The Technomancer: Publisher warnt vor zu viel Science Fiction

PC XOne PS4
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 47877 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

25. Mai 2016 - 13:17 — vor 27 Wochen zuletzt aktualisiert
The Technomancer ab 19,39 € bei Amazon.de kaufen.

Das Studio Spiders arbeitet momentan für den französischen Publisher Focus Home Interactive am Rollenspiel The Technomancer (im Angeschaut-Artikel).  Das Action-RPG ist auf dem Mars angesiedelt und bedient sich großzügig bei gängigen Science-Fiction-Motiven. Obwohl der Titel bei uns erst am 28. Juni 2016 erscheinen soll, warnte Cédric Lagarrigue, Chef von Focus Home Interactive, bereits jetzt vor einer wahren Flut an SF-Spielen in den kommenden Jahren.

Nachdem der Publisher in der Vergangenheit viele Spiele mit Fantasy-Szenario veröffentlicht habe, wollte man sich mit Titeln wie Battlefleet Gothic - Armada (im Test), The Technomancer, The Surge (zum Angeschaut-Artikel) oder Space Hulk (im Kurztest) dem Thema Weltraum widmen, da es in diesem Gebiet seiner Meinung nach  "unendliche Welten" zu füllen gäbe. Dennoch könnte das nächste Spiel von Spiders wieder auf der Erde angesiedelt sein, da das Unternehmen davon ausgeht, dass der Markt für Science-Fiction-Spiele innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre gesättigt sein wird.

Ganz unbegründet scheint seine Sorge nicht zu sein: Noch in diesem Jahr erscheinen mit Call of Duty - Infinite Warfare und Titanfall 2 bereits zwei Shooter mit Weltraum-Szenario. Auch in der jüngeren Vergangenheit wurde das SF-Genre mit Titeln wie der Dead Space- oder der Lost Planet-Reihe ausgiebig bedient. Es wird sich zeigen, ob Science Fiction dasselbe Schicksal wie Weltkriegs-Shooter Anfang der Nullerjahre ereilen wird.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 25. Mai 2016 - 13:43 #

Die Warnung vor einer Flut mit SF Spielen nehme ich mal gelassen hin. Weil, bei einer Flut auch mal die ein oder andere Perle dabei ist.
Dann bitte noch eine Flut an RPGs und MMORPGs (nicht MMOs)und gut is.

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9185 - 25. Mai 2016 - 13:53 #

SciFi lässt aber deutlich mehr Varianz in den einzelnen Welten und Szenarien zu als der WW2. Von daher mach ich mir keine Sorgen wegen einer Übersättigung.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3573 - 25. Mai 2016 - 15:37 #

Eben. Battlefleet Gothic - Armada und CoD - Infinite Warfare haben nun wirklich herzlich wenig Gemeinsamkeiten.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47877 - 25. Mai 2016 - 17:39 #

Dummerweise scheint das so die gängige Meinung zu sein: Fantasy = Tolkien und SF = Weltraum. Dabei gibt es so gute Science Fiction abseits des Klischees...

Noodles 21 Motivator - P - 30107 - 25. Mai 2016 - 14:20 #

Elex und Cyperpunk 2077 gibts auch noch. Naja, aber SciFi ist ja nicht gleich SciFi. Und ich muss ja auch nicht jeden Titel spielen, denke also nicht, dass bei mir eine totale Übersättigung eintreten wird.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 25. Mai 2016 - 15:04 #

Es kann niemals zuviel SciFi geben!

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 25. Mai 2016 - 16:09 #

Zuviel Fantasy, zuviel SciFi... ok, wie wäre es damit: Dwarfes and elves... in space!

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47877 - 25. Mai 2016 - 17:04 #

Wenn schon, dann Nazi Dwarfes [...] ;)

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 25. Mai 2016 - 17:41 #

Nazi Dwarfes vs. werwolves from outer space

Was für Settings sich da eröffnen ;)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47877 - 25. Mai 2016 - 17:45 #

Nanu, hat da gerade eine Kickstarter-Kampagne an der Tür geklingelt? ^^

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 25. Mai 2016 - 18:10 #

Verdammt gut :D Damit sollte es leicht sein, einen John Romero zu übertrumpfen

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47877 - 25. Mai 2016 - 18:13 #

Wir brauchen auf jeden Fall mehr Werwolf-Spiele!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 25. Mai 2016 - 21:50 #

Ich muss gerade an einen Trailer denken, den ich neulich gesehen habe:
Sharktopus vs Whalewolf
http://youtu.be/kGTJ4Cv5ktE

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 26. Mai 2016 - 16:18 #

Klingt als zukünftig und kulturell niveauvolles Setting für die Games von Morgen als sehr attraktiv. Ich bin hin und weg. Ansonsten schwebt mir das hier vor:

Werwolf Women of the SS
https://www.youtube.com/watch?v=exfwUnlVyTY

wer will da noch dröge SciFi oder Fantasy :D

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70252 - 25. Mai 2016 - 17:16 #

SF, Zombies und Horror allgemein. In diesen Genres kann es gar nicht genug Spiele geben.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6657 - 25. Mai 2016 - 23:06 #

+1

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85939 - 25. Mai 2016 - 22:59 #

Von einer Flut habe ich echt nichts mitbekommen. Ich dürste immer noch nach einem guten SciFi Game. Gibt einfach zu wenig davon. Es wird langsam Zeit für Mass Effect 4, No Mans Sky, etc. Etwas wie Freelancer oder am besten wie Darkstar One wäre ganz toll. Oder meinetwegen etwas wie KOTOR, langweilig, aber irgendwie doch gut. Jedenfalls freu ich mich auf Technomancer und auch auf The Surge. Immer nur her damit und gerne auch mit der Übersättigung! :)

zuendy 14 Komm-Experte - 1847 - 25. Mai 2016 - 23:13 #

Darkstar One hatte ich zu seiner Zeit geliebt, bis aufs Ende. :) :(

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6555 - 26. Mai 2016 - 9:44 #

Freelancer? -> Squadron 42. Aber das kennst du ja.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 26. Mai 2016 - 0:33 #

Vernünftige Hard Sci-Fi gibt es meines Wissens nach im Grunde überhaupt keine. Master of Orion vielleicht. Spiele mit einem ansprechenden Plot in selbiger sowieso nicht.
Ich weiß... wenn man jemanden in einen Kampfanzug steckt, nennt es sich auf einmal Science-Fiction, aber ich warte auf Meisterwerke in der Spielelandschaft, wie z.B. Asimov, Herbert, Heinlein, Clarke, Dick, Haldeman oder sonstwer es für die SciFi-Literatur waren.

Und davon gibt es so gut wie nichts. Vielleicht Mass Effect...

contraspirit 11 Forenversteher - 594 - 26. Mai 2016 - 7:49 #

Ich wollte gerade MASS EFFECT erwähnen, welches zumindest jede Menge Hard-SF-Elemente enthält. Der ganze Reaper-Plot scheint ja recht offensichtlich von Alistair Reynolds "Revelation Space"-Zyklus inspiriert, und auch Ideen aus Stephen Baxters Xeelee-Reihe werden im zweiten Teil aufgegriffen.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 26. Mai 2016 - 16:16 #

Uh... Futter!!!
Empfehlenswert? Oder bereut man das nach hinten raus? (wie bei so manchem "Zyklus")

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6555 - 26. Mai 2016 - 9:43 #

Es ist gerade wirklich eine Flut an Sci-Fi zu bemerken. Ich steh zwar auf Sci-Fi, aber sie muss auch gut (intelligent und nachvollziehbar) sein.

Wie immer gilt: Man kann natürlich ganz gut Erfolg haben, indem man mit der Ströhmung schwimmt. Aber wenn man was richtig originelles schaffen möchte, muss man andere Wege gehen. Von daher finde ich die Ankündigung von Battlefield 1 recht interessant. Auch Far Cry Primal klingt cool.

Im Moment fast gänzlich unverbraucht sind Szenarien aus der Bronze- oder Eisenzeit. Ein Assasins Creed im alten Egypten hätte doch was, oder? Ein Fantasy-Shooter im alten Babylon? Ein Strategiespiel mit fantasy verrücktem Steinzeit/Dinosaurier Setting wie bei den Flintstones?

Stattdessen rennen sie nach dem Erfolg der Star Citizen Kickstarter Kampagnie alle hinter Sci-Fi her, ohne es wirklich ernst damit zu meinen. Keine interessanten neuen Ideen, immer nur Postapokalyptischer Weltuntergang oder große Konzerne Szenarien. Wie wäre es z.B. mit dem Setting aus dem Pen&Paper Numenera?

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 26. Mai 2016 - 10:42 #

Wie viele Jahre wurde der Markt mit Fantasie Spielen überschwemmt, warum also nicht mal eine Science Fiction Flut. Wobei mich auch andere Setting interessieren würde. Ein MMORPG das im Wilden Westen spielt würde mich freuen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
Hack and Slay
ab 16 freigegeben
16
Spiders
Focus Interactive
28.06.2016
Link
6.5
7.5
PCPS4XOne
Amazon (€): 32,29 (Xbox One), 34,55 (Playstation 4), 19,39 (PC)
Gamesrocket (€): 35.95 (Download) 32.36 (GG-Premium)