Xbox One: Slim-Modell angeblich noch 2016 und neue Version mit Oculus-Rift-Support 2017

Bild von Denis Michel
Denis Michel 108132 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

26. Mai 2016 - 13:45 — vor 28 Wochen zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 269,95 € bei Amazon.de kaufen.

Microsoft soll aktuellen Meldungen zufolge derzeit an zwei neuen Versionen seiner Xbox One werkeln. So heißt es in einem Bericht von Kotaku, dass angeblich schon im Rahmen der diesjährigen E3 eine Slim-Version der Konsole mit zwei Terabyte Festplattenspeicher vorgestellt wird, die noch in diesem Jahr erscheinen soll. Laut The Verge soll die neue Variante rund 40 Prozent kleiner sein und könnte möglicherweise auch 4K-Video-Support bieten.

Darüber hinaus soll Microsoft für 2017 ein stärkeres Modell mit dem Codenamen „Scorpio“ planen, das neben 4K-Auflösungen auch VR-Support (für Oculus Rift) bieten soll. Laut einem Artikel von Polygon soll die Rechenleistung von Scorpio angeblich bei sechs Teraflops liegen. Im Vergleich: Die aktuelle Xbox-Konsole schafft rund 1,31 und die PS4 etwa 1,84 Teraflops. Die Grafikeinheit der angeblichen neuen Sony-Konsole Playstation Neo soll laut Gerüchten auf 4,2 Teraflops kommen, womit Scorpio leistungstechnisch im Vorteil wäre.

Die neuen Konsolen-Modelle sind laut Quellen ein Teil der von Microsoft verfolgten Strategie, genannt „Project Helix“, bei der Windows und Xbox One zusammenwachsen sollen. Das schließt mit ein, dass alle zukünftigen Exklusivtitel der Xbox One (inklusive Halo) auch für den PC erscheinen sollen. Auf den Konsolen sollen die Spiele zukünftig sowohl abwärts-, als auch aufwärtskompatibel sein. Microsoft möchte vom üblichen Konsolenzyklus wegkommen und statt alle fünf Jahre eine neue Konsole auf den Markt zu bringen, ähnlich wie Apple, in kürzeren Abständen neue Hardware veröffentlichen, die auf dem bestehenden Modell aufbaut, heißt es in den Berichten. Bereits im März deutete Phil Spencer gegenüber der Presse an, dass er bei den Konsolen gerne einen ähnlichen Evolutionsansatz, wie bei den PCs sehen würde.

Der Thurrott-Journalist Brad Sams geht in seinem Livestream noch etwas weiter und spricht davon, dass Microsoft angeblich die komplette Xbox-One-UI auf den PC verfrachten möchte, um so quasi eine einzige Gaming-Plattform mit identischen Features zu schaffen. Xbox könnte laut Sams in Zukunft zu einer reinen Software-Marke werden, die PC und Konsole vereint. Das bedeute allerdings nicht, dass die stationären Geräte vom Markt verschwinden werden. Viel mehr soll der Spieler jederzeit barrierefrei am Rechner oder auf der Couch spielen können.

Auf die aktuellen Gerüchte rund um neue Xbox-Konsolen hat Spencer bereits mit einem Tweet reagiert. Ein klares Dementi gab es aber nicht. Stattdessen schrieb der Xbox-Boss: „Heute gibt es viel kreatives Geplauder. Ich freue mich, unsere Gaming-Story am 13. Juni auf der E3 zu teilen.“ Die Pressekonferenz der Redmonder dürfte dieses Jahr wirklich interessant werden ...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 26. Mai 2016 - 13:50 #

Was ein Monat so ausmachen kann:

"Ich bin kein großer Fan von Xbox 1.5. Wenn wir technisch voranschreiten, dann wollen wir das in großen Schritten tun. Unserer Ansicht nach schlägt sich die Xbox sehr gut. Sie verrichtet ihren Dienst zuverlässig und auch die Server laufen gut. "

Jaja Phil....

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 26. Mai 2016 - 14:29 #

Wieso schenkst du diesem Gerücht mehr Glauben als der offiziellen Aussage???

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 26. Mai 2016 - 15:11 #

Wenn mittlerweile 3 Seiten unabhängig von einander, mit mehr oder weniger Details, so etwas berichten dann wird schon etwas dran sein

Jak81 16 Übertalent - 5108 - 26. Mai 2016 - 18:07 #

Und keine der Seiten hat auch nur ansatzweise von der anderen abgeschrieben... und alle klar ihre Quellen genannt.

Die waren ja auch schon so genau mit den GwG-Titeln für Juni. ;)

Ich geb auf solche Gerüchte gar nix mehr und warte lieber auf die PK auf der E3 ob da vielleicht was Neues zum Thema Hardware kommt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 26. Mai 2016 - 21:46 #

Die GwG-News hatte als Quelle die unbekannte Website "Xbox One UK". Die bezeichnen sich selber als unabhängige Fan-Seite.

Da spielen The Verge und Kotaku schon in einer anderen Liga.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 26. Mai 2016 - 19:46 #

Und wenn der verantwortliche bei MS öffentlich und offiziell sagt, dass sie es nicht machen, ist das Humbug? Du hast seltsame prioritäten, was quellen angeht.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 26. Mai 2016 - 20:21 #

Hat er nicht gesagt. Er sagte nur, sie machen keine Xbox One.5 und sogar explizit, dass sie lieber einen richtigen Nachfolger machen. :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 26. Mai 2016 - 15:16 #

Jason Schreier von Kotaku bestätigt die ca. 6 TFlops. Also sollte man das ernst nehmen, Kotaku ist in der Regel sehr zuverlässig.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 26. Mai 2016 - 21:12 #

Was 6 Teraflops bestätigt Kotaku in was der GPU dann würden sie praktisch eine Fury mitliefern in einer APU was unmöglich ist.
Das stärkste was man derzeit verbauen könnte inc Shrink sind ca. 2200 AMD Shader was knapp über die hälfte an Tera Flops wären ca. 3,5. Das Teraflops überhaupt keine Aussage Kraft haben in Spiele Leistung sollte auch klar sein. Nv Karten haben z.b. wesentlich weniger Tera Flops aber mehr Spiele Leistung. Selbst würde man CPU und GPU zusammen Rechnen würde man nicht auf 6 Teraflops kommen auch wenn das so noch weniger Sinn macht wie überhaupt Teraflop angaben.

Zum PS4/X1 lunch gab es auch mehr als genug Gerüchte und sogar aussagen der Hersteller, das man sogar schneller sei wie ein PC. Was hat daran gestimmt gar nichts, heute weis man das die Leistung der Konsolen ca. auf GTX750ti Leistung liegt, mal sind sie schneller mal langsamer. Das die Karte aber nicht für einen Gaming PC steht sollte auch klar sein und damals sagte ich schon mit der Hardware werden die nie im Leben mit Gaming PCs mithalten können.
Diese Zahl an Teraflops ist nicht möglich selbst wenn man CPU und GPU zusammen rechnet was noch unsinniger ist, wird man diese Zahl nicht erreichen.
Sollte der das bestätigt haben dann kennt er sich ganz einfach nicht aus weil für 6 Teraflops würde es dann eine 490 sein müssen und die kostet alleine schon 400 Euro sehr Wahrscheinlich. In einer APU geht das dann auch nicht mehr was das ganze noch unwahrscheinlicher macht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 26. Mai 2016 - 21:37 #

Es kommen mit Polaris wesentlich günstigere GPUs. Der Shrink ermöglicht erstmal wesentlich mehr Shader auf gleicher Fläche sowie mehr Takt. Und Zen wird ordentlich mehr CPU-Leistung bei gleichen Kosten bieten. In jedem Fall soll Polaris wesentlich besser auf VR optimiert sein, ähnlich der GTX1070/1080.

Die Systembalance muss stimmen. Eine schnelle GPU alleine bringt nichts. Das sieht man, wenn auch nicht so häufig, auch bei vielen Spielen wo die One trotz lahmer GPU die Nase bei den Frames schon mal vorne hat.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 27. Mai 2016 - 10:15 #

Bei vielen Spielen? Bei welchem außer Assassin's Creed Unity läuft ein Spiel auf der Xbox One besser als auf der PS4?

Das sind doch eher seltene Ausnahmen und nicht "viele".

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 27. Mai 2016 - 10:49 #

Aktuelle Beispiele sind z.B. Hitman und Homefront: The Revolution.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 27. Mai 2016 - 11:23 #

Das wären dann drei. :-)

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 26. Mai 2016 - 14:39 #

Wiederspricht dem ja nicht... wenn die Rechenleistung und der Rift-Support stimmen würde ich das eindeutig als großen Schritt bezeichnen. Was den Rest des Plans angeht klingt es wie das, was die Steambox hätte sein können.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 26. Mai 2016 - 20:01 #

ROTFL ????

6 Teraflops sind für Dich also eine Xbox 1.5??????

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1143 - 27. Mai 2016 - 6:45 #

Verstehe dein Kommentar jetzt nicht. Scheint ja auch zu stimmen, dass sie keine Xbox 1.5 machen... wenn das Gerücht sich bewahrheitet.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 26. Mai 2016 - 13:53 #

Das scheint mir eine komplett neue Xbox zu sein, die da 2017 erscheinen soll. Gute Idee, vor allem wenn sie wirklich so viel schneller als eine PS4 Neo ist.

Nur dürfte es schwer fallen den Hype anderthalb Jahre aufrecht zu erhalten. Aber Sony hat die Playstation 3 ja damals auch schon auf der E3 2005 vorgestellt.

