Bau-Simulator 2: astragon kündigt Lizenzpartnerschaft mit Caterpillar an

iOS Android
Bild von PierreFM
PierreFM 925 EXP - 12 Trollwächter,R4,A3,J1
Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

25. Mai 2016 - 23:37 — vor 28 Wochen zuletzt aktualisiert

astragon, weltenbauer. und Caterpillar, ein bekannter Baumaschinenhersteller, kündigten kürzlich eine Lizenzpartnerschaft für den aktuell in der Entwicklung befindlichen Bau-Simulator 2 an. Die Kooperation erweitert den Fuhrpark um 15 neue Baufahrzeuge der Fahrzeugmarke Cat, darunter der knickgelenkte Muldenkipper 745C, der Baggerlader 430F2, das Lastfahrzeug CT660, der Mobilbagger M318F sowie weitere detaillierte und original lizenzierte Fahrzeuge und Maschinen.

Die Baumaschinen von Cat kommen bei diversen Gelegenheiten im Spiel zum Einsatz. Sowohl bei der Landentwicklung, beim Bauen und bei anderen Missionen könnt ihr darauf zugreifen. Tim Schmitz, Head of Products der astragon Entertainment GmbH dazu:

Dank der Lizenzpartnerschaft mit Caterpillar wird der Bau-Simulator 2 mit dem bisher umfangreichsten Fuhrpark in der Geschichte der Bau-Simulator-Reihe ausgestattet sein. Wir sind der festen Überzeugung, unseren Fans erneut ein hochqualitatives Erlebnis zu bieten und freuen uns über die Unterstützung durch Cat.

Kenny Beaupre, Brand Advocacy und Licensing Manager bei Caterpillar:

Ich freue mich sehr darüber, dass die Bau-Simulator-Fans im Spiel die Möglichkeit erhalten, die Kraft unserer Cat Maschinen anhand einer derart reichhaltigen Spielerfahrung nacherleben zu können. Der Detailgrad und die Qualität des Spiels sind wahrlich beeindruckend und wir finden, dass unsere Marke im Spiel sehr gut repräsentiert wird.

Der Release für Bau-Simulator 2 ist gegen Ende des Jahres für iOS- und Android-Geräte geplant.

alois (unregistriert) 26. Mai 2016 - 7:55 #

Da flattern immer wieder diese Mails mit Pressemeldungen rein und ein Spieleblog muss sich entscheiden, welche dieser übernimmt und welche zu wenig Relevanz besitzen. Und so wird vermeldet, das Astragon auf die Bagger im nächsten Baggerspiel "CAT" pinseln (bzw pixeln) darf.
Warum?
Wahrscheinlich waren die Spieler des ersten Teils mit den mit "Liebherr" bepixelten Fahrzeugen nicht zufrieden, bauten häufig Unfälle oder mussten öfter in die Werkstatt?

Im bald angekündigten "Küchen-Simulator 2016" sollen übrigens gerüchteweise alle Elektrogeräte von Whirlpool lizensiert werden. Man verspricht sich für den Spieler ein besseres Spielerlebnis, denn jedes Gerät wird mit den typischen Details wie der Flaschenablage beim Kühlschrank "WTV45972NFCIX" oder der Krümelschublade beim Toaster "KitchenAid 5KMT2204EER" ausgestattet sein.

Ich bin ja so gespannt.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2617 - 26. Mai 2016 - 9:25 #

Ich denke die News ist fuer einer Fan der Serie genauso interessant wie die Info dass es ein neues Battlefield gibt welches im ersten Weltkrieg spielt.

Wobei och persoenlich auch den Kuechensimulator interesanter finden wuerde wie die ganzen CoD und BF. Die haben definitiv mehr Story und Spielmechanik :)

alois (unregistriert) 26. Mai 2016 - 10:47 #

Das Schlimme ist ja, das die Idee sogar verwirklicht werden könnte.
Den Bau-Simulator und ähnlich gestrickte Spiele (Landwirtschaft, Spedition) kaufen sich die Kunden, um mit Geräten zu hantieren, die ihnen in der Realität entweder nicht zur Verfügung stehen oder bei deren Benutzung die Unfallgefahr zu hoch erscheint. Man könnte sich ja auch einen kleinen Bagger mieten und damit im Garten spielen.

Der Spontaneinfall "Küchen-Simulator" bedient theoretisch eine ähnliche Klientel.
Da könnte man Kochen simulieren, mit Tutorial vorweg und ohne die Gefahr von Rauch, Feuer und den begleitenden Gerüchen. Man könnte Speisen simuliert kochen, die man sich entweder nicht leisten will (Hummer) oder sich davor in der Realität ekeln würde (Hummer). Das ganze in einer simulierten Küche die deutlich exklusiver eingerichtet wäre, als es der Spieler bis dahin hätte.
Das öffnet Türen für Werbung aus der Industrie. Caterpillar wird nicht wirklich auf mehr Absatz bei Bagger hoffen, indem man Pixel-Bagger in Videospiele platziert. Aber ein teurer simulierter Induktionsherd oder ein Thermomix könnte den Kaufanreiz durchaus steigern. Und mittels In-App-Käufen könnte man Einrichtungsgegenstände oder Kochrezepte verkaufen.

Letzteres gibt es bereits. Vorwerk verkauft Kochrezepte für den Thermomix auf Speicherelementen und zusätzliche digitale Einrichtungen kann man bei beliebten Hausplanern hinzu kaufen.
Lediglich als Spiel hat das noch Niemand versucht. Wobei es durchaus Kochsimulationen gibt. Appstores sind voll davon. Die Grill-Spiele sind da besonders beliebt.

Also egal wie blöd der Witz auch erscheinen mag, die Realität setzt immer noch einen drauf.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2617 - 26. Mai 2016 - 10:58 #

Es gibt uebrigens Baggerparks wo man fuer 100 bis 150 Euro fuer 30 Minuten Bagger fahren kann :) Bagger mieten ist auch lustig, aber ziemlich teuer. Macht aber einen Heidenspass ;)

Ob es wirklich was bringt ist natuerlich immer die Frage. Aber zumindest impft es den Firmennamen in die Leute/Kinder ein. Ohne Spielzeugautos koennte ich mit dem Namen Caterpillar wohl auch nichts anfangen. Brauche ich unbedingt einen Bagger wuerde ich wahrscheinlich sogar bei der Firma anfangen, da mir auf die schnelle sonst keinen andere einfaellt.

Triton 16 Übertalent - P - 5290 - 26. Mai 2016 - 10:24 #

Dir ist aber schon klar das es hier viele gibt die Nieschen-Spiele eher interessant finden als die vom Mainstream.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 26. Mai 2016 - 9:26 #

Bin ich der einzige der immer Ascaron liest und wo liegen eigentlich die Rechte für Port Royale?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 26. Mai 2016 - 10:39 #

Bei Kalypso, deswegen konnten sie ja auch nen dritten Teil machen ;)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 26. Mai 2016 - 15:30 #

Stimmt Teil drei kam ja schon über Kalypso. War viel zu leicht.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10036 - 26. Mai 2016 - 10:59 #

Hab auch Ascaron zuerst gelesen

Toxe 21 Motivator - P - 26120 - 26. Mai 2016 - 10:59 #

Nee da bist Du nicht der einzige. ;-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 26. Mai 2016 - 10:43 #

Schon erstaunlich dass die Firmen immer ihre Logos für diese Spiele hergeben.
Wenn es gute Simulationen wären okay aber das sind sie ja eigentlich nie. Und bedauerlicherweise die wo was taugen haben Probleme die Lizenzen zu bekommen (siehe ATS)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Simulation
Berufssimulation
nicht vorhanden
nicht vorhanden
weltenbauer. software entwicklung
astragon Software
4. Quartal 2016
Link
0.0
AndroidiOS