E3 2016: Battlefield 1 bringt riesige Behemoths, variables Wetter und MP-Operationen [+Trailer]

PC XOne PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 323797 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

12. Juni 2016 - 23:21 — vor 24 Wochen zuletzt aktualisiert
Battlefield 1 ab 49,00 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der EA-Play-Pressekonferenz im Vorfeld der E3 in Los Angeles wurde auch Battlefield 1 erneut gezeigt, mit Betonung von drei Features: den (teil-) zerstörbaren Levels, den dynamischen Levels und den Behemoths. Letzteres sind laut EA die "größten vollständig von Spielern gesteuerten  Fahrzeuge, die es je in einem Battlefield gab". Gemeint sind damit, je nach Map, ein Schlachtschiff, ein Panzerzug oder ein riesenhaftes Luftschiff – allen drei gemein ist, dass sie sehr langsam sind und auf große Distanz große Verwüstung anrichten können.

Ebenso wichtig war es DICE, auf die "intuitive Zerstörbarkeit" hinzuweisen, was sich im eingeklebten Gameplay-Trailer (der so auch auf der EA-Play-PK gezeigt wurde) stellenweise auch sehen lässt – was immer "intuitiv" bedeuten soll in diesem Zusammenhang. Dazu kommen dynamische Wettereffekte, durch die keine Schlacht wie die andere ablaufen soll. So macht es laut DICE einen Unterschied, ob man bei dichtem Nebel, in der Sonne oder im Regen kämpft, da sich Sicht- und Hörweite ändern.

Die "Operationen" sind ein Multiplayer-Modus von Battlefield 1, bei denen man eine Reihe von Schlachten (an mehreren historischen Kriegsfronten) nacheinander spielt. Dabei hat der Ausgang jeder Schlacht Auswirkungen auf die nächste.

Aleksander Grøndal, Senior Producer bei DICE, lässt sich wie folgt zitieren:

Wir wollen mit Battlefield 1 den dynamischsten Shooter aller Zeiten liefern. Wir wollen sicherstellen, dass jede Schlacht für die Spieler anders ist, und mit der Einführung von Operationen geben wir den Fans große Vielfalt, was Gameplay und Kreativität angeht. Und nur in Battlefield 1 könnt ihr durch die neuen Behemoths mit einem Luftschiff zu einem Luftkampf antreten.

Die Luftkämpfe an Bord von Ein- und Doppeldeckern sind dann auch aus unserer Sicht auch das Highlight des Gameplay-Videos. Dass dieses den Ersten Weltkrieg aussehen lässt wie auf Speed (in Wahrheit waren ja die Kriegsmaschinen sehr behäbig im Vergleich mit denen späterer Kriege), muss dabei nicht stören.

Video:

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. Juni 2016 - 23:23 #

Es sah ja schon super aus und wird das große Shooter-Aushängeschild von EA, welches sogar Battlefield 4 ablösen könnte, aber ich fand Titanfall 2 trotzdem irgendwie stimmiger.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 12. Juni 2016 - 23:53 #

Bei den ersten Sekunden von Titanfall 2 dachte ich wirklich sie zeigen erst mal den ersten noch mal. Für mich war das zu sehr more of the same.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1478 - 13. Juni 2016 - 0:06 #

Ja die ersten sekunden haben sie das doch auch oder?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 13. Juni 2016 - 1:01 #

Die ersten Sekunden waren der klassische Titanfall Einstieg, dann sah man den Grapplinghook, neue Waffen, neue Mechs, neue Movements, "Glory-Kills" usw. Für jemanden der das Spiel nicht wirklich kennt, sieht es vielleicht aus wie Titanfall 1, für jemanden der weit über 100 Matches gespielt hat, jede Map, jede Waffe und jeden Mech kennt, sah es aus wie ein Nachfolger den man haben muss.

Ausserdem kriegt es ja nun auch einen Singleplayer-Modus, damit die Budget-Käufer es auch irgendwann auf die Halde packen und die Multiplayer-Spieler ihr Kanonenfutter kriegen. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 13. Juni 2016 - 1:45 #

Also gehörte der Anfang zu Teil 2? Dann sehen die Maps aber schon sehr ähnlich aus. Und der erste Teil bewies doch schon, dass die “Story“ nichts taugt. Das mit dem Seil an das man sich zieht ist mir auch aufgefallen. Ich hab das Spiel so etwa 60 Stunden gespielt, für mich wirkt das alles aber zu sehr nach Teil 1.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33731 - 13. Juni 2016 - 9:13 #

"Und der erste Teil bewies doch schon, dass die “Story“ nichts taugt."

Und das heißt, dass sie es in Teil 2 unmöglich besser machen können?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 13. Juni 2016 - 10:57 #

Zumindest gibt die Vorlage nicht viel her.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10951 - 13. Juni 2016 - 4:35 #

Fett!

Rogaa 15 Kenner - - 3844 - 13. Juni 2016 - 7:23 #

yes!

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 13. Juni 2016 - 6:47 #

Joa, nettes PR. Mit den geplanten Microtransaktionen geht man natürlich nicht so hausieren...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 13. Juni 2016 - 8:44 #

Werden die denn anders als in BF4 oder Hardline?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 14. Juni 2016 - 6:39 #

Keine Ahnung.
Aber wenn ich schon lese, dass Frankreich (eine DER WWI-Kriegsparteien überhaupt) im „Basisspiel“ fehlt, wird dieses Spiel neue Grenzen abstecken, was Zusatzkosten angeht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 14. Juni 2016 - 9:24 #

Kommt doch ganz auf die Maps + Seasons Pass an. Ist ja kein Argument, dass es noch schlimmer wird als vorher.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 14. Juni 2016 - 9:28 #

"Schlimmer" ist wohl eine Sache der Definition. Wenn schon Hauptbestandteile als DLC erscheinen, finde zumindest ich das sehr heftig.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 14. Juni 2016 - 10:40 #

Ich würde erstmal abwarten, was letztendlich im Hauptspiel ist. Jeder setzt die Prioritäten anders, Fraktionen gäbe es genug.

Die große Frage ist für mich: Orientieren sie sich vom Umfang an BF4 oder an Star Wars BF?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 16. Juni 2016 - 6:54 #

Nur zur Info: Frankreich ist schon als kostenpflichtiger DLC angekündigt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 16. Juni 2016 - 8:57 #

Ist für mich immer noch kein Problem. Die große Frage bleibt weiterhin offen. Bzw. es hat sie noch niemand beantwortet.

Aladan 21 Motivator - - 28502 - 13. Juni 2016 - 7:14 #

Der Gameplay Trailer von Battlefield 1 sah wirklich bombastisch aus. Wird auf PC sicher ein Augenschmaus. Spielerisch mache ich mir da sowieso keine Gedanken, das kann Dice.

Hier gibts btw. 47 Minuten Gameplay zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=m0QXFtIRSU0

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 13. Juni 2016 - 7:48 #

Dieser Ego-Shooter könnte mich reizen seit 2012 mal wieder ein EA-Titel zu kaufen.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 13. Juni 2016 - 8:14 #

Ich würde erst ein "Demo Wochenende" aka Open Beta abwarten. Das hat bei Battlefront nämlich dann auch sehr schnell zur Ernüchterung bei mnachen geführt.

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 13. Juni 2016 - 8:17 #

Also zum Release würde ich Battlefield 1 eh nicht kaufen. Erst nach genug Artikeln und dem schauen von einigen Let's plays. "Blind" gekauft habe ich 2012 SW:TOR.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 13. Juni 2016 - 13:14 #

Jo, eh. Und hoffentlich gibts auch mehr als 3 Karten und 2 Spielmodi zum Launch ;-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 13. Juni 2016 - 13:19 #

Wir reden von Battlefield. Wenn du mit den bisherigen Teilen spaß hattest wirst du an dem hier wohl erst recht nicht vorbei kommen. Für mich wirkte es mehr nach Bad Company 2 und seinen zerstörungen als beispielsweise Teil 4 oder gar Hardline. In dem Titel wrde wieder viel Geld investiert.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 13. Juni 2016 - 16:56 #

Das letzte Battlefield das mir Spaß gemacht hat war Bad Company 2 (vor und mit Vietnam addon). Teil 3 war imo meh und gerade der Launchbrowser Blödsinn hat mich da eher zur Weißglut getrieben und die Laune noch schneller verhagelt als das Gameplay an sich. Alles danach hab ich entweder ignoriert oder mir kurz an "Beta Demos" einen mehrstündigen Eindruck verschafft und dann konsequent links liegen lassen.

Ob dieses Spiel jetzt wirkllich mal zu alten Tugenden zurückfindet oder den gleichen Pfad wie die letzten Spiele wandelt, werde ich erst beurteilen können wenn ich selber mal ein paar Stunden Hand anlegen durfte. Jetzt zu sagen das ich daran nicht vorbei käme wenn ich BF XY gut fand, halte ich für arg verfrüht. Die Aussage hätte ja auch schon bei Battlefront gegolten und trotz der Tatsache das ich noch ein großer Star Wars Nerd bin, konnte ich jenes Spiel z.b. sehr gekonnt links liegen lassen weil es mich spielerisch einfach abgetörnt hat ;)

c0ldsun 09 Triple-Talent - 238 - 13. Juni 2016 - 9:49 #

Die letzten BFs mit den ganzen Waffeenschnickschnack und Ranks hochleveln waren jetzt auch nicht meins, aber gekauft hab ich es trotzdem, weil die Spiele schon gut gemacht sind und für eine bestimmte Zeit verstehen zu fesseln. So wird es auch wieder bei BF1 sein.

Golmo 15 Kenner - P - 3173 - 13. Juni 2016 - 10:31 #

Alter Schwede! Da bekomme ich ne richtige Gänsehaut wenn dieser riesige Zeppelin in Flammen aufgeht!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 13. Juni 2016 - 13:07 #

Erpelpelle habe ich auch bekommen. Sieht schon interessant aus, obwohl es vor allem am Schnitt liegt. Da könnte ich glatt in Versuchung kommen, mal wieder ein EA-Spiel zu kaufen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 13. Juni 2016 - 13:18 #

Ich hab mich schon vor Jahren gefragt warum es kaum AAA WW1 FPS gibt. Ich frag mich nach wie vor warum es so lange gedauert hat. Der WW1 ist eine fazinierende Zeitspanne, die so ziemlich jedes der damaligen Imperien zerbröseln hat lassen und auch vor Augen geführt hat, wie erschreckend kreativ wir Menschen darin sind maschinell und effektiv zu töten.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 13. Juni 2016 - 18:47 #

"Etwas" unrealistisch aber das Szenario hat was.

Olipool 15 Kenner - 3739 - 15. Juni 2016 - 16:58 #

Beeindruckend, aber der Realismus könnte auch dazu führen, dass es keinen rechten Spaß mehr macht zu spielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit