Stellaris: „Clarke“-Update 1.1 veröffentlicht // Umfasst mehr als 150 Einzelpunkte

PC Linux MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 140760 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

2. Juni 2016 - 20:54
Stellaris ab 13,87 € bei Amazon.de kaufen.

Vor etwas mehr als zwei Wochen kündigte Paradox Interactive für Stellaris (im Test) das Update 1.1 an (Stellaris: Update 1.1 behebt Fehler und kommt Ende Mai). Nachdem das auch als „Clarke“ bezeichnete Major-Update eine Beta-Phase durchlaufen hatte, steht es seit kurzem allen Käufern des Weltraumspiels als Download zur Verfügung.

In der Summe erwarten euch mehr als 150 Anpassungen, die mehrere Bereiche des Titels betreffen. Folglich sind die offiziellen Patchnotes in verschiedene Abschnitte sowie entsprechende Unterrubriken gegliedert. Um den Rahmen dieser News nicht zu sprengen, euch aber dennoch wenigstens einen ungefähren Überblick zu ermöglichen, nennen wir an dieser Stelle nur die jeweilige Anzahl der Verbesserungen.

Während es bei den Features 14 Neuerungen und Optimierungen gibt, sind es bei der Balance knapp 40 und hinsichtlich der Künstlichen Intelligenz 24 Einzelpunkte. Sieben Änderungen beziehen sich auf das User-Interface, nur jeweils etwas mehr beziehungsweise weniger wirken sich auf das User-Modding, die Perfomance und die Grafik aus. Angekündigt wurde Mitte Mai für das 1.1-Update zudem die Beseitigung „Unmengen kleinerer Fehler“, was zumindest auf die Anzahl bezogen zutrifft: Mit 44 behobenen Bugs umfasst dieser Bereich die meisten einzelnen Punkte.

Das kommende Update für Stellaris – „Asimov“ getauft – ist den Entwicklern zufolge bereits in Arbeit. Geplant ist dessen Veröffentlichung zum Ende des Monats.

Ardrianer 19 Megatalent - 18863 - 2. Juni 2016 - 22:18 #

In Teilen schon mal eine klare Verbesserung. Natürlich fehlt noch immer einiges zur Perfektion. Beim Midgame hat sich noch nichts getan.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59662 - 2. Juni 2016 - 23:52 #

Ich spiels frühestens mit Asimov wieder. Und nicht mal dann bin ich mir sicher.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15758 - 5. Juni 2016 - 12:43 #

Tja, morgen erscheint HOI4, und ich konnte Stellaris 1.1 nicht mehr ordentlich testen, dann wart ich mal auf Asimov.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: