Star Wars - Battlefront: Keine Story-Kampagne wegen Zeitdruck // EA mit Wertungen unzufrieden

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 138935 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

18. Mai 2016 - 15:24
Star Wars - Battlefront ab 15,52 € bei Amazon.de kaufen.

Patrick Soderlund, seines Zeichens Executive Vice President der EA Studios, hat im Zuge eines Events für die Investoren über den Multiplayer-Shooter Star Wars - Battlefront (Note im Test: 8.5) gesprochen. Dabei ging er unter anderem auf die Verkäufe des Spiels, den Grund für den von Fans kritisierten Verzicht auf die Singleplayer-Kampagne und die Wertungen der Presse ein.

Laut Soderlund war der Termindruck an dem fehlenden Story-Modus schuld. Man wollte den Titel pünktlich zum Kinostart von Star Wars - Das Erwachen der Macht anbieten, um so bestmögliche Verkaufsergebnisse zu erzielen, weshalb diese Entscheidung bewusst getroffen wurde. Das Team von DICE habe trotz dieser Vorgaben gute Arbeit geleistet und in Hinblick auf die Verkaufszahlen (rund 14 Millionen Exemplare) sei das Spiel auch ein voller Erfolg geworden.

Mit den Wertungen des Spiels ist EA allerdings weniger zufrieden. Im Durchschnitt erreichte der Titel etwa 75 von 100 Punkten. „Sind wir mit den 75-Prozent-Wertungen glücklich? Nein. Ist es etwas, wo wir uns zukünftig verbessern müssen? Absolut.“ so Soderlund, der auch gleich eine Kampagne für den Nachfolger andeutete, indem er anmerkte, dass man solche Titel am besten mit einem Singleplayer-Modus ausliefert, damit die Spieler sich schon mal an die Steuerung gewöhnen können, bevor sie sich in die Multiplayer-Schlachten stürzen. Zudem verleihe eine Kampagne dem Spiel mehr Tiefe und mehr Umfang, was die Spieler länger bei Laune hält.

Triton 16 Übertalent - P - 5638 - 18. Mai 2016 - 15:43 #

"Man wollte den Titel pünktlich zum Kinostart von Star Wars - Das Erwachen der Macht anbieten, um so bestmögliche Verkaufsergebnisse zu erzielen, weshalb diese Entscheidung bewusst getroffen wurde."
Da bin ich mal baff. Das jemand aus der Branche zugibt das Verkäufe wichtiger sind als ein fertiges Spiel.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 18. Mai 2016 - 15:47 #

Fertig war es ja in dem sinne, keine bugs oder so. Es hatte nur sehr geringen umfang.

Striker Eureka (unregistriert) 18. Mai 2016 - 21:25 #

Bleibt die Frage was "fertig" für jeden einzelnen bedeutet.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1346 - 18. Mai 2016 - 16:30 #

Naja, wenn es so offensichtlich ist wie hier, kann man es auch gleich offen zugeben.

dhdwsa8 (unregistriert) 18. Mai 2016 - 18:08 #

Konferenz für Investoren, nicht für Spieler.
Klar wird da auch die Realität verdreht, sodass es passt. Aber den Investoren tischt du trotzdem ein anderes Gericht auf als den Spielern.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 15:48 #

Ich glaube eine Kampagne stand nie auf dem Zettel und das mit dem Zeitdruck ist nur eine Ausrede. Mit dem SP verdient man kein Geld, mit dem MP schon. Daß zudem Verkäufe das A und O sind, egal wie das Spiel am Ende dasteht (gibt ja tolle Day-1-Patches und Updates via online allgemein), weiß eigentlich jeder.

Ich wette, es wird auch keine Kampagne zu Battlefront 2 zum nächsten Film geben. Da wird dann die Ausrede sein, daß Teil 1 schon keine hatte, denn auf Zeitdruck können sie eigentlich nicht ausweichen :).

Toxe 21 Motivator - P - 28873 - 18. Mai 2016 - 15:48 #

Denke auch.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 15:52 #

Grad nochmal ins Archiv geschaut: 3 Jahre seit dem ersten Ankündigungsteaser ist wahrlich ein Zeitdruck :).

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 18. Mai 2016 - 15:57 #

nur etwas mehr als zwei jahre und du unterschätzt die entwicklung immens...

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 15:58 #

Ich denke nicht. Andere kriegen sowas auch jährlich hin. Der MP ist quasi auch aus dem Schema F der BF-Reihe. Da mußten sie das Rad nicht neu erfinden.

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 18. Mai 2016 - 16:13 #

dann nenn doch mal titel aus dem kaliber, die nur ein jahr entwicklungszeit benötigen.
und der multiplayer spielt sich überhaupt nicht wie der aus der bf reihe. hast du das spiel überhaupt mal gespielt oder wirfst du nur mit standardfloskeln um dich?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:32 #

Welches Kaliber soll das denn jetzt sein? Du kriegst z.B. quasi jedes Jahr ein CoD. Dice kriegt sonst auch alle 2 Jahre ein neues BF mit SP, MP sowie angekündigte DLCs hin. Jetzt auf einmal nicht mehr? Der MP mag sich anders spielen, liegt auch am Szenario, den Karten, Waffen etc.. Ein BF3 spielte sich auch anders, als ein Bad Company mit Vietnam-Addon. Doch z.B. im HUD, der Bewegung etc. hast du einen BF-typischen Wiederkennungswert. Das BF-Grundgerüst ist nunmal vorhanden. Mit der Veröffentlichung des ersten Teasers saßen die bestimmt auch nicht erst 7 Tage lang dran.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1346 - 18. Mai 2016 - 16:36 #

Jedes Jahr ein CoD, schön und gut. Irgendwann haben die auch mal damit angefangen, und das dauert in der Regel länger, als immer wieder einen (sehr ähnlichen) Nachfolger herauszubringen. Insofern kann man das meiner Meinung nach nur sehr bedingt vergleichen.
Da müssten wir uns schon sehr viel genauer mit der Entwicklung beschäftigen.

Jetzt wird ja offenbar die Schlagzahl erhöht. Kann mir zwar nicht vorstellen, wer in ein, zwei Jahren schon wieder ein Battlefront kauft, aber bei CoD und Co funktionierts ja auch.
Vielleicht kann man ja jetzt schon die Engine etc. wiederverwenden und/oder die Mannstärke im Projekt wird erhöht.

So oder so rechne ich damit, dass uns mit dem nächsten Produkt ein gleichermaßen langweiliges Spiel erwartet.

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 18. Mai 2016 - 16:39 #

weil an call of duty 3 teams jeweils an ihrem eigenen spiel arbeiten und dadurch eben auch 3 jahre haben. bei battlefront hat man im vergleich zur battlefield serie x neue assets die erstellt werden müssen, engine verbesserungen, pbr, und und und.
der teaser entstand erst kurz nach beginn der entwicklungsarbeiten. ea hatte die rechte an star wars auch erst kurz vorher bekommen

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:44 #

Bei der Battlefield-Reihe sind auch andere Teams am Werk abseits von Dice. Zudem hat Dice mehrere Studios.

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 18. Mai 2016 - 16:44 #

und was willst du mir damit jetzt sagen? dass 2,x jahre mehr zeit sind als 3 jahre?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:45 #

Das was ich schon eingangs sagte.

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 18. Mai 2016 - 16:47 #

dass du die entwicklung eines videospiels unterschätzt, ok

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:48 #

Netter Versuch.

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 18. Mai 2016 - 16:51 #

es ist schade, dass du nie einsehen kannst, dass du mal falsch liegst

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:55 #

Ich find's schade, daß du einem immer die Worte im Mund verdrehen willst.

Toxe 21 Motivator - P - 28873 - 18. Mai 2016 - 16:27 #

Naja, jährlich aber auch nur, weil mehrere Teams parallel an mehreren Spielen arbeiten, wie zB. bei AssCreed.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:29 #

Wobei das ja reine SP-Titel sind.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35098 - 18. Mai 2016 - 16:31 #

Naja, manche hatten Multiplayer oder Koop, Syndicate jetzt halt nicht mehr. Und Call of Duty ist auch kein Argument, denn da sitzen drei Teams dran, die sich abwechseln.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:33 #

Die MPs von einem AC möchte ich jetzt aber auch nicht mit dem eines BF vergleichen. Bei einem AC ist der eher Beiwerk, bei einem BF ist der SP eher Beiwerk.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63488 - 18. Mai 2016 - 16:41 #

Schon mal den AC MP gespielt ? Der MP gerade von zb Black Flag war alles andere als Beiwerk, und absolut klasse spielbar. Zudem auch heut noch gut frequentiert.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:43 #

Nein, weil a) AC ist nicht mein Fall und b) AC ist von Ubisoft. Ich denke aber man versteht mich, was ich mit Beiwerk meinte.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63488 - 18. Mai 2016 - 16:44 #

Verstanden schon.
Nichtsdestotrotz hast du zumindestens bei Ac damit Unrecht.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:55 #

Mit hat der MP von Mass Effect 3 auch super Spaß gemacht, hat sich toll gepielt (auch mit Randoms) und den auch lange gespielt. Nichtsdestotrotz war das nicht der primäre Spielmodus bzw. wurde der als dieser beworben und ist daher auch eher Beiwerk.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63488 - 18. Mai 2016 - 17:07 #

Das ist ja auch eine ganz andere Kiste.
Dort war der MP tatsächlich nur aufgesetztes Beiwerk.
Bei Ac hingegen ist der MP wirklich liebevoll ausgefeilt, umfang- und abwechslungsreich.
Was man auch an den Achievements sieht, viele Ac Spieler haben kein einziges SP Achievement. Sowas sieht man sonst nur in COD & Co.

rby9bar (unregistriert) 18. Mai 2016 - 18:15 #

Das Problem wird wohl eher gewesen sein, dass die Kampange dann zum Film passen müßte.
Der Film wird abgedreht, digital bearbeitet, geschnitten und nachgedreht und vom Drehbuch bleibt am Ende eventuell nicht mehr so viel übrig.
Daher kann ich mir schon vorstellen, dass die Zeit um den Film in einem SP zu verwursten wirklich der Zeitschere zum Opfer gefallen ist.

Das sie eine Kampange in die Vorgeschichte (mit Disneysegen) oder gar in die alte und sehr alte Trilogie hätten verfrachten können ist dabei ein ganz anderes Thema...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11163 - 18. Mai 2016 - 21:19 #

wenn das spiel aufgrund mangelnden contents niedrig bewertet wird und einem spieler entgehen die eigentlich davon angetan sind aber auf MP keinen besonderen wert legen, dann sind das schon potentielle gewinne die durch einen fehlenden SP verloren gehen. ohnehin ist der MP-markt dermaßen übersättigt, dass ein reiner MP-titel vlt nicht mehr unbedingt ratsam ist.

iUser -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 76415 - 18. Mai 2016 - 15:48 #

Da fehlen mir ehrlich gesagt schlicht die Worte.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31410 - 18. Mai 2016 - 15:53 #

Wenn ich mir die letzten SP-Kampagnen von Dice anschaue, sollte man den Wunsch danach vielleicht überdenken.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 15:57 #

Also die von BF3 fand ich jetzt nicht so übel. Gibt schlimmeres auf dem Sektor.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31410 - 18. Mai 2016 - 16:01 #

Definitiv, aber seit Bad Company scheint das Mojo diesbezüglich verschwunden. Apropos: Ich hätte da gerne einen dritten Teil.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95793 - 18. Mai 2016 - 16:04 #

Ich auch, unbedingt :). Da machte auch der MP wirklich Spaß.

Deepstar 15 Kenner - P - 2857 - 18. Mai 2016 - 20:39 #

Fand diese Three Kings Auskopplung auch sehr gut, war mein erstes gekauftes X-Box 360 Spiel vor 2 Jahren. Aber der zweite Teil hat mir da überhaupt gar nicht gefallen. War im Vergleich zu Bad Company für mich viel zu ernst mit viel zu wenig Humor und allgemein deutlich zu Korridorartig und damit zu wenig... nunja, Battlefield, wie ich es kennengelernt habe.

bsinned 17 Shapeshifter - 7077 - 18. Mai 2016 - 16:34 #

Stimmt. Die von BF4 ist noch schlechter.

Toxe 21 Motivator - P - 28873 - 18. Mai 2016 - 17:05 #

Ich glaube ich fand sogar die von BF4 besser. Einen echten Eindruck haben aber beide nicht hinterlassen.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1482 - 18. Mai 2016 - 18:20 #

Jops finde die vom 4er auch besser. Hab die story im 3 nie zuendegespielt, weil sie mich gelangweilt hat.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10522 - 19. Mai 2016 - 11:22 #

Hab die vom 4er während der Origin Gametime durchgespielt, fand sie recht schlecht, schlechter als die von BF 3

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63294 - 18. Mai 2016 - 18:13 #

Dafür war die von BF4 brutale Grütze. Hab ich nach eineinhalb Stunden wieder aufgehört. Und ein Spiel abzubrechen, noch dazu nach so kurzer Zeit, ist sonst gar nicht meine Art, ich spiel sogar noch die mittelmäßigen Spiele durch.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35098 - 18. Mai 2016 - 18:39 #

Ja, die war absoluter Schrott, hab mir ein sehr unterhaltsames und witziges Let's Play davon angeschaut. :D Naja, die Grafik war nicht schlecht. ;)

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3241 - 18. Mai 2016 - 20:51 #

Fand die von Bf4 sogar nochb besser; sogar deutlich besser als die letzten CoD Teile.

joker0222 28 Endgamer - P - 98612 - 18. Mai 2016 - 19:12 #

Wenn es heißt, dass der SP-Modus dazu da sei, um sich an die Steuerung zu gewöhnen, bevor es in den MP geht ist da wohl was dran.

Oh Mann. Wenn ich heute sehe, dass es PS4-Bundles mit Uncharted gibt für den Preis, den ich für das Bundle mit dem dämlichen SW Battlefront bezahlt habe...

furzklemmer 15 Kenner - 3155 - 18. Mai 2016 - 15:55 #

Naja, wenn ich EA-Aktionär wäre, würde mir das gefallen. 14 Mio Leute, die so ein Spiel kaufen. Ist doch geil.

y3000 13 Koop-Gamer - 1342 - 18. Mai 2016 - 15:58 #

Hab vor ein paar Monaten die Beta gespielt und zumindest die Grafik hat mir sehr gut gefallen. Auf Multiplayer ausgelegte kompetitive Spiele sind allerdings nichts für mich - war schon immer so und mit zunehmenden Alter wirds auch nicht leichter ;) Mir sind storygetriebene Spiele lieber. Eine Battlefront mit Singleplayer-Kampagne? Würde ich spielen! Am Liebsten wäre mir allerding ein richtiges Jedi Knight 3 ;)

PeterS72 15 Kenner - P - 2903 - 18. Mai 2016 - 16:03 #

Richtiges Singleplayer Jedi Knight? Da wäre ich dabei!

Aber ich denke, diese Zeiten sind vorbei.
Das letzte Battlefront ist ja nicht wirklich mein Fall, aber bei dem Erfolg - im finanziellen Sinne - denke ich nicht, daß wir etwas anderes als solche "super-accessible" Multiplayer Spiele erwarten können. Zumindest nicht von den großen Publishern, und die kleinen können sich keine Star Wars Lizenz leisten. Insofern glaube ich nicht, daß wir nochmal etwas wie Jedi Knight sehen werden.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1346 - 18. Mai 2016 - 16:38 #

Ja, leider hat sich die Zocker-Zielgruppe seit einem Jedi Knight zu sehr verändert. Das waren damals noch Spiele mit Tiefgang.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21097 - 19. Mai 2016 - 7:48 #

Hab fast jedes Star Wars Spiel das auf PC kam und teilweise doppelt nun bei Steam. Aber das neue Battlefront - nein!

Wenigstens so ne billig Kampagne wie in BF1 mit ein paar Szenen aus den Filmen reinkopiert und gegen die KI - fertig. Aber dann auch noch ein Star Wars ohne Space Combat? Naaaaa...nicht mal für 15 Euro Key!

Ihr wollt die guten Titel??!!
https://abload.de/img/2016-05-19phr31.png
Here we go! Vor allem die letzten 3 meiner Sammlung! :)

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2334 - 18. Mai 2016 - 16:29 #

Zum Glück habe ich es mir nicht geholt. Wenig Spiel für den unverschämten Preis.

