Battlefield 1 wird einen Server-Browser nutzen

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 284473 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. Mai 2016 - 10:04 — vor 36 Wochen zuletzt aktualisiert
Battlefield 1 ab 43,00 € bei Amazon.de kaufen.

Während er in den Konsolenversionen erst mit Battlefield 3 eingeführt wurde, genossen gerade PC-Spieler bei den Shootern von DICE bislang immer den Vorteil, mittels eines Server-Browsers selbst zu bestimmen, auf welchen Servern sie spielen möchten. Star Wars - Battlefront (Test: Note 8.5) bot diese Möglichkeit hingegen nicht. Wie DICE kürzlich in einer Twitter-Fragerunde bestätigte, wird Battlefield 1 (Preview) den Server-Browser nicht streichen. Ihr werdet also weiterhin die Wahl haben, mit welchen Servern ihr euch verbinden wollt, nach Ping filtern und so weiter.

Alles andere als eine Beibehaltung des Server-Browsers wäre allerdings eine Überraschung. Immerhin ist das System gerade auch im Zusammenhang mit dem Squad-System besonders wichtig. In der Fragerunde gab es ansonsten nur wenig handfeste neue Informationen. Bestätigt sind neben aus den Vorgängern bekannten Spielmodi auch neue Spielvarianten. Um was es dort konkret geht, verriet DICE allerdings noch nicht.

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober neben dem PC auch für PlayStation 4 und Xbox One. Als Setting dient diesmal der Erste Weltkrieg. Auf Waffenaufsätze wie Laservisiere werdet ihr also verzichten müssen, allerdings sind auch in Battlefield 1 alle Kernelemente der Reihe enthalten. So werdet ihr neben dem Kampf zu Fuß auch in Fahrzeuge wie Panzer, Flugzeuge und Schiffe einsteigen können. Auch die Bandbreite an Waffen umfasst mit Karabinern, Maschinengewehren, Pistolen oder Handgranaten alles, was der zwischen 1914 und 1918 stattgefundene Krieg hergibt.

Trotz des serientypisch gewohnt vergleichsweise realistischem Ansatz etwa bezüglich des Waffenhandlings, hat DICE gewisse Anpassungen vorgenommen, um nicht zu viel Tempo aus den Online-Matches herauszunehmen. So wird der deutsche Panzer A7V, der tatsächlich im Gelände eine Maximalgeschwindigkeit von 8 Kilometern pro Stunde erreichte, in Battlefield 1 schneller unterwegs sein. Auch Flugzeuge wie die Fokker Dr.I, die auch der berühmte Kampfpilot Manfred von Richthofen flog, dürfte schneller fliegen können als die tatsächlichen 160 km/h.

Loco 17 Shapeshifter - 8121 - 11. Mai 2016 - 10:12 #

Was mich nach wie vor immer genervt hat, war das Battle Log. Ich meine, sie können es ja gerne alles online und in die Cloud verlagern, aber dann zeigt es mir doch auch ingame, integriert es sauber. Fand das war immer ein Gefummel, auch wenn es viele nicht gestört zu haben scheint.

Ansonsten: Ich freu mich drauf, endlich wieder weg von dem Modern War Gedöns, mit dem ich mich irgendwie noch nie anfreunden konnte. Wobei es bei Battlefield ja immer noch ging und es nicht ganz Richtung SciFi abdriftetet.

g3rr0r 13 Koop-Gamer - P - 1686 - 11. Mai 2016 - 10:49 #

Also dem kann ich einfach nur zustimmen, Battlelog war furchtbar. Und dass Setting beim neuen erfreut mich auch sehr :) kann dem Modern ... Trend auch absolut nichts abgewinnen.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 11. Mai 2016 - 11:43 #

Battlelog geht gar nicht grauenhafte Erfindung!

Rogaa 15 Kenner - - 3856 - 11. Mai 2016 - 12:14 #

Ich kann deinen Frust bzgl. Battlelog voll und ganz nachvollziehen.
Da macht man Origin auf, startet das Game, dann geht der Browser auf usw.

Die zahlreiche Kritik über das WW I Setting (zumindest bin ich oft über News/Meinungen gestoßen) kann ich persönlich nicht nachvollziehen und freue mich eher sogar darauf - so fern es nicht wieder im Beta Status ausgeliefert wird.. ;)

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1418 - 11. Mai 2016 - 14:13 #

Hmm, also ich hab mich über die jahre eig ganz gut ans Battlelog gewöhnt. Browser hab ich ja eh fast immer auf. Und Origin muss man auch nicht erst manuell starten und dann auf das Spiel klicken. Ich geh in der Regel in nem neuen Tab ins Battlelog, suche mir nen Server und ab da läuft dann eig alles von selbst im Hintergrund. Nur dass ich das Plugin in Chrom nicht zum laufen bekomm nervt.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5839 - 11. Mai 2016 - 15:24 #

Ich denke aber, dass mit "Serverbrowser" das Battle Log gemeint sein wird.

Toxe 21 Motivator - P - 26591 - 11. Mai 2016 - 12:39 #

"Gerade PC-Spieler genossen bei den Shootern von DICE bislang immer den Vorteil, mittels eines Server-Browsers selbst zu bestimmen, auf welchen Servern sie spielen möchten"

Und wo soll da der Unterschied zu den Konsolen sein? Die hatten auch Server-Browser.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30948 - 11. Mai 2016 - 13:26 #

Ich dächte, der hielt erst mit BF4 Einzug.

Christoph Vent Redakteur - P - 125146 - 11. Mai 2016 - 13:47 #

Battlefield 3 hatte auf 360 und PS3 auch schon einen Serverbrowser. Ich habe die entsprechende Stelle angepasst.

Marulez 15 Kenner - P - 2988 - 11. Mai 2016 - 13:55 #

BF4 hatte doch auch einen ?

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1418 - 11. Mai 2016 - 14:15 #

Aber SW Battlefront nicht. Hätte ja auch ein generelles Abwenden vom Server-Browser sein können.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5839 - 11. Mai 2016 - 15:20 #

Nicht nur bei der Geschwindigkeit der Fahrzeuge dürfte geschummelt werden. Immerhin hatte der A7V stolze 18 Mann Besatzung.

ReD_AvEnGeR 12 Trollwächter - P - 942 - 11. Mai 2016 - 18:37 #

das game is doch bestimmt eh nur battlefront mit nem anderen skin

Ragefire 09 Triple-Talent - 338 - 16. Mai 2016 - 12:44 #

Ich will wie zu Zeiten von Battlefield 1942 einen LAN Modus sowie Online wie damals. Die haben mit den ganzen mist die LAN Party´s niedergemacht. Jetzt darf man sich schon über den Serverbrowser Modus freuen. Mit Call of Duty Modern Warfare 2 fing der Mist an und da muss man sich jetzt freuen wenn es nicht so ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit