Doom: Testvergleich deutscher Spielemagazine [11/11]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123725 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

18. Mai 2016 - 9:38 — vor 28 Wochen zuletzt aktualisiert
Doom ab 18,29 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem neuesten Update wurde der Testvergleich um die Wertungen von Gamona und Spieletipps ergänzt. Dieser Testvergleich ist damit komplett.

Im Noten-Vergleich zu Doom führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.
Wertungs-Vergleich: Doom

Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 78
v. 100
27.100 Z. Die Kampfdynamik ist gelungen und fühlt sich frisch an, die Akustik ist ebenso brachial wie die Kulisse. Doch der Reduktion auf Arena-Ballereien fehlen Spannung, Atmosphäre sowie eine stringente Dramaturgie.
Computer Bild Spiele 2,08
(Schulnote)
16.000 Z. Mit Doom bleibt id Software seinen Wurzeln treu: Der brutale Ego-Shooter verzichtet beinahe gänzlich auf Story oder Tiefe und konzentriert sich zu 100 Prozent auf pfeilschnelle, sehr flüssige Daueraction.
Gamona 8
v. 10
10.900 Z. Die schnelle Action ist das spielerische Highlight. Der hohen Geschwindigkeit, dem steten Drang zur Bewegung und dem satten Trefferfeedback samt überspitzter Glory Kills werdet ihr bis zum Schluss nicht überdrüssig.
GameStar 86
v. 100
24.800 Z Für mich stellt das Spiel aber eine wundervolle Mischung aus Kurzweil (Schießereien) und Erkundung (Sammelkram) dar. Dass sich Doom dabei oft so gar nicht ernst nimmt, ist für mich die Kirsche auf der Sahne.
GamePro 86
v. 100
24.800 Z. Zitat siehe GameStar
Gameswelt 8.0
v. 10
9.300 Z. Es gaukelt euch nichts vor und versucht nicht, irgendetwas zu sein, was nicht zu einem Shooter passt. Die Story passt auf ein Blatt Klopapier, was aber völlig egal ist. Stattdessen überzeugt das Spiel mit tollem Gunplay und einer flotten Spielmechanik.
GIGA 8
v. 10
8.800 Z. Die rund zwölf Stunden umspannende Kampagne ist ein Traum für jeden von euch, der sich schon immer gefragt hat, wie sich ein Old-School-Shooter heutzutage spielen würde. Die Antwort ist „schnell, brachial und grandios“.
PC Games 83
v. 100
26.700 Z. Guter, altmodischer, ungemein gut spielbarer Shooter, dem es nicht gelingt, die modernen Elemente wie das Upgrade-System sinnvoll einzubauen und der unter fehlender Abwechslung leidet.
Videogameszone.de 83
v. 100
26.700 Z. Zitat siehe PC Games
Spieletipps 90
v. 100
12.400 Z. Doom ist in Spielepackungen gegossener Industrial-Metal. Laufen und töten. Wenn die Bässe aus den Boxen wummern, die Schrotflinte auf dem Bildschirm explodiert, wisst ihr, was das Wort "Action" in Videospielen bedeutet.
GamersGlobal 8.5
v. 10
24.100 Z. Endlich geht es mal wieder ums Wesentliche. Wer auf Skriptereignisse, billigen Helden-Pathos und Cutscenes am laufenden Band verzichten kann, erhält rund zwölf Stunden höllische, schnelle, martialische, brutale Unterhaltung.
Durchschnittswertung 8.3 *Stand: 20.5.2016, 18:30 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

euph 23 Langzeituser - P - 38625 - 18. Mai 2016 - 9:52 #

Die M! Games hat ihren Test auch mal wieder online und gibt eine 86/100.

http://www.maniac.de/content/test-doom-im-test-fuer-ps4-und-xbox-one-230698

Aixtreme2K 12 Trollwächter - P - 874 - 18. Mai 2016 - 10:17 #

Da fällt mir ein: Vor ca. 2 Jahren hatte ich mich bei der M! Community angemeldet um dort im Forum ein wenig zu plauschen.
Nach 10 Tagen hatte ich mich wieder abgemeldet und den Admin gebeten alle meine Daten zu löschen.
Die Community dort ist (oder war) in meinem Augen so ziemlich der unfreudlichste Haufen der mir jemals untergekommen ist.
Trollhöhle....

