E3 2016: Batman - Arkham VR bietet Kriminalgeschichte im Batman-Universum

PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137429 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

14. Juni 2016 - 12:55
Batman - Arkham VR ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ursprünglich sollte Batman - Arkham Knight (im Test, Wertung: 9.0) das letzte Batman-Spiel von Rocksteady Studios sein. Nach Aussage des Principal Designers Bill Green wurde diese Entscheidung durch den Erhalt des PlayStation-VR-Devkits jedoch verworfen, da unter anderem „die Möglichkeiten, das ‚Sei Batman‘-Erlebnis auf dieser aufregenden neuen Plattform auf eine noch tiefere Ebene zu bringen, zu gut waren, um widerstehen zu können“.

Vor diesem Hintergrund wurde auf der derzeit in Los Angeles stattfindenden Electronic Entertainment Expo der First-Person-Titel Batman - Arkham VR angekündigt, der exklusiv für PlayStation VR erscheint. Hinsichtlich des Inhalts ist derzeit nur bekannt, dass ihr in Form einer „intensiven Kriminalgeschichte“ verschiedene Schauplätze des zugrundeliegenden Universums aufsuchen könnt, wie beispielsweise das Anwesen von Bruce Wayne oder die Bathöhle.

Außerdem weist Green darauf hin, dass man sich stärker auf die Detektivfähigkeiten von Batman konzentriert habe und zudem eine „sehr fokussierte, sehr persönliche Story“ erzählt wird. Die Geschichte soll im Stil klassischer Batman-Comicbücher gehalten sein, zugleich jedoch auch eine „starke Dosis der dunklen Psychologie“ bieten, die für die bisherigen Arkham-Spielen realisiert wurde. Erscheinen wird Batman - Arkham VR voraussichtlich im Oktober dieses Jahres.

Video:

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2341 - 14. Juni 2016 - 13:24 #

Das ist mal ein geiler Trailer... nicht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 14. Juni 2016 - 14:18 #

Dachte mir auch gerade... totale Zeitverschwendung, den anzugucken.

Grumpy 16 Übertalent - 4500 - 15. Juni 2016 - 21:58 #

ist ja auch nur ein teaser

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 14. Juni 2016 - 14:21 #

Wenn Preis und Umfang stimmen, warum nicht?

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2546 - 14. Juni 2016 - 16:26 #

Ich liebe Batman-Comics und die Arkham-Spiele, von daher stehe ich dem grundsätzlich offen gegenüber aber ich bin sehr sehr skeptisch gegenüber VR. Bisher klingt nahezu alles angekündigte wie auf Biegen und Brechen auf VR-Unterstützung getrimmt.

Mal sehen

Noodles 21 Motivator - P - 30210 - 14. Juni 2016 - 17:02 #

Sie hätten ruhig mal was vom Gameplay zeigen können.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)