The Elder Scrolls Online: Kommendes Update „One Tamriel“ soll für ein barrierefreies Spielerlebnis sorgen

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 139358 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

13. Juni 2016 - 13:35 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls Online ab 7,29 € bei Amazon.de kaufen.

Im Zuge der E3-Pressekonferenz hat Bethesda einige Neuerungen für das hauseigene Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online (Note im Test: 8.0) angekündigt. Zunächst gab man bekannt, dass seit der Veröffentlichung des Titels im April 2014 bereits sieben Millionen Spieler Tamriel bereist haben. Danach wurde mit „One Tamriel“ ein neues Update angekündigt, der für ein barrierefreies Spielerlebnis sorgen soll. Im offiziellen Statement heißt es dazu:

Mit „One Tamriel“ öffnen wir die gesamte spielbare Welt für alle, egal welche Stufe sie haben. Das ist eine ganz schön große Sache. Durch „One Tamriel“ wird das Spiel um einiges gruppenorientierter und sozialer, da die Spielerbasis nicht mehr in drei Fraktionen aufgeteilt und auch nicht durch die Spielerstufe getrennt wird. Der Grund, aus dem wir dies tun, ist simpel: Wir möchten, dass sich ESO-Spieler einfacher in Gruppen zusammenfinden können, und wollen das Gefühl der Freiheit des Entdeckers, für welche die Elder-Scrolls-Spiele bekannt sind, bestärken. Mit anderen Worten übertragen wir die dynamische Stufenanpassung, die in unseren DLC-Spielerweiterungen so erfolgreich funktioniert, auf das gesamte Spiel.

Im Detail verspricht der Game Director Matt Firor folgende Änderungen:

  • Die Stufe von Charakteren wird auf dieselbe Weise skaliert, wie wir die Spieler auch an die Stufe der DLC-Gebiete („Imperial City“, „Orsinium“, „Thieves Guild“ und „Dark Brotherhood“) anpassen.
  • Ihr werdet die gesamte Welt in der Abfolge erkunden können, in der ihr es möchtet – schlendert einfach durch die Welt und ihr werdet immer auf Inhalte mit angemessener Stufe treffen.
  • Ihr werdet (außerhalb des PvP) im Spiel mit jedem und jederzeit zusammenspielen und eine Gruppe bilden können. Ihr werdet keinen niedrigstufigen Charakter mehr erstellen müssen, um mit einem Freund zu spielen, der gerade seine ersten Schritte im Spiel macht. Ihr werdet von dem Moment an, in dem euer Freund aus dem Tutorium kommt, eine Gruppe erstellen und zusammen Abenteurer bestehen können.
  • Wir heben im PvE alle Einschränkungen bezüglich der Allianzen auf. Ihr werdet nach Lust und Laune ganz Tamriel erkunden können, auch die anderen Allianzen. Es ist euch überlassen, wie ihr die Situation mit eurem Charakter rollenspielkonform einbaut. Die „Silber“- und „Gold“-Versionen der Gebiete werden durch Cadwells Queststränge ersetzt, die ihr in der Reihenfolge angehen könnt, die euch gefällt.
  • Natürlich werden die Allianzeinschränkungen in allen PvP-Gebieten weiterhin durchgesetzt. „One Tamriel“ wird auf das PvP-System in Cyrodiil keinen Einfluss haben.
  • Im Prinzip werden Spieler mit höherer Stufe dieselbe „Stufe“ haben wie solche mit niedrigerer Stufe, doch ihnen stehen in ihrem Arsenal bei weitem mehr Mittel zur Verfügung: bessere Ausrüstung, mehr Fähigkeiten und natürlich mehr Championpunkte.
  • Wir werden die Ausrüstungsbelohnungen so anpassen, dass sie angemessen skalieren, damit ihr durch Handwerk, Quests, PvP, Beute in Verliesen und Prüfungen immer auch mächtiger werden könnt.
  • Alle Prüfungen und Verliese wird es weiterhin sowohl als normale als auch als Veteranenversion geben und ihr werdet auch Veteran sein müssen, um ein Verlies im Veteranenmodus spielen zu können.
  • Das Gebiet Kalthafen wird für Spieler, welche die Quests, die sie in dieses Gebiet führen, noch nicht abgeschlossen haben, gesperrt sein. Solltet ihr jedoch in eine Gruppe eingeladen werden, die bereits dort ist, oder zu einem Freund reisen, der dort steht, könnt ihr das Gebiet sofort betreten.

Video:

Golmo 16 Übertalent - 4362 - 13. Juni 2016 - 13:44 #

Ich finds schrecklich. Damit können sie die Levels ja auch gleich abschaffen...

Magnum2014 16 Übertalent - 4848 - 13. Juni 2016 - 13:47 #

Genau. Dann sollen sie doch einfach ein TESO Spaziermodusspiel drauß machen. Wir spazieren durch Tamriel ohne dass uns etwas anhaben kann LOL

Lorion 17 Shapeshifter - 7631 - 13. Juni 2016 - 14:14 #

Nö, denn unterm Strich ist das eher eine Mechanik für Maxlevelspieler, die dadurch dann auch mit ihrem Mainchar. mit Kumpels spielen können, die grade erst angefangen haben.

Für Lowlevelchars. fiele mir jedenfalls kein Grund ein, wieso man die Gebiete in einer anderen Reihenfolge als der vorgesehenen spielen sollte, da die Stories innerhalb der Allianzen ja aufeinander aufbauen und selbst die Nebenquests teilweise mit der Hauptquest verknüpft sind. Einzig halt, das man mit einem Twink dann Gebiete zukünftig auslassen kann, auf die man keinen Bock hat.

Am interessantesten ist aber wohl, das man ausserhalb des PvPs, den PvE-Content dann mit sämtlichen anderen Spielern spielen kann, egal welcher der drei Allianzen sie angehören.

Das einzige was wegfällt ist dann wohl, das man mit nem Maxlevelchar. einfach so durch Lowlevelgebiete durchrennen und alles One-hitten kann, da man auf die Stufe des Gebiets runterskaliert wird.

Mit Ausnahme des letzt genannten also nur mehr Optionen, durch die sich für einen schlussendlich aber nichts ändert, da man das Spiel auch genau in der gleichen Art wie jetzt weiterspielen können wird.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5960 - 13. Juni 2016 - 14:18 #

Ein ähnliches Konzept gibt es in Guid Wars 2 und dort hat es sich bewährt.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21791 - 13. Juni 2016 - 14:48 #

Wollte ich gerade schreiben, wenn du es nicht getan hättest. :) Mir gefällt diese Lösung, weil somit hochstufige Charaktere immer wieder zurückkehren.

Magnum2014 16 Übertalent - 4848 - 13. Juni 2016 - 13:45 #

Oh automatische Stufenanpassung? Echt jetzt. Egal wo man ist es keine Herausforderung mehr dann oder wie? Das ist doch gerade das spannende daran dass man schwerere Gegner begegnet wo man erst mal besser werden muss etc. Ob das so schlau ist das bei TESO einzuführen? Spiele das Game jetzt wieder eine Weile schon auf der PS4 und bisher macht es viel Spaß, ob das dann immer noch sein wird wenn das alles so easy wird....
Mal sehen. Habe jetzt von jeder Klasse einen Char gemacht und alle sind so ab Level 30 aufwärts aber noch keine Level 40. Ich hoffe die lassen sich Zeit damit,weil ich das Aufleveln auch sehr interessant finde...

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34085 - 13. Juni 2016 - 13:45 #

Nette Neuerung, aber momentan wirklich keine Zeit für TESO ;-)

Janosch 21 Motivator - - 27201 - 15. Juni 2016 - 19:53 #

Mir geht es ganz genauso, dabei ist TESO das einzige MMO, das mich bis heute trotz seiner Schwächen in seinen Bann ziehen konnte...

Toxe 21 Motivator - P - 28945 - 13. Juni 2016 - 14:04 #

Das gefällt mir kurz gesagt überhaupt nicht.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96918 - 13. Juni 2016 - 14:59 #

Unter "barrierefrei" verstehe ich etwas anderes...

Magnum2014 16 Übertalent - 4848 - 13. Juni 2016 - 15:05 #

Ich auch. Ist ja eigentlich ganz was anderes damit gemeint, bzw. man kennt es unter anderen Bezug. Ist das nur falsch übersetzt worden vielleicht?

Hyperlord 15 Kenner - P - 3706 - 13. Juni 2016 - 15:45 #

Ich dachte wirklich, dass hier "barrierefrei" was mit "Kontrast, Geräusch, Bewegung" für Behinderte zu tun hat.

Schade, meint der Entwickler damit doch was ganz anderes.

AlexCartman 15 Kenner - P - 3101 - 13. Juni 2016 - 17:36 #

War nicht ein Alleinstellungsmerkmal von TESO die drei Fraktionen? Und das wird jetzt geopfert? Naja, steht erst mal nicht auf meiner Liste.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit