Star Wars - The Old Republic: Die Geschichte des Sith-Kriegers

PC
Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

2. Oktober 2009 - 18:57 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - The Old Republic ab 78,33 € bei Amazon.de kaufen.

Die News zu Star Wars - The Old Republic wollen nicht enden. Diesmal geht es nicht um Anmeldungen für eine Testphase oder einen wahrscheinlichen Item-Shop, sondern um die Geschichte des Sith-Kriegers, der bisher ersten bestätigten Klasse, die ein Lichtschwert tragen darf.

Der Autor Neil Pollner schreibt diesmal den neusten Entwicklerblog und berichtet darüber warum sich Luke-Liebhaber und Sith-Feinde gehörig in Acht nehmen sollten vor dem gefährlichen Sith-Krieger.

So schreibt er, dass der Sith-Krieger sein Lichtschwert stärker schwingt als andere und in jeden Schlag pure Grausamkeit herrscht. Der Sith-Krieger beginnt seine Geschichte als Schüler einer der mächtigsten Sith-Imperatoren der damaligen Zeit. Er zieht, quasi ohne zu zucken, in den Krieg gegen die Republik und jagt die Jedis. Er zerstört alles und will jeden Planeten in absolute Dunkelheit umhüllen, während andere Siths dich entweder hassen oder verehren - es gibt keinen Mittelweg. Irgendwann könnte sogar der Imperator auf die Taten des Sith-Kriegers aufmerksam werden. Nun kann er sich entscheiden: Befehle folgen oder sich gegen den Imperator verschwören und ihn selbst stürzen? Oder gar sich der dunklen Seite entziehen und sich der hellen Seite anschließen und das Imperium von innen heraus zerstören? Das alles liegt in der Hand des Sith-Kriegers, nur er alleine entscheidet über sein Schicksal.

Wenn dich das in Spannung versetzt und du, so wie ich, Darth Vaders Filmmelodie den ganzen Tag lang im Hinterkopf hörst, dann dreh die Lautstärke auf und mach dich auf etwas gefasst. Halte dich nicht mit Debatten auf, wer zuerst geschossen hat. Lass dich nicht vom Jedi-Kodex in Ketten legen. Begrüße die Dunkelheit in dir! Lass deinen Emotionen freien Lauf, lechze nach Ruhm und forme die Galaxis nach deinem Willen.

Den gesamten Entwicklerblog findet Ihr auf der offiziellen Seite.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 2. Oktober 2009 - 23:50 #

Wieder diese Sss-Krieger am Start... o_O

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)