E3 2016: Project Scorpio soll "höchstmögliche Auflösung" für bestehende Spiele bringen – aber nicht 4K

XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108163 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

15. Juni 2016 - 13:40 — vor 25 Wochen zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 269,00 € bei Amazon.de kaufen.

Xbox-Boss Phil Spencer hat in einem Interview mit Games Industry über die frisch angekündigte Xbox-Nachfolgerin unter dem Namen Project Scorpio geredet – siehe unsere News Microsoft kündigt mit Project Scorpio neue Konsole mit 4K- und VR-Support an.

Dabei hat der Industrieveteran auch über die versprochenen Vorteile für bestehende Xbox-Spiele näher Auskunft gegeben. Laut Spencer werden die bereits veröffentlichten Titel zwar mit Scorpio nicht automatisch in 4K laufen, aber zumindest die bestmögliche Auflösung nutzen, die der Titel unterstützt.

Als Beispiel nannte er den Titel Halo 5 - Guardians (Note im Test: 8.5), bei dem die Auflösung bekanntlich dynamisch skaliert. Auf der kommenden Konsole würde das Spiel dann eben permanent mit 1080p und 60 FPS laufen. „Das ist der Grund, weshalb wir mit den Entwicklern weiterhin über die dynamische Skalierung der Auflösung sprechen, denn sobald die Rechenkapazität der Hardware wächst, bekommen die Spieler diese Verbesserungen quasi gratis“, so der Macher.

Spencer merkt zudem an, dass es den Studios frei stehe, ihre bestehenden Spiele mit einem 4K-Update zu versehen und so den zukünftigen Besitzern von Scorpio (ein 4K-TV-Gerät vorausgesetzt) ein visuell noch besseres Spielerlebnis zu liefern. Das ganze Interview findet ihr unter dem Quellenlink.

Patroni 14 Komm-Experte - P - 1839 - 15. Juni 2016 - 13:48 #

Hat jemand Lust und Zeit, mir kurz den aktuellen Stand zur X1-Nachfolgerin zu benennen? Entschuldigt bitte, wenn die Antwort bereits in den Messe-News genannt wurde, aber bei der Schlagzahl an Neuigkeiten habe ich irgendwann den Überblick verloren.

Ich bin Besitzer einer X1 und frage mich jetzt, ob die Konsole spätestens in 3 Jahren nur noch als etwas extravaganter Vitrinenschmuck dient.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 15. Juni 2016 - 13:55 #

Alle Xbox-One-Konsolen werden von Microsoft weiterhin mit Software unterstützt, Du solltest also auch in drei Jahren noch Spiele auf der One spielen können. Drittherstellern steht es aber frei irgendwann nur noch für den X1-Nachfolger zu entwickeln. Dafür müssen Scorpio und PS4 Neo aber erstmal genug Geräte verkauft haben, was gut und gerne bis Ende 2019 dauern kann.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 15. Juni 2016 - 13:50 #

Ein netter Bonus, aber ich fände es schade wenn die Mehrpower der Scorpio nur in der 4K-Auflösung zum tragen kommt und es auf einem Full-HD-Fernseher nur leichte Unterschiede bei der dynamischen Auflösung gibt.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 15. Juni 2016 - 13:51 #

Höhere Auflösungen gratis, der Wahnsinn.^^

Golmo 15 Kenner - P - 3277 - 15. Juni 2016 - 13:57 #

Ich find das wahnsinnig gut das 4K jetzt so schnell (im Vergleich zu FullHD) vorangetrieben wird! Aber wer einmal 4K gesehen hat will auch nie wieder was anderes sehen ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 15. Juni 2016 - 14:00 #

Wie immer bei Diskussionen zur Auflösung: Die Auflösung alleine ist komplett irrelevant und nicht aussagekräftig, es kommt auch IMMER auf den Abstand des Betrachters an.

Golmo 15 Kenner - P - 3277 - 15. Juni 2016 - 14:02 #

Ja, wenn du ein Fussballstadion als Wohnzimmer hast ;-)
Also ich habe nen 65er 4K TV und sitze knapp 2,5 bis max 3 Meter entfernt und sehe einen immensen, ultra riesigen Unterschied zu FullHD.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 15. Juni 2016 - 14:43 #

Ist ja auch kein normaler Sitzabstand für die Größe und manchmal ist auch nur etwas Einbildung dabei. ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 15. Juni 2016 - 14:51 #

Es gibt Menschen, die auch die Wahrnehmung von Farben als reine Einbildung bezeichnen. Reichen uns also Schwarz-Weiß-Fernseher vollkommen aus nur weil es Menschen gibt, die keinen Unterschied zwischen FullHD und 4K sehen können?

Aladan 21 Motivator - - 28700 - 15. Juni 2016 - 15:03 #

Der Unterschied zwischen Full HD und 4k ist definitiv zu sehen, das magst du glauben oder nicht.

Um überhaupt noch Pixel bei einem 4k Fernseher mit 65 Zoll wahrnehmen zu können, muss man ca. 130 Zentimeter vom Fernseher entfernt sitzen. Bei gleicher Größe und Full HD wären es ca. 260 Zentimeter. Von daher sitzt er ganz gut entfernt.

Und umso weiter man weg sitzt, umso weniger spielt die Auflösung eine Rolle. Wenn man 4-5 Meter weg sitzt, spielt es quasi keine Rolle mehr ob 1080p oder 4k.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juni 2016 - 15:19 #

Mit 4K hatte ich noch nicht soviel zu tun, ausser ein paar mal bei Saturn drauf zu gucken, aber ich richte mich in den letzten Jahren immer an diese Tabelle hier:
http://www.chip.de/artikel/TV-Tipps-Der-optimale-Sitzabstand-zum-Fernseher_43008461.html

Durch die immer besser werdende Bildqualität der Fernseher in den letzten Jahren, würde ich heutzutage lieber wieder zu einem 40-42 Zoll Fernseher greifen und das (Full-)HD-Material der Xbox One und PS4 einfach in der bestmöglichen Qualität genießen, als zu einer höheren Auflösung zu greifen.

Aladan 21 Motivator - - 28700 - 15. Juni 2016 - 15:25 #

Da bin ich ganz bei dir. Full HD reicht mir momentan auch noch, Hauptsache der Rest ist ordentlich. Und mir persönlich ist der Sound mit einem gescheiten System z. B. auch extrem wichtig.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 15. Juni 2016 - 15:42 #

Bin mit Full HD auch bestens zufrieden im Moment. Und höhere Auflösungen bringen, neben einem höheren Preis, halt auch immer das Problem mit sich, daß man dann ja auch entsprechende Hardware und Medien benötigt, die das auch ausreizen können. Was auch nur wieder unnötig kostet. Nee, nee, ich bin zufrieden mit dem, was ich habe.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juni 2016 - 15:53 #

Wobei man sagen muss, dass eine höhere Bildqualität auch kostet. Ein guter 40 Zoll Fernseher kostet heute noch 400 bis 450€, also dasselbe wie vor 3 Jahren ein 40 Zoll Fernseher mit schlechterer Bildqualität.

Wenn ich da schon sehe, dass es 65 Zoll 4K Fernseher für unter 1000€ gibt, dann weiß ich woran dort gespart wird.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 15. Juni 2016 - 15:49 #

Je höher die Auflösung desto dichter der Sitzabstand. Wenns überhaupt irgendwie Sinn machen soll...

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 15. Juni 2016 - 14:04 #

Kommt drauf an: The Revenant in 4k mit HDR ist Yeah. Independence Day in 4k mit HDR ist bäh. Marsianer in 4K mit HDR ist gut aber da bleibe ich doch lieber bei Full HD in 3D.

zuendy 14 Komm-Experte - 1857 - 15. Juni 2016 - 16:51 #

Spannend wird ja 3D auf 4/6/8k Bildschirmen ohne Brille. Darauf bin ich richtig gehend heiß.

FastAllesZocker33 11 Forenversteher - 764 - 16. Juni 2016 - 11:22 #

Alles Kinderspielzeugs. Ich warte auf 64K...direkt ins Gehirn.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11683 - 16. Juni 2016 - 16:26 #

Bei 16K soll wohl schluss sein.

Triforce (unregistriert) 15. Juni 2016 - 14:11 #

Also mich reizt 4K kein bisschen. Macht meiner Meinung nach nur bei TVs ab 65 Zoll Sinn. Techniken wie G-Sync und Freesync bringen für Spiele einfach mehr. Daher habe ich mir statt einem 4K-Monitor einen G-Sync-Monitor mit 1440p und 120 Hz geholt.

Aladan 21 Motivator - - 28700 - 15. Juni 2016 - 14:16 #

4K ist nicht schlecht, keine Frage und teilweise auch schon durchaus erschwinglich. Aber die Inhalte haben noch extreme Qualitätsunterschiede. Ich hab schon einige Filme gesehen, die sahen in 4k wirklich schlimm aus. Da müssen Studios definitiv nachbessern.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 15. Juni 2016 - 14:23 #

Noch haben die Studios auch Probleme mit der anfallenden Datenmenge bei 4K-Filmen. Da wird dann weiter heruntergerechnet als nötig wäre, wenn ausreichend Platz vorhanden wäre. Mit 100-GByte-UHD-BDs sollte sich das ändern. Wobei natürlich immer wieder Studios großen Murks produzieren werden. Ist ja bei VHS/DVD und DVD/BD auch schon nicht anders gewesen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4360 - 15. Juni 2016 - 21:58 #

Wenn es denn originäre 4K Material ist. Die Postproduction der meisten Filme findet nach wie vor in 2K statt, da sind - selbst wenn es mit 4K gedreht wurde - nicht mehr Daten als 2K vorhanden...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juni 2016 - 14:23 #

Ich habe einen 40 Zoll Fernseher auf 1,70m Abstand, das ist schon fast wie 4K. :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14533 - 15. Juni 2016 - 17:55 #

Ähhh, nein. Das ist gerade mal der Abstand, ab dem Du auch wirklich alle Pixel von FullHD siehst. Weiter weg, und Du verlierst immer mehr an Auflösung. Ein 4K Fernseher gleicher Größe auf die gleiche Entfernung würde für dich keinen Unterschied bedeuten...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juni 2016 - 19:00 #

Doch, denn ich sehe Pixel nur bei SD-Material, für HD und Full-HD ist der Abstand perfekt ausgemessen.

Aber du hast in einem recht: Wozu benötigt jemand wie ich 4K, eine Konsole mit 4K und einen 4K-Player, wenn es keinen Unterschied macht? Deswegen glaube ich auch das 4K eine riesige Luftblase ist, hat ja nicht jeder einen Fernseher über 55 Zoll und einen zu kleinen Abstand in Full HD, um einen 4K Fernseher zu rechtfertigen.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14533 - 15. Juni 2016 - 20:43 #

Richtig: Nicht jeder hat einen Fernseher der groß genug ist, bzw. die meisten Menschen sitzen zu weit weg (oftmals schon zu weit, um vernünftig Full-HD zu sehen).
Falsch: 4K ist eine Luftblase. Das stimmt mitnichten, denn bedingt durch den technischen Fortschritt werden größere Fernseher immer günstiger. Und auch wenn sich aktuell noch recht viele (überwiegend weibliche) Menschen gegen so große Fernseher sträuben, wird auch bedingt durch weiteren technischen Fortschritt die Größe der Bildfläche mMn immer weiter wachsen. Und dann macht 4K Sinn, zumal der Unterschied in der Bildqualität schon beachtlich ist. Zudem bringt 4K Vorteile für passives 3D (egal ob mit oder ohne Brille), weil die technisch bedingte Halbierung der horizontalen Auflösung weniger stark ins Gewicht fällt, je mehr Pixel das Display hat ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11683 - 15. Juni 2016 - 13:58 #

Ein bisschen schade ist die ausrichtung schon, weil es bedeutet, dass neue spoelkonzepte oder fortschritte im gameplay trotz überlegener technik nicht stattfinden sollen. Man spielt halt das gleiche in 4K. Hm.

Golmo 15 Kenner - P - 3277 - 15. Juni 2016 - 14:00 #

Für neues Gameplay ist ja VR zuständig! Leistung bringt dem Gameplay ja nix, da brauchste neue Eingabemethoden um neues Gameplay zu ermöglichen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11683 - 15. Juni 2016 - 14:07 #

Nee, man kann zb mehr objekte darstellen oder komplexe zerstörungsphysik und ki entwickeln. Sowas meinte ich.

Golmo 15 Kenner - P - 3277 - 15. Juni 2016 - 14:09 #

Na ja gut aber das braucht auch nicht jedes Spiel. Also wenn du dir mal The Divsion anguckst - da liegt schon verdammt viel Zeug rum! Klar könntest du bei mehr Hardware Power jedes Objekt zerstörbar machen aber sind wir mal ehrlich: Macht das auf Dauer wirklich mehr Spaß?

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 15. Juni 2016 - 14:20 #

Na klar! Deswegen schade, das man nichts mehr von Crackdown 3 gesehen hat.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11683 - 15. Juni 2016 - 14:36 #

The Division ist ein gutes Beispiel, ja da liegt verdammt viel rum, aber so gut wie nichts ist interaktiv bzw. nichts bewegt sich oder reagiert auf Beschuss, nicht mal Autos können in die Luft gehen. Und ja, es würde mehr Spaß bringen, wenn sich die Ballereien echter anfühlen, statt nur in einer Kulisse zu interagieren.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juni 2016 - 14:55 #

Mehr Spaß als auf Dauer zu wissen, dass das alles eh nur Deko ist und keine Bewandtnis fürs Spiel hat. spielerisch würde es dann wenigstens einen Unterschied machen, ob man The Division in 720p, 1080p oder 4096p spielt, nicht.

Ich würde es ja eher gerne mal in 480p und zerstörbarer Umgebung sehen, um zu gucken ob es gut spielbar ist. ;)

Triforce (unregistriert) 15. Juni 2016 - 14:16 #

Stimmt. Und zwecks Abwärtskompatibilität wird auch die Scorpio die superschwache Jaguar-CPU besitzen, nur eben leicht hochgetaktet. Nicht ohne Grund lag der Fokus bei der Präsentation von Scorpio auf der GPU.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4279 - 15. Juni 2016 - 14:34 #

Ich bin hin und her gerissen zwischen 4K und FHD mit einer guten AA-Lösung. Einerseits finde ich hohe Auflösungen schon toll, andererseits wäre ich lieber das elende Kantenflimmern los und habe wenig Lust, in Bildschirm und GPU grössere Summen zu investieren. Was braucht eigentlich mehr Leistung?

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 15. Juni 2016 - 16:28 #

Durch so eine hohe Auflösung wie 4K verringert sich das Kantenflimmern ja schon automatisch.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juni 2016 - 14:40 #

Mit dieser Aussage könnte die Xbox One Scorpio doch in Zukunft in meinem Wohnzimmer landen, senkt zumindest den Preis und somit die Wahrscheinlichkeit, dass sie zukünftig im Preis fällt.

So um die 300€ denke ich, dann würde ich durchaus aufrüsten und meine alte One verschenken.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 15. Juni 2016 - 14:46 #

Ich sehe da eher bei mir irgendwann mal eine Slim für 200 Euro. Aber ich habe ja auch noch keine One, denn sonst wäre die Slim natürlich Tinnef.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juni 2016 - 14:57 #

Ich hatte meine durch die Gamerscore-Aktion für 199€ bekommen, letztens hat sich ein Kumpel von mir sich eine mit Quantum Break und Alan Wake für 260€ gekauft. Also sind 300€ für die Scorpio durchaus ein guter Preis, genauso wie 200€ für die S. :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 15. Juni 2016 - 14:47 #

Ich finds nicht beeindruckend eine schnellere Konsole im nächsten Jahr herauszubringen, die dann knapp 2 Jahre Spiele in 1080p und 60 Bilder darstellt. Sollte es jedoch exklusive Spiele geben die zeigen warum man sich diese Konsole wirklich holt, dann bin ich wieder gespannt.

FastAllesZocker33 11 Forenversteher - 764 - 15. Juni 2016 - 14:56 #

Lol, "gratis höhere Auflösung". Okay, wo und wann gibt es denn die Scorpio gratis?

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70333 - 15. Juni 2016 - 14:57 #

"...denn sobald die Rechenkapazität der Hardware wächst, bekommen die Spieler diese Verbesserungen quasi gratis"

Ein Spruch aus dem Marketing-Lehrbuch.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1677 - 15. Juni 2016 - 15:16 #

Für VR muss allerdings noch die externe Graphiklösung XBox Serpens erworben werden - das wurde wurde bisher noch nicht bekannt gegeben...

Qualimiox 13 Koop-Gamer - P - 1555 - 15. Juni 2016 - 15:35 #

Da die Verbreitung von 4K-TVs ja immer noch nicht sonderlich hoch ist, wäre es interessant zu wissen, ob Scorpio dann auch Downsampling beherrscht, also z.B. in 4K oder 1440 rendern und dann auf Full HD runterrechnen, als Form von Anti-Aliasing.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 15. Juni 2016 - 16:11 #

Welche magische Zukunftshardware ist denn in der Scorpio verbaut, so dass sie für flüssiges 4K-Gaming bereit ist? Oder reden wir hier nur über Upscaling?