Punisher 19 Megatalent - P - 15679 - 18. Mai 2016 - 16:38 #

Das Spiel war mit dem Star Wars-Flair und dem vereinfachten Gameplay der BF-Reihe für mich eigentlich einer der besseren Multiplayer-Shooter der letzten zwei Jahre. Singleplayer konnte ich gut verzichten, wir hatten in der Gruppe nen Haufen Spaß damit. Was DICE imho wirklich versaut hat war die Content-Nachlieferung. Bei dem geringen Umfang des Hauptspiels so langsam was Neues zu liefern ist echt mal bäh. Level 50 war mit spätestens um Neujahr herum, mit den Double-XP Wochen und Wochenenden über die Feiertage etc. war das kein Problem. Und spätestens dann fehlte (mir) jede Motivation das noch weiter zu zocken. Hätte ich mich nicht mit zwei anderen Kumpels aus unserer Runde gebattelt, wer als erstes Level 50 erreicht wäre sie wahrscheinlich früher verflogen. Einer der wenigstens Fälle wo ich sage, der DLC kommt VIEL zu spät.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1346 - 18. Mai 2016 - 16:40 #

Hm, ich glaube ich bin inzwischen ein Gelegenheitsspieler.

WrongfiftyRamone (unregistriert) 18. Mai 2016 - 17:22 #

Das erste Batterien war richtig gut .Das neu ist nur ein Schatten vom ersten.Sein wir ehrlich:Das neue Battlefront hatte nur einen Sinn,wenig Aufwand aber viel Gewinn.(passt ja mittlerweile zu vielen Games).Da kommt ein zu kreuze kriechen bei mir nicht gut an.Vor allem wenn der Nachfolger in den Startlöchern steht.( bin in der Badewanne und kann auf dem Tabletten nicht viel erkennen,also sucht nicht nach Fehlern .Die sind abgesoffen wie Das BooIn diesem Sinne :hast du haare in der Nase?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21525 - 18. Mai 2016 - 17:41 #

Zeitdruck wohl, weil die Giersaecke nicht schnell genug Kohle machen koennen. Und es gibt dann ja auch wieder genug Dumme, die sich ausbeuten lassen, nur weil Star Wars auf der Packung steht und sie keine Impulskontrolle ueber ihren Geldbeutel haben. -- Das Spiel koennen sie sich von mir aus in die Haare schmieren. Genau wie ihr erstes Battlefront! Es sind nur noch lieblose Einwegprodukte, denen das Herz schon lange herausgerissen worden ist. - Ich spiele immer noch das Original-Battlefront auf der PS2. Was fuer ein wunderschoenes, umfangreiches, liebevoll gestaltetes Werk!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63294 - 18. Mai 2016 - 18:14 #

Überraschend ehrliche Worte. Bonuspunkte gibts dafür aber keine.

blobblond 19 Megatalent - 18300 - 18. Mai 2016 - 18:42 #

Hat den Star Wars überhaupt eine Story?
Guter Bub haut bösen Bub!
Passt auf einen Bierdeckel!

Toxe 21 Motivator - P - 28873 - 18. Mai 2016 - 19:07 #

Nice try.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21525 - 18. Mai 2016 - 19:28 #

Du hast noch "Lichtschwertrumfuchteleien" vergessen. Da brauchst du schon locker zwei.

Black Baron 14 Komm-Experte - P - 2356 - 18. Mai 2016 - 19:47 #

Normalerweise bin ich jemand, der durchaus versteht und akzeptiert, dass gerade die großen Entwicklerstudios und Publisher nicht immer nur die Kunst und den Spieltrieb im Blick haben können. Aber diese eiskalte Berechnung, die in diesen Zitaten zum Vorschein kommt...

Es war ja offensichtlich, dass Battlefront nicht zu einem zufälligen Zeitpunkt erschienen war. Auch, dass auf die Solokampagne aus Zeitgründen verzichtet wurde, ist nichts Neues, wenngleich aber zusätzlich noch als Begründung angeführt wurde, dass ja die Mehrheit der Spieler ohnehin nicht an eine SP-Kampagne interessiert seien.

Mich stört, dass der Typ nicht wirklich durchblicken lässt, warum Battlefront auch starke Kritik hervorgerufen hat, und dass die Spielerzahlen wohl stärker rückläufig waren, als bei DICEs übrigen MP-Shootern. Und dass der Grund dafür ist, dass Battlefront schlicht und ergreifend selbst für den MP zu wenig Content bot und die Spielmodi nicht annähernd so gut durchdacht und balanciert waren, wie bei der Battlefield-Reihe.

Das Lippenbekenntnis, dass man künftig mehr Story bieten wolle, als Eingewöhnung für den MP-Part, ist mir ein Dorn im Auge. Es wäre klüger sich einzugestehen, dass Battlefront unter dem tollen Grafik- und Soundgerüst ein ziemlich mittelmäßiger MP-Shooter ist. DARAN sollte DICE arbeiten. Schließlich haben sich ja auch etliche Leute darüber beschwert, dass im Gegensatz zur ursprünglichen Battlefront-Reihe gerade die Fahrzeuge und auch die Raumschlachten stark gelitten haben.

Noch dazu wollte EA viel zu viel Geld für die kleine Handvoll Maps.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21525 - 18. Mai 2016 - 19:53 #

"Das Lippenbekenntnis, dass man künftig mehr Story bieten wolle, als Eingewöhnung für den MP-Part, ist mir ein Dorn im Auge."

Geht mir genauso. Spaetestens seit Killzone 2 sind mir solche Konzepte absolut zuwider. Ich habe weder etwas gegen SP noch MP - alles zu seiner Zeit. Aber die Vermischung von beidem fuehrt meistens nur dazu, dass BEIDE Aspekte nur unzureichend umgesetzt werden. Man bekommt eine zu kurze, zu uninspirierte Kampagne und dann noch einen MP, dem die Balance und der letzte Schliff fehlt. Dann bitte Naegel mit Koepfen machen und sich nur auf eins konzentrieren. Aber nicht mal das hat EA bei Battlefront hinbekommen. Da macht selbst das neue DOOM eine bessere Figur, wo der SP wirklich gut und der MP nicht perfekt, aber zumindest sehr zufriedenstellend ist.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96583 - 18. Mai 2016 - 22:28 #

Na das sind ja Weisheiten! So ist es halt wenn man sich mit dem Disney-Dämon ins Bett legt...

neinwennkeinja (unregistriert) 18. Mai 2016 - 23:09 #

Geht es hier um Starwars?? Vom Screenshot her erinnert es an eine 90er Dj Ötzi Apresski Party mit diesen Skibrillen auf dem Kopf:-) Sorry konnt ich mir nicht verkneifen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9701 - 19. Mai 2016 - 0:02 #

Hast du Star Wars schon einmal gesehen?

neinwennkeinja (unregistriert) 19. Mai 2016 - 10:32 #

Zum Glück sind Geschmäcker veschieden. Persönlich kann ich Starwars nichts abgewinnen. Hatte es des öfteren versucht wenigstens einen Film komplett anzusehen. Jedesmal das gleiche Ergebniss: gelangweilt eingeschlafen. Episode 1 schaffte ich zumindest gut 2/3 anzusehen. In diesem Sinne: Ich bins, deine Omi ;-)

thepixel 15 Kenner - 2867 - 19. Mai 2016 - 1:03 #

Hey Baby...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 19. Mai 2016 - 9:34 #

Diese Erkenntnis, dass Singleplayer mehr Tiefe und Langzeitmotivation fördern...das liest sich alles so ohne Seele. Spiele sind eben doch nur ein Produkt. Gut das es auch Entwickler gibt die Wert auf ein gutes und rundes Spiel legen.

Warwick 17 Shapeshifter - 6471 - 19. Mai 2016 - 15:46 #

also ein 5-6 Stunden Singleplayer a la Battlefield hätte natürlich auch keiner in Battlefront sehen wollen, oder?

So rein reinrassiger StarWars-Story-Shooter wäre mal wieder etwas feines. Mit Fahr- und Flugsequenzen, großen Levels, *träum* ...

Maddino 16 Übertalent - P - 5135 - 19. Mai 2016 - 17:20 #

Mit der Einschätzung, dass eine Solo-Kampagne allenfalls dazu dient, das Spiel in Vorbereitung auf den MP beherrschen zu lernen, sollten sie sich über durchwachsene Wertungen nicht wundern.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: