Transport Fever: Entwickler-Blog #3 – Mod-Unterstützung

PC Linux MacOS
Bild von Camaro
Camaro 9797 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

4. Juni 2016 - 13:52 — vor 25 Wochen zuletzt aktualisiert
Transport Fever ab 22,49 € bei Amazon.de kaufen.

Nach erneuten 14 Tagen Pause lädt Tom Schrettl, Community- und Produkt-Manager bei Urban Games, zum nächsten Teil des Entwickler-Blogs ein. Dieser befasst sich dieses Mal mit dem Thema Mod-Unterstützung in Transport Fever.

Da es dem Entwickler-Team sehr wichtig ist, dass die Modding-Features sehr umfangreich und flexibel ausfallen, aber trotzdem noch sehr zugängig bleiben, wurden viele Ressourcen und einiges an Zeit hierfür investiert. Jeder Spieler mit einer gewissen Grundkenntnis soll ganz einfach diverse Mods erstellen können. Der Bereich ist hierbei in vier Kategorien eingeteilt worden:

  1. Fahrzeug-Mods – Alle Fahrzeuge können in diversen Bereichen (Form, Design, etc.) angepasst werden. Auch komplett neue Fahrzeuge können erstellt und ins Spiel integriert werden.
  2. Script-Mods – Das Balancing kann angepasst und komplexe Spielmodifikationen erstellt werden. Ein klassisches Beispiel wäre hierbei die Anpassung des Sandbox-Modus, so dass alles im Spiel kostenlos gebaut und gekauft werden kann.
  3. Kampagnen-Mods – Wie der Name schon verrät, wird hiermit die Möglichkeit angesprochen, Kampagnen und Missionen anzupassen, aber ebenso komplett neu erstellen zu können.
  4. Konstruktions-Mods – Die Anpassung und Erstellung von Stationen und Industrien, sowie die freie Kombination von Spielfeatures.

Diese vier Kategorien lassen sich auch ohne Probleme kombinieren und zu größeren Paketen zusammenschnüren. Es soll soweit gehen, dass ihr dann so große und komplexe Pakete erstellt, dass sie eigentlich schon als DLCs bezeichnet werden können.

Wie im Entwickler-Blog #2 angekündigt, zeigt Tom zum Ende des Videos noch einige Beispiele, wie Mods aussehen und ausfallen könnten. Sei es nur eine einfache Erweiterung von Gebäuden oder doch komplexere Gebilde, die aus verschiedenen Bereichen – beispielsweise eine Kombination aus Güterbahnhof und Industriegebäude – bestehen können.

Video:

Vampiro 21 Motivator - P - 30535 - 4. Juni 2016 - 19:19 #

Klasse, vielen Dank.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Maverickeuph
Strategie
Wirtschaftssimulation
ab 0 freigegeben
3
Urban Games
Gambitious Digital Entertainment
08.11.2016
Link
7.5
7.5
LinuxMacOSPC
Amazon (€): 22,49 (PC)