Minecraft: Überraschung! "The Frostburn Update" 1.10 verfügbar

PC Linux MacOS Browser
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 49343 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

8. Juni 2016 - 18:59
Minecraft ab 14,84 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild stammt aus der Ankündigung im offiziellen Mojang-Blog.

Nachdem sich Mojang in der Vergangenheit sehr viel Zeit gelassen hat, bis neue Updates für das Sandbox-Spiel Minecraft veröffentlicht wurden, ist jetzt – rund drei Monate nach dem letzten größeren Patch "The Combat Update" – bereits eine neue Version des Klötzchentitels für PC, Mac und Linux erhältlich. Das "Frostburn Update" 1.10 fällt zwar nicht ganz so umfangreich aus, bietet aber dennoch viele Neuerungen für Entdecker und Bauherren.

Als Minecraft-Spieler kommt ihr ab sofort unter anderem in den Genuss folgender neuer Inhalte:

  • drei neue Mobs (Eisbär, Husk, Stray)
  • neue Blöcke (Magma Block, Nether Wart Block, Red Nether Brick, Bone Block)
  • Fossilien aus Bone Blocks
  • "Structure Blocks" für Map-Designer
  • "Auto Jump"-Funktion, um automatisch über Hindernisse zu springen
  • Unterschiedliche Dörfer, je nach Biom

Zusätzlich wurden erneut diverse Fehler beseitigt und der Code für die Weltengenerierung überarbeitet. Eine komplette Übersicht aller Verbesserungen findet ihr im englischsprachigen Minecraft-Wiki.

blobblond 19 Megatalent - 18273 - 8. Juni 2016 - 19:04 #

Für dieses Update hätten sie sich auch ein paar Monate Zeit lassen können, Winter im Sommer?Oo^^

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2409 - 9. Juni 2016 - 8:04 #

Winter geht immer! :D
Das dumme ist nur, dass jetzt noch weniger Mods - also eigentlich gar keine - mit der aktuellen Version laufen werden :(

Zottel 16 Übertalent - 4293 - 8. Juni 2016 - 19:07 #

Dieses Update werde ich als Modpack Nutzer wohl nie zu Gesicht bekommen ^^

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 8. Juni 2016 - 20:07 #

Dito. Aber so viel verpasst man ja damit auch nicht.

RoT 18 Doppel-Voter - 9348 - 8. Juni 2016 - 21:25 #

wieso, können die nicht miteinander ??

hab auch gerade mit nem kumpel angefangen und spielen mit der life in the woods renaissance mod...

kann man da nicht mit den aktuellsten versionen spielen ??

Zottel 16 Übertalent - 4293 - 8. Juni 2016 - 22:26 #

Ne, ich will jetzt nichts falsches sagen, aber ich glaube Life in the woods läuft sogar noch mit Minecraft 1.6.4.Die meisten Modpacks laufen aber mit 1.7.3 und nur ne handvoll Light Modpacks mit nur wenigen Mods mit 1.8 oder sogar höher.

Miner Maniac (unregistriert) 8. Juni 2016 - 22:30 #

Warum soll man sich Vanilla antun, wenn die Mods deutliche mehr neues bringen. Dagegen wirkt Vanilla nur noch Langweilg und Öde :/

Die Mods kannst du nur mit der Version benutzen, für die sie geschrieben wurden, da Mojang zu doof ist endlich mal eine MOD-Api anzubieten :(

xris 14 Komm-Experte - 2289 - 8. Juni 2016 - 23:48 #

Mich überfordern die Mod-Packs irgendwie. Viel zu viele schlecht abgestimmte Features in meinen Augen. Wenn Minecraft dann Vanilla.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2409 - 9. Juni 2016 - 7:57 #

Mir reichen die meisten Vanillasachen ja, aber so etwas wie Archimedes Ships hätte ich so gerne in der aktuellen Forgeversion lauffähig... endlich vernünftige Boote und Unterwasserkram.

Izibaar 16 Übertalent - 5857 - 9. Juni 2016 - 23:27 #

Die Entwicklung der Mod-API ist gerade das Problem. Mojang entwickelt diese nach und nach und die Modder warten bis diese fertig ist.
Wobei sie wirklich mal fertig werden könnten. Basteln schon Jahre daran rum...

Miner Maniac (unregistriert) 10. Juni 2016 - 19:52 #

Schlimmer! Die Modder haben ihre eigenen API's gebaut, auf denen viele Mods aufbauen. Das noch was von Mojang kommt, wage ich mal sehr zu bezweifeln. Vorallem seitdem Microsoft das Ruder übernommen hat. Aber ich lasse mich gerne einmal positiv überraschen :)

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4264 - 9. Juni 2016 - 17:29 #

Die sollten mal einen Algorithmus einbauen mit denen die Neuerungen in bereits erforschtes Gebiet integriert werden.

Miner Maniac (unregistriert) 10. Juni 2016 - 20:00 #

Klar, wäre nicht schlecht. Nur wie soll der aussehen? Woher soll den der Algorithmus wissen, was erhalten bleiben soll, und was geändert werden darf? Ohne einen Marker wird es wohl nicht gehen, und da ist die Frage, wie der Aussehen soll. Ein Block der ein Gebiet fixiert, bzw. das Spiel merkt sich welche Blöcke der Spieler "berührt" bzw. platziert hat? Hmmm... nicht so einfach zu lösen :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Kreativ-Spiel
Kreativ-Baukasten
ab 6 freigegeben
7
Mojang Specifications
Mojang Specifications
18.11.2011 () • 17.12.2015 () • 11.05.2017 ()
Link
8.2
AndroidBrowseriOSLinuxMacOSPCPS3PS4PSVitaSwitchWiiUandere360XOne
Amazon (€): 30,95 (360), 22,00 (PS3), 31,90 (PlayStation 4), 14,84 (Xbox One), 23,95 (PC), 27,99 (WiiU)