Wollte ich in diesem Zusammenhang nur 'mal erwähnt haben. :)

euph 23 Langzeituser - P - 38625 - 18. Mai 2016 - 10:41 #

Sprichst du vom Forum auf der offiziellen Seite oder dem "alten" Maniac-Forum?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 18. Mai 2016 - 15:14 #

Also bei Forentreffen sind alle ganz nett. ^^

Da gibt es schlimmere Communities (4Players, Gamestar, Consolewars).

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58772 - 18. Mai 2016 - 17:26 #

Hab gehört die von GamersGlobal soll auch ganz, ganz übel sein. Vor allem die Moderation - unter aller Kanone!

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 18. Mai 2016 - 17:52 #

Gibt es da nicht auch was von Ratiopharm?

Cat Toaster (unregistriert) 19. Mai 2016 - 18:26 #

Das stimmt natürlich, vor allem diese Stellaris-, Cities:Skylines- und Alien Isolation-Hater! ;)

Total! (unregistriert) 30. Mai 2016 - 23:09 #

Stimmt. Die M! ist voller Trolle. D00M82 (total verblendeter Fanboy), rvn (nur am provozieren) und Chriskong (gibt zu allem seinen Senf dazu, auch wenn er keine Ahnung hat) um nur die schlimmsten zu nennen. Leider ist der Moderator mit den Störenfrieden außerhalb des Forums befreundet. Daher können die machen was sie wollen, bestraft werden immer die anderen.

Rubio (unregistriert) 31. Mai 2016 - 5:01 #

Die Probleme bei der M! Kann ich bestätigen. Neue User werden teilweise bereits bei der Vorstellung blöd angemacht. Mittlerweile sind dort viele der “normalen“ Mitglieder abgehauen, weil man regelrecht gejagt und gemobbt wird, wenn man eine andere Meinung hat, als deren “Elite“.

Lunatic13 (unregistriert) 31. Mai 2016 - 20:40 #

@AIXtreme
Leider hast du mit deiner Trollhöhle vollkommen recht.
Mittlerweile hat die Community dort gemerkt, dass hier schlecht über die gesprochen wurde. Was war deren Reaktion? Der Moderator (ich wiederhole, der Moderator!) hat dich dort öffentlich als Arschloch bezeichnet.
Echt traurig diese Truppe dort.

Ingo CS (unregistriert) 19. September 2016 - 6:31 #

Leute ihr sprecht mir aus der Seele. Mittlerweile wurden D00M und rvn dort sogar zu Moderatoren gemacht... Gab natürlich einen Aufschrei in der Community, weshalb viele die Seite verlassen haben. D00M und friends haben das Forum jetzt total unter Kontrolle und sortieren die restlichen Mitglieder aus.
Widerlicher Haufen.

turrican05 16 Übertalent - 5122 - 18. Mai 2016 - 11:39 #

Leider läuft Doom nicht unter Linux! https://games4linux.de/doom-2016-leider-doch-nicht-in-wine-spielbar/ :-(

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62827 - 18. Mai 2016 - 11:39 #

Ist für mich nur ein Sales Aspirant.

st4tic -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10031 - 19. Mai 2016 - 9:56 #

So siehts bei mir auch aus... Irgendwann mal aufm Grabbeltisch. Ich kauf mir einfach keine Shooter mehr zum Vollpreis. Multiplayer brauch ich nicht, und für die paar Stunden (wobei hier ja immerhin über 10 so wie es ausschaut) Kampagne will ich einfach nicht so viel Geld ausgeben...

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 18. Mai 2016 - 13:06 #

Doom ist wie ein Stück Fleisch,man kann tausend Soßen und Beilagen dran machen aber zum Schluss zählt nur das Fleisch.
Ich liebe Fleisch.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 18. Mai 2016 - 13:14 #

Zuviel Soße oder schlechte Soße kann das Fleisch aber auch versauen.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 18. Mai 2016 - 13:20 #

Ach ,wirklich.Also zählt nur das Fleisch! Wie ich schon geschrieben hab.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 18. Mai 2016 - 13:24 #

Wenn ich einen Eimer Minzsoße saufen müsste um zum Fleisch zu kommen, würd ich aber trotzdem lieber ein Käsebrot essen.

Doom kommt aber so weit ich sehe ohne Minzsoße aus.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 18. Mai 2016 - 13:38 #

Wenn der Eimer 2cl hat, nimm ich das Fleisch.Aber nimm ruhig dein Käsebrot

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 18. Mai 2016 - 14:31 #

... dabei war es doch so eine schöne Metapher auf überflüssige oder störende Spielinhalte. Und du machst sie einfach so kaputt :-(

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 18. Mai 2016 - 14:47 #

Gedoomed Hahahahahaha :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 18. Mai 2016 - 15:48 #

Mit 2cl ist es kein Eimer. Wenn du gern 10 liter Minzsoße säufst will ich dir den Spaß nicht nehmen.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 18. Mai 2016 - 17:53 #

Mal doof gefragt: Ab wieviel cl kann man denn von einem Eimer sprechen?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58772 - 18. Mai 2016 - 18:13 #

Ab 1000, würde ich sagen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 19. Mai 2016 - 10:17 #

Würd ich auch sagen, 2cl füllen ja nichtmal ein Schnapsglas bis zum Rand.

Namen (unregistriert) 19. Mai 2016 - 9:31 #

fleisch an sich schmeckt ja nicht gerade gut.
man muss also wuerzen und mit saucen arbeiten..

Goremageddon 12 Trollwächter - P - 1173 - 19. Mai 2016 - 15:25 #

Dann passt schlicht die Zubereitung nicht. Ein scharf angebratenes, gut durchwachsenes Steak z.B. schmeckt ohne alles ganz hervorragend.

Man darf Fleisch halt nicht durchbraten dann schmeckt nahezu alles auch ohne Gewürze. Wenn auch es gewürzt noch besser Schmeckt und die Vernunft einem gebietet manches halt doch durch zu garen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 20. Mai 2016 - 18:03 #

Die Qualität des Produktes ist am Ende der Knackpunkt.

estevan2 14 Komm-Experte - 1939 - 19. Mai 2016 - 18:13 #

Ähhhhh - Nein, dann kaufst Du das falsche Fleisch :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 18. Mai 2016 - 13:23 #

4Players kritisiert also die fehlende Dramaturgie. So wie Edge dazumal bedauerte, das man mit den Monstern nicht reden kann...

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 18. Mai 2016 - 14:32 #

Ich vermisse ja eher die Romanzen-Option bei DOOM.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 18. Mai 2016 - 14:53 #

Finde ich schon gerechtfertigt. Spiele haben sich in den letzten 20 jahren weiterentwickelt und gerade das shooter genre hat es geschafft sich zum narrativen genre zu entwickeln. Damit muss sich ein heutiges spiel eben messen und "ist halt doom" finde ich eine sehr schwache ausrede für antiquirtes spieldesign und fehlende atmosphäre/Dramaturgie. Für retro fans ist das sicher ok, aber andere darf man doch ruhig warnen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6665 - 18. Mai 2016 - 15:01 #

Ich finde das mit der Story ziemlich seltsam... das Spiel hat eine Story, und die ist so, wie es für das Genre sein muss. Es wäre ziemlich dämlich einem In-die-Fresse-Spiel wie Doom eine pseudointellektuelle, andeutungsschwange Story a la Bioshock zu verpassen. Ich finde Doom jedenfalls sehr angenehm und ich brauche die storylastigen Shooter nicht, gerade das hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass ich FPS nicht mehr so mag. Wenn ich Story will spiele ich ein RPG.

Insofern stimme ich dir voll zu: man sollte das in einem Test erwähnen - aber warum "warnen"? Das ist doch per se nichts schlechtes. Ich frage mich eh warum sich Tester in Deutschland das herausnehmen. Man kann das auch neutral beschreiben. Wenn jemand einen B-Splatter-Movie ansieht weil er Lust darauf hat, dann erwartet er doch genau das und keinen dialoglastigen depressiven französichen Kulturfilm. :)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 18. Mai 2016 - 15:24 #

Das B-Splatter Movie bekommt aber auch keine Top-Kritiken. Es ist auch nicht per se schlecht, gar keine Story zu haben (reine MP zum Beispiel), es ist aber schlecht eine Kampagne mit schlechter alibi-"story" anzubieten.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9807 - 18. Mai 2016 - 20:31 #

kommt auf den b-splatter-movie an ob es zu top-kritiken kommt oder nicht, geben tut es nämlich sehr wohl welche. und genauso kann auch ein action-spiel mit fokus aufs gameplay und trivialer story ein top-spiel mit entsprechenden wertungen sein. es gibt nun mal keine formel für ein tolles künstlerisches werk, ein anspruchsvoller plot ist dafür keinswegs eine zwingende voraussetzung. da dürfte jeder hier etliche gegenbeispiele kennen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 18. Mai 2016 - 15:58 #

Blöd nur das nach wie vor die meisten Shooter eine Story haben die dramaturgisch nicht über Leserbriefe in der "Neuen Gala" hinausgehen. Wir werden zumeist nur von einer belanglosen Cutscene zur nächsten geschleift, entweder durch endlose Korridore oder einem GPS Signal folgend über eine halbwegs offene Karte.

Atmosphäre und Story sind übrigens nicht dasselbe. Man kann auch Atmosphäre aufbauen ohne das jemand einem in Audiologs erzählt wie Objektivismus funktioniert. Die Atmosphäre eines Bioshock kommt vom Art Design, Sound und Musik, und hat erstmal wenig mit der eigentlichen Story zu tun. Wenn man in Demon's Souls durch Boletaria spaziert kann man sich aufgrund des Level Designs einen Reim drauf machen was dort passierte, da braucht es keine Cutscene die dir erzählt ob der Heilige Ritter Leroy mit 50 oder 500 Mann hier durchspaziert ist.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 18. Mai 2016 - 16:20 #

Auch wenn du stark übertreibst, tendenziell stimme ich schon zu; nur erzeugt Doom aber eben auch keine Atmosphäre, was mich noch viel mehr stört als die fehlende Story. Doom 3 hat das damals tausend mal besser hinbekommen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 19. Mai 2016 - 10:22 #

Ich hab Neo-Doom (noch) nicht selbst gespielt, insofern glaub ich dir das mal. Aber gibt doch eine Reihe von Leuten deren Meinung ich respektiere die von dem Spiel restlos begeistert sind.

Doom 3 hatte einen sehr guten Start, leider fand ich es ab einem bestimmten Zeitpunkt wiederholte sich alles und ohne den Taschenlampen-Mod waren gewisse Areale einfach nervig. Aber kann ich mich noch an die Story von Doom 3 erinnern? Uhm... Mars? Dämonen? ;-)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 19. Mai 2016 - 12:55 #

Ja, doom 3 fällt nach den ersten stunden stark ab, aber es hat immerhin versucht, stimmung zu erzeugen. Das neue doom ist sehr steril und mechanisch.

Punisher 19 Megatalent - P - 13376 - 19. Mai 2016 - 10:30 #

Das Erzeugen von Atmosphäre ist aber auch sehr subjektiv. Für mich erzeugt Doom durchaus einen Haufen davon. In höheren Schwierigkeitsgraden hat es in den Battles zum Teil für mich eine sehr angespannte Atmosphäre, wie ich das lang nicht mehr bei einem Shooter hatte. Würd eich zum Zähneknirschen neigen hätte ich das wohl schon einige Male getan.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 19. Mai 2016 - 12:51 #

Na, wir verstehen da einfach was anderes unter dem wort. Mir geht es darum, wie glaubwürdig die welt ist und mich reinzieht und eben eine Stimmung erzeugt, nicht, ob das gameplay anspannung erzeugt. Nach der definition hätte auch tetris atmosphäre;)

Punisher 19 Megatalent - P - 13376 - 19. Mai 2016 - 21:15 #

Na für mich hat ein Spiel Atmosphäre, das mich auf irgendeine Art und Weise in seinen Bann ziehen und eine Stimmung zu mir transportieren kann (da fällt Tetris dann irgendwie raus). Das hat für mich dann tatsächlich nichts mit der Glaubwürdigkeit einer Welt zu tun... denn dann könnten sehr viele Spiele für mich niemals Atmosphäre entwickeln. ;-)

Elfant 15 Kenner - P - 3809 - 19. Mai 2016 - 11:11 #

Das ist letztlich die ideologische Frage, ob man etwas danach bewertet, was es sein soll und ist oder was es sein könnte und ist.

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - P - 1477 - 19. Mai 2016 - 11:51 #

Ach was. Ein paar Cutscenes machen aus einer Ballerei noch lange nichts Narratives. Ansonsten finde ich eher, dass 3D-Ballereien ein Genre darstellen, das sich seit den frühen 2000ern weitgehend in eine völlig verkehrte Richtung entwickelt hat. Weg von Levelerkundung und hin zu einem reinen Gegner-Weglicken, das meistens in Schlauchleveln oder großen Plätzen ("Arena") passiert.

Und das ganze noch gewürzt mit weiteren, völlig unnötigen Simplifizierungen des ohnehin schon simplen Spielprinzips: Auto-Wunderheilung nach "Halo"-Art, und Waffen und Extras muß man weder finden, noch verdienen: der Kram liegt einfach überall herum. Und wenn das Entwickeln einer KI zu teuer und mühsam wird, wird das Spiel einfach als Multiplayer-Titel verkauft - wieder Geld gespart.

Daher von mir klarer Widerspruch - weiterentwickelt hat sich kaum etwas, eher degeneriert. Welche 3D-Ballereien, die nach 2000 erschienen sind, erreichen die Qualität der Klassiker aus den 90ern? Vielleicht Half-Life 2, Dead Space, Metroid Prime, Rage, ggf. FEAR. Gefühlt etwas wenig für einen Zeitraum von 16 Jahren.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 19. Mai 2016 - 13:57 #

Bedank dich bei den Konsolen ...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 20. Mai 2016 - 17:46 #

Bedankt euch lieber bei Activision und ihrer Call-of-Duty-Reihe.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 20. Mai 2016 - 22:11 #

... die zumindest seit Teil 4 vor allem auf Konsolen ausgerichtet ist.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18967 - 20. Mai 2016 - 23:36 #

Oder bei den Leuten die diese Spiele so oft gekauft haben ;)

Toxe 21 Motivator - P - 26058 - 19. Mai 2016 - 14:01 #

Je nach Spiel können diese Vereinfachungen wie zB. Auto-Heilung auch zum Spielspass beitragen. Was man auch erkennen könnte, würde man nicht immer matraartig "früher war alles besser" vor sich hin murmeln.

Nicht jedes Spiel braucht jedes Feature. Wäre alle Spiele gleich, würdet Ihr auch nur wieder meckern ohne Ende.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 21. Mai 2016 - 9:36 #

Alles Geschmackssache und nicht "qualität", finde moderne shooter mit tragheit/körpergefühl, rückstoß, deckung, inszenierung etc. sehr viel besser und angenehmer als den old school kram.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9807 - 21. Mai 2016 - 10:47 #

ist ja auch ok, finde da wird auch zu viel gehated in richtung militär-shooter. CoD und co werden ja eigentlich auch gar nicht wegen der qualität so kritisiert, wenn man mal ehrlich ist, sondern aufgrund der mangelnden vielfalt, dass man gefühlt eben nur noch diesen kram aufgetischt bekommen hat. da ist für viele DOOM eine willkommene abwechslung. und von mehr vielfalt kann das genre ja nur profitieren.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 21. Mai 2016 - 11:10 #

Jepp, auch wenn das alles sehr "gefühlt" ist, denn es erscheinen einfach viel, viel mehr Spiele als früher, noch dazu mit enormer Vielfalt. Wer sich da nun an jährlichen CoDs stört, aber abseits nichts für sich findet, ist selbst Schuld oder will halt einfach nur haten.

Cat Toaster (unregistriert) 19. Mai 2016 - 21:45 #

Manches hat sich weiter entwickelt, vieles degeneriert. Analogie: Netflix versus RTL.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17288 - 18. Mai 2016 - 20:00 #

> So wie Edge dazumal bedauerte, das man mit den Monstern nicht reden kann...

Diese Lücke wurde schon geschlossen ;)

https://www.rockpapershotgun.com/2016/05/18/best-doom-snapmap/

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 19. Mai 2016 - 13:39 #

Ich bin so glücklich, ich könnte weinen ;-)

Soulman 14 Komm-Experte - P - 2309 - 18. Mai 2016 - 14:04 #

Schade dass heute anscheinend alles "dramatisch" sein muss, mit "Emotionen", wie ein Film. Spiele, die sich auf die reine Mechanik konzentrieren werden als minderwertig angesehen. Ich mag auch Sachen wie Gone Home, für das was es ist, aber ohne Mechanik nutzt einem Spiel die beste Dramaturgie nichts, denn dann schaue ich lieber einen Film.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 18. Mai 2016 - 14:57 #

Doom ist ja eben kein spiel mit reiner mechanik. Es hat so etwas wie eine Kampagne mit einem ansatz von Story und da muss es sich eben mit aktuellen spielen messen. Die gute mechanik wird ja durchweg anerkannt, sonst gäbe es nur sehr niedrige wertungen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9807 - 18. Mai 2016 - 20:32 #

wieso muss es das? plot-getriebene spiele wie die modernen cineastisch inszenierten adventure-spiele müssen sich ja zB auch nicht an aktuellen spielmechanisch fokussierten titeln messen lassen. vergleiche bei kunstwerken anzustellen macht dann eigentlich auch nur sinn mit ähnlichen werken.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 19. Mai 2016 - 10:05 #

Sehr gutes Gameplay kann für mich eine schwache Story ebenso gut ausgleichen wie umgekehrt.
Sprich, ein Shooter mit Top-Mechanik aber Minimal-Story kann mich begeistern,, aber genauso ein "Walking Simulator" mit mitreißender Story aber Schmalspur-Gameplay. Wenn das Spiel das, was es will, gut macht, muss es sich nicht in anderen Aspekten mit der Konkurrenz messen lassen, die eine ganz andere Ausrichtung hat.

Anderes Beispiel:
Bioshock Infinite war als Shooter mäßig, hat aber eine geniale Story -> Top-Spiel
Die Story von Far Cry 3 ist albern, aber das Gameplay machte mir viel Spaß -> Top-Spiel

Elfant 15 Kenner - P - 3809 - 19. Mai 2016 - 14:12 #

Bioshock Infinite tut die ganze Zeit so als wäre seine schlechte Geschichte genial. Da haben viele Leute etwas verwechselt.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 20. Mai 2016 - 7:05 #

Danke dass du diese allgemeingültige Wahrheit verbreitest. Ich war blind, jetzt kann ich sehen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 20. Mai 2016 - 7:24 #

Oder du nicht verstanden.

Elfant 15 Kenner - P - 3809 - 20. Mai 2016 - 14:42 #

Das ist natürlich möglich, aber dann kann mir sicherlich jemand erklären, wie das Spiel das Großvater - Paradoxon vor dem Epilog löst.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 20. Mai 2016 - 15:24 #

Man könnte sicher sagen, dass sie es etwas übertrieben haben mit Metaphysik, Zeitschleifen und Paralleluniversen. Vielleicht etwas übers Ziel hinausgeschossen, aber allein die Ambition hinter der Story, nicht zuletzt auch was Charaktere und Anspielungen auf amerikanische Geschichte, Philosophie und Kultur angeht, ist schwer beeindruckend. Dass am Ende nicht alles perfekt zusammenpasst oder zumindest viel Interpretation bedarf, macht die Handlung nun nicht gleich schlecht oder prätentiös. Im Grunde würde ich sogar sagen, dass es narrativ das stärkste Spiel ist, was das Medium bisher hervorgebracht hat. Im Prinzip sogar mit Abstand. Man könnte sagen, Last of Us wäre noch nahe dran, aber dem mangelt es (wie den meisten Spielen) an Originalität.

Elfant 15 Kenner - P - 3809 - 20. Mai 2016 - 18:10 #

Die Ambitionen sind wie im Vorgänger hoch und eben der Grund für das Versagen, weil man daran gescheitert ist. Mir fallen spontan 4 Umstände ein die in der Logik des Spiel offenkundig keinen Sinn machen, sondern schlicht dem Spieler als gegeben hingeworfen werden. Eine passabel Geschichte versucht solche Probleme zu kaschieren, während eine gute Geschichte versucht solche Probleme gar nicht erst auftreten zu lassen und eine geniale Geschichte sie entweder erklärt oder einen vergessen lässt.
Der Vergleich mit "Last of us" ist da sehr passend, da wie auch in Uncharted (beides von mir nur gesehen und nicht gespielt) ND weiß was sie erzählen können ohne sich zu überfordern, während beide Bioshock - Teile einem entgegenschleudern, wie "deep", ernst, künstlerisch und philosophisch sie sind und genau an diesem selbstauferlegten Maßstab scheitern. Da hilft auch die Orginalität nicht weiter, wie die zweifellos vorhandenen Ansätze verpuffen.
Ich schreibe, nebenbei bemerkt, gar nicht davon das Spiel zu zerdenken, von Dingen die so offensichtlich sind, daß sie mich im Spiel sofort störten.

Der Vergleich ist nun etwas schwierig, weil ich Deine Sicht nicht teile, aber wenn BS:I das geworden wäre, was es sein will / als was Du es siehst, wäre es zumindest in der Geschichte zumindest in Sichtweite von Planescape: Torment... Vielleicht auch dicht bei oder gar davor.... Und P:T ist in dieser Beziehung meiner Meinung nach soweit von anderen Geschichten im Medium weg, daß der bloße Vergleich schon eine Schmähung ist. Allerdings ist es auch sehr leselastig.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 20. Mai 2016 - 18:27 #

Über planescape habe ich viel Gutes gehört, aber selbst nie gespielt. Allgemein habe ich aber auch ein problem mit spielen, die ihre story in reiner Textform präsentieren, ohne das jetzt abwerten zu wollen. Zu bioshock empfehle ich noch unbedingt die beiden story dlc, gerade der zweite schließt auch viele lücken, für mich funktioniert das gut als gesamtkunstwerk, mag aber auch den interpretationsspielraum. Ist wohl ein bisschen wie mit David lynch filmen. Da kann man auch streiten, ob die Handlung genial, unsinn oder nicht vorhanden ist ;)

Elfant 15 Kenner - P - 3809 - 21. Mai 2016 - 12:53 #

Du darfst es ruhig deswegen abwerten. Planescape war schon damals sperrig als Spiel und die Jahre taten der Präsentation auch nicht gut.
Bei DLCs bin ich leider meist als im lokalen Handel Kaufender raus. Von Bioshock habe ich da keine GOTY gesehen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 22. Mai 2016 - 11:15 #

Es gibt glaube schon eine Complete Edition. Höchstwahrscheinlich kommt eh noch eine Version mit 1-3 Remastered für One/PS4, die Gerüchte gehen ja schon ewig rum und es ist sehr naheliegend. In jedem Fall solltest du die DLCs nachholen. ;)

Goremageddon 12 Trollwächter - P - 1173 - 19. Mai 2016 - 15:17 #

Da sieht man wieder das man auf Wertungen getrost pfeifen kann. Mit zunehmender Zeit beim Testen von Spielen scheint die Objektivität gänzlich flöten zu gehen. Bei 4players passt ja immerhin die Tendenz...gruselig.

Toxe 21 Motivator - P - 26058 - 19. Mai 2016 - 15:24 #

Was genau gefällt Dir an den Wertungen nicht?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 19. Mai 2016 - 15:37 #

Sehe das auch klar in einem "nur für Fans"-Bereich von 60-70.

Player One 12 Trollwächter - P - 1094 - 19. Mai 2016 - 17:17 #

Bin auch sehr enttäuscht. Mir hatte Doom 3 gut gefallen, der neue Teil packt mich überhaupt nicht.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9807 - 19. Mai 2016 - 16:26 #

4players ist hier eher der ausreißer, also wie man das auch das erwarten konnte (insbesondere bei einem tester der DOOM³ für die krönung der serie hält). ingesamt pendelt sich das internationale test-umfeld bei etwa 85% ein. damit trifft übrigens die GG-wertung voll ins schwarze ^^

Soulman 14 Komm-Experte - P - 2309 - 20. Mai 2016 - 23:12 #

Wieso man da Doom 2016 mit Doom³ vergleicht ist mir ein Rätsel. Weil beides Doom im Namen hat oder weil beide von id Software sind?
Ich finde man sollte Spiele auf das testen was sie sein wollen und wie das umgesetzt ist, nicht auf das was sich der jeweilige Tester erwartet. Und weil Doom 2016 kein Horroshooter mit spannender Atmosphäre, sondern ein geradliniger Oldschool-Shooter sein will und deshalb nicht den Erwartungen des 4P-Testers an einen Doom³-Nachfolger entspricht, bekommt es eine entsprechende Wertung? Das ist ziemlich absurd.

Es geht ja auch keiner hin und testet ein Fußball-Spiel und gibt dann eine niedrige Wertung weil es kein Eishockey ist, man das aber erhofft hat, obwohl beides Sportspiele sind.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9807 - 21. Mai 2016 - 10:48 #

kennt man ja von 4players. die testen das spiel darauf was der jeweilige redakteur sich davon erwartet hat und nicht darauf was das spiel eigentlich sein möchte.

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 19. Mai 2016 - 20:19 #

Spieletests sind auch nur ne Meinung. Kann man teilen oder nicht, aber Objektivität ist doch gar nicht möglich.

heisenberg 12 Trollwächter - 1019 - 20. Mai 2016 - 7:45 #

Lass mich raten - die Wertungen entsprechen nicht dem, was sie deiner Meinung nach sein sollten, denn alles andere als dein Maßstab wäre verkehrt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73392 - 20. Mai 2016 - 11:47 #

Wenn du die Wertungen offenbar per se nicht gut heißt, warum liest du dann diese Testvergleichsnews? Um dich bestätigt zu fühlen, daß alle Magazine an dir vorbei gewertet haben?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4297 - 19. Mai 2016 - 18:44 #

Endlich ein Shooter, der wieder Spaß macht und nur Spaß, denn wenn ich Romantik, Drama und ewig lange Cutscenes will, schaue ich mir den neuesten Terminator-Film an, denn das können Filme nun doch immer noch besser, als Spiele.

Wenn ich spielen will, will ich spielen und genau das kann ich bei Doom. Perfekt!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 19. Mai 2016 - 20:17 #

Endlich mal wieder ein Spiel, das einzig und allein auf Spielmechanik und Spass setzt statt auf millionenschwere Effekthascherei und aufgesetzte Pseudodramaturgie. Und dann auch noch eins, das sich in keinster Weise dafuer entschuldigt, Old School zu sein. Ueber Bethesda kann man viel meckern, aber eins muss man ihnen lassen, der Aufkauf von id und die damit einhergehende Rueckbesinnung auf alte Shootermechaniken war ein smarter Zug, wie sich ja schon an Wolfenstein TNO gezeigt hat. Endlich bietet jemand dem gaehnend lahmarschigen 08/15 Cover-Shooter Design Paroli und kassiert verdientermassen damit ab. - Ich habe ein gutes Gefuehl in der Magengegend, dass wir bald auch wieder ein neues, flottes Unreal Tournament begruessen duerfen. Bitte, bitte, bitte!

Noodles 21 Motivator - P - 30154 - 19. Mai 2016 - 20:18 #

Ist doch schon in der Entwicklung.

Xalloc 15 Kenner - 2847 - 20. Mai 2016 - 6:49 #

Und den aktuellen Stand kann man sogar über den epic launcher laden und spielen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 20. Mai 2016 - 19:59 #

Gibt es doch bald vom Gears od War Cliff:) könnte für mich auf jedenfall das jetzige UT verschmerzen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 20. Mai 2016 - 20:00 #

Also mir macht das Spiel überraschend viel Spaß.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 20. Mai 2016 - 21:33 #

Also ich hab jetzt mal die ersten zwei Levels gespielt. Spielt sich wirklich gut und seit langem habe ich mal wieder richtig Spaß daran, einen Shooter mit Maus und Tastatur zu spielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Egoshooter
ab 18
18
id Software
Bethesda Softworks
13.05.2016
Link
8.5
8.7
PCPS4XOne
Amazon (€): 18,29 (PC), 23,99 (PlayStation 4), 22,62 (Xbox One)
Gamesrocket (€): 25.95 (Download) 23.36 (GG-Premium)