Minecraft: Sandbox-Spiel knackt neuen Verkaufsrekord

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU PSVita iOS Linux MacOS Android Browser andere
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 49848 EXP - 24 Trolljäger,R10,S9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

3. Juni 2016 - 8:46
Minecraft ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Trotz der kürzlich vollzogenen Preiserhöhung erfreut sich das seit 2011 (PC-Vollversion) offiziell erhältliche Sandbox-Spiel Minecraft immer noch großer Beliebtheit. Wie Entwickler Mojang mitteilte, hat sich der einstige Indie-Titel mittlerweile plattformübergreifend mehr als 100 Millionen Mal verkauft. Laut einer Infografik  entfallen die meisten Verkäufe dabei auf die Konsolen- und die Pocket-Edition für Mobilgeräte. Die wesentlich länger erhältliche PC-Fassung macht weltweit dagegen nur einen Bruchteil der abgesetzten Spiele aus. Besonders im asiatischen Raum ist die Nachfrage ungebrochen.

Statistisch gesehen wurden allein in diesem Jahr im Schnitt 53.000 Kopien des Spiels pro Tag verkauft. Laut Mojang stürzen sich monatlich über 40 Millionen Spieler in die Klötzchenwelten von Minecraft. Würden die sich alle an den Händen fassen, könnten sie die Erde etwa eineinhalb Mal umspannen. Noch mehr Zahlen findet ihr in der oben verlinkten Info-Grafik.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1320 - 3. Juni 2016 - 4:48 #

Und ich kann nach wie vor nicht verstehen warum Pc soweit zurück ist. Immerhin gibt es hier die ganze PvP/Minispiel Server, Modpacks, zig Plugins/Mod für besseren Creative Moe und und und.. auf Konsolen und Pocket hat man nur "Vanilla" und bei letztem die Touchsteuerung ist nunja..

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6777 - 3. Juni 2016 - 4:58 #

Das hängt eventuell mit dem Alter der Generation zusammen, die MC hauptsächlich spielt. Wenn ich mich umschaue, wieviele der Kids eine Konsole rumstehen haben und auf Minecraft "abgehen", erscheint mir das logisch. Das Spiel ist bei Kids nach wie vor der Renner. Die wenigsten in dem Alter bis rauf zur 6./7. Klasse haben nen PC.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 3. Juni 2016 - 5:14 #

Die wenigsten in dem Alter bis rauf zur 6./7. Klasse haben nen PC.

Sehe ich nicht so. Ich würde mal behaupten 99% davon haben zuhause einen Zugang zu einem PC.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6862 - 3. Juni 2016 - 5:27 #

Weltweit? In Deutschland mag das vielleicht so sein, aber eventuell ist es in anderen Ländern anders? Ich weis es auch nicht genau, aber vielleicht ist das eine Erklärung dafür?

Schade, dass sie auf so viele tolle Aspekte des Originalspiels verzichten müssen.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1320 - 3. Juni 2016 - 6:07 #

Und schade, dass Mojang scheinbar davon ausgeht, dass "Vanilla" gut sei wie es ist. Zumindest wird sehr wenig wirklich neues gemacht. Meine soviel verschwendetes Potenzial, wie z.B. Crossplattforming (win10-only-mc version mit pocket mal ausgenommen), Mods/Dedicated Server auch für Konsolen etc.

Aber allein wie viele neue Blöcke sie einführen könnten und dafür, dass sie so dermaßen viel Geld machen kommt Update technisch so dermaßen wenig, da bringen Ein-Mann-Entwickler mehr in 1/10tel der Zeit.

Genauso wie der Creative Aspekt der damals zu Alpha/Beta Zeiten noch deutlich stärker vertreten war, fällt immer weiter unter Tisch und wird eigentlich gar nicht mehr Supportet geschweige denn gefördert.

Modpacks genauso auf Pc die meisten hängen weiterhin auf Version 1.4 bis 1.6. Wenige auf 1.7. Umfangreiche RPG/Creative Server auf 1.7. 1.8 und höher eigentlich nur noch die PvP/Minispiel-Server oder die Mass-Player Survival/Plot Server, welche aber auch nur drauf ausgelegt sind mit vielen, in meinen Augen, unsinnigen "Extras" Kinder zu melken.

Buildteams werden auch immer mehr zu Firmen die Commissions "pumpen" um den Bedarf an Maps zu generieren den die großen Server brauchen um die Kundschaft bei der Stange, mit Exklusiv Inhalten, zu halten.

Ich wünsche mir seit soviele Jahren einfach mehr Content/Features für die Pc Version. Allein schonmal die Mod-Api die seit "Jahren!!!" versprochen war, aber bisweilen nicht mal mehr was von zu hören ist.

Mit 1.8 kam die Entfernung von Metadata, was das aus für große Resourcepacks war. Dann der DMCA Mist mit Bukkit und co, was dazu führte das Forge/Modpack Server nun auf Vanilla Servern laufen und keine Plugins mehr haben können, wodurch Puplic Server dafür unter Protection leiden und auch nicht mehr existent sind.

Und ich kann einfach nicht verstehen, bzw eigentlich schon, weil Geld > all, warum Mojang die PC Version nicht weiter verbessert. Es kommen nur noch "Features" die sogesehn in erster Linie auch für die anderen Plattformen eine große Bedeutung spielen.

Für mich ist es nach wie vor sehr viel Potenzial was, grade im PC-Bereich, so sorglos verschwendet wird. Als ganz damals (Alpha) Notch noch dran gearbeitet hat, ging es für mich in die deutlich bessere Richtung, bzw in eine "such dir aus wie du Minecraft spielen willst"-Richtung.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6862 - 4. Juni 2016 - 11:34 #

Ja, ich sehe da auch noch sehr viel verachwendetes potential. Wenn man sich so mods wie Thaumcraft 4 oder Terra Firma anschaut..

Man könnte z.B. Minecraft zu einer Plattform wie Wacraft 3 oder Starcraft weiter entwickeln. Oder massig Zusatzpacks verkaufen, quasi Offiziele Modpacks.

wieauchimmer (unregistriert) 3. Juni 2016 - 7:19 #

Ich bin nach einer Weile von der PC-Version auf Konsole umgeschwenkt. Auf dem PC war es mir dann doch im Vergleich zu viel Umstand mit der Rumprobiererei beim Craften, Stöbern im WIKI.... Mods und die ganzen Multiplayer-Server haben mich auch nicht gekümmert.

Aladan 23 Langzeituser - - 39677 - 3. Juni 2016 - 8:34 #

Die Infografik gibt quasi direkt Aufschluss über die Verbreitung des PC weltweit. In Asien und Europa ist der PC recht aktiv, im Rest der Welt spielt er eine untergeordnete Rolle. Dort beherrschen Konsolen und Mobile Devices den Markt.

Ob man am PC mehr machen kann, als auf anderen Plattformen scheint die Käufer dagegen überhaupt nicht zu interessieren. Man sollte nicht vergessen, dass das Spiel nicht von 100 Millionen Nerds gekauft wurde, die jeden Tag drin hängen, sondern sicherlich zum Großteil von Leuten, die sich das Spiel kaufen, mal reinschauen und dann vielleicht nie wieder anfassen.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 14539 - 3. Juni 2016 - 19:54 #

Ich kann nach wie vor überhaupt nicht verstehen, wieso überhaupt _irgendjemand_ gerne was auf Smartphones spielt. Hab's ein paarmal probiert, aber es ist für mich immer ein kastriertes Spielen im Vergleich zum Spielen am PC oder an der Konsole. Insofern reizt mich das null...

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10867 - 4. Juni 2016 - 21:05 #

Ich spiele gerne Tetris aufn Smartphone unterwegs!

Gamaxy 19 Megatalent - P - 14539 - 5. Juni 2016 - 16:43 #

Es sei dir gegönnt :-)

Aber für mich sind gerade solche Spiele eine Zumutung, wenn sie mit Touchscreen gespielt werden müssen. Da fehlt mir einfach ein Digitalpad.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22189 - 3. Juni 2016 - 4:49 #

Müßte es nicht eher Meilenstein heißen? Oder sind 100 Millionen wirklich ein Rekord (wenn ja, welcher)?

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2206 - 3. Juni 2016 - 5:23 #

Vielleicht sind damit die 53.000 Verkäufe pro Tag gemeint.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22189 - 3. Juni 2016 - 12:27 #

Wäre schön zu wissen, ja.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49848 - 3. Juni 2016 - 13:13 #

Eigentlich sollte da Walnüsse stehen.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 14539 - 3. Juni 2016 - 19:54 #

Und wer denkt an die Kinder?

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6922 - 3. Juni 2016 - 5:54 #

Auf der Wii U ist es seit Monaten das bestverkaufte Spiel im eShop.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3353 - 3. Juni 2016 - 6:59 #

Ein echter Dauerbrenner, dieses Spiel.

turrican-2 11 Forenversteher - 772 - 3. Juni 2016 - 7:48 #

Die Pocket Edition wurde (wird?) doch für ein paar Cents verramscht, oder? Ich besitze eine (nie gestartete) Android Version die irgendwann für unter einem Dollar im Play Store angeboten wurde. Hype + Low Cost = Millionseller.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4768 - 3. Juni 2016 - 9:02 #

Keine Ahnung ob Minecraft auf Android verramscht wird, auf iOS kostet es seit Erscheinen permanent 6,99€ und ist trotzdem seitdem in den TopTen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7269 - 3. Juni 2016 - 9:09 #

Kann ich immer noch nicht nachvollziehen.

Ich habe mir neulich die Win10 Version gekauft und finde, dass es nach wie vor extreme Mängel im Gamedesign hat (Vergleich mit einer Version 0.irgendwas von vor einigen Jahren).
Man könnte so viele Dinge in dem Teil, so viel besser machen, was einige Konkurrenz-Produkte ja auch tun.

Thomas Boissé (unregistriert) 3. Juni 2016 - 9:50 #

Die Win 10 Version ist ja fast identisch mit der Pocke Edition und auch die ist im vergleich zur PC Vollversion schrott. Die PC Fassung idt die einzig ausgereifte, die Konsolen Versionen haben allesammt fehlende Features, begrenzte Welten und und und.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4490 - 3. Juni 2016 - 10:04 #

Welches Konkurrenz-Produkt meinst du konkret? Ich würde mich eigentlich gern mit dem Genre beschäftigen aber Minecraft fühlt sich für mich irgendwie "leer" an.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 3. Juni 2016 - 11:05 #

Dragon Quest Builders kommt bald, das hat "etwas" mehr Fleisch auf den Knochen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7269 - 3. Juni 2016 - 11:48 #

Ich hatte kein bestimmtes im Sinn, aber einige andere Spiele bieten bestimmte Features, die ich mittlerweile auch in Minecraft erwarten würde, was ja schon etliche Jahre "weiterentwickelt" wird.

http://www.gamersglobal.de/news/100593/lego-worlds-minecraft-konkurrent-bei-steam-early-access
http://www.gamersglobal.de/news/52954/angespielt-blockscape-alternative-zu-minecraft

Clouless (unregistriert) 5. Juni 2016 - 0:40 #

Die meisten Features bekommst du über Mods, und davon verdammt viele.

Was bietet dir den LEGO Worlds an Features für Minecraft? Es wäre cool gewesen, wenn es ein Minecraft mit LEGO Steinen geworden wäre, aber das ist es ja leider nicht. Im Gegenteil es ist noch öder als Minecraft "Vanilla", da installiere ich mir lieber das LEGO Mod für Minecraft und spiele damit.

Clouless (unregistriert) 5. Juni 2016 - 0:48 #

Es ist ja deine Aufgabe, diese "Leere" mit deiner "Kreativität" zu füllen :D

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 3. Juni 2016 - 10:26 #

Naja gleichzeitig macht Minecraft aber auch vieles richtig.
Die Konkurrenzprodukte sind leider oft überfrachtet mit unnützen Menüs und Steuerungselemente, wie das behämmerte führen von zwei Werkzeugen gleichzeitig. Das soll wohl auch in MC reinkommen irgendwann... ich find solche Trends ziemlich blöd.

Inhaltlich kann man mit Mods unglaublich viel erreichen, von daher sehe ich insgesamt eher wenig Probleme mit Minecraft aktuell.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1320 - 3. Juni 2016 - 10:45 #

Joar MC kann ich auch nicht mehr ohne Mods und Co anfassen, einfach zu stark daran gewöhnt und dadurch fühlt sich Vanilla noch leerer als eh schon an..

Nur das man sich aufm Pc echt entscheiden muss, in welche Richtung man gehen will, also ob Creative, Minispiel, PvP, Survival, Technik, etc etc.. da die Auswahl doch recht unüberschaubar ist und jeder seine eigene Suppe kocht, was Server z.B. betrifft^^

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7269 - 3. Juni 2016 - 11:58 #

Stimmt, mit Mods kann man einiges verbessern, aber die nackte Version ist einfach grauenhaft.

Viele andere Spiele-Gurken habe auch ihre Fan-Gemeinden, aber wie eine Gurke zu so einem gigantischen anhaltenden Erfolg werden kann verstehe ich einfach nicht.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4490 - 3. Juni 2016 - 10:03 #

Obwohl ich es selber nicht mehr spiele, gönne ich Minecraft den Erfolg voll und ganz. Es ist ein aussergewöhnliches Spiel, welches das Bedürfnis nach kreativer Freiheit und Eintauchen in eine virtuelle Welt wie kein Zweites erkannt und befriedigt hat. Dazu ist es, vielleicht abgesehen vom Horror-Aspekt, auch für jede Generation uneingeschränkt zu empfehlen. Wenn es nur etwas mehr "Spiel" und Inhalt hätte.

Deepstar 15 Kenner - 3054 - 3. Juni 2016 - 11:02 #

Konnte diesen Hype nie nachvollziehen.

Für die Darbietung und Inhalt aus meiner Sicht auch horrende Systemvorraussetzungen ohne Boden bei der PC Fassung.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 3. Juni 2016 - 13:16 #

Naja, sieh es mal so, ein steinzeitlich anmutendes Pixelspiel mit intelligentem Gameplay, wäre normal so ziemlich das Letzte, dem man heute bei der Grafik-verhätschelten Gameplay-Light-für-Volldödel Next-Gen von Tee-Nagern auch nur die geringsten Erfolgschancen prognostizieren würde. Und genau da hat es drolligerweise eingeschlagen wie eine Bombe und explodiert immer noch. Bei dieser Beliebtheit und bei diesen Verkaufszahlen kann man wohl kaum noch von Hype sprechen. Das Spiel IST ein absolutes Phänomen. Es ist grenzenlos unterhaltsam und macht süchtig. :]

Gamaxy 19 Megatalent - P - 14539 - 3. Juni 2016 - 19:57 #

Hast du mal ausprobiert, es länger zu spielen?

Am Anfang ist es zwar extrem sperrig. Aber wenn man mal verstanden hat, was man tun muss - und vor allem, was man alles tun kann - entfaltet es eine ungeheure Faszination.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49848 - 4. Juni 2016 - 0:54 #

So "horrend" sind sie doch gar nicht. Ein Multicore-Prozessor und ein bisschen RAM reichen für den Anfang. Mit "Optifine" kannst du zudem noch richtig Performance rauskitzeln, auch auf schwächeren Rechnern.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1320 - 4. Juni 2016 - 3:45 #

Für Vanilla ja. Aber wenn man allein sich jetzt die Windows10-Mc-Beta anschaut die ja nicht mit Java gemacht wurde und sich da mal die Performance anschaut, das sind Welten dazwischen. (Leider sind beide Mc-Versionen sowohl Mods wie auch Welten/Erbautes nicht mit einandner kompatibel, da hat denen auch wer ins hirn ge*****, dass man nicht mal konvertieren kann)

Man könnte soviel aus der Java Version rausholen, aber der Code ist weiterhin eine nicht wirklich gut programmierter riesiger Haufen Spaghetti. Komisch das zb Optifine als Mod soviel mehr Performance rausholen kann und es will nicht in meinen Schädel warum Mojang Optifines Verfahren nicht ins Original Spiel aufnimmt..

Aber ja "Vanilla" Minecraft ist hungrig, zuviel für das was man Grafik/Gameplay technisch bekommt im Vanilla Zustand, will man diese beiden Faktoren aufhübschen und erweitern braucht man schon recht gute Hardware um 30-60fps und keine Crashes zu erleiden. (und ich rede hier nur von Resourcepacks, Bedienungsmods. Technik-Modpacks nochmal etwas und ggf Shader sind dann eine andere Liga und verbrennen selbst gute Hardware xD)

Der eigentliche Flaschenhals ist aber der Ram. Das Chunkloading spammt den Ram voll. Ich sag mal so: Vanilla Mc ohne Respack für Singleplayer oder Gammelbauten reichen auch 500mb freier Ram. Wenn ich nun aber mal in Bereiche von Servern gehe die sehr detailreich zugebaut sind und eine hohe Blockdichte mit vielen Zwischenräumen wo Lichtberechnung und Co stattfindet, da gehn sowohl die Fps in den Keller wie auch der Ramverbrauch steil nach oben. Wenn da nun noch nen Umfangreiches Respack mit Mcpatcher/Optifine, dann joar gut nacht Gammelrechner, bei denen Crasht Mc dann einfach.

Die Steigerung sind dann Modpacks, wo Ramverbrauch und co noch schlimmer sind.

Serverseitig sieht das nicht besser aus. Server haben keine Multicore Unterstützung. Lastet man den Server mit Worldedit zb komplett aus, sieht man wie ein Core 100% belastet ist und die Spieler disconnecten, weil sie nicht mehr verarbeitet werden.

Letzten Endes ist das aber auch alles kein Problem. Aber bei der Mc Community sieht man einfach, wie wenig Hirn bei denen vorhanden ist. Ich sehe das bei Modded Servern: die schreiben da extra hin: 4gb Ram nötig und dann kommen da Kinder/Jugendliche mit 32bit Windows, wo das System von den 3,2gb Ram 2,8gb belegt und dann meckern/jammern die warum ihr MC crasht. Dazu kommt nicht lesen wollen/nicht verstehen können. Aber das sind ja Probleme der Serverbetreiber und der Community Foren nicht aber der des Entwicklers dass Minecraft auf Java Basis so mies programmiert ist und so Hardware hungrig.

Mojang scherrt sich eigentlich gar nicht um sowas. Sieht man immer wieder wenn alle 1 bis 1 1/2 Jahre (was tun die eigentlich die ganze Zeit?) ein Update kommt, und der Umfang sehr sehr dürftig ist und dennoch schrein die ganzen Kinder ihre Begeisterung raus, während der Ärger der durch solche Updates, welche immer wieder alle Mods breaken und co, von den Moddern/Server-Devs und Leuten die etwas verbessern wollen unerhöhrt bleibt. Hier merkt man einfach wie Geldgeil die da bei Mojang sind. Ich würde auch behaupten, wenns nicht son Alleingänger wäre, dann würden die sich bei Mojang auch evt etwas mehr anstrengen..

Aber warum unnötig viel Arbeit investieren, wenns Geld auch allein fließt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 3. Juni 2016 - 13:08 #

@Admiral Anger: Yay, Mincecraft News! - Oh warte... du hast mich doch neuerdings auf Twitter unfollowed ---> Watt?! Schonn widdah ne Meinkrafft Nuhs, ächtjez?! ;P

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25024 - 3. Juni 2016 - 13:36 #

Und ich habe es noch immer nicht gespielt oder auf irgendeiner Plattform installiert^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 3. Juni 2016 - 14:14 #

Spiel doch einfach mal nur die Demo auf dem PC an. Gibt es bestimmt immer noch. Da durfte man ca. 30 Minuten in das Spiel reinspielen. Nach dem anfaenglichen "Häh?" kommt dann sehr schnell die Begeisterung auf, wenn man Fortschritte macht und Feuer fuer das Spiel faengt.

DanceingBlade 10 Kommunikator - 545 - 3. Juni 2016 - 14:10 #

Im Oktober kommt Dragon Quest Builders in Europa heraus, quasi ein japanischer Minecraftclone im Dragon Quest Universum.
Mir fehlt im normalen Minecraft irgendwie ein Spielziel und hoffe das Dragon Quest in die richtige Richtung geht

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6862 - 6. Juni 2016 - 12:51 #

Ich hab gerade mal nach dragon quest geschaut, aber verstehe das nicht ganz. Sie bauen ein minecraft, aber ohne modsupport und mit fixer Geschichte. Das ist wie Tetris mit story. Kann man machen. Ist aber irgendwie doof.

Clouless (unregistriert) 5. Juni 2016 - 0:55 #

Kommt ja nur für die Playstation :(. Nee, auf eine Konsole mit Gamepad spiele ich mit Sicherheit kein Sandbox-Spiele ala Minecraft.

Installiere dir eine Mod oder/und eine Adventuremap und los gehts, schon hast du ein Spielziel. :D

rammmses 19 Megatalent - P - 13332 - 3. Juni 2016 - 14:13 #

Und ich habe es noch immer nicht und auch nicht vor. Habe eine Demo mal 30 minuten ausprobiert aber keine ahnung was da spaß machen soll.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3666 - 3. Juni 2016 - 15:39 #

Hahahaha, diese ganzen Plattform-Tags zu der News auf der Hauptseite!!! xD

Freylis 20 Gold-Gamer - 22055 - 3. Juni 2016 - 15:44 #

Stimmt, bunter ist es nur in taiwanesischen Puffs.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49848 - 3. Juni 2016 - 16:09 #

Dachte ich beim Schreiben auch. Nur die Wii fehlt

EvilNobody 14 Komm-Experte - 1908 - 3. Juni 2016 - 21:32 #

Ich hab gelesen "Sandbox-Spiel kackt neuen Verkaufsrekord". xD

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9294 - 3. Juni 2016 - 23:44 #

Wer brauch noch Lego wenn man Minecraft hat ^^

桐生 (unregistriert) 4. Juni 2016 - 7:51 #

Habs mir auch vor Kurzem gekauft und kann mich seitdem kaum davon lösen.

Hotte Krempel (unregistriert) 4. Juni 2016 - 10:12 #

Ich konnte dem Spiel lange Zeit auch nichts abgewinnen, war mir zu dröge.
Nachdem die Kiddies das Spiel allerdings spielen wollten, hab ich's mir dann auch mal angeguckt. Mods, Shader und Texturepacks zugepackt und schon ist es ein komplett anderes Spiel. Die kreativen Möglichkeiten sind wirklich enorm. Insbesondere Computercraft ist genial. Hab mir eine MiningCrew zusammenprogrammiert, die einen Chunk in 20 Minuten bis zum Bedreock inklusive Kisten 'leersaugt'. So lernen die Kids beim Spielen auch programmieren, is schon cool

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1320 - 4. Juni 2016 - 16:00 #

Turtles sind schon fein zum Zeit versenken :P

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Kreativ-Baukasten
7
Microsoft
18.11.2011 () • 07.10.2011 () • 17.11.2011 () • 09.05.2012 () • 18.12.2013 () • 05.09.2014 () • 15.10.2014 () • 10.12.2014 () • 17.12.2015 () • 12.05.2017 () • 13.09.2017 ()
Link
8.2
AndroidBrowser3DSiOSLinuxMacOSPCPS3PS4PSVitaSwitchWiiUandere360XOne
Amazon (€): 49,50 (360), 37,90 (PS3), 39,99 (PlayStation 4), 19,99 (Xbox One), 28,99 (WiiU)