Gran Turismo Sport: Neue Inhalte erscheinen schneller als bei Gran Turismo 5

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 159620 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

5. Juni 2016 - 13:56 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Gran Turismo Sport ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Gran Turismo Sport ab 37,20 € bei Amazon.de kaufen.

Kazunori Yamauchi, der bei Polyphony Digital als Producer am kommenden Rennspiel Gran Turismo Sport (im Preview-Artikel) arbeitet, hat sich im Rahmen einer Q&A-Runde während eines japanischen Media-Events zu den geplanten Zusatzinhalten des Titels geäußert. Wie er versicherte, werden die Fans nach dem Release nicht allzu lange auf neue DLCs warten müssen:

Natürlich bereiten wir uns auf die DLCs und die Updates nach dem Launch vor, auch wenn ich an dieser Stelle noch keine Details dazu verraten kann. Wir wollen euch somit auf gar keinen Fall ein Jahr lang auf neue Inhalte warten lassen, wie es noch bei Gran Turismo 5 der Fall war. Ich denke, dass sie nach einer gewissen Zeit nach dem Launch stetig veröffentlicht werden.

Gran Turismo Sport wird noch dieses Jahr, am 16. November, exklusiv für die PS4 erscheinen. Neben der Standard-Version wird es hierzulande noch eine Collector's, eine Steelbook und eine Bonus Edition geben. Zudem sind noch gewisse Boni für Frühkäufer geplant (mehr dazu in unserer News: Gran Turismo Sport: Verschiedene Editionen und Vorbesteller-Boni angekündigt).

Makariel 19 Megatalent - P - 14283 - 5. Juni 2016 - 16:28 #

Gran Turismo 5 hatte einiges verhaut was DLC und Online Integration anging. Das klappte in Forza schon immer besser. Von meinem Versuchen in GT5 Online zu fahren kann ich mich vor allem an die Jazz-Musik erinnern die gelaufen ist als ich ewig drauf gewartet hab mal doch zu einem Rennen zu verbinden...

Insofern ist dann schon zu hoffen das sie das in GTSport nicht so extrem verhauen. Aber mir kommt trotzdem langsam vor Polyphony hätte die letzten 3 Jahre komplett verschlafen und ihnen ist nicht klar das der Bereich der Racing Sims viel anspruchsvoller ist als vor fast 20 Jahren, als GT noch allein auf weiter Flur war.

Was man so liest (ok, Internet Quellen, kann genausogut Humbug sein) kann es vom Fahrgefühl her nicht mit Assetto Corsa mithalten, und dynamisches Wetter wurde auch gestrichen, das Feature das nach wie vor Project Cars glänzen lässt. Project Cars sieht auch sonst generell eindrucksvoller aus als GTSport was die Präsentation angeht. Ich frag mich langsam wirklich was Polyphony in all der Zeit und mit all dem Geld anstellt?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25023 - 5. Juni 2016 - 21:55 #

Wobei dynamisches Wetter ja nun auch nur in Ausdauer-Rennen tatsächlich relevant wäre. Ansonsten gehen die Rennen ja eher selten so lange, dass ein Wetterwechsel sinnvoll erschiene.

Makariel 19 Megatalent - P - 14283 - 6. Juni 2016 - 15:46 #

Wenn man Rennen fährt die über eine halbe Stunde hinausgehen macht dynamisches Wetter auf jeden Fall Sinn. In den rFactor 2 und AC Online-Ligen in denen ich bislang so mitgefahren bin dauern Rennen meist zwischen ein bis zwei Stunden. Und da hat man bei rF2 schon ein bisschen mehr von einer strategischen Komponente, als beim Schönwetter-Racer Assetto Corsa, das Regenreifen nichtmal kennt.

Und Gran Turismo hatte das ja auch schon, die coolsten Rennen in GT6 waren IMO jene die ein 24-Stunden-Rennen auf 24 Minuten verkürzten, und man bei auftretenden Regen auf der Nordschleife die Entscheidung fällen muss ob man für Regenreifen an die Box fährt oder noch eine Runde auf Slicks versucht. GT5 hatte ja sogar wirkliche 24-Stunden-Rennen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25023 - 6. Juni 2016 - 16:08 #

Ab einer halben oder ganzen Stunde bin ich ja ganz bei Dir. Aber in GT gehen Rennen meist nicht über 10-15 Minuten hinaus. Außer eben in den Ausdauer-Rennen, die aber nie den Großteil des Contents ausmachten ... wenngleich den durchaus Interessantesten, auch da bin ich bei Dir ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 14283 - 6. Juni 2016 - 17:46 #

GT war ja schon immer ein Spiel das man nicht nach 6 Stunden Singleplayer-Kampagne zur Seite legt, sondern über längere Zeit hinweg spielt (wofür sonst 1000+ Autos zum Sammeln anbieten? ;-)). Was die Langzeitmotivation angeht würde dynamisches Wetter den Wiederspielwert ja stark erhöhen. Selbst wenn sich das Wetter während des Spiels (den 10-15 Minuten) nicht notwendigerweise ändert, wär es ja zumindest mal ganz spannend wenn dasselbe Rennen nicht immer bei strahlend Sonnenschein gefahren wird? Wenn man sich einen ordentlich großen Fuhrpark leisten will, muss man ja jede Menge Rennen wieder und wieder fahren...

Ich hab GT6 allerings schon länger nicht mehr angefasst, nach AC/pCARS/rF2 fällt es mir schwer das nicht besonders gute Force-Feedback in GT zu verkraften ^^

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25023 - 6. Juni 2016 - 21:29 #

Hach ja, die Sammelleidenschaft :D
Dynamisch ist letztendlich natürlich besser, gar keine Frage. Aber ich finde ein solches Feature tatsächlich entbehrlich. Für Ausdauer-Rennen gibt es ja noch immer Tankfüllung und Reifenabrieb für den taktischen Aspekt, das geht doch auch schon in Ordnung :)

Makariel 19 Megatalent - P - 14283 - 6. Juni 2016 - 22:53 #

Gran Turismo, das Pokemon der Rennspiele ;)

Gotta collect 'em all!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)