Uncharted 4: Kein First-Party-Titel für PS4 hat sich bisher schneller verkauft

PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

24. Mai 2016 - 10:51 — vor 27 Wochen zuletzt aktualisiert
Uncharted 4 - A Thief's End ab 31,89 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Uncharted 4 - A Thief's End hat der Entwickler Naughty Dog vieles richtig gemacht, wie unter anderem die sehr hohe Wertung unseres Tests sowie der Testvergleich deutlich machen. Ein Gradmesser dafür, wie ein Titel nicht nur bei professionellen Redakteuren, sondern auch bei den Endverbrauchern ankommt, stellen darüber hinaus nicht selten die Verkaufszahlen dar.

Auch diesbezüglich ist der aktuelle Teil der erfolgreichen Uncharted-Reihe offensichtlich ein voller Erfolg, wie Sony kürzlich mitteilte. Demnach wurden weltweit innerhalb der ersten Woche seit dem Release mehr als 2,7 Millionen Exemplare des PS4-Spiels verkauft, was sowohl die digitalen Absätze als auch jene für Blu-Ray-Discs umfasst. Zugleich bedeutet dieser Wert, dass es sich bei Uncharted 4 für die PAL-Region um den sich bislang am schnellsten verkaufenden First-Party-Titel für die aktuelle Sony-Konsole handelt.

Zum Vergleich: Von dem vor etwa sechseinhalb Jahren für die PlayStation 3 veröffentlichten Uncharted 2 - Among Thieves (im Test, Wertung: 9.0) wurden im Zeitraum von circa vier Monaten um die 3,5 Millionen Einheiten verkauft.

Auch für das seit dem Oktober 2011 erhältlichen Uncharted 3 - Drake's Deception (im Test, Wertung: 9.5) existieren Zahlen, allerdings bezieht sich der Wert von 3,8 Millionen für den sogenannten Day One auf jene Exemplare, die an die Händler geliefert wurden, sodass diese nicht mit der Anzahl der tatsächlich verkauften Kopien gleichzusetzen sind. Nicht offiziellen Zahlen zufolge soll sich der dritte Uncharted-Teil innerhalb der ersten Woche 1,1 Millionen Mal verkauft haben.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61347 - 24. Mai 2016 - 10:48 #

Kunststück. Viele gibt es ja auch nicht.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 24. Mai 2016 - 11:46 #

Gibt es schon. Nur nicht so viele, die das Zeug für solche Verkaufsregionen haben.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 24. Mai 2016 - 14:21 #

Och Menno, den Witz wollte ich doch gerade machen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 24. Mai 2016 - 14:52 #

Der frühe Löwe macht den Witz.

Golmo 15 Kenner - P - 3217 - 24. Mai 2016 - 11:56 #

Bei Uncharted 4 hat aber auch wirklich alles gestimmt! Also vom hervorragenden Spiel abgesehen war der Release Monat auch super gewählt usw.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1478 - 24. Mai 2016 - 12:49 #

Glaube bei uncharted ist es egal welchen monat man nimmt, des würde sich immer super verkaufen.

Hyperlord 15 Kenner - P - 2845 - 24. Mai 2016 - 12:25 #

Bekommt meine Frau dieses Wochenende inkl. Konsole zum Geburtstag :-)

Triforce (unregistriert) 24. Mai 2016 - 12:31 #

Das Geschenk ist doch für dich selber! ;-)

Hyperlord 15 Kenner - P - 2845 - 24. Mai 2016 - 14:20 #

Hehehe ... ja eigentlich irgendwie schon. Es ist aber interessant, das ich gar nicht durch den "Genehmigungsprozess" komplett durch muss. Ausschlaggebend war die Stunde uncut von Jörg :-)

Triforce (unregistriert) 24. Mai 2016 - 12:30 #

Hätte mehr erwartet, die ersten drei Teile haben sich insgesamt 21 Millionen mal verkauft.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 24. Mai 2016 - 13:00 #

Also im Schnitt 7 Millionen mal pro Spiel.
U4 hat jetzt in der ersten Woche die ersten 2 Millionen spielend geknackt. Wo genau machst Du Dir jetzt Sorgen? ;)

Grumpy 16 Übertalent - 4484 - 24. Mai 2016 - 13:52 #

die ps3 hatte irgendwann aber auch einfach ne größere verbreitung. lässt sich aktuell schlecht vergleichen

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 24. Mai 2016 - 16:39 #

Dadrin ist die Uncharted Collection und Golden Abyss oder? Teil 3 hat sich Ende 2011 10 Millionen mal verkauft, Last of us kommt inkl Remaster auch knapp an die 10 Millionen. Denke dass UC4 dass auch in einigen Wochen knacken kann. 2.7 Millionen in der ersten Woche sind Zahlen von der die Konkurrenz doch nur träumen kann. Welcher exklusive Titel hat in der kurzen Zeit soviel absetzen können?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166361 - 24. Mai 2016 - 12:52 #

Bei so einem hochkarätigen Spiel greift man ja gerne zu. :)

Gnubbel (unregistriert) 24. Mai 2016 - 13:10 #

Irgendwie wenig, für so einen overhypten Titel.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2128 - 24. Mai 2016 - 13:23 #

Absolut verdient, das Spiel ist großartig geworden!

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 24. Mai 2016 - 14:03 #

Wer eine ps4 hat und das verpasst, ist selbst schuld.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 24. Mai 2016 - 15:29 #

Das trifft derzeit auf 93,3% aller PS4-Besitzer zu. ^^

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71204 - 24. Mai 2016 - 21:22 #

*puha* zum Glück nicht auf mich

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 24. Mai 2016 - 21:24 #

Da reihe ich mich gerne ein :)

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 24. Mai 2016 - 14:23 #

Na das ist doch schon mal ordentlich für die erste Woche – und nach allem, was man so hört, ja scheinbar auch verdient.

Ich selbst werde wohl erstmal noch auf ein Angebot warten, aber irgendwann ist es meins, das steht fest.

Aladan 21 Motivator - - 28532 - 24. Mai 2016 - 14:32 #

Für mich definitiv ein Anwärter auf das Spiel des Jahres. Das Spiel sollte wirklich jeder mal gesehen haben.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 24. Mai 2016 - 15:18 #

Kein Geld und kein Anreiz zum Kauf einer PS4.

Brauche alles Geld für eine Gtx 1080 und einen UHDTV XD

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1453 - 24. Mai 2016 - 15:32 #

Und das interessiert ....?

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Mai 2016 - 15:48 #

Den, der einen Reply dazu abschickt XD

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. Mai 2016 - 11:53 #

Kaufe halte keine dieser überteuerten NVidia Karten sondern greife zu den günstigeren von AMD. Und schon hast du die PS4 extra dazu.

UHDTV bringt auch nur was ab 70 Zoll oder bei maximal 2m Sitzabstand bei Größen zwischen 50 - 65 Zoll. Für normale Wohnzimmer ist Full HD schon fast überdimensioniert.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Mai 2016 - 15:50 #

Ich bau eh an.. ein Raum für VR ist schon reserviert XD.

" sondern greife zu den günstigeren von AMD"

AMD schafft es einfach nicht gescheite Treiber auf den Markt zu bringen. Ich hatte einmal eine ATI Graka so vor ca 10-12 Jahren. Die Probleme sind immernoch dieselben.

Zudem: Wer billig kauft.. kauft 2x..

Was UHD angeht muss ich vehement widersprichen. Man schaue sich nur mal an was UHD Monitore alleine bringen. Ich finde sogar je kleiner der Bildschirm und höher die Auflösung (in Relation natürlich) um so besser und feiner schaut das Bild aus.

tintifaxl 12 Trollwächter - 855 - 24. Mai 2016 - 15:26 #

Ich habe lange mit dem Kauf der PS4 gewartet. Jetzt habe mir das Konsole +Uncharted Bundle bei Amazon gekauft - und es nicht bereut.

Grandmarg 14 Komm-Experte - 1984 - 24. Mai 2016 - 17:02 #

Das ist das beste Spiel seit langem *.*
Die Serie wurde mehr als erfolgreich fortgesetzt

stefanr2 10 Kommunikator - P - 530 - 24. Mai 2016 - 19:00 #

Bei Amazon wird in der Artikelbeschreibung sogar die Gamersglobal.de Wertung zitiert. Gleich nach PCGames :-) Sind wir jetzt alle Mainstream?

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2373 - 24. Mai 2016 - 20:59 #

Wohl verdient. Das Spiel hat mich sehr gut unterhalten und vor allem grafisch gezeigt was mit der PS4 bis jetzt möglich ist. Aber auch das Gesamtkonstrukt ist einfach super gelungen. Die 20+ Stunden die ich für die Story-Kampagne gebraucht habe, haben sich eher wie 8 Stunden angefühlt.

Grumpy 16 Übertalent - 4484 - 24. Mai 2016 - 22:29 #

über 20 stunden? Oo was hastn du so lang gemacht?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 25. Mai 2016 - 8:25 #

Also ich bin jetzt gerade mal in Kapitel 12 und habe bereits 15 Stunden gespielt - und zwar wirklich gespielt. in den 15 Stunden habe ich selten den Controller zur Seite gelegt und das Spiel weiterlaufen lassen.
Was ich so lange gemacht habe? Ich habe mir die Umgebungen ausgiebig angeschaut, Schätze gesucht (ohne Hilfe aus dem Internet, also wirklich gesucht) und reichlich Screenshots mit dem sehr gelungenen Foto-Modus angefertigt. Außerdem musste ich etliche Gefechte mehrfach starten, weil ich einerseits auf "Schwierig" spiele, andererseits aber nicht unbedingt der talentierteste Videospiel-Schütze bin.

Grumpy 16 Übertalent - 4484 - 25. Mai 2016 - 16:29 #

dann wirds wohl wirklich daran gelegen haben^^

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 25. Mai 2016 - 21:44 #

Also wenn ich mal mein mittleres Shooter-Talent von der Spielzeit abziehe, würde ich schon sagen, dass ich für die 12 Kapitel auch so auf 12 - 13 Stunden gekommen wäre :)

Grumpy 16 Übertalent - 4484 - 25. Mai 2016 - 22:20 #

ich hab (laut ingame zeit) für das ganze spiel keine 12 stunden gebraucht :P und ich hab mir schon zeit gelassen... xD

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 26. Mai 2016 - 8:14 #

Ich glaube Du hast eine andere Definition von "sich Zeit lassen" :P

Grumpy 16 Übertalent - 4484 - 26. Mai 2016 - 8:54 #

ich bin nicht durchs spiel gerannt, habe mir (sofern von spielsituation möglich) auch die umgebungen genau angeguckt etc.
habe aber jetzt beispielsweise nicht irgendwie stunden im fotomodus verbracht oder bin einfach rumgestanden um die aussicht zu genießen oder ähnliches :P auf die suche nach allen schätzen geh ich beim ersten durchgang auch nie, dafür lass ich mir lieber bei nem zweiten durchgang zeit. beim ersten lasse ich mich lieber von der story treiben. ahja, und ich hab bisher nur auf normal gespielt, crushing kommt dann demnächst nochmal :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 26. Mai 2016 - 13:25 #

Das erklärt ja dann auch schon die Diskrepanz zwischen unseren Spielzeiten. Ich suche gleich im ersten Durchlauf nach Schätzen und verbringe wirklich viel Zeit im Fotomodus, weil der einfach umfangreich gestaltet ist und ich "alle paar Meter" ein Motiv finde, welches sich lohnt abgelichtet zu werden :)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 25. Mai 2016 - 18:14 #

Habe auch komplett ohne Fotomodus 19 Stunden für das Spiel gebraucht. Es ist sehr viel umfangreicher als die Vorgänger, etwa so lang wie Last of Us.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2373 - 25. Mai 2016 - 20:45 #

Bei mir waren es ausgiebige Erkundungen, Suche nach Schätzen, Notizen und ausdehnte Sightseeings. Aktuell bin ich zudem noch im zweiten Durchgang.

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 24. Mai 2016 - 21:40 #

Ist auch einfach genial das Spiel :) Selten hatte ich so ein Vergnügen bei einem Spiel und selten hatte ich es in so wenigen Tagen durch, weil ich nicht loslassen konnte :D

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 24. Mai 2016 - 23:01 #

Als PC-Technikfreak bin ich extrem erstaunt über die verdammt gute Grafik von Uncharted 4. Technisch ist so eine Leistung nur schwer vorstellbar, umso beeindruckender also was Naughty Dog da aus der Hardware rauskitzelt. Was die wohl auf den Bildschirm bringen würden, wenn Sony sie an ein PC-Spiel setzen würde? Ich mag es mir kaum vorstellen ;) .

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 24. Mai 2016 - 23:30 #

Sony wäre dann pleite da der Aufwand einen Highend PC aus zu reizen enorm viel kostet und die Kosten nicht einspielt da eben nur ein Bruchteil davon profitiert. Das dürfte der Grund sein warum Naughty Dog bereits früh nur für Playstation entwickelt und dann von Sony zur First Party geladen wurde.

Scheint auch dass Sony gante gute Tools hat, da neben ND noch andere Entwickler technisch abliefern. Anders kann ich mir nicht erklären wie ein PSP Entwickler plötzlich ein Brett wie The Order abliefert.

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 25. Mai 2016 - 2:32 #

Ich finde das Uncharted 4 in Sachen Gameplay gerade mal ein 70er Titel ist. Die Story hat auch große Probleme und denkt man auch nur ein bisschen über diese nach merkt man wie so viele Unstimmigkeiten da sind das würde nie und nimmer in einem Film gehen.
Als Beispiel der Bruder der einfach so aus dem Hut gezogen wird und vor allem wie sie getrennt werden. Das einzige Familien Mitglied geht verloren für 15 Jahre und man geht lieber auf Welt Entdeckung bevor man versucht seinen Bruder zu finden.
Spoiler:
Sam kommt mit einer unglaublichen Story wie er ausgebrochen ist zu mal der erste Ausbruch der beiden schon äußert dumm war. Ein total unnötiger Mord der an aller Logik grenz, nach der Einigung bringt man die Person um die einen raus bringen kann. Warum macht er das ganz einfach weil er böse ist andere Beweggründe hat der Gegenspieler nicht er ist nur böse das war es.
Nathan hat seinen Brunder ja gesucht sagt er, aber hat ihn nicht gefunden obwohl er 15 Jahre genau am gleichen Ort war! Er findet zwar versunkene Schätze aber seinen Bruder nicht und das beste ist Sams Geschichte vom Ausbruch war einfach erlogen. In wahrheit wurde er einfach freigekauft weil der Bösewicht den Schatz finden wollte. Wenn er ihn einfach Gefunden hat und einfach Freikaufen konnte ja dann muss es schon verdammt schwer gewesen sein für Nathan ihn zu finden.
Das war nur der Anfang es gibt noch einige solcher Punkte, das in einem linearen Spiel eine eingier maßen glaubwürdige Story verwendet wird sollte eigentlich klar sein. Macht man aber nicht, die Geschichte ist nur Mittel zum zweck und man merkt einfach das man sich irgend etwas aus dem Hut ziehen musste.
Spoiler Ende:

Vom Gameplay schaut es sich verdammt viel bei Rise of the Tomb Raider ab, man könnte glatt sagen alles was neu ist stammt aus TR. Dabei haben sie aber nicht Geschafft ein wirkliches Schleichsystem einzubauen wie in TR. Die offenen Level in TR haben dazu wirklichen Mehrwert dort gibt es Waffenteile Quest, Schätze die man Tauschen kann gegen Waffen zu finden. Ganz zu schweigen das in Tr wirkliche Rätsel gibt, was Uncharted überhaupt nicht hat.Bei Uncharted bringt erforschen nichts außer Schmuckstücke die aber keinen Gameplay nutzen haben. Es gibt daher keine Belohnung für den Spieler diese Gebiete abzusuchen.
Uncharted 4 hat z.b. überhaupt keine Gegner viel fallt man läuft durch unberührten Jungle trifft aber keine Tiere? Das bestimmt 75% des Spiels nur aus klettern besteht, finde ich die Wertung was es hat sehr übertrieben. Den alle haben sich daran gestört und das hat ebenfalls Rise oft the Tr besser gelöst. Auch in Sachen Story ist es besser es hat Gegenspieler die etwas aus Gründen machen nicht nur weil sie böse sind.
Grafisch und Technisch braucht es sich Garantiert nicht verstecken vor Uncharted.
Ich würde daher behaupteten Rise of the Tomb raider ist das bessere Uncharted was man auch daran sieht wieviel sich Uncahrted 4 von Rise of leiht. Man hat wirklich alles versucht zu übernehmen, kam aber nicht auf die Idee das ein Schleichsystem vielleicht etwas komplexer sein sollte wie Standard routen und Sichtkegel. Es wurde als große Neuerung Beworben hat das ganze aber sehr einfach umgesetzt man kann nicht mal Gegner weglocken was sowieso nicht nötig ist weil sie alle eine Route laufen. Da man sowieso alle alleine erwischen kann ohne großes Timing. Es gibt weder lautlose Waffen noch Objekte die man werfen kann zum ablenken. Die meisten Kämpfe finden auf Plattformen statt was heißt man kann alle einfach von unten runter ziehen als lautloser Angriff. Kurz gesagt das Schleichsystem ist nicht gerade komplex oder verdient den Namen nicht. In den Kämpfen wird es aber nicht besser oft Sprengen sich die Wachen selbst in die Luft mit Granaten und kommt man in den Nahkampf boxt man sowieso alles in Sekunden um.
Uncharted 4 ist ein gutes Beispiel was viel Geld in Werbung und Hype ausmachen kann. So gut wie alle Magazine meinten das Klettern sei etwas sehr viel nur besteht das Spiel fast nur aus Klettern. Wie kann also ein Spiel das etwas macht auf das man eigentlich keinen Bock hat Top Wertungen bekommen. Wo die Story viel zu schwach ist wo das Gameplay der Kämpfe gerade mal ok ist, wo es immer die gleichen Gegner gibt. Reichen dort einfach Kulissen aus und Skripte also alles was mit viel Geld machbar ist aus um daraus ein 90% Titel zumachen?
Bei Uncharted 4 dachte ich mir sehr oft nicht schon wieder klettern nicht schon wieder etwas absuchen ohne das es auch nur einen Gameplay vorteil oder eine wirkliche Belohnung bringt. Das beste ist noch die Story die aber eben auch nicht gerade gut ist, was bleibt ist ein schönes Spiel aber eben nicht das was man sich als Verkaufsargument der Ps4 vorstellt.
Ich bin gespannt was PS4 only Besitzer zu Rise of the Tomb Raider sagen werden ich bin der Meinung es ist das bessere von beiden.

Gnubbel (unregistriert) 25. Mai 2016 - 5:35 #

Word! Sehe ich genauso, die ganze Naughty Dog Software krankt mMn an schlechtem Gun- und Gameplay. Das Studio kann gut inszenieren, aber der Rest ist leider nur Mittelmaß.

Grumpy 16 Übertalent - 4484 - 25. Mai 2016 - 5:37 #

du gibst die story ja schon total falsch wieder. hast du überhaupt aufgepasst?

Olphas 24 Trolljäger - - 46967 - 25. Mai 2016 - 6:20 #

Okay .. ich hab nach den ersten Absätzen aufgehört, weil das schon völlig falsch ist. Ich bin mir gerade nicht sicher, ob Du es nicht verstanden hast oder ob Du es selbst nicht gespielt hast und Dir über Videos versuchst die Story zusammen zu reimen.
Und mir hat es tatsächlich auch als Spiel gut gefallen. In Einzeldisziplinen sehe ich auch Tomb Raider leicht vor, aber insgesamt ist es einfach ein rundherum richtig gutes Spiel. Und das sage ich als jemand, der die Reihe bisher tatsächlich für etwas überbewertet hielt.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 25. Mai 2016 - 8:15 #

Da steht soviel uninformierter Unsinn drin, das ist nicht mehr feierlich.

1) Du hast die Story völlig fehlerhaft wiedergegeben.

SPOILER
Nathan war die ganze Zeit davon überzeugt, dass Sam tot ist. Immerhin hatte dieser einen tiefen Fall hinter sich, als sich die beiden beim Ausbruch getrennt haben. Dann klingt das bei Dir so, als hätte Sam den Gefängniswärter getötet. Das ist falsch, es war der damals dritte Komplize Rafe (der jetzt der Gegenspieler ist) und weder Sam noch Nathan wussten vorher davon, geschweige denn, dass sie davon begeistert gewesen wären.
SPOILER ENDE

2) Deine Zusammenfassung bezüglich des Gameplays ist schon eine Unverschämtheit. Ich kenne alle Uncharted-Hauptteile sowie TLoU aus eigener Erfahrung und weißt Du was? U4 hat sich nichts - definitiv nichts! - von Rise of the Tomb Raider abgeschaut. Sämtliche Gameplay-Mechaniken, die man in U4 hat, gab es schon in den früheren ND-Spielen. Da solltest Du Dich mal fragen, wer wohl von wem "geklaut" hat. Was Du schreibst ist schlicht falsch.
Dann behauptest Du, sämtliche Kämpfe würden auf Plateaus stattfinden. Bitte was? Das lässt sich kinderleicht anhand sämtlicher Videos widerlegen, denn die wenigsten Gegner lassen sich von irgendwo als heimlicher Angriff in den Abgrund stürzen. Schon alleine, weil die wenigsten Gegner in ihrer Route überhaupt an den Rand eines Abgrundes kommen. Und sehr viele Gegner befinden sich auch auf ganz normalem Boden.
Dann behauptest Du, dass Schleichsystem sei als ganz große Neuerung beworben worden. Falsch - das Schleichsystem gab es bereits in TLoU und wurde einfach als erweiterndes Gameplay-Element ins neue Uncharted übernommen.
Gegner haben sich bei mir noch nie selbst in die Luft gesprengt. Außer, ich habe diese genau dann mit einer Kugel erwischt, wenn sie eigentlich eine Granate werfen wollten, diese dann aber durch den Treffer meinerseits haben fallen lassen. Das ist keine fehlerhafte KI, mein lieber Jadiger, sondern durchdachtes Gameplay-Element!
Wenn Du im Nahkampf alles umboxt, dann hast Du möglicherweise den leichtesten Schwierigkeitsgrad gewählt. Ich spiele auf dem zweithöchsten und wenn ich auf die dumme Idee komme, mitten im Gefecht irgendwelche Söldner mit meinen Fäusten umzuholzen bin ich schneller tot, als ich Drake sagen kann. Wusstest Du schon, dass leichte Schwierigkeitsgrade dafür da sind, einfacher durch ein Spiel zu kommen? Nein? Bitte, jetzt weißt Du es.

Ich könnte jetzt noch weiter machen und so ziemlich jeden Satz von Dir argumentativ widerlegen, aber die Mühe spare ich mir mal. Es sollte auch so deutlich genug werden, dass Dein Kommentar nicht ernst zu nehmen ist.

Tut mir Leid, aber: Du hast Dich schon immer als Sony-Gegner präsentiert und mit diesem Kommentar hast Du bewiesen, dass Dir nichts zu schade ist, um den Konzern und seine Studios sowie Spiele in Misskredit zu bringen.
Ein Armutszeugnis.

querdenker (unregistriert) 25. Mai 2016 - 9:45 #

vielleicht stimmt nicht alles, wie er es dargestellt hat. fakt ist aber auch, dass u4 gameplaytechnisch echt duenn ist. knoepfchen druecken hier, schusswechsel dort, bissel qte hier, bissel springen dort. habs durch und wieder verkauft. technisch top, story gut in szene gesetzt. aber als spiel (!) haut es nicht jeden vom hocker.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 25. Mai 2016 - 12:59 #

Das Gameplay mag man als "dünn" bezeichnen können, dann aber konsequenterweise auch jenes von sehr, sehr vielen anderen Titeln. Wieso man das Gameplay nun ausgerechnet Uncharted 4 negativ anrechnen muss - obwohl es noch deutlich umfangreicher ist als das eines durchschnittlichen Shooters - ist mir ein Rätsel.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 25. Mai 2016 - 13:01 #

Das Gameplay von Schach ist auch ziemlich dünn.

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 25. Mai 2016 - 17:11 #

dann wirst du mir vielem keinen Spaß haben. Fußball ist nur Gekicke hier und Gekicke da, bei Shootern ist es nur Geballer hier und Geballer dort, bei... usw. ;)

querdenker (unregistriert) 25. Mai 2016 - 18:10 #

ja, vieles ist bei genauerer betrachtung echt stumpf. dann stellt sich noch die frage nach dem flow. den habe ich bei u4 nicht empfunden. ich sag jedoch nicht dass das spiel schlecht ist. aber dieses: es ist ein meisterwerk! - getue, mag ich nicht unterstuetzen. das ist wie in der kunst. reden wir nochmal in 100 jahren drueber ... ;)

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 26. Mai 2016 - 8:27 #

Ok, ja. Als ein Meisterwerk sehe ich das Spiel auch nicht. Hatte meinen Spaß, war ok, mehr nicht. Uncharted 2 hatte mich damals wirklich beeindruckt. Uncharted 3 fand ich nett, aber eben genauso wie 2. Bei Uncharted 4 war es ähnlich: Nett, aber wie Teil 2. Hatte auch weniger das Gefühl an einem großen Abenteuer teilzunehmen, als vielmehr an eine Aneinanderreihung von schönen Leveln, mit extremst viel Gehüpfe und Geklettere, das oftmals auch nicht immer wirklich toll funzte (das Klettern in den neueren Assassins Creeds gefällt mir z.B. um einiges mehr).

Den ganzen Hype kann ich auch nicht nachvollziehen, aber wenn es für einen persönlich das absolute Meisterwerk sein sollte,... naja... dann wird dem so sein oder eben umgekehrt, wenn man damit nicht viel anfangen kann und Tomb Raider vorzieht (geht mir ehrlich gesagt ähnlich, hab den neuen Ableger aber noch nicht gespielt).

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 26. Mai 2016 - 9:00 #

Die hier genannten sind auch genau die Kritikpunkte, die ich bei ND-Spielen jedes Mal finde... es kommt für mich kein Flow auf beim Spielen. Die einzelnen Komponenten des Spiels sind alle gut bis sehr gut, zumindest nicht schlechter als in anderen Spielen, aber das Zusammenspiel fühlt sich nicht organisch an, nicht richtig. Nach allen Regeln meiner Story- und Gameplay-Vorlieben müsste ich die Spiele eigentlich lieben und zelebrieren, aber ich krieg mich regelmäßig nicht motiviert, sie zu Ende oder auch nur weiter zu spielen.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2373 - 25. Mai 2016 - 16:10 #

Respekt dass Du darauf so ausführlich geantwortet hast! Wo ich seinen Nickname gelesen habe wusste ich schon dass danach nur gequirlter Bullshit kommen wird. Dafür hatte er mich sehr gut amüsiert :)

Noch was zu RotTR: Das Schleichsystem mit dem Ablenken (Gegenstände aufnehmen und zielgerichtet werfen) haben die aus TLoU übernommen.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 25. Mai 2016 - 16:22 #

Gegenstände aufnehmen und zur Ablenkung werfen ist aber auch nix, was The Last of Us erfunden hat. ;)

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2373 - 25. Mai 2016 - 16:49 #

Hab ich auch nicht geschrieben ;) Nur hatten sich die TR-Entwickler als Uncharted-Fans geoutet, und einen Teil der Formel im Reboot übernommen. Im letzten dann noch eine Prise von TLoU. Die drei Franchises spielen ja im Prinzip im selben 3rd-Persion Adventure/Survival-Genre.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 25. Mai 2016 - 21:50 #

Danke :)
Das Schleichsystem habe ich allerdings ebenso erwähnt^^

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 25. Mai 2016 - 10:31 #

Au Backe, wie groß muss der Neid auf diesen Titel sein um so einen Dünnpfiff abzulassen? Vielleicht einfach mal selber spielen als sich nur ein Let's Play anzuschauen? Verstehe auch nicht wie UC 4, das seit 4 Jahren in Entwicklung ist, sich was von einem Titel abschaut, der November erschienen ist.