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 15. Juni 2016 - 16:13 #

Na davon, daß die 4K Spiele unfassbar hübsch oder in stabilen 60 FPS laufen, hat ja niemand geredet. ;-)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 15. Juni 2016 - 17:14 #

Ich glaub mit HDR und 4K wird bei der nächsten "halben" Konsolengeneration nun ähnlicher Unfug getrieben wie dazumal mit HD ready und "full HD" und allem möglichen dazwischen. Sollten Spiele auf X360 und PS3 nicht schon alle in HD laufen? Selbst Xbone und PS4 haben noch so ihre Probleme mit HD Auflösung und jetzt werfen wir schon wieder mit neuen Superlativen für nächstes Jahr rum :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 15. Juni 2016 - 18:47 #

Texturenmatsch in 4K, juhu :D

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 15. Juni 2016 - 20:28 #

Noch nie sahen matschige Texturen so scharf aus. ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 16. Juni 2016 - 8:01 #

Made my day :D

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 15. Juni 2016 - 16:20 #

genau diesen punkt vermisse ich im ganzen hype irgendwie total.
ich mein wenn man mal sieht was für graka im pc werkeln muss um 4k spielbar auf den bildschirm zu zaubern kann man sich nur wundern, wie son kleines blech das bewerkstelligen soll.
erst schaffen sie es nicht mittelklasse grakas auszustechen oder 1080p zu liefern und nun wollen sie mit 4k fähigen top modellen gleichziehen?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 15. Juni 2016 - 16:26 #

Naja es gibt ja jetzt andere Technologien die es zu Zeiten der GTX970/980 noch nicht gab. Was man beispielsweise an der neuen GTX 1080 sieht.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 15. Juni 2016 - 16:29 #

"und nun wollen sie mit 4k fähigen top modellen gleichziehen?"

Ich denke mal, genau das wollen sie eben auch gar nicht. Die SPIELER wollen das vielleicht und interpretieren das jetzt in diese ganze Sache hinein. Microsoft wird aber vermutlich schon "Mission accomplished!" sagen und sich gegenseitig auf die Schultern klopfen, wenn die Spiele so in halbwegs 30 FPS, mit dynamischer Auflösung und in etwa den gleichen Details wie aktuelle Spiele dargestellt werden.

Quasi wie jetzt auf der Xbox One, nur halt in 4K.

Sie haben ja zu keinem Zeitpunkt gesagt, daß die Spiele dabei auch noch atemberaubend gut aussehen und butterweich laufen sollen – es geht halt nur um die Auflösung, und die sagt wenig aus. Die ganzen Interpretationen und Hoffnungen kommen ja eher von den Spielern.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 15. Juni 2016 - 17:42 #

Möglicherweise reden wir bei der Scorpio über ganz andere Preise als bisher üblich waren für Konsolen. So 500-700 Euro. Der Elite Controller hat ja bewiesen, dass eine Nachfrage für hochpreisige Hardware vorhanden ist.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 15. Juni 2016 - 18:22 #

Die Spekulation liegt glaube ich bei 500 Euro. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß sie höher gehen würden.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 17. Juni 2016 - 6:49 #

Wieviel hat die PS3 noch zum Launch gekostet? ;-) Also für NEO und Scorpio rechne ich persönlich mit 500 - 600 Euro, Sony hat ja auch schon gesagt, das wird eine High-End Enthusiasten-Hardware.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11683 - 17. Juni 2016 - 7:40 #

Das wäre ja der doppelte Preis, glaube ich nicht so recht, wobei das auch Neuland ist mit den Enthusiasten konsolen. Der elite Controller für one geht ja auch gut weg, trotz sehr hohem Preis.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11683 - 15. Juni 2016 - 21:23 #

Sie haben auch den Konsolen-Vorteil, dass die Entwickler stark optimieren können, da zumindest alle "Scorpios" gleich sind.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 15. Juni 2016 - 17:10 #

Hm, irgendwie bin ich nach der Scorpio-Ankündigung nun noch unschlüssiger als ich es vorher war, wo ich bisher immer auf die XBO Slim gewartet habe. Die schaut zwar besser aus, ist kleiner usw., aber ich denke anderseits kann ich gut noch ein Jahr weiter warten und schon mal die 200€ für die Scorpio zurück legen. Die jetzigen Spiele werden dann u.U. besser laufen und die Auswahl bis dahin ist auch größer.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 15. Juni 2016 - 17:15 #

