Injustice 2: Warner kündigt Prügelspiel der Mortal-Kombat-Macher offiziell an // Trailer

XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

8. Juni 2016 - 16:02 — vor 25 Wochen zuletzt aktualisiert

Nachdem ein Gamestop-Mitarbeiter mit seinem abfotografierten Werbeposter Warner mit der Enthüllung des Prügelspiels Injustice 2 zuvor kam, hat der Publisher den Netherrealm-Titel nun offiziell angekündigt. Konkret soll das Superhelden-Prügelspiel der Mortal Kombat-Macher, dessen Kämpferriege sich ausschließlich bei Charakteren  aus den DC Comics als Spielfiguren bedienen wird, irgendwann im kommenden Jahr erscheinen. Angekündigt sind bislang lediglich Umsetzungen für Xbox One und PlayStation 4. Eine PC-Fassung wie bei Mortal Kombat X (Test: Note 8.5) scheint also zunächst nicht geplant.

Parallel zur Ankündigung hat Warner einen CG-Trailer zu Injustice 2 veröffentlicht, den ihr euch direkt unter dieser News anschauen könnt. Darin sind zumindest ein paar der voraussichtlich spielbaren Figuren zu sehen. Neben Superman, Batman, Supergirl oder Flash sind auch Green Arrow oder moderne DC-Varianten wie Batman of the Future zu sehen. Die aktive Umgestaltung von Batman im Video hat indes einen Grund.

Wie Ed Boon bestätigte, sollen die Spieler im Laufe des Spiels bessere Rüstungen und Ausrüstungsobjekte freispielen und einsetzen können, um ihren Charakter zu individualisieren und die Kampffähigkeiten an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Details zu den Spielmodi nennt Netherrealm noch nicht, es wird aber in jedem Fall eine Solokampagne geben, die direkt an die Handlung des ersten Teils anknüpfen soll. Versprochen ist darüber hinaus, dass die Spezialmanöver der Helden und Schurken in Injustice 2 die aus dem Vorgänger übertreffen sollen. Batman ließ darin etwa den Gegner vom Batmobil überfahren.

Der Vorgänger Injustice - Götter unter uns (Test: Note 8.5) erschien im Jahr 2013. In der Grundversion bestand das Kämpferfeld aus 24 Helden und Schurken. Wir werden das Spiel auf der anstehenden E3 sehen können. Ob es so gut wie der erste Teil werden könnte, erfahrt ihr also im Laufe der kommenden Woche.

Video:

Golmo 15 Kenner - P - 3220 - 8. Juni 2016 - 16:08 #

Unfassbar unkreativer CGI Trailer mit 0 % Gameplay! Wenn schon kein Gameplay usw. gezeigt wird können sie doch wenigstens versuchen einen richtig coolen CGI Trailer zu machen wie damals bei Dead Island! Das Ding war ne Sensation für sich!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 8. Juni 2016 - 16:19 #

Ach, so was haben die nicht nötig. Das ist eine Fortsetzung mit einer bekannten Lizenz dahinter. Da müssen die Leute nur wissen, dass es kommt.
Dead Island war eine neue Marke und hat durch den Trailer enorm viel Aufmerksamkeit bekommen. Hat den Verkaufszahlen bestimmt gut getan. Das war schon echt gutes Marketing.

kor1st 09 Triple-Talent - 276 - 8. Juni 2016 - 16:20 #

Wer sich von Warner Brothers nach dem Mortal Kombat Debakel noch ein Spiel auf dem PC holt, ist selbst schuld.;)

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 8. Juni 2016 - 16:24 #

Korrektur: Wer sich von Warner (okay, nicht alles war betroffen) eine PC-Version holt, ist selbst schuld. An den DC-Helden kann es jedenfalls nicht liegen. Die Lego-Spiele mit Batman und Co. laufen ja alle problemlos auf PC.

Red Dox 16 Übertalent - 4113 - 8. Juni 2016 - 17:20 #

Zumindest am Ende des Trailers, ist nichtmal ein PC Logo zu sehen. Wäre ja auch passend, wenn nach der saumäßigen PC ports von MKX & Arkham Knight letztes Jahr, diesmal erst gar kein mieser Versuch unternommen wird um marginal noch Kohle bei den Leuten abzugreifen die eben nach den letzten miesen Ports trotzdem wieder blind Preordern würden.

WARN A BROTHER!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 8. Juni 2016 - 19:40 #

und zwar nach dem MK9-debakel. bei MKX waren die leute also schon doppelt gewarnt (MK9, Injustice), haben es aber trotzdem blind gekauft.

aber WB scheint ja jetzt konsequenzen daraus gezogen zu haben und veröffentlich neue spiele erst gar nicht für den PC. so kann man natürlich die probleme rund um ihre PC-ports auch lösen.

saxz 13 Koop-Gamer - P - 1794 - 8. Juni 2016 - 22:06 #

Ich werde auch ganz sicher erst mal abwarten. Der Port von Injustice I auch mit dem nachgereichten Patch war zumindest was Multiplayer angeht nicht überzeugend und die Aktion bei MK war ja absolut unter aller ...
Mal sehen, ob diesmal da irgendwer mit Hirn wieder was zu entscheiden hat.

Aladan 21 Motivator - - 28567 - 9. Juni 2016 - 5:21 #

Letztendlich kommt es nur darauf an, wer den Port macht. Mad Max und Mordors Schatten z. B. Sind einwandfrei auf PC

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 9. Juni 2016 - 13:05 #

in beiden fällen haben die entwickler auch selbst ihr spiel für den PC geported.

Aladan 21 Motivator - - 28567 - 9. Juni 2016 - 14:12 #

Deswegen sage ich, schauen wir mal, wer den Port macht, falls einer kommt. ;-)

Red Dox 16 Übertalent - 4113 - 9. Juni 2016 - 16:10 #

Injustice: High Voltage
MK9: High Voltage
MKX: High Voltage
Ob man nach MKX wirklich jemand anderen die Portierung überlassen würde?

Allerdings ist imo das fehlende PC Symbol beim trailer ein stichhaltiges Indiz dafür das wir mit keiner PC Version rechnen brauchen (vielleicht wie bei Injustice & MK9 irgendwann Jahre nach Relase als Komplettpaket?). Genau so sah es nämlich auch bei MKX bzgl des 2ten Kombatpacks aus, was ja dann darin gipfelte das ein armes Moderatorschwein in einem Einzeiler "offiziell" bekannt gab das MKX PC Kunden weder den DLC, noch weitere Patches und schon garnich das Netzcode Upgrade bekommen -.-

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 9. Juni 2016 - 18:21 #

neatherrealm hat keine ahnung von PC-entwicklung. insofern ist es also ziemlich sicher, dass sie es wieder nicht selbst machen werden.

Soulman 14 Komm-Experte - P - 2309 - 8. Juni 2016 - 16:37 #

Ich weiß jetzt gar nicht warum ich den Trailer überhaupt geschaut habe.
Dass Spielefirmen gutaussehende vorgerenderte Trailer machen können ist ja wirklich nichts neues, viel interessanter wäre gewesen, wie das eigentliche Spiel aussieht.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 8. Juni 2016 - 20:34 #

Gekauft. Trailer gefällt und macht neugierig, MK X hat mir extrem gut gefallen und Loot bei Superhelden wird sehr interessant.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)