Disney zieht sich als Publisher aus dem Videospielmarkt zurück

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107375 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

11. Mai 2016 - 0:47 — vor 29 Wochen zuletzt aktualisiert
Disney Infinity 3.0 ab 24,49 € bei Amazon.de kaufen.

Disney zieht sich als Publisher aus dem Videospielmarkt zurück. Das gab der Senior Vice President und General Manager John Blackburn in einem offiziellen Statement bekannt. Im Laufe des Monats sollen noch die geplanten Disney-Infinity-Playsets zu den beiden Kinofilmen Alice im Wunderland 2 - Hinter den Spiegeln und Findet Dorie erscheinen - danach ist Schluss.

Diese Entscheidung wird mit dem Mangel an Wachstum im Toys-to-Life-Geschäft und den zu hohen Kosten für die Entwicklung und Fertigung begründet. Damit überlässt Disney das Feld ganz Warner Bros. (Lego Dimensions) und Activision (Skylanders).

Als Folge wurde auch die hauseigene Entwicklerschmiede Avalanche Software geschlossen, die rund 300 Mitarbeiter beschäftigte. Der Ausstieg als Publisher soll Disney laut Wall Street Journal rund 147 Millionen US-Dollar kosten. Die Originalmeldung findet ihr unter dem Quellenlink.

Desotho 15 Kenner - P - 3162 - 11. Mai 2016 - 2:59 #

Wundert mich, der Kram wirkte eher wie eine Gelddruckmaschine auf mich.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 11. Mai 2016 - 9:12 #

Ja das überrascht mich jetzt auch irgendwie.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 11. Mai 2016 - 9:23 #

Ich meine gehört zu haben das letzte Skylanders und Lego Dimensions seien nicht so gut gelaufen wie erwartet. Letzteres war mit 100€ aber auch maßlos überteuert. Für 50€ würde ich trotzdem zuschlagen, weil es spielerisch besser ist als die anderen Serien und eben Lego ist. Hab mir für 13€ das Starterset von Skylanders Swap Force für PS4 gekauft und finde es sehr mittelmäßig bisher.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2593 - 11. Mai 2016 - 11:56 #

Ich denke dass langsam auch die Luft raus ist. Es gibt mittlerweile so viele Spiele mit so dermassen vielen Figuren. Beim ersten Skylanders gab es noch den Anreiz alle zu Sammeln, schon beim zweiten waren es viel zu viele Figuren. Ab dem dritten Teil habe ich dann auch nur noch ganz wenige gekauft, auch da ich dann einfach mit den aelteren weitergespielt habe.

Mir persoenlich gefallen auch nicht neuen Skylanders kaum noch. Die Disney Figuren sind zwar nett, aber ich fand das erste Spiel so dermassen schlecht dass ich da keine weiteren gekauft habe.

Das Lego ist super und macht sehr viel Spass, auch wenn es wirklich sehr teuer ist.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 11. Mai 2016 - 11:36 #

Dem kann ich mir nur anschließen, ich dachte bisher auch, dass die Anbieter sich damit aktuell die Hände wund verdienen.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 11. Mai 2016 - 5:08 #

Kommt eher überraschend, auch wenn ich immer das Gefühl hatte, Infinity läuft nicht so "rund" wie Skylanders.

Aladan 21 Motivator - - 28531 - 11. Mai 2016 - 5:08 #

Wenn man sich anschaut, wie viel Geld Disney allein mit Marvel und Lucasfilm umsetzen, wundert mich das nicht. Da ist es einfacher, die Lizenzen zu verkaufen und daran zu verdienen.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 11. Mai 2016 - 5:24 #

Ja, arbeiten für sein Geld ist heute nicht mehr so angesagt.

Janosch 21 Motivator - P - 26104 - 11. Mai 2016 - 5:59 #

Obwohl sich auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren schon vielen Firmen gut getan hat. Ich bin nicht böse, ob dieser Entscheidung...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 11. Mai 2016 - 5:24 #

Und ich denke wenn Marvel und Star Wars jetzt Teil von Lego Dimensions werden gibt es ohne Kosten und Risiko noch Unsummen an Einnahmen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 11. Mai 2016 - 5:26 #

Freut mich indirekt, da mir bei Lego Dimensions zum Kauf bisher die Marvel und Star Wars Lizenz fehlte und jetzt wohl bald kommen wird.

invincible warrior 12 Trollwächter - 1029 - 11. Mai 2016 - 7:15 #

Genau das wird es wohl sein, es ist viel einfacher in Lego Dimensions zu investieren (gibt ja quasi alles von Disney eh als Lego) als das doch dagegen kraenkelnde Disney Infinity weiter zu versorgen.

Darkwolf 11 Forenversteher - 788 - 11. Mai 2016 - 7:49 #

Kleine Anmerkung zur News. Es kommt nicht einmal das Wort "Disney Infinity" vor. Leute, die die News nicht schon wo anders gelesen haben oder sich mit der Toyline auskennen, könnten Probleme haben zu erkennen worum es eigentlich geht.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 11. Mai 2016 - 8:00 #

Stimmt, jetzt wo du es sagst.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 11. Mai 2016 - 8:57 #

Habs mal ergänzt, auch wenn es etwas holprig klingt.

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 11. Mai 2016 - 10:52 #

"die hauseigene Entwicklerschmiede Avalanche Software geschlossen, das"
Wenn schon, dann mach es auch richtig ;-)

Denis Michel Freier Redakteur - 107375 - 11. Mai 2016 - 12:36 #

Da hatte sich das Hirn gestern Nacht schon verabschiedet.^^
Danke für den Hinweis, ist korrigiert. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 11. Mai 2016 - 13:01 #

Ich hab die News nur überflogen, da mich das Thema nicht besonders interessiert, und nur den Disney Infinity Hinweis umgesetzt.

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 11. Mai 2016 - 13:18 #

Rechtschreibung und Grammatik beachtest du nur, wenn dich das Thema selbst interessiert? Ich bin schockiert. 0__0

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 11. Mai 2016 - 13:21 #

Ich hab das einfach nicht gesehen, da, wie gesagt, überflogen.

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 11. Mai 2016 - 13:26 #

Jetzt nimm das doch nicht so ernst...^^

Fohlensammy 16 Übertalent - 4154 - 11. Mai 2016 - 8:32 #

Schade. :-/
Aber immerhin kann ich dann recht preiswert meine Disney Infinity-Figuren-Sammlung vervollständigen und die Spiele in Ruhe durchzocken. Komme damit überhaupt nicht hinterher.

Schade um die tollen Figuren ist es aber auf jeden Fall!

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 11. Mai 2016 - 10:52 #

Hab ne Yodafigur, einfach nur weil sie gut aussieht^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 11. Mai 2016 - 16:21 #

Bei mir haben Darth Vader und Darth Maul (sogar in der Light FX Variante und ich habe nichtmal so eine Station um sehen wie das Lichtschwert leuchtet) den Weg in mein Haus gefunden. ;)

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6322 - 11. Mai 2016 - 8:36 #

Heisst das eigentlich, dass es die Figuren bald 'günstig' geben wird? So 'nur zum hinstellen' sind sie mir zu teuer. Aber die eine oder andere Figur fand ich echt schön.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2028 - 11. Mai 2016 - 11:44 #

Hab ja schon mal erwähnt, das ich nebenher bei einer großen Spielzeugkette arbeite und ich kann nur bestätigen, das Infinity sich eigentlich immer nur im Schatten vom großen Bruder Skylanders bewegt hat. Wobei das letzte wesentlich besser lief als die Vorgängerversionen, dank Star Wars.

Bis Skylanders Swap Force lief Toys2Life eigentlich sehr gut, dann wurde der Markt total überschwemmt mit Lego, Disney und Nintendo und mittlerweile verstauben auch schon jede Menge Figuren in den Regalen.

Disneys Abgang ist natürlich schade für die Marke, andererseits wird dann vlt. wieder Platz für was neues, was nicht nur andere 1:1 (schlechter) kopiert.

Lego Dimensions habe ich zuletzt sehr gerne gespielt und auch viele Zusatzfiguren gekauft. Allerdings eig. immer mit Vergünstigungen, der Originalpreis ist sogar für Lego-Verhältnisse ziemlich happig.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18960 - 11. Mai 2016 - 12:11 #

Stellt Nintendo Amiibos auch ein? Oder gelten die nicht als Toys to Life?

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 11. Mai 2016 - 12:45 #

Ich hab ja das Gefühl, dass die Amiibos weniger für die Spiele, als viel mehr wirklich für das Regal oder zum Sammeln gekauft werden.

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7035 - 11. Mai 2016 - 14:40 #

Warum sollten sie die einstellen. Bringen doch viel für Nintendo ein.

Aber ich bevorzuge eher Amiibos als Skylanders oder Lego Dimension. Liegt vielleicht auch daran das ich Nintendo Fan bin. Meine Schmerzgrenze liegt bei 15 € und das hält auch Nintendo ein. Nagut einmal habe mir den großen Woll Yoshi geholt für 40€, aber der sieht so süß aus. :D

Ich will damit sagen, ich sehe die Figuren als Sammelstücke an. Wenn sie was in meinem Spiel tun dann ist das halt so. Und in den nächsten Monaten kommen noch mehr raus. Zb. nächsten Monat, da kommen neue Figuren aus der Welt von Kirby raus, das ich mir auch schon vorbestellt habe.
Insgesamt habe ich 10 davon.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18960 - 11. Mai 2016 - 17:36 #

War eher eine rhetorische Frage, weil da Feld laut News ja allein Lego und Skylanders überlassen wird ;)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 11. Mai 2016 - 18:03 #

Ach, diese Schwätzer von Disney! Ich habs mir ja schon damals auf der Gamescom gedacht, als ich mir Infinity 3.0 angeschaut habe. Ich hab einfach mal gefragt, ob sie denn glauben, dass es wirklich sinnvoll ist da neben Lego und Activision einzusteigen und ob der Markt dafür wirklich gegeben ist und die dann ganz großmäulig: na klar, sicher, voll erfolgreich und total super Ausblick auf eine florierende und lukrative Zukunft und so...bla bla...Schwachsinn! Ich kapiers einfach nicht. Da verdienen gewisse Entscheider in hohen Positionen bei Disney Megagehälter dafür, dass sie soetwas einschätzen und Prognosen prüfen und den Markt beobachten und Strategien entwicklen und jetzt setzen sie für den Wiederausstieg erneut 150 Mille in den Sand nachdem das Großprojekt gescheitert ist. Mann mann, alles Diletanten...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 11. Mai 2016 - 21:22 #

Ach, Disney hat genug Geld. Aber beim Thema Videospiele haben sie sich in den letzten Jahren echt ein blaues Auge geholt. Die Spiele vor Disney Infinity, namentlich Pure, Split Second, Turok, Tron Evolution waren auch wenig erfolgreich.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 12. Mai 2016 - 7:58 #

Megagehalt schützt nicht vor Fehlentscheidungen.

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 12. Mai 2016 - 13:10 #

Macht damit aber mehr Spaß ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
John of Gaunt
News-Vorschlag:
Action
Action-Adventure
ab 6 freigegeben
7
Avalanche Software
Disney Interactive
27.08.2015
Link
6.3
PCPS3PS4WiiU360XOne
Amazon (€): 24,49 (WiiU), 29,99 (PS3), 36,99 (PlayStation 4), 24,99 (360), 29,00 (Xbox One)