Ich glaub Microsoft hat sich mit dieser Ankündigung selbst ins Knie geschossen. Ich war auch am liebäugeln mit der Slim-Variante der Xbone wenn sie denn kommt, aber wenn die nächstes Jahr eh schon wieder obsolet ist spar ich mir das lieber.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 15. Juni 2016 - 19:08 #

Heute an anderer Stelle gelesen, wie hoch der Marktanteil von 4K Geräten in Deutschland und den USA ist. Einfach lächerlich, da würde sich es mehr lohnen die Mehrpower in besser Effekte zu stecken.

Auflösung ist nicht alles. Die meisten User dürften einfach zu weit vom TV weg sitzen um den Unterschied zu sehen. Viele haben gerade erst nen FullHD TV gekauft, warum sollen die jetzt umsteigen? Am PC versteh ich das noch ehr als bei den Konsolen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 15. Juni 2016 - 19:39 #

MS denkt wohl mit folgender Milchmädchen-Rechnung bzw. glaubt dass die meisten Spieler so denken: Vierfach höhere Auflösung als Full HD = vierfach höherer Spielspaß, YAY! Wozu dann noch an neuen Spielkonzepten arbeiten, wenn's so einfach geht?

Schon als kleines Kind lernt man, dass man beim laufen einen Schritt nach dem anderen machen soll. Statt sich auf 4K einen zu hobeln wäre es erstrebenswert, erstmal alles mit 1080p/60fps zum laufen zu bringen. Davon sind sie auf der XOne weit entfernt.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 16. Juni 2016 - 11:25 #

2019 soll der Marktanteil in den Staaten erst bei 35% liegen. 2019!! Da ist die auch schon wieder 2 Jahre alt. Ich denke auch 1080p und dafür mehr Effekte, KI, Details usw. würden mehr Kunden interessieren. Wir haben jetzt schon 2 Generationen mit hochauflösenden Spielen und trotzdem hat nicht jeder einen FullHD Fernseher. Bis sich 4K durchgesetzt hat, falls es das tut, ist die Scorpio schon wieder ein alter Hut.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 16. Juni 2016 - 14:10 #

Dann kommen halt 2019 die neue Xbox One Scorpio S und Xbox One 2 mit mehr Effekten für HD und UHD Fernseher. Irgendwann mal dann auch ein Modell für 8K, da ist dann für jeden ein Gerät dabei. ;)

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 16. Juni 2016 - 14:13 #

Auf so eine Kaskade wird es vermutlich bei Microsoft und Sony hinauslaufen, nehme ich an. Es gibt dann immer das neue und teure Gerät und ein etwas schwächeres, das dafür aber günstig ist.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13884 - 16. Juni 2016 - 14:54 #

Kaskadenregelung, finde ich gut, erleichtert das Leben.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 16. Juni 2016 - 19:01 #

Bei Fernsehen sollte man nie in die USA schauen. 2020 gibt's UHD2/8K in Japan

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 16. Juni 2016 - 19:04 #

Welche Auflösung hat eigentlich die Realität? Dann weiss ich wenigstens grob, wann wir endlich das Ende von dem Quatsch erreicht haben.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 16. Juni 2016 - 19:12 #

https://de.wikipedia.org/wiki/Aufl%C3%B6sungsverm%C3%B6gen#Auge

Die Bogenminuten umgerechnet reicht FHD noch nicht aus.

UHD nur auf die Auflösung runterzubrechen hat allerdings das Niveau einer Mediamarktwerbung zu den Pentium-Gigahertz-Zeiten.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 17. Juni 2016 - 6:51 #

Ich würde gerne wissen, ob du auch so argumentieren würdest, wenn Sony als erster eine 4k-fähige Konsole angekündigt hätte.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20709 - 17. Juni 2016 - 8:00 #

Haben sie doch. Die Neo ist bestätigt und es wäre schon sehr verwunderlich, wenn die nicht auf 4k setzt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 17. Juni 2016 - 9:58 #

Tut sie, ist ja schon seit Monaten bekannt und seit kurzem bestätigt. Wäre auch doof, da Microsoft und Sony beide auf die gleiche AMD-Hardware setzen ;) .

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)