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 26. Mai 2016 - 14:10 #

Abwarten wer da am Ende die bessere/schnellere Hardware hat. Ich glaube nichts mehr bevor die letze Pressekonferenz gelaufen ist.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 26. Mai 2016 - 13:54 #

Eine schnellere XBone ist angesichts der PS Neo nur eine Frage der Zeit. Auch angesichts der AMD-Angebote - es dürfte kein Zufall gewesen sein, dass Gerüchte über eine schnellere XBone und eine schnellere PS4 fast gleichzeitig aufkamen. AMD wird ein Meeting mit seinen Custom-Kunden gemacht haben, bei dem eine neue, auf Polaris basierende, APU für die Konsolen vorgestellt wurde. Kleiner, weniger Energiebedarf, mehr Leistung, ganz nach Wunsch.

Spätestens das 4K-Argument (durch die neue Videoengine der GPU) dürfte überzeugend gewesen sein und MS will sicher nicht auf dem dritten Platz in der Leistungswertung, noch hinter Nintendo möglicherweise, landen. Auch eine Kooperation mit Oculus liegt auf der Hand, wenn schon der XBone-Controller der Brille beiliegt.

Es muss also für die Zukunft ein neues Modell her. HDMI 2.0 mit HDCP 2.2 und UHD-Support, das kann man nicht vernachlässigen. Eine Slim ließe sich so preiswerter produzieren, sie spart Strom durch die 14nm-Fertigung und man hat mit einem "Big-Chip" die Option das XBone-Design mit einem stärkeren Chip aufzuwerten ohne das Kühlsystem ändern zu müssen. Und das alles bei garantierter Abwärtskompatibilität.

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 26. Mai 2016 - 14:16 #

Wie die Vermarktung läuft wird recht spannend. Wie abgespeckt sind die Spiele für die alten Modelle, wird es Exklusivspiele für die neue Variante geben, wann kommen solche Spiele usw usw.

Wenn wir auf Dauer einen deutlich schnelleren Update-Zyklus bei der Hardware bekommen sehe ich persönlich eigentlich keinen Sinn mehr in einer Konsole für mich. Da kann ich mir auch wieder einen Blu-Ray-Player und 'nen ordentlichen PC kaufen Die 400€ alle 2-3 Jahre + das gesparte Geld aus den billigeren Spielen kann ich dann auch in Updates für GPU / CPU investieren, und dazu vielleicht noch so eine wunderbar veraltete Nintendo-Konsole.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 26. Mai 2016 - 14:20 #

Eigentlich brüllt das ganze "lieber viele kleine Neuerungen als im Abstand mehrerer Jahre beeindruckende Neuerungen" nach "Da muss ein Steckplatz rein mit dem sich die Konsole günstig aufrüsten lässt". Und schon ist man wieder beim PC. Egal wie ich es drehe und wende, es läuft auf einen Wohnzimmer-PC hinaus. Kann man nur schlecht neu erfinden, gibts ja schon.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 27. Mai 2016 - 10:25 #

Ein paar Vorteile gegenüber dem PC hätte es ja schon noch:

- 100% Joypad-Steuerung überall
- Textgrößen auf TV ausgelegt
- Spiele laufen auch immer auf alten Versionen (niemand will 40 Mio. alte PS4s als potentielle Kunden verlieren...)
- kein händisches Herumschrauben an Detailstufen

Sicher gibt es jetzt schon ein paar Ausnahmen (z.B. winzige Textgrößen bei Xenoblade Chronicles X oder Einstellen von Grafiksettings bei ein paar Titeln oder miese Performance von Hyrule Warriors auf 3DS). Aber das sind halt auch nur seltene Fälle.

Ich hoffe trotzdem mal, dass es keine Zweiklassengesellschaft auf Konsolen geben wird. Schon schlimm genug, dass man den Mist mit Installation auf Festplatte, Day1-Patches und teilweise wöchentlichen Updates bei manchen Spielen jetzt auch auf den Konsolen hat. Das ist mir schon zuviel PC dort.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 27. Mai 2016 - 15:00 #

Wohl wahr.

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1694 - 26. Mai 2016 - 13:58 #

Gut das sie eine Slim Variante herausbringen war eh klar aber eine stärkere One da glaube ich erst dran wenn ich etwas Offizielles sehe genau wie bei der PS4.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30801 - 26. Mai 2016 - 14:00 #

NX, MH, Neo, Scorpio, Helix ... und Loose Canon kommt wohl auch noch.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 26. Mai 2016 - 14:32 #

So sicher wie das RDR bei GwG mitdabei ist!^^

Denis Michel Freier Redakteur - 108132 - 27. Mai 2016 - 10:49 #

Oder das Watch-Dogs im Juni im PS-Plus ist ... ;)

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 27. Mai 2016 - 12:40 #

Das kam schon im Mai für PS+!;)

Denis Michel Freier Redakteur - 108132 - 27. Mai 2016 - 13:16 #

Dann solltest du deinen News-Vorschlag mal aktualisieren. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 26. Mai 2016 - 14:35 #

Okay, bei dem Trend warte ich auf die nächste richtige Konsolengeneration. Ein Update brauche ich dank Abwärtskompatibilität nicht.

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 26. Mai 2016 - 14:36 #

"...ähnlich wie Apple, in kürzeren Abständen neue Hardware veröffentlichen..."

Das ist dann der Punkt ab dem ich mir ein neues Hobby suchen muss. Ich wollte eh wieder mehr lesen, wandern und Aquarellmalerei betreiben.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30801 - 26. Mai 2016 - 14:38 #

Du spielst doch jetzt Overwatch. Das scheint ein Anfang ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 26. Mai 2016 - 14:48 #

Das ist zwar sehr bunt, aber nicht aquarellig genug.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 26. Mai 2016 - 14:44 #

Warum das? Die jetzigen Konsolen bleiben weiterhin unterstützt. Nur weil es das neuste gibt, musst du ja nicht der sein der es auch kauft. Und wenn du paar Jahre auf eine richtige neue Generation wartest, dann machst du den gleichen Schritt den man sonst auch von Konsolengeneration zu Konsolengeneration gegangen ist.

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 26. Mai 2016 - 14:56 #

Yo klar, ich kann auch mit der viertältesten Xbox-Version innerhalb von 2 Jahren zocken und hab ja dann immerhin noch die niedrigste Detailstufe. Aber wahrscheinlich auch nur im Multiplayermodus, für Kampagne reicht die Leistung ja nicht mehr. Zu was für einem Bullshit Cross-Generation-Gaming führt hat man schon bei PS3/PS4 bzw. 360/XOne-Titeln gesehen. Wenn das jetzt der neue Standard wird, hab ich absolut keinen Bock drauf. Entwickler orientieren sich immer an der stärksten Hardware.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 26. Mai 2016 - 15:36 #

Musst das so sehen - wenns mit den Exklusivtiteln in der Geschwindigkeit weiter geht wie in dieser Generation kannst du bedenkenlos 2-3 Jahre warten, bis du zuschlägst... die spiele die im ersten Jahr oder in den ersten 2 Jahren für die neuen Versionen kommen sind schon so lange in der Entwicklung, dass sie wahrscheinlich eher für die neuen Konsolen lieblos aufgehübscht (Auflösung rauf) als für die alten lieblos gedowngradet werden... wenn zweiteres Anfängt kann man immer noch zuschlagen, und dann gibts vielleicht sogar noch ein paar gute exklusive Titel.

Oder du steigst wieder auf PC um, kriegst alle XBOX-Titel eh auch für dein Gerät und lässt Sony links liegen (meine Überlegung grad) und kaufst dir statt dessen ein Nintendo NiX, das bis dahin wieder hoffnungslos veraltet ist, dafür aber wenigstens Titel mitbringt, die wirklich unique sind (wenn man auf Nintendo steht). Für Gamer gibts wirklich genug Möglichkeiten.

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 26. Mai 2016 - 17:26 #

Erster Punkt klingt eigentlich recht logisch. Allerdings hat man ja bei einigen Cross-Generation-Sachen gesehen, wie schnell da die Prioritäten bei den Entwicklern plötzlich wechseln können.

Ich könnte es eher noch verschmerzen, wenn man ein aufrüstbares Modell einführt was dann quasi die Basic-Xbox wäre, statt jedes mal komplett neue Geräte rauszuhauen. Irgendwann stapelt sich sonst der Technikschrott und man muss jedes mal Accounts, Spielstände usw. übertragen. Dann sind wir allerdings eben wieder beim PC angekommen. Grade bei Microsoft könnte ich es ja noch verstehen, da sie eh eine Verschmelzung beider Elemente anstreben, bei Sony hingegen deutlich weniger.

NX wäre als Zweitkonsole eventuell interessant. Vollwertig ernähren wird man sich davon wohl wieder nicht können. Naja, ich warte mal die E3 und die MS-PK ab, dann gibt's sicher noch genug Grund zum rumheulen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 26. Mai 2016 - 18:26 #

Ja, beim ersten Punkt muss man einfach abwarten. Aber ich sags mal so - zocken kann man immer irgendwo. Dieses dogmatische an einem System festhalten ist nicht mein Ding. Insofern sehe ich das relativ gelassen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 26. Mai 2016 - 14:49 #

Rechner aufrüsten und es kann weiter gehen :)

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 26. Mai 2016 - 14:56 #

Nee danke, mein Motherboard unterstützt nichtmal Windows 10-fähige Prozessoren.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 26. Mai 2016 - 15:39 #

Soll ich dir eines schenken? Das klingt ja menschenunwürdig ;) . Hab da noch was mit nem Phenom II herumliegen ;) .

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 26. Mai 2016 - 17:28 #

Nee, dann fehlt mir ja die beste Ausrede um kein Win 10 installieren zu müssen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 26. Mai 2016 - 16:55 #

Das mit der Malerei würde ich mir gut überlegen, weißt du was original Bob-Ross-Equipment kostet?!

steever 16 Übertalent - P - 4932 - 26. Mai 2016 - 17:01 #

"Ich wollte eh wieder mehr lesen, wandern und Aquarellmalerei betreiben."

Hört sich gut an! :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 26. Mai 2016 - 17:14 #

GamersGlobal - das Videospiel Magazin für Senioren^^

steever 16 Übertalent - P - 4932 - 26. Mai 2016 - 18:04 #

Ach, für Lesen, Wandern und Malen gibt es doch kein bestimmtes Alter und so alt sind wir... ... ... ähm... was woll ich grad schreiben?

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 26. Mai 2016 - 18:24 #

Heut Vormittag hab ich mir noch gedacht, ich hätte echt mal wieder Bock auf ne mehrtägige Bergtour... dann fiel mir der Spruch meines Vaters wieder ein... "I ging so gern auf'd Kampenwand, wenn I mit meiner Wamp'n kannt".

... vielleicht ein Ziel für 2017. ;-)

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 26. Mai 2016 - 17:31 #

Also für "Kunst" reicht auch der eingetrocknete Malkasten aus der Grundschule noch.

Apolly0n 12 Trollwächter - 895 - 26. Mai 2016 - 14:46 #

Finde ich persönlich absolut plausibel. Mit Windows als gemeinsamer Grundlage besteht eigentlich kein Bedarf mehr an einem quasi-PC mit ewig langen Entwicklungszyklen. Die Xbox Hardware ist zukünftig wohl mehr als ohnehin schon ein PC mit fester Spezifikation, die dann jährlich mit einem oder mehreren Modellen aktualisiert wird.

Dennoch rechne ich fest damit, dass auf der Xbox Hardware dann eine eingeschränkte Version von Windows 10 läuft, die nur Apps aus dem Windows Store erlaubt. Bloß nicht zulassen das Steam & Co. installiert werden und damit die Entwickler schön dazu drängen sämtliche Spiele auf dem Windows Store zu veröffentlichen. Das entweder zusätzlich zu der Veröffentlichung auf Steam oder, um den lästigen Mehraufwand zu vermeiden, am besten ganz exklusiv. Und danach ist man in der Position, um auch den "normalen" PC Anwendern Xbox Live andrehen zu können ... .

furzklemmer 15 Kenner - 3109 - 26. Mai 2016 - 15:12 #

Boah ist das alles scheiße! Sieht für mich in der Zukunft düster aus. Entweder ich bin unzufrieden oder ich gebe mehr Geld für regelmäßige Upgrades aus, was mich dann auch wieder unzufrieden macht. Da sind meine unbeschwerten Konsolenjahre vorbei.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 26. Mai 2016 - 15:25 #

Bin gespannt was bei der E3 letztendlich bei rumkommen wird. Eine XBO Slim als auch eine Nachfolgekonsole ist möglich. Wenn die Nachfolge-XBox eine Verschmelzung von PC und Konsole, die für eine Einzelne Komponenten (CPU, GPU) modular aufgebaut ist, mit sich bringt... na dann Prost Mahlzeit :D

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 26. Mai 2016 - 15:28 #

So eine Slim wäre was für mich.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 26. Mai 2016 - 16:48 #

Hm, wenn ich jetzt den Tod der Konsolen proklamiere, dann wäre das wohl etwas übertrieben.
Aber machen wir uns nichts vor: Wenn Konsolen so häufig Hardware-Upgrades wie Smartphones bekommen (und das scheint ja das Ziel zu sein), dann haben wir es mit exklusiven PC-Konfigurationen zu tun, die sich nur in der Softwareauswahl von einer SteamBox unterscheiden.

Macht das Valve eigentlich visionär, wenn sie mit ihren Boxen die Entwicklung des Konsolenmarktes antizipiert haben?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. Mai 2016 - 20:55 #

"Macht das Valve eigentlich visionär, wenn sie mit ihren Boxen die Entwicklung des Konsolenmarktes antizipiert haben?"

Nein, das beweist nur, dass man mit einem halbherzigem Konzept kräftig auf die Schnauze fliegt. ^^

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 26. Mai 2016 - 17:06 #

Ich mag die Idee. Wer nicht ständig aufrüsten will, bleibt bei seiner 1.0 Version und kann ja die neuen Spiele trotzdem mit weniger Auflösung spielen.
Ich selbst habe noch die 360 mit Kinect zu stehen, weil die nach wie vor die besseren Kampf- und Sportspiele hat.
Wer aber gerade Geld übrig hat oder später einsteigt, bekommt einen Bonus.
Das ist Vielfalt.

Baumkuchen 15 Kenner - 2795 - 26. Mai 2016 - 19:08 #

"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!" Sagte jedenfalls Ulbricht im Juni 1961 noch zu der Zeit, als Chruschtschows nach wie vor seine Pläne verfolgte, die westlichen Sektoren von Berlin zu einer neutralen Stadt zu erklären - Weil dieses ja auf dem Territorium der DDR läge. Anfang August gab er diese Pläne auf und erteilte die Genehmigung, die Grenzen zwischen Ost- und Westberlin zu schließen.

Soll heißen: Pläne können sich ganz schnell mal ändern.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 26. Mai 2016 - 19:40 #

I'm not sure..irgendwie wirkt der Kontext fehl am Platz

Baumkuchen 15 Kenner - 2795 - 26. Mai 2016 - 20:26 #

Sowas nennt man eine Parabel. Eine Parabel hat zwei Ebenen. Eine Bildebene (das, was die Geschichte erzählt) und eine daraus abgeleitete Sachebene. Die Sachebene ist in diesem Fall: Eine Aussage kann sich ganz schnell mal ändern.

Darum hab ich sie auch extra nochmal drunter geschrieben, weil der geneigte Internetnutzer solche Dinge neben Sarkasmus und Ironie nicht zu erkennen vermag.

P.S.: Und im Zweifelsfall passt es auch gut unter Vidars Anfangskommentar :p

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. Mai 2016 - 20:56 #

Trotzdem ist das ein schlechter Vergleich.

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1143 - 27. Mai 2016 - 6:59 #

Ich glaube die Parabel haben wir schon fast alle verstanden. Nur haben wir in unserem Leben bisher kaum eine schlechtere und unpassende gelesen. Zumal Phils Aussage über eine mögliche Xbox 1.5 sich mit den Gerüchten deckt. Der Sprung scheint mir nicht kleiner zu sein als zwischen 360 und One. Er hat damit lediglich ausgedrückt wenn wir es machen, dann aber richtig!

Btw, das von dir genommene Zitat haben wir in der Vergangenheit zu Genüge gehört.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2616 - 27. Mai 2016 - 11:38 #

Ich glaube Du verlangst grade zuviel auf einmal :)

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 26. Mai 2016 - 20:04 #

Also ich denke das könnte sehr gut hinhauen.

6 Teraflops dürfte passen denn MS wird sicherlich nicht nochmal den Fehler begehen und sich sagen lassen sie hätten die schwächere Konsole. Es ist halt wichtig nicht nur bei den eigenen 1st Party Games technisch die Nase vorne zu haben sondern auch bei den 3rd Party Games die auf beiden Konsolen erscheinen.

Im Gegensatz zur NEO hat die neue Xbox auf jeden Fall den Voreil das wegen des hierfür gut geeigneten Betriebsystems keine Patches für Spiele nötig sein werden und sofort alle Xbox One (und 360 Games die bis dahin kompatibel sind) auf der neuen Hardware (dank Hyper-V VM Technik).

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 26. Mai 2016 - 20:25 #

LOL *Wahrsagerkugel versteck* Wie ich vor Jahren mal sagte - Konsolen werden PC und nun verschwindet mehr oder weniger die Xbox als Konsole und wird eine Oberfläche für PC und Spiele.

Halo auch auf PC - Masterchief Edition inc. Dann seh ich wie die Story weitergeht seit Teil 2. Oder Gears Trilogie. Oder hey - Red Dead Redemption. Man muss nur warten können :D

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 26. Mai 2016 - 20:48 #

Schnellere Version verstehe ich, als Reaktion auf PS4 Neo. Aber was soll dann noch ne Slim?

Zu den Technischen Daten kann man jetzt eh noch nicht sagen. Bin gespannt wo die Reise hingeht. Finde aber kürze Zyklen gar nicht so verkehrt. 3-4 Jahre sind ok.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. Mai 2016 - 21:01 #

Weil die Scorpio sicher nicht mehr 2017 kommt sondern dann quasi regulär eher 2018.
Die Slim hingegen ersetzt einfach die One, weil sie günstiger ist.

Bis dahin sind diese angegebenen Daten mit 6TF aber nicht nur veraltet (Hardware kann sich ändern) sondern solch eine Leistung auch bezahlbar. MS wird sicher keine Konsole für über 500 Euro rausbringen und das wäre höchstwahrscheinlich der Fall, wenn so ein 6TF Teil noch 2017 kommen soll. Das würde preislich eher so im Bereich 700 Euro liegen.

Im Zusammenspiel mit OR bzw. irgendeiner VR Brille würde Scorpio dann nämlich echte Enthusiastenhardware sein und sich mächtig schlecht verkaufen. 2018 sieht das dann insgesamt schon wieder anders aus, falls es da sowas wie OR 2.0 für 300 - 400 Euro gibt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 26. Mai 2016 - 21:50 #

Die Scorpio soll erst Ende 2017 erscheinen, die Slim könnte theoretisch bereits in den kommenden Monaten erscheinen. Bei der Xbox 360 S verging ja auch nur wenig Zeit zwischen Ankündigung und Release.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 27. Mai 2016 - 8:35 #

Dann wäre die Slim trotzdem nur ein Jahr auf dem Markt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 27. Mai 2016 - 9:09 #

Sie können die Slim ja im Preis senken, wenn die Scorpio erscheint. Was ich mich frage ist, ob es wie bei Sony die Pflicht für Entwickler gibt die derzeitigen Konsolen zu unterstützen. Falls nicht könnten Spiele wie Star Citizen auf der kommenden Xbox erscheinen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 27. Mai 2016 - 9:57 #

Naja man kann ja das Format Scorpio Excklusive machen:D so wie es bei Sony vllt ein vR exklusive Label geben wird

Gnubbel (unregistriert) 27. Mai 2016 - 6:05 #

Wozu hat die PS3 die Slim Versionen bekommen? De nebenbei auch immer hässlicher wurden! ^^ die mit dem schiebe-Deckel sieht aus, wie eine Fußmatte :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 27. Mai 2016 - 11:11 #

Vor allem ist sie furchtbar laut wegen dem Toploader-Laufwerk. Die erste Slim von 2009 ist aber sehr gelungen.

Gronka 12 Trollwächter - 874 - 27. Mai 2016 - 8:05 #

ist mir alles egal. Ich will coole Spiele auf bezahlbaren Systemen spielen. Diese Flops-, VR- und Frame- Geschichten sind echt ne Pest in den letzten 2 Jahren geworden. Irgendwann habt ihr alle keine Konsole mehr sondern nen PC mit völlig unterschiedlichen Konfigurationen und dann geht das Geheule wieder los "Oh, das Spiel ist so verbuggt" oder "auf meiner XBOX 3.8 mit 1,257 Flops habe ich nur 42 Frames".
Wenn wir Kunden so einen Blödsinn toll finden, werden Spiele immer teurer und im schlimmsten Fall verbugter.

Für PC Spieler ist das alles okay. Sie wissen worauf sie sich einlassen und lieben es, alles aus einer Software rauszuholen. Aber die Konsoleros haben doch ne Konsole um sich halt eben nicht mit unterschiedlichen Konfigurationen rumzuschlagen oder verstehe ich das falsch?

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 27. Mai 2016 - 8:51 #

Warts doch mal ab. Zum einen ist die "XBO Oberfläche auf PC" bisher nur Spekulation eines Journalisten, zweitens macht die Oberfläche noch kein ganzes System... und einen PC/Konsole (letztlich sind ide Konsolen ja jetzt schon technisch PCs) mit Standard-Konfiguration wäre eigentlich genau das, was ich mit von der SteamBox erhofft hatte. Quasi ein Referenz-System. Wenn es das mit 1-2 Grafikkarten-Varianten gibt ist das immer noch deutlich überschaubarer als heute am PC und man könnte sehr viel einfacher die Leistung einschätzen, die ein PC für HighEnd/MidRange braucht. So nach dem Motto "hey ich hab eh keinen 4k-fernseher, also kaufe ich die Konsole für 250 euro mit der kleinen grafikkarte und wenn ich mir mal nen neuen TV kaufe upgrade ich auf GraKa V2"... man kann sowas durchaus auch vernünftig machen und ich glaube, von allzu esotherischen Plänen ist MS nach dem Debakel zur XBO-Vorstellung erstmal geheilt. E3 wird hier klarheit bringen.

Gronka 12 Trollwächter - 874 - 27. Mai 2016 - 9:11 #

Die XBO-Oberfläche ist hier ja auch nicht das Problem. Ich sperre mich einfach dagegen, eine Spiele-Konsole mit Apple Geräten zu vergleichen und den Lebenszyklus ähnlich zu verkürzen. Schaut euch doch mal die News zu FF15 an! 10 Jahre Entwicklung, ursprünglich für die PS3 geplant usw.
Wenn MS jetzt alle 1-2 Jahre eine neue "Konsolen-Version" auf den Markt bringt, was machen dann die Entwickler, die mal mehr als 2 Jahre an einem Konsolenspiel entwickeln? 2 Versionen? 1 Version für die schlechtere Konsole? Spiel einstampfen weil die Technik nicht mehr zeitgemäß ist?
Also ich weiß nicht... Wir Gamer sind doch nur am Jammern und die Entwickler müssen höllisch aufpassen. Mir gefällt die Entwicklung jedenfalls eher weniger und ich sehe schon kommen, dass bald nur noch EA, Activision und Ubisoft übrig bleiben werden + unzählige Indie-Entwickler, die nie die Hardware ausschöpfen werden.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 27. Mai 2016 - 9:43 #

1-2 Jahre glaube ich auch nicht dran, wenn ich ehrlich bin. Da ist der Absatz in der einzelnen Generation zu gering, die Zahl der brauchbaren Exklusivtitel, die zum Kauf motivieren würden, ebenso. 3-4 Jahre könnte ich mir als realistische Zeitspanne vorstellen - und auch wenn mir 5-6 Jahre lieber wären könnte ich damit leben, alle 4 Jahre mal wieder 400 Euro für eine Konsole auzugeben - zumal ich ja, volle Kompatibilität vorausgesetzt, auch erstmal abwarten kann, bis es genug spiele dafür gibt, für die es sich wirklich lohnt und der Preis gefallen ist. Die 8 Jahre der letzten Generation waren schon eine ziemliche Bremse, was die Weiterentwicklung der Spielelandschaft angeht.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 27. Mai 2016 - 11:01 #

Ich sehe tatsächlich auch die Entwicklung der spiele für ein Problem bei kurzen Zyklen. Es geht ja nicht um Handy apps. Wenn ei Zyklus nur 4 Jahre ist, finde ich das sehr wenig um genug exklusivtitel rauszubringen, die auch gut für die Hardware angepasst sind.

Bei 3 Jahren ist es noch krasser.

Grafikfans spielen sowieso tendenziell eher am PC (das geht ja auch meist mit gamepad und am tv).

Wer es nicht krass drauf anlegt, wird vermutlich 1 bis 2 Jahre nach Release einer Konsole kaufen. Weitere 1 bis 2 Jahre später kommt die nächste. Die wird dann aber vllt sogar ausgelassen um dann die übernächste zu kaufen. Wenn die spiele denn abwärtskompatibel sind jnd die Nachteile nicht zu krass.

Wirklich auf ein geschlossenes System Konsole optimierte spiele wird es kaum noch geben. Die Konsole bekommt damit die Nachteile des PC und mit 400 Euro alle 3 bis 4 Jahre auch fast (!) Schon vergleichbare kosten.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 27. Mai 2016 - 11:27 #

Ich tippe mal, dass wir an einen Punkt kommen werden, an dem der größte Unterschied in Auflösung und Framerate besteht, zwischen den verschiedenen Versionen - vielleicht noch mit Einschränkungen in der Texturauflösung. Die Assets sind schon jetzt so aufwendig in der Entwicklung, dass ich hier kaum noch Potenzial sehe, dass die Investitionen der Publisher hier steigen werden.

Die Anpassung an die Hardware ist doch jetzt in dieser Gen dank sehr PC-naher Hardware ohnehin schon geringer geworden - meistens baut man am Ende mit der Engine halt mal für diese, mal für jene Zielplattform sein executable mit unterschiedlichen Parametern, an denen man noch ein wenig dreht, damits ggf. dann für die XBO/PS4/PC Version doller aussieht oder flüssiger läuft. Aber ja, das wird zwangsweise in Zukunft noch "schlimmer" werden, weil ich eigentlich nicht das Potenzial sehe, dass Konsolen wieder zur Spezialhardware zurückkehren werden - letztlich werden das immer mehr Referenz-PCs mit einem OS werden.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 27. Mai 2016 - 11:45 #

Da aber auch immer gejammert wird über "nicht genug Möglichkeiten für KI" usw., weiß ich nicht ob es nur bei Auflösung und Framerate bleibt. Ob es nicht nur lieblose Umsetzungen gibt. Ob es nicht plötzlich doch nur auf der neuen Hardware läuft (siehe Sprung auf One/PS4 und was da net mehr kam für die Vorgänger oder auch New 3DS exklsuive Sachen).

Die Anpassung ist trotz PC-nähe immer noch eine Sache. Man sieht, wie gut auch jetzt noch Exklusivtiteln die Exklusivität tut und wie vermurkst Spiele plötzlich auf einer Plattform laufen, aktuell glaube ich z.B. der Fallout 4 DLC für PS4. Es ist also weiterhin Aufwand der gescheut wird. Und dann müsste für 5 (One, PS4, die jeweiligen Nachfolger, PC) oder mit NX sogar 6 Systeme optimiert werden. Und sie kriegen es ja noch nichtmal jetzt immer hin.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 27. Mai 2016 - 12:16 #

KI ist aber auch ein strittiges Thema... wenn man die KI schlauer macht überfordert man zu viele Gelegenheitsspieler, zumindest sagen das die Publisher und so ganz als Ausrede möchte ich das nicht wegwischen.

So oder so wird sich der Markt verändern, ob zum Besseren oder Schlechteren bleibt abzuwarten... die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. ;-)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 27. Mai 2016 - 13:44 #

Solange Spiele unterschiedliche Schwierigkeitsgrade haben und die KI sich mit dem Schwierigkeitsgrad aber nicht bessert, halte ich das für eine Ausrede.

Es heißt ja ständig, mit der neuen KI geht jetzt dies und das und jenes, wenn next gen (One, PS4) kommt, können wir endlich xy machen, die Innovationen (Gamedesign, KI) sind aber ausgeblieben.

Ja, ein stetiger Wandel. Ich hoffe ja immer zum besseren, zumindest zum besseren für uns Kunden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)