Es ist ja völlig okay wenn einem die Reihe kein Spaß macht, dann aber das Spiel dermaßen auseinander zu ziehen und die Story zu bemängeln, während man Rise 8f the TR lobt? Mir wäre jetzt neu dass es dort ein Storytelling gäbe, was auch nur an UC ran reicht. Da war ja schon das erste TR in Sachen Charaktergestaltung komplett unsinnig.

Und bezüglich TR auf der PS4: Da ist für SE das worst case Scenario eingetreten, UC4 ist vor TR erschienen und der befürchtete Megahit geworden. Sowohl bei Kritikern als auch Käufern, somit kann das Spielen von TR in allen Belangen nur einen Rückschritt sein, da es weder technisch noch storymäßig mithalten wird. Außerdem habe ich kein Test gelesen der im Vergleich nicht sagt UC4 ist das bessere Spiel.

An Deiner Stelle würde ich mir zumindest mal eine PS4 leihen und UC4 selber spielen. YouTube Videos bringen in dem Fall nicht viel.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. Mai 2016 - 12:02 #

Naughty Dog Spiele sind alle fantastisch. Ich bin großer Tomb Raider Fan seit Teil 1 aber die Naughty Dog Reihen fesseln mich mehr und länger ans Pad.

Kann es sein, dass du als reiner PC- und Technikfan da ein wenig eifersüchtig bist, dass dir die tollen Playstation Perlen die ganzen Jahrzehnte alle entgangen sind?

Technik ist nicht alles ... selbst das inzwischen recht betagte God of War 3 auf der PS3 wischt alleine durch die Präsentation aber auch durch die Grafik noch heute mit 90 Prozent aller (aktuellen) "Grafikkracher" den Boden auf ...

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 25. Mai 2016 - 12:55 #

Wie kannst Du es wagen, Spielspass über Technik zu stellen!? ;-)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Mai 2016 - 16:02 #

Das kann ja jeder für sich entscheiden.

ICh hatte unglaublichen Spass mit Crysis 1. Dazu noch mit all den Mods und Grafikmods..

Ich empfinde die Uncharted Spiele immernoch als Technikblender.
Aber hold on.. in einem anderen Sinne als viele das nun vermuten würden.

Durch geschicktes Arrangement der Levels und Inszinierung der Cutscenes wird da mehr suggeriert als tatsächlich an Daten zu verabeiten ist.

Vieles bleibt hübsche Szenerie, die aber mit ressourcensparenden Mitteln dargestellt werden können.

Das Spiel ist von der Inszenierung und der Musik her Klasse.. bedient sich aber geschickt bestimmter Limitierungen. Ein Witcher 3 finde ich bei dem LOD und der schieren Größe und Möglichkeiten innerhalb der Spielwelt um einiges beeindruckender.

Ein Titel wie UC4 könnte jeder Mittelklasse PC locker mit um die 40 FPS bei nativem 1080P raushaun.

Mit ner 980 TI könnte man den LOD noch erhöhen und das Game locker in nativem UHD mit um die 60 FPs schmettern.

Exklusives sind halt wie teures Steak zwischen einem Big Mäc Brötchen.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2373 - 25. Mai 2016 - 16:42 #

Kann es sein dass Du Uncharted 4 nicht selber gespielt hast? Du beschränkst es lediglich auf die Technik und ob Open World oder begrenztes Areal.

Bei UC gehts einerseits klar um Technik die aber auch jeweils auf Konsole Maßstäbe setzte. Dazu bietet mMn eine sehr gute Symbiose aus Technik, Charaktergestaltung, Leveldesign, Inszenierung, Abwechslung mit Action-, Schleich und Klettereinlagen.

Und wer sich auf sowas einlassen kann, bekommt mit UC4 eben Großes geliefert. Vergleiche mit Spielen anderer Genres bringen hier wenig. Nur bin ich mit Spielen die hauptsächlich nur mit Grafik blenden (besonders die Crytek-Spiele) durch. Gerade zurückblickend wo ich mich an der Grafik eines Far Cry's oder Crisis 1 ergötzt hatte, so habe ich keines der Zwei jemals durchgespielt. The Witcher 3 konnte mich z.B. auch nicht überzeugen. Aber jedem das seine.

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 25. Mai 2016 - 17:14 #

Nein, er hat es nicht gespielt und weiter oben schon geschrieben, dass er kein Geld für eine PS4 hat, da er sich eine Grafikkarte kaufen muss.

;)

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2373 - 25. Mai 2016 - 17:33 #

Jetzt wo du darauf hinweist, erklärt das so einiges ^^

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 25. Mai 2016 - 17:47 #

Selbst ich als PCler muss die Grafik von Uncharted 4 loben. Das Niveau ist extrem hoch und entspricht absolut nicht dem, was man von der Hardware erwarten würde sondern übertrifft meine Erwartungen sogar massiv. Die Figur der Nadine beispielsweise ist extrem beeindruckend, die Bewegungen, die Mimik und die Texturqualität sind schon faszinierend.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 25. Mai 2016 - 18:03 #

Denen, die es interessiert, kann ich da nur das Video von Digital Foundry empfehlen. Das ist schon wirklich sehr beeindruckend.

https://www.youtube.com/watch?v=ts2am8WRBXQ (Uncharted 4 Tech Analysis: A PS4 Masterpiece)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 25. Mai 2016 - 18:17 #

Bei so einem Beitrag muss ich doch sehr stark anzweifeln, dass du Uncharted 4 überhaupt gespielt hast.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 25. Mai 2016 - 21:49 #

Natürlich hat er das nicht. Er hat Digital-Foundry-Videos geguckt und glaubt jetzt, das Spiel beurteilen zu können.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 27. Mai 2016 - 6:59 #

Edit:
So, jetzt muss ich mich etwas korrigieren. Der "Eispickel" ist tatsächlich von TR abgeschaut und übernommen, beim Seil bin ich mir nicht ganz sicher. Von "verdammt viel abgeschaut" sind wir dennoch verdammt weit entfernt. Somit ist und bleibt Dein Kommentar eine Falschdarstellung, zumal auch die Steuerung von Fahrzeugen in Uncharted neu ist und dieses Gameplay-Element in keinem Tomb Raider vorkommt. Zumindest habe ich in meiner Recherche nichts Entsprechendes gefunden.

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 27. Mai 2016 - 7:43 #

also Fahrzeuge konnte man schon öfters in Tomb Raider steuern: Jeep, Schneemobil, Boot, Quad, Motorrad, Kayak und Co.

https://www.youtube.com/watch?v=vW6EByyDhBA

Und an Seilen konnte man in Tomb Raider IV zum ersten Mal schwingen. Den "Enterhaken", um sich wie in Uncharted 4 an bestimmten Stellen rüberschwingen zu können, gab es in Tomb Raider schon vor fast 10 Jahren und danach immer mal wieder. ;)

https://youtu.be/8EKc_97C_pA?t=7s

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 27. Mai 2016 - 8:43 #

Naja, aber das Steuern von Fahrzeugen ist jetzt auch nicht so neu in Shootern, Action Adventures und co., insofern wäre es schon ziemlich vermessen zu behaupten, U4 hätte die Fahrzeugsteuerung aus den TR-Spielen "geklaut". Das ist einfach ein Gameplay-Element, welches immer wieder mal in diversen Spielen genutzt wird.

Das mit dem Eispickel und dem Seil möchte ich wie gesagt nicht abstreiten, das sind dann schon ziemlich "tr-exklusive" Gameplay-Features. Und wenn das alles ist, was sich U4 von TR abgeschaut hat, ist das eben nicht "verdammt viel". Und dann könnte man ja auch gleich mal eine Diskussion darüber führen, was sich TR seit dem Reboot so alles von Uncharted abgeguckt hat, da kommt dann nämlich auch so einiges zusammen ;)

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 27. Mai 2016 - 8:53 #

Klaro, du hattest nur gesagt - sofern ich dich richtig verstanden hab - dass das Gameplayelement (Fahrzeug fahren) in Tomb Raider nicht vorkommt... da ist es aber wie gesagt schon sehr lange enthalten.

Uncharted und Tomb Raider erfinden das Rad nicht jedes Mal komplett neu und bedienen sich gerne gegenseitig beim anderem. Die neuen Gameplay-Elementen in Uncharted 4 sind zumindest in der Tomb Raider Serie nicht neu und einiges was Tomb Raider neu hatte, gab es schon in Uncharted.

Sind eben beides gute Spiele-Serien. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 27. Mai 2016 - 9:14 #

Ja, Du hattest mich richtig verstanden :)
Hatte halt in meiner Kurz-Recherche wirklich nichts gefunden, ich kenne die TR-Spiele auch nicht wirklich gut.

Aber wie Du schon richtig abschließt: Sind eben beides gute Spiele-Serien - und Uncharted für mich sogar eine sehr gute^^

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 26. Mai 2016 - 10:21 #

Nach dem Durchspielen sitzt man wirklich mit einem weinenden Auge da, dass es nun aus ist. Nicht dass das Spiel kurz gewesen wäre, es ist einfach nur so verdammt mega affen geil!

Zum Glück hab ich die digital deluxe genommen mit dem singleplayer DLC.

Bis dahin werd ichs wohl sicher nochmal durchspielen.

DANKE Naughty Dog!

PS: Finde den Rückblick auf die Firmeneigene Geschichte (Crash Bandicoot) sehr gelungen :-) Was hab ich wieder geflucht - wie damals auf der PSX xD

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 26. Mai 2016 - 14:33 #

Meinem Sohn musste ich erklären, warum ich die Szene so gefeiert habe :D . Er hats aber verstanden ;) .

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Christoph Vent
News-Vorschlag: