Nvidia kündigt neue Grafikkartenreihe GTX 1000 an

PC
Bild von onli
onli 2968 EXP - 15 Kenner,R5,S5,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

7. Mai 2016 - 21:44 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

In Texas hat NVIDIA heute seine kommenden Grafikkarten vorgestellt. Es wird demnach zunächst zwei neue Modelle geben: Die weltweit Ende Mai erscheinende GeForce GTX 1080 und die Anfang Juni folgende GeForce GTX 1070.

Beide Karten werden auf der neuen Pascal-Architektur basieren und einen 16nm Herstellungsprozess nutzen, wobei nur die GTX 1080 auf schnelleres Vram per GDDR5X setzt. Beide Karten werden über 8 Gigabyte Speicher verfügen. NVIDIA kündigt große Performanceverbesserungen und bessere Energieeffizienz an. So seien beide Karten schneller als eine GeForce GTX 980 Ti, die GTX 1080 sogar schneller als zwei GTX 980 in SLI. Insbesondere 4K-Auflösungen und VR sollen profitieren.

Die versprochenen, beeindruckenden Leistungssteigerungen gegenüber den Vorgängerkarten gelten laut Nvidia aber tatsächlich nur für VR-Anwendungen, bei herkömmlichen Spielen schrumpft der Vorsprung etwas. Im Gegenzug soll aber sogar die schnellere GTX 1080 nur eine TDP (Thermal Design Power) von maximal 180 Watt haben. Zum Vergleich: So viel verbraucht in etwa auch die deutlich langsamere GTX 560 Ti.

Monitore und Fernseher lassen sich per HDMI 2.0b, Displayport 1.4 oder DVI anbinden, wobei HDMI und Displayport auch 4K-Bildschirme mit 60 Hz unterstützen. Wer hingegen auf die schnelleren Topmodelle gewartet hat: Den Vollausbau des Pascal-Chips verbaut Nvidia vorerst nur in teuren Profi-Karten. Mit der GTX 1080 Ti wird im kommenden Jahr auch erstmals der schnelle HBM2-Speicher eingesetzt. 

Preislich sind bei den Pascal-Grafikkarten aber auch jetzt schon keine Schnäppchen zu erwarten: Schnelle Käufer können die GTX 1080 als "Founders Edition" mit verbesserter Kühlung für 699 US-Dollar kaufen, ansonsten gilt auch für Partnerkarten eine Preisempfehlung von 599 US-Dollar. Die GTX 1070 wird mit 449 US-Dollar (Founders Edition) beziehungsweise 379 US-Dollar zwar deutlich günstiger, gegenüber der GTX 970 dürften sich Käufer aber auf einen gut 100 Euro höheren Preis (US-Preise enthalten keine Steuern und Zölle) einstellen. 

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4498 - 7. Mai 2016 - 20:49 #

Die 1070 klingt durchaus interessant. Die behalte ich mal im Auge, da dieses Jahr eine neue GPU her muss.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 7. Mai 2016 - 21:03 #

Spannend ist ja das, was nicht angekündigt wurde: Eine neue Mittelklasse. Die könnte zeitnah von AMD kommen. Deren Polaris-Karten sollen nicht in Highend-Gefilden wildern sondern bis maximal auf das Niveau der 980 Ti kommen. Wäre auch ok wenn der Preis im Gegenzug um 250-280 Euro liegt.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3151 - 7. Mai 2016 - 21:59 #

Da bin ich auch gespannt drauf, da mir eine High End Karte einfach viel zu teuer ist. Vielleicht wirds dann ja doch mal was mit nem neuen Rechner.

Hoffen wir mal dass AMD kontern kann, solange beide sich ordentlich Konkurrenz machen, haben die Spieler etwas davon ;)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40714 - 7. Mai 2016 - 22:01 #

Die interessieren mich auch eher. Wobei ich bei einer kräftigen Preissenkung der Fury X auch nicht nein sagen würde. ;)

Jadiger 16 Übertalent - 5418 - 7. Mai 2016 - 22:02 #

Sollte AMD wirklich nur den refresh so bringen, werden sie große Probleme bekommen. Die 1070 soll schon schneller sein als die Titan X und Costum Karten sind noch nicht mal draußen. Geht dann noch eine ähnliche Takterhöhung wie bei Kepler und Maxwell wird eine 1060 sogar richtig gefährlich für AMD.

Bin echt gespannt was die Karten so Takten und die OC Ergebnisse weil 1733Mhz Stock boost der 1080 ist schon eine Hausnummer.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 7. Mai 2016 - 22:05 #

Im von AMD angepeilten Preisbereich wird aber deutlich mehr Umsatz gemacht. Es kommt gar nicht darauf an, wie schnell die 1070 ist solange sie 400 Euro kostet. Wer keine 400 Euro ausgeben kann oder will, der wird auch mit der Leistung einer 980 Ti mehr als glücklich sein. Ist zudem auch VR-Ready.

Es kommt also nur darauf an, was Nvidia sich für die Mittelklasse einfallen lässt und wie die Preisgestaltung aussieht. AMD hat sich gegen einen Highendkampf entschieden - angesichts der Tatsache, dass sie vielleicht 10-20% der Entwicklungskosten von Nvidia aufbringen können eine wohl nachvollziehbare Entscheidung.

Jadiger 16 Übertalent - 5418 - 7. Mai 2016 - 23:32 #

Sieht man ja an der letzten Genration oder? Kepler und Maxwell waren ebenfalls mit hohen Entwicklungskosten verbunden und genau die 970 war die meist Verkaufte Karte die lag zwischen 320 Euro und 420 Euro.
Da ist AMD von 28,1% Marktanteil auf 18,7 Prozent gefallen zudem sind Leistung fähige große Chips ein sehr gutes Zeichen für billige schnelle Chips wie 1060 oder eine ti variante.
Die werden wenn sie die 1070 nicht schlagen können nicht viel billiger sein wenn überhaupt. Weil wahrscheinlich schon von unten genug druck kommt von costum 1060 Karten.

Normalerweise sollte man als GPU Hersteller von der Nanometer Technologie zuruck gehalten werden und nicht umgekehrt.

TSH-Lightning 19 Megatalent - P - 13068 - 8. Mai 2016 - 8:45 #

Das mit der 970 kann ich mir auch nicht erklären. Die 960 4GB waren gut die 980 (Ti) auch, aber bei der 970 mit ihrem zusätzlichen 512 MB lahmen Speicher muss per Treiber immer verhindert werden, dass die lahmen 512 MB genutzt werden. Denn wenn das der Fall ist bricht die ganze Karte ein und es ruckelt nur noch.

blobblond 19 Megatalent - 18580 - 8. Mai 2016 - 11:45 #

"Normalerweise sollte man als GPU Hersteller von der Nanometer Technologie zuruck gehalten werden und nicht umgekehrt."

Was will er damit sagen?
Versteht das wer?

floppi 23 Langzeituser - P - 38087 - 8. Mai 2016 - 22:20 #

Vielleicht, dass Grafikkarten wieder in Mikrometer-Technologie gefertigt werden sollen?

*schulterzuck*

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21282 - 9. Mai 2016 - 12:28 #

Vermutlich dass die Hersteller bei neuen Karten von ihrem Forschungsfortschritt gebremst werden sollten und nicht umgekehrt den Fortschritt absichtlich zurückhalten, um die Kunden maximal zu schröpfen, indem sie Neuerungen nur tröpfchenweise verbauen.

Warum beispielsweise wird jetzt nicht schon der schnelle Speicher verbaut, sondern noch einmal ein Jahr mit DDR5 eingeschoben? Das erinnert an Intel im CPU-Bereich, bevor seinerzeit AMD als Konkurrent auftauchte.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 9. Mai 2016 - 14:33 #

Eigentlich ist die Antwort auf die Speicherfrage sehr einfach: HBM gibts nur mit maximal 4 GByte (das reicht zwar oft, wird aber im Highend nicht gekauft weils nach zu wenig klingt) und HBM2 für größere Speichermengen ist erst ab frühestens Herbst in ausreichenden Mengen verfügbar.

Was es nicht gibt, kann nicht verkauft werden, so einfach ist das. Und daher verbauen weder AMD noch Nvidia auf den aktuellen Karten GDDR5(X) statt HBM2.. Und selbst GDDR5X ist erst in vergleichsweise geringen Stückzahlen verfügbar, daher gibts da eben auch nur bei den teuren und damit seltener verkauften Karten.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11485 - 8. Mai 2016 - 0:03 #

Ich warte auch auf die Polariskarten. Max 200€ ist meien Preisspanne. Will meine R270 in Rente schicken. :)

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1917 - 8. Mai 2016 - 10:59 #

Man muss aber sagen, dass die R270x bis 1080p noch so gut wie alles locker stemmt. Ich hatte bis jetzt nur Probleme mit dem Crimson-Treiber und oftmals kackt die Karte ab und es gibt nur einen schwarzen Bildschirm. Wer diese Probleme jedoch nicht hat, der zockt noch locker mit genügend FPS.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11485 - 8. Mai 2016 - 13:11 #

Also die Treiber Probleme die habe ich nur bei bestimmten Streamseiten. Während ich spiele ist mir das noch nie passiert. Ich bin mit der Karte zufrieden sie läuft auch super und kann alles spielen was ich will. einziger Haken ist das sie nich VR tauglich ist. Deswegen finde ich den Zeitpunkt eines GPU genau richtig.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1917 - 8. Mai 2016 - 15:25 #

Bei mir passiert es bei Spielen, zum Beispiel "Grim Dawn". Da startet das Spiel erst normal und im Hauptmenü wird der Bildschirm dann schwarz. Wechsel ich dann auf den Desktop bekomme ich die Meldung, dass der Treiber beendet werden musste. Daher habe ich wieder ein Downgrade durchgeführt. Sehr nervig. Werde jetzt mal abwarten, wie günstig die alten NVidia-Karten werden und dann vermutlich wechseln.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11485 - 8. Mai 2016 - 16:03 #

Komisch, was heißt Downgrade? Wie geschrieben habe ich bei dem Zocken keinerlei Probleme. Hast du den normalen Treiber drauf, weil mir wird derzeit immer mal wieder der neue Betatreiber angeboten was ich aber ignoriere.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1917 - 9. Mai 2016 - 3:28 #

Hab momentan Catalyst-Version 15.7.1. Downgrade heißt für mich, dass ich von neu auf alt (Version) umsteigen musste. ;)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11485 - 9. Mai 2016 - 10:18 #

Achso, nun raffe ich es. ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7317 - 7. Mai 2016 - 21:26 #

Beide Karten (1070 & 1080) sollen 8 GB haben. Ist noch spannend, ob die 1070 wieder "nur 6 GB schnell und der Rest ganz langsam" bekommt oder diesmal der ganze Speicher "nutzbar" ist.

blobblond 19 Megatalent - 18580 - 7. Mai 2016 - 22:24 #

Die 1070 kann auch nur 1920x1070 darstellen, nix mit Full HD@1920x1080!^^
Sorry der musste sein!

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10999 - 7. Mai 2016 - 22:29 #

Du musst schon die nVidia - Reihenfolge beachten:
1. Werden wir einen Holzklotz sehen?
2. Ist DirectX 12 wieder nur für Bureauanwendungen zertifiziert?
3. Ist der ganze Speicher gleich schnell angebunden?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21282 - 9. Mai 2016 - 12:30 #

Punkt 2 kannte ich noch gar nicht. Aber bei dem Bild mit dem mit der Karte posierenden Chef musste ich auch gleich an das Stück Holz denken.

Pro4you 19 Megatalent - 13153 - 7. Mai 2016 - 21:30 #

Was für eine günstige geile Karte. Das habe ich schon bei der GTX 970 OC von Evga geliebt. Ich denke aber, dass solche Karten wirklich nur für VR und 4k interessant sind.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21389 - 7. Mai 2016 - 22:00 #

Jup. Meine 970 wird dann auch gegen die 1070 getauscht. Auch wegen den Speicher von 8GB. Und so am Rande soll die Karte schneller sein als ne Titan X und das zu ca. 1/3 des Preises.

Pro4you 19 Megatalent - 13153 - 7. Mai 2016 - 22:07 #

Ja eben der Preis ist super. Ich denke, ich werde aber erst mit übergang der nächsten Konsolengeneration schauen ob es ein PC wird oder eine weitere Konsole.

Punisher 19 Megatalent - P - 16311 - 8. Mai 2016 - 6:58 #

Interessant ja auch die Frage, was passiert eben mit den bisherigen Top-Karten? Wenn die 1070 wirklich schneller / gleich schnell ist wie die Titan X kann NVidia letztere kaum noch für < 1000 € vertickern. Wird die dann massiv günstiger oder verschwindet sie vom Markt?

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21389 - 8. Mai 2016 - 7:19 #

Eingestellt. War ja schon immer so.

Titan hatte keine Change gegen eine 980 und selbst die 970 kam gefährlich nah an die ran und das auch zu 1/3 des Preises. Oder eine 770 von einer 960 fast eingeholt wurde.

Vielleicht kommt ja eine neue Titan wieder mit 16 GB GDDR RAM für 1000 Euro ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7317 - 8. Mai 2016 - 12:02 #

Die Titans waren ja noch nie für die Masse bestimmt, sondern nur für Enthusiasten. Und die schmeißen nach einem Jahr mit Freude die 1000 € Karte aus dem PC und kaufen die nächste für 1000 €.

Punisher 19 Megatalent - P - 16311 - 8. Mai 2016 - 18:21 #

Danke. :) War jetzt dank Konsolen seit knapp 7 Jahren aus dem PC-Gaming-Bizz völlig raus, mein erster GamingPC seit langem sollte nächste Woche ankommen, so DHL will... muss da erst mal die historischen Verfehlungen und Leistungen der einzelnen Anbieter wieder lernen, damit ich halbwegs Ahnung habe. :)

zuendy 14 Komm-Experte - 2381 - 8. Mai 2016 - 20:41 #

Ich erinnere mich noch wehmütig an meine Geforce 2 Titan mit 32mb zurück, hachja.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21282 - 9. Mai 2016 - 12:31 #

> Was für eine günstige geile Karte.

Das war auch mein erster Gedanke. Insbesondere die dazu niedrige TDP macht sie für mich sehr interessant. Dennoch werde ich die ersten Tests und die neuen AMD-Karten abwarten.

Trax 14 Komm-Experte - 2565 - 7. Mai 2016 - 21:33 #

Ich hoffe sehr stark, dass sich dieses Jahr noch etwas im Notebookbereich tut.

Pro4you 19 Megatalent - 13153 - 7. Mai 2016 - 21:46 #

Ich finds interessant das es dafür überhaupt einen Markt gibt so hässlich wie diese Gaming Notebooks sind.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 7. Mai 2016 - 22:07 #

Ich finde die Razer-Notebooks schon sehr schön. Pfeilschnell und trotzdem nur Ultrabook-Ausmaße, geringes Gewicht und ohne Last sehr gute Laufzeiten um noch ein paar Skills neben "sieht gut aus" zu nennen.

Pro4you 19 Megatalent - 13153 - 7. Mai 2016 - 22:08 #

Wie sieht es denn mit Wärmeentwicklung und Lautstärke aus?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 7. Mai 2016 - 22:11 #

Unter voller Last wirds so laut wie eine Gamer-Grafikkarte bei offenem Gehäuse. Im Alltag allerdings sind die Dinger flüsterleise (weil die GPU gar nicht erst läuft sondern die iGPU). Entsprechend ist auch die Wärmeentwicklung im Alltag sehr gut und beim Gaming nicht mehr so ;) . Ich hatte als letztes ein 14"-Razer hier, das kam auf maximal 47°C auf der Unterseite. Wenn vorher ein Spiel für länger lief.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21389 - 7. Mai 2016 - 22:12 #

Das Problem an den Gaming Notebooks ist doch, die guten sind alle nun 17" und das ist für mich ein Desktop Replacement. Selbst PCGH Editions von Medion sind alle mit 17". Und der Traum das Intel Iris GPU auf günstigen Tablets ist, kann man auch auf lange Sicht nicht erwarten. 2000 Euros für ein i7 Tablet :rolleyes:

Die Masse macht es - wenn ein paar Millionen mehr da zugreifen würden...aber so :(

Pro4you 19 Megatalent - 13153 - 7. Mai 2016 - 22:19 #

Ich dachte da gäbe es den Vorteil ea via HDMI mit einem besseren Bildschirm/TV zu verbinden und so mobil sowie zuhause immer das beste Erlebnis zu haben. Für mich dind die Preise aber auch gut 800€ zu teuer

Aladan 23 Langzeituser - - 39930 - 7. Mai 2016 - 23:54 #

Mein Notebook steht entweder auf dem Couchmaster oder per Hdmi am Fernseher. Läuft selbst Star Citizen auf hohen Details locker flockig, ist gut gerüstet und mobil. ;-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36632 - 7. Mai 2016 - 22:13 #

Kleiner Fehler in der ersten Zeile: aus "nach" werde "Nacht".

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1429 - 7. Mai 2016 - 22:27 #

Ausserdem einen Satz weiter "geben" statt "gegen".

Janosch 21 Motivator - - 30106 - 11. Mai 2016 - 6:02 #

Du Fuchs!...

Golmo 16 Übertalent - P - 5031 - 7. Mai 2016 - 22:28 #

Der PC ist wie ein Ferrari auf einer Schweizer Autobahn...
Was bringt dir eine megaflotte Grafikkarte wenn Nvidia / AMD und Co. kein Geld in Spiele Entwicklung für diese Grafikkarten investieren?

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10999 - 7. Mai 2016 - 22:32 #

Richtig sie investieren statt Geld in Spiele lieber fachkundiges Personal, damit die Spieleentwickler die Karten ausnutzen können.

Golmo 16 Übertalent - P - 5031 - 7. Mai 2016 - 22:37 #

Es nutzt aber keiner aus bzw. wenn dann nur für Schieberegler und schärfere Texturen. Aber ein Spiel das zwingend eine GTX1000 benötigt um zu laufen wird es niemals geben solange die Karte aktuell ist.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10999 - 7. Mai 2016 - 22:42 #

Ja klar solange es die "beste Karte" auf dem Markt ist, wird jene Karte auch nicht die Minimalanforderung sein.
Und jetzt überlegen wir mal, was der Highend - Bereich in den letzten 10 Jahren außer schärfere Texturen für einen Nutzen hatte... Achja: Keinen.

Golmo 16 Übertalent - P - 5031 - 7. Mai 2016 - 22:47 #

Da ist halt das Problem! Nvidia kann auch gleich die GTX2000 oder von mir aus auch die 3000 auf den Markt schmeißen und Doom läuft dann mit 450 FPS* aber trotzdem orientiert sich die Minimalanforderung weiterhin an den aktuellen Konsolen. Du wirst also nie wirklich sehen wozu sowas eigentlich fähig ist.

*Quelle: Doom auf der GTX1080
https://www.youtube.com/watch?v=5T_zaNqAqzY

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10999 - 7. Mai 2016 - 23:06 #

Meine Gedanken zum Video:
1. Wer auch immer dieses Spiel gemacht hat, hat nicht verstanden was Doom ist.
2. Der Vorspieler sollte mal zielen lernen.
3. Jubelrufe wegen der Gewalt?

Ich halte Deinen Punkt trotzdem nicht für valide.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67703 - 8. Mai 2016 - 10:02 #

Nur mal so aus Neugier, was ist denn für dich Doom ?

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10999 - 8. Mai 2016 - 19:28 #

http://www.gamersglobal.de/news/113566/doom-im-brutalen-launch-trailer-pc-hardwareanforderungen#comment-1718809

Kurz ein Test der eigen Fähigkeiten. Stell Dir diesen Kampf im Video einfach mal in einem der Vorgänger vor. Da werden 16 Schuss (im Bogen!) der Plasmarifle für einen Imp verwendet (der natürlich mit dem ersten Treffer hin ist) und Sekunden später die fast leer geschossene Waffe wieder fast voll.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67703 - 8. Mai 2016 - 20:44 #

Ach so, du meinst die Situationen im ersten Doom wo man mit jedem Schuss haushalten musste, und schweissnasse Pfoten kriegte wenn die Mun alle war.... Ja, das gehört normalerweise dazu. Genauso wie Medipacks. :)

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10999 - 8. Mai 2016 - 22:46 #

Naja die Medipacks fallen jetzt ja aus den Gegnern heraus....
Nach dem Werbematerial hat man wohl eher die Brutalität als Kern der Serie entdeckt.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21389 - 9. Mai 2016 - 5:53 #

Eben - kurz für alle "neuen" Doom Spieler:

- Level von A nach B durchqueren und den Ausgang suchen
- Extrawaffen suchen
- Schlüssel für Türen suchen
- Munition suchen
- Medipacks suchen
- überleben

Der brutale Grad war noch nie! in Doom ausschlaggebend! _Nur für die deutsche MIMIMI Politik! Brutal war Soldier of Fortune mit abtrennbaren Gliedmaßen oder sogar Finger in Teil 2! Der Horror war in Doom das Setting Todenköpfe usw. der Level und der Moment in dem plötzlich Monster hinter dir waren.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10999 - 9. Mai 2016 - 11:59 #

Da vergisst Du noch das eigentlich gemeine: Die Statistik am Ende des Levels.
Da hat man nach 5 Minuten den Level mit 20% Lebenspunkten hinter sich gebracht und hat nur noch ein halbvolles Magazin in der Pistole. Im Kopf formen sich schon Lobpreisungen, denn auch wenn es das erste Level war, hat man doch in der " There will be blood" - Schwierigkeitsstufe gespielt.
Und dann kommt die Statistik:
Monster killed 100% (Das ist im 1. Level nicht anders möglich)
Items found 80%
Secrets found 0/3

Time 4:46. Par:0:30

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5962 - 7. Mai 2016 - 23:16 #

Das wäre wohl auch ohne Konsolen eine ganze Zeit lang so, da ja nicht jeder Game ein Highend-System hat und es auch nicht jedes Jahr aufrüsten will.

Am PC kann man die zusätzliche Power dann ja für 144 Hz, 3D Vision, 4K-Auflösung u.ä. verbraten. Manche Mods wie z.B. Iceenhancer für GTA IV schrauben die Anforderungen ja auch höher und verbessern die Optik teils erheblich.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21389 - 8. Mai 2016 - 8:55 #

Was bringt mir aber eine 4k Auflösung usw. wenn zb. die Texturen niedrig aufgelöst sind? Iceenchancer ist nur ne Notlösung mit anderer Gamma Einstellung. Mods sind bei vielen Titeln nicht mal mehr möglich (Hallo DICE!)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5962 - 8. Mai 2016 - 11:15 #

Das Thema Texturauflösung ist ja mittlerweile gegessen, weil die aktuelle Konsolengeneration genug RAM mitbringt. Ich bin auch ein Fan fein aufgelöster Texturen und hab mich in der Xbox360/PS3-Ära oft über die groben Texturen (bei der PC-Version wohlgemerkt) geärgert, aber heute finde ich fast durchgehend in Ordnung, wenn man von seltenen Technikaussetzern wie z.B. Quantum Break mal absieht.

Am PC gibt's für beliebte Titel ohnehin oft sehr gute HD-Texture-Mods. Ab und an sogar von den Herstellern selbst, die es eher wenig Aufwand kostet, da die Textur ja ohnehin hochauflösend erstellt und dann für die Spiele herunterskaliert wird.

Dass Mods bei VIELEN Titeln nicht mehr möglich sind, halte ich auch für eine sehr überzogene Aussage. Das sind aktuell nur wenige Ausnahmen.

Und selbst dann bleiben ja auch noch die von mir genannten anderen Vorteile.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21389 - 8. Mai 2016 - 7:32 #

Deswegen brauchen wir mehr Titel wie Star Citizen die solche GPU Monster benötigen. Fakt ist aber - wie du sagtest - 95% der Entwickler nehmen die Konsolen für Maßstäbe und dann wird für PC hochskaliert. Mehr würde es bringen (aus PC Sicht) die beste Performance/Grafik rauszuholen für High End Karten und dann für Konsolen runterskalieren. Aber da ist MS und Sony dagegen. Dann würde jeder Titel auf PC viel besser aussehen und Spieler abziehen. Nicht umsonst regen wir uns über sowas häufig auf. Ein paar AA Effekte mehr ist kein Grund sich Spiel X für ne GPU zu kaufen. Teufelskreis der heutigen Gen.

Green Yoshi 21 Motivator - 25496 - 8. Mai 2016 - 7:59 #

Die Meinung von Microsoft und Sony braucht die Entwickler nicht zu interessieren. Solange ein Spiel funktioniert, wird es auf der Plattform akzeptiert. Nur würden sicher die Verkaufszahlen sinken, wenn die Grafik auf eine GTX 980 optimiert wurde und überall anders deutlich schlechter aussieht. Die richtig erfolgreichen PC-Spiele der letzten paar Jahre (League of Legends, Minecraft, DOTA 2, StarCraft 2) haben sehr moderate Hardware-Anforderungen.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21389 - 8. Mai 2016 - 8:29 #

Das meinte ich. Viele geben sich heute mit weniger zufrieden und gucken nicht ob bei nen Flieger viele Details oder weniger drauf sind. Warthunder sieht nicht schlecht aus - Erfolg - aber es könnte mehr drin sein. Und wird nicht genutzt weil zuviele noch schlechte alte Hardware drin haben. Aber die meckern gleichzeitig das die Grafik nicht besser aussieht - dafür müsste man dann wieder ne neue GPU kaufen die weiterum Geld kostet ;)

Gamestar ist da immer wieder ne schöne Anlaufstelle:

Name X - Pah - Starcraft 2 hat ja so wenig Details, meine GPU läuft ja da mit 1000 FPS!
wenige Monate später
Name X - WTF! Ryse läuft auf meinen System ja gar nicht! Was soll der shice!!!

Just my two cents 16 Übertalent - 4918 - 8. Mai 2016 - 20:33 #

Was heißt mit weniger zufrieden geben? Vergleichst du gerade ernsthaft Starcraft 2 mit einer vermutlich dreistelligen Stundenzahl im Multiplayer mit einem reinen Grafikblender wie Ryse?

zuendy 14 Komm-Experte - 2381 - 8. Mai 2016 - 21:23 #

Schau mal in Richtung Konstruktion, da wird jeder einzelne Transistor mit Kusshand genutzt. ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5962 - 7. Mai 2016 - 23:11 #

Eine v.a. für 4K interessante Karte mit 1080 als Namen. Okay.

Da ist "CD Project" ja fast schon ein intelligenter Name im Vergleich. :-)

Andreas Monz 11 Forenversteher - 754 - 8. Mai 2016 - 0:13 #

werd dann meine GTX770 durch die 1070 ersetzen. Die 770 ersetzt dann die GTX470 in meinem Zweitrechner. ;)

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 106270 - 8. Mai 2016 - 0:23 #

Tja, die Frage ist nur, wann wird die 1070 wirklich bei uns im Handel verfügbar sein? Ich wollte mir dieses Jahr auch eine zulegen, fürchte aber, dass sie vor dem Herbst in keiner befriedigenden Anzahl zur Verfügung stehen wird. Geschweige denn in einer verkürzten Platinenform für ITX-Boards. Mit viel Glück gibts eine zu Weihnachten. :)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38485 - 8. Mai 2016 - 0:46 #

Bin noch zufrieden mit meiner 970, bei der 1270 greif ich dann wieder zu. :D Zwei Generationen auslassen hat sich bei mir bewährt. ;)

Andreas Monz 11 Forenversteher - 754 - 9. Mai 2016 - 10:13 #

Genau, mach ich aus so. 470 770 1070 :D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21282 - 9. Mai 2016 - 12:37 #

Zwei Generationen? Power-User! Ich spiele noch mit 570. Vielleicht wird es jetzt mal was Neues :-)

Hyperlord 16 Übertalent - P - 4015 - 8. Mai 2016 - 6:36 #

Hoffentlich kann ich wieder vier Jahre überbrücken, habe mir vor ziemlich genau einem Jahr die 970 angeschafft, aber Spiele auch eigentlich nur "alte Spiele", 25€ Cap ;-)

andreas1806 16 Übertalent - P - 5356 - 8. Mai 2016 - 7:09 #

Endlich gehts wieder los... möge die Schlacht beginnen.

g3rr0r 14 Komm-Experte - 2122 - 8. Mai 2016 - 8:30 #

Also so ne 1080 könnte ja meine 980 schon ersetzen ;) aber mal abwarten was meine Geldbörse sagt wenn die von Palit draussen is :) hab seit der GTX 680 nur noch die von Palit drinnen und bin vollends zufrieden

floppi 23 Langzeituser - P - 38087 - 8. Mai 2016 - 22:21 #

Überlege ich auch, 980 durch 1080 ersetzen. Für bessere 4K-Performance und später VR. Allerdings wollte ich in VR voraussichtlich erst in der zweiten Generation einsteigen, so dass ich vielleicht doch lieber auf die 1080 Ti warte. Hmm....

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 5685 - 8. Mai 2016 - 8:31 #

Ich bin mit meiner gtx 670 (4 gb version) noch zufrieden, und wüsste im Augenblick nicht warum ich aufrüsten sollte. Ich spiel in 1920x1200. VR ist für mich uninteressant.

TSH-Lightning 19 Megatalent - P - 13068 - 8. Mai 2016 - 8:52 #

Da bei den Karten, zumindest der 1080 bestätigt, massives OC Potenzial besteht empfehle ich nicht das Referenz-Design zu kaufen sondern auf die Karten von den Partnern Palit, MSI, ASUS usw. mit besseren Kühllösungen zu warten. Wer nicht so viel Geld ausgeben will sollte auf die Polaris Karten von AMD für die Mittelklasse warten. Die werden nicht an die 1080 herankommen ab ein gutes P/L Verhältnis haben.

Valeo 15 Kenner - 2801 - 8. Mai 2016 - 9:20 #

Endlich - dieses Jahr wird endlich meine alte 680 in Rente geschickt und eine neue Karte eingebaut. Ich freu mich schon darauf.

Tyntose 14 Komm-Experte - 1839 - 8. Mai 2016 - 9:59 #

GDDR5X-Speicher als VRAM zu bezeichnen, ok, mit einem Auge zugedrückt. Die TDP jedoch als Leistungsaufnahme zu nehmen und darüber hinaus die neuen Modelle mit der uralt 500er Serie zu vergleichen (anstatt 960/70/80 bzw. R9-290/390/Fury//X), also hey? ^^ That doesn't work.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 8. Mai 2016 - 10:51 #

VRAM: Es gibt Begriffe, die gehen in den alltäglichen Sprachgebrauch über. Es dürfte klar sein, dass wir nicht über eine ET6000 mit MDRAM sprechen. Erbsenzählerei. Wenn sogar Computerbase den Begriff VRAM in Verbindung mit aktuellen Karten nutzt, sollte es kein absolutes NoGo sein. Außer für dich vielleicht ;) .

TDP: Echte Leistungsmessungen der Karten gibt es nicht. Nvidia hat bislang einzig die TDP angegeben. Bis echte Leistungsmessungen in Tests vorgenommen wurden müssen wir uns damit begnügen. Sicher werden Customkarten eine höhere Leistungsaufnahme besitzen, durch OC, etc - die Kühlsysteme sind dann ja auch darauf ausgelegt. Aber es ändert nichts daran: Die Referenzkarten sind darauf ausgelegt, mit ihrem Kühlsystem maximal 180 Watt abzutransportieren. Ergo: Die Referenzkarten verbrauchen um den Dreh diese 180 Watt maximal.

Den Vergleich zur älteren 560 Ti habe ich übrigens eingefügt, weil DEUTLICH mehr Leute von älteren Karten aufrüsten als von Nagelneuen. Ein Umstieg von einer 980 oder Fury auf eine 1080 ist nicht unbedingt der gängige Aufrüstpfad. Bestenfalls für ein paar FPS-Jünger, denen Geld egal ist. Und soll ich dir was sagen: Die brauchen keine Vergleiche zu anderen Karten UND die lesen sicher nicht primär bei GG ihre Hardwareinfos zusammen. Hier hingegen hast du größtenteils nur peripher an Hardware interessierte Nutzer mit älteren Grafikkarten. Denen hilft ein praxisnaher Vergleich deutlich mehr.

Tyntose 14 Komm-Experte - 1839 - 8. Mai 2016 - 11:21 #

Auf Wortklauberei bezüglich VRAM muss ich mich nicht festlegen - wie angedeutet. Die TDP-Logik erschließt sich dennoch nicht: Gerade jemand der von einer 3-Generationen alten Karte kommt interessiert sich doch dafür ob zwischen aktueller und kommender Generation größere Unterschiede bestehen oder nicht - bzw. ob es sich lohnt noch zu warten. Ich spiele auch noch mit einer 6950 OC, klar ist die Performance/Watt signifikant gestiegen, das ist doch nicht die Frage.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 8. Mai 2016 - 13:09 #

Meine Ansicht dazu: Wer eine der neuen Karten kauft wird vorher schon eine Grafikkarte besessen haben die dann ausgetauscht wird. Dabei dürfte es sich bei der GG-Zielgruppe meist um ein etwas älteres Modell wie eben die sehr beliebte 560 Ti oder vergleichbare handeln. Wer jetzt also wissen will ob sein Netzteil die neue Karte packt, der hat damit dann einen Anhaltspunkt. Ich denke mal, dass bei GG nur wenige Leute eine 980 gegen eine 1080 tauschen werden. Dafür ist die Nutzerschaft hier zu vernünftig ;) .

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7317 - 8. Mai 2016 - 13:43 #

"Ich denke mal, dass bei GG nur wenige Leute eine 980 gegen eine 1080 tauschen werden. Dafür ist die Nutzerschaft hier zu vernünftig ;)"

Und eine 970 gegen eine 1080?
Das überlege ich nämlich gerade.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12735 - 8. Mai 2016 - 14:08 #

Dürfte dennoch eine seltene Ausnahme bleiben. Leute die vorher bis zu 350 Euro für eine Grafikkarte ausgegeben haben werden selten dann mit einmal 600 - 700 Euro investieren.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 8. Mai 2016 - 14:23 #

Die 970 dürfte wohl die am meisten getauschte neue Karte werden ;) . Nvidias Designfehler hat die Halbwertszeit der Karte recht stark verkürzt, für VR ist sie fast schon zu langsam für den Rest aber theoretisch stark genug. Wenn nicht die Entwickler immer mehr mit dem Grafikram aasen würden, siehe Quantum Break, das Mordor-Debakel, etc.

Mal ganz was anderes: Ich finde es interessant, dass AMD-Hardware meistens erst Monate oder Jahre nach dem Release aufblüht. So ein FX-6300 wurde bei Release mehr als nur verrissen, mit DX12 spielt er plötzlich auf dem Niveau eines i5 mit. Ähnliches deutet sich ja bei den 300er-Karten ebenfalls an, bei aktuellen Spielen stehen die Karten besser da als bei älteren Titeln. Ärgerlich dabei ist halt, dass Tests immer den Zeitpunkt des Erscheinens abbilden und es später keine Refreshes der Tests gibt. So bleibt im kollektiven Gedächnis nur "lahm und doof" auch wenn Käufer der Karten weniger schnell auf flottere oder aktuellere Modelle wechseln müssen. Aus Marketingsicht macht AMD also alles falsch was man machen kann, auch Tech-Ideologischen Sichtweisen und wohl auch aus der Sicht besonnener Käufer hingegen machen sie vieles richtig. Nvidia geht den Brute-Force-Weg, viel Leistung, keine Rücksicht auf Zukunftssicherheit bei den Features (DX 12, VRAM der 970, etc) aber eben Top-Ergebnisse bei den Release-Tests und tolle Umsätze selbst nach Betrugsversuchen und Lügen wie bei der 970. Irrational eigentlich.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3151 - 8. Mai 2016 - 18:58 #

Ich denke das ist wie bei Autos, man kauft nach Gefuehl und begruendet das dann mit "Fakten". Alles was dagegen spricht wird dann einfach ausgeblendet oder als nicht wichtig bewertet.

Waere man rational wuerde man warscheinlich auch keine neue Karte kaufen nur weil die grade rauskommt ;)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38485 - 8. Mai 2016 - 19:14 #

Was war denn das Mordor-Debakel?

Just my two cents 16 Übertalent - 4918 - 8. Mai 2016 - 20:40 #

Das die 970 mit dem UltraHD Texturen im Vergleich zur 980 unverhältnismäßig massiv eingebrochen ist - das 3,5 GB RAM Problem...

Wobei als 970gti Nutzer das anders sehe. Ich sehe aktuell KEINEN Grund die Karte zu wechseln und ich sehe kaum ein Klientel, dass noch eine 560ti verwendet aber gewillt und bereit ist an die 400€ für ne Grafikkarte zu investieren - in dem Fall wäre die längst ersetzt worden - und zwar vor 2 Jahren gegen eine 970GTX.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38485 - 8. Mai 2016 - 20:59 #

Hm, ich hab, als ich vor knapp nem Jahr meine 970 neu hatte, in Mordors Schatten alles hochgeregelt, was ging, da hat nix geruckelt, ich hatte mich da richtig gefreut, wieviel das nochmal besser aussah als vorher mit meiner alten Karte (übrigens eine 560 Ti :D). Musste man die UltraHD-Texturen extra runterladen? Dann könnte es sein, dass ich die nicht hatte. Oder ist das Problem vielleicht erst in Auflösungen über FullHD aufgetreten?

Just my two cents 16 Übertalent - 4918 - 9. Mai 2016 - 0:22 #

Ich denke ja. Das Paket ist gesondert und bei 1080p habe ich da auch nix gemerkt. Hatte davor auch die 560ti. ;)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15788 - 9. Mai 2016 - 15:13 #

Bis 1080p hat die 970 eigentlich keine Probleme.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38485 - 9. Mai 2016 - 15:16 #

Ich weiß, denn wie gesagt hab ich eine. :P

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15788 - 10. Mai 2016 - 4:57 #

Ich auch ;p Bin in der Zeile verrutscht.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21282 - 9. Mai 2016 - 12:46 #

Weißt Du zufällig, welche Stecker das Ding benötigt? Mein Netzteil ist schon etwas älter (2008, 650W) und ich will von eben jener Karte (GTX 570) wechseln. Da täte mich interessieren, ob ich mein Netzteil auch gleich tauschen kann.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 9. Mai 2016 - 14:36 #

Selbst die 1080 kommt mit nur einem 8-Pin-PCIe-Stecker. Die 570 sollte 1x 8-Pin und 1x 6-Pin benötigen. Die neue Karte braucht also weniger Strom als deine alte, weshalb auch die Netzteilstärke kein Problem ist.

Welat 15 Kenner - P - 3229 - 8. Mai 2016 - 10:14 #

Tolle Nachrichten. Weiß jemand wann die neunen Prozessoren Generation rauskommt???
Will mir dieses Jahr gerne einen neuen Rechner zu legen.
Danke.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29974 - 8. Mai 2016 - 10:44 #

Bei Intel kam die letzte Generation mit Skylake gerade erst. Mehr kommt da wohl erst frühestens im Herbst, eher später. AMD wird zum Jahreswechsel mit Zen eine komplett neue CPU-Generation bringen.

Welat 15 Kenner - P - 3229 - 8. Mai 2016 - 14:49 #

Danke. Ich glaube dann warte ich lieber und hole mir einen neuen PC zum Jahreswechsel.

Drugh 15 Kenner - P - 3130 - 8. Mai 2016 - 10:33 #

Ich warte voraussichtlich bis zum nächsten Jahr und spare auf die Kombination neue CPU, 1080Ti, 34" 3440x1440 21:9 Display. Dann ist erst Mal Ruhe für fünf Jahre. VR möchte ich erst mal nicht testen, aber die hohe Auflösung reizt mich.

Apolly0n 12 Trollwächter - 1010 - 8. Mai 2016 - 10:43 #

Die 1070 könnte für mich interessant werden, meiner 780 werden die nur 3GB RAM ja doch mehr und mehr zum Verhängnis. Ich warte aber trotzdem einmal die Preisentwicklung und vlt. auch die späte Reaktion seitens AMD ab.

Triton 16 Übertalent - P - 5858 - 8. Mai 2016 - 20:14 #

Zeit für ein Wechsel von meiner 770 weg ist eigentlich.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17605 - 8. Mai 2016 - 23:34 #

Oh, Hallo Yoda! ^^ Wechseln Du erst solltest, wenn auch AMD hat angekündigt seine neuen Karten. Möglicherweise Geld sparen Du so könntest...

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1917 - 10. Mai 2016 - 6:18 #

Schwer zu sehen. In ständiger Bewegung die Zukunft ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)