Doom im brutalen Launch-Trailer // PC-Hardwareanforderungen

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

5. Mai 2016 - 20:42 — vor 30 Wochen zuletzt aktualisiert
Doom ab 18,29 € bei Amazon.de kaufen.

Es hat mittlerweile Tradition, dass Hersteller einen sogenannten Launch-Trailer bereits längere Zeit vor dem offiziellen Release eines Spiels bereitstellen. Bei Bethesda ist das nicht anders. Heute hat der Publisher besagten Launch-Trailer zu id Softwares Shooter Doom (Multiplayer-Preview) veröffentlicht. Das Video, das ihr euch direkt unter dieser News anschauen könnt, ist serientypisch nicht unbedingt zimperlich, was die Gewaltdarstellung angeht. Aber es geht hier schließlich um Dämonen und nicht um menschliche Gegner. Des Weiteren ist auch deutsche Sprachausgabe enthalten, die zumindest dezente Rückschlüsse auf die Lokalisation für den hiesigen Markt zulässt. Die englische Fassung des Trailers könnt ihr euch an dieser Stelle anschauen.

Neben dem Trailer hat Bethesda einige weitere Informationen veröffentlicht. So stehen nun die finalen Systemanforderungen der PC-Fassung fest, die ihr weiter unten in dieser News studieren könnt. Außerdem stehen Details zum Start der Server sowie der Pre-Load-Phase für Vorbesteller fest. So wird der Pre-Load bei Steam ab dem 11. Mai um Mitternacht verfügbar sein und im Laufe des Tages auch auf Xbox Live und im PSN zur Verfügung stehen. Die Server für den Multiplayer-Part stehen auf allen Plattformen schließlich ab Mitternacht des 13. Mai zur Verfügung – dass es sich um einen Freitag, den 13. handelt, dürfte indes nicht mal Jason Vorhees verwundern.

Hier schließlich die Hardware-Voraussetzungen für die PC-Version (auch die Konsolenversionen werden indes rund 50 GB Platz auf eurer Festplatte benötigen):

 Minimum:

  • Windows 7 (64-bit Version)
  • Intel Core i5-2400/AMD FX-8320 oder besser
  • NVIDIA GTX 670 2GB/AMD Radeon HD 7870 2GB oder besser
  • 8 GB RAM
  • Festplattenspeicher: 45 GB

Empfohlen:

  • Windows 7/8.1/10 (64-bit Versionen)
  • Intel Core i7-3770/AMD FX-8350 oder besser
  • NVIDIA GTX 970 4GB/AMD Radeon R9 290 4GB oder besser
  • 8 GB RAM
  • Festplattenspeicher: 55 GB

Doom erscheint am 13. Mai 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One auch hierzulande in einer ungeschnittenen Fassung ab 18 Jahren. Ob das mit der "id Tech 6"-Engine entwickelte Actionspiel sein Geld wert ist, erfahrt ihr demnächst im Test auf GamersGlobal.

Video:

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 5. Mai 2016 - 22:02 #

Ähnlich wie der geleakte Trailer vor einer Woche. Wobei mir da die Musik besser gefallen hat.

http://www.dailymotion.com/video/x475qsy_videogames

Triton 16 Übertalent - P - 5286 - 5. Mai 2016 - 22:04 #

Doom habe ich damals zum Umfallen gespielt, die Zeit ist aber vorbei. Sieht aber schon interessant aber auch schmerzhaft aus.

Janosch 21 Motivator - P - 26104 - 5. Mai 2016 - 22:57 #

Mich hat nur der allererste Teil fasziniert, seit dem habe ich nie wieder einen Teil angefasst, da gab es immer bessere Alternativen Duke Nukem oder Wolfenstein...

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1877 - 5. Mai 2016 - 23:45 #

Doom II ist mMn. um einiges besser als Doom 1. Mehr Gegner, die Super-Shotgun, und für mich das wichtigste: ausgefeilteres Leveldesign.

Noch besser als Doom II ist allerdings Final Doom, welches auf Doom II basiert und 64 neue Levels bietet, die es echt in sich haben. Dagegen war Doom 1 ein Kinderspiel...

Matthe 12 Trollwächter - P - 986 - 5. Mai 2016 - 23:52 #

Ja da geb ich dir recht. Und Doom 3 war meiner meinung auch sehr gut.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1877 - 6. Mai 2016 - 3:56 #

Stimmt, bis auf den lächerlichen Endboss.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 6. Mai 2016 - 5:07 #

da könnte man dann auch noch DOOM 64 erwähnen, der eigentliche dritte teil der serie. denken ja viele, dass es sich dabei nur um einen port handeln würde. aber nope, hat ganz neue levels und sogar neue grafik. kann man mittlerweile auch vernünftig am PC spielen mit dem source port DOOM 64 EX:

https://doom64ex.wordpress.com/about/

Mantarus 16 Übertalent - P - 4723 - 5. Mai 2016 - 22:18 #

Endlich mal wieder ein Egoshooter. :)

Pseudo Emo-3D-Adventures im Stil von Halflife und Konsorten gibts ja eh im Dutzend billiger.

Aber ein richtiger Egoshooter ohne unnötigen Ballast(Dialoge, Story,...) ist halt schon was feines.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 6. Mai 2016 - 14:29 #

Ja, davon gibt es zu Wenige.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 5. Mai 2016 - 22:40 #

Wäre cool, wenn ihr auch die englische Version des Trailers verlinken würdet. Ich will mein Doom jedenfalls nicht auf deutsch haben und musste den jetzt selbst auf YT raussuchen.
Hier bitte: https://www.youtube.com/watch?v=RO90omga8D4

Soulman 14 Komm-Experte - P - 2307 - 6. Mai 2016 - 1:51 #

Ich freu mich wahnsinnig auf Doom und der Trailer macht die restliche Wartezeit von einer Woche auch nicht gerade leichter. Sieht fantastisch aus.

Drugh 15 Kenner - P - 2898 - 6. Mai 2016 - 6:29 #

Jupp. Doom ist irgendwie was Besonderes zu jeder Zeit.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 6. Mai 2016 - 5:32 #

Wieso braucht "Empfohlen" 10 GB mehr Festplatte?

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 6. Mai 2016 - 5:44 #

Eventuell andere Texturen? Oder die Texturen ungepackt. Ich denke da gibt es viele Möglichkeiten.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 6. Mai 2016 - 6:40 #

Früher hatte man bei CD-Versionen verschiedene Installationsgrößen, da die Festplatten relativ klein waren. Der Rest wurde dann von CD geladen.

Sowas habe ich schon länger nicht mehr gesehen, da die meisten Spiele nur noch als Download kommen und da immer der komplette Client auf die SSD kommt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 6. Mai 2016 - 8:48 #

die installationsgröße wird sich nicht ändern. kann aber sein, dass bei entsprechend verfügbarem freien speicherplatz während der laufzeit texturcaching betrieben wird. bei RAGE konnte man das manuell per ini-tweak machen. vlt arbeitet die neue idtech ja diesbzgl ähnlich, so richtig konkrete details zur funktionsweise ihre neuen engine gibts ja wohl noch nicht.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 6. Mai 2016 - 15:37 #

Für Zusatzinhalte wird ein Puffer von 10 GB einkalkuliert.

RAD ELITE (unregistriert) 6. Mai 2016 - 6:47 #

Was war ich heiß auf dieses Spiel. Und dann habe ich die Grafik im MP gesehen. Sofern sich da für das reine Solo-Erlebnis (und dafür steht für mich Doom) nichts mehr tut, kaufe ich es mir nicht. Bei einem Shooter erwarte ich künftig einfach den Standard, den EA mit Battlefront gesetzt hat. Und da stinkt Doom ganz schön ab dagegen.

Letztlich stört es mich aber auch nicht. Denn das Original kann ich selbst im Browser spielen und habe die gleichen wohligen Erinnerungen. ;-)
Das neue Doom wäre für mich nur ein Pflichttitel gewesen, wenn die Grafik (auch auf Konsole) zum besten gehört hätte, was es aktuell so gibt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4484 - 6. Mai 2016 - 9:37 #

Naja, wenn man's mit Battlefront vergleicht muss man auch die Innenlevels von Battlefront heranziehen. Und die stinken gegenüber den Außenlevels doch deutlich ab. Das ist halt immer die Krux mit Fotogrammetrie, sobald traditionell erstelle Models dazukommen, bricht die Qualität.

Davon abgesehen ist Fotogrammetrie auch kein Allheilmittel, weil die Schatten zwangsläufig in den Texturen enthalten sind und nicht dynamisch berechnet werden. Für Spiele mit Lichtspielereien à la Doom 3 oder Tag/Nacht-Zyklus à la GTA V ist diese Technik problematisch.

Bei einem Fantasy-Setting wie Doom ist Fotogrammetrie auch schwierig, da es ja keine Realwelt-Vorlage gibt, die man fotografiert und dann in ein 3D-Modell umwandelt.

Von daher werden sich Egoshooter mit der Grafik der Außenlevels von Star Wars Battlefront noch lange schwer tun.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20731 - 6. Mai 2016 - 6:49 #

Kommt auf das Level Design an

http://images.eurogamer.net/2013/articles/a/1/7/5/1/0/4/7/dida__1_.png/EG11/resize/600x-1/quality/80/format/jpg
Alles andere als das erste ist bescheiden!

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 6. Mai 2016 - 8:47 #

Dann schau dir dann nochmal an: https://refugeinaudacity.files.wordpress.com/2011/06/e1m6_truth.png
https://refugeinaudacity.files.wordpress.com/2011/06/e1m6_simple.png

Die Frage ist also, ob man den Platz zum Verlaufen in einem SP - Spiel nun benötigt, wenn sich daraus effektiv keine neunen Wege ableiten lassen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 6. Mai 2016 - 9:05 #

diese betrachtung missachtet das item- und monster-placement in dem spiel. man muss dazu wissen, dass alle levels in doom unabhängig voneinander designed wurden und unter der vorgabe, dass man sie nur mit der pistole startend schaffen muss (wenn man stirbt wird der level neu gestartet aber nur mit pistole).

wenn man absichtlich jede map so spielt, sieht man wie genial des level design hier ist. ja es gibt hier bereiche die traps sind, aber diese belohnen einen auch immer mit besserem wenn nicht sogar notwendigem equipment. auf höheren schwierigkeitsgraden und in späteren maps wird es dann richtig knifflig überhaupt erst mal eine zielführende route zu finden da so manche passage ohne eine stärkere waffe kaum passierbar ist und man daher erst in einen anderen bereich muss, mal ganz abgesehen von schlüsselkarten, schaltern und map-trigger.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4484 - 6. Mai 2016 - 10:45 #

Dafür gibt's dann aber auch die Situation, wo man halbtot ist und/oder keine Munition mehr hat und kreuz und quer den Level nach Medipacks und Ammopacks absucht. Das hat mich damals immer ziemlich genervt und ich fand die Umstellung auf Autohealing wirklich toll.

Genauso hatte man auch immer Doom-Levels, wo man 20x an der gleichen Stelle vorbeigelaufen ist, weil man die gelbe Keycard einfach nicht gefunden hat.

Die Labyrinth-Level waren auch nicht wirklich perfekt. Schön wäre eigentlich ein Spiel, was alle Arten kombiniert. Einen intensiven, geskripteten Schlauchlevel, dann mal eher die Labyrinth-Version und vielleicht noch einen Teil in einer offenen Außenwelt.

Aber dann kommt auch wieder die Schema-F-Presse und schreibt die Labyrinth-Level wegen "Backtracking" schlecht. Das hab ich bei Dead Space auch nie verstanden, da war das Backtracking realistisch und atmosphärefördernd und wurde trotzdem kritisiert.

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 6. Mai 2016 - 19:07 #

Ich denke, wir müssten erst definieren was Doom ist, da wir sonst nicht weiter kommen.
Ich halte Doom für einen Test der eigenen Fähigkeiten. Getestet werden Reflexe, Präzision, Strategisches Denken (Waffenwahl) und taktisches Denken (erkennen von Hinterhalten; Raumausnutzung und Positionierung). Wenn man das kann geht es bis in die mittleren Schwierigkeitensgrade relativ gut. Ob. Man auch die höheren Schwierigkeitsgrade so schafft, weiß ich zwar nicht mehr, aber beim höchsten Schwierigkeitsgrad war ich ohne die Geheimnisse und effiziente Laufwege aufgeschmissen. (Nein ich habe es nicht darauf geschafft)
Für mich wäre also die Frage, ob dass herausfinden und erinnern dieser Routen Teil des Testes sind oder nicht.

Tosun 09 Triple-Talent - 238 - 6. Mai 2016 - 9:12 #

hab auf einer anderen seite gelesen das die pc retail fassung nur 5 gb auf der dvd hat.rest muss runtergeladen werden.

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 6. Mai 2016 - 9:31 #

Mit den Shareware-Disketten aus irgendeiner Zeitschrift (meine Mutter hat den Kauf wohl immer bereut) bin ich ´93 oder so vom Gelegenheitsspieler zum echten Suchti geworden.
Heutzutage spricht mich das allerdings nicht mehr im Geringsten an. Null.

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 6. Mai 2016 - 10:20 #

Mega bock :)

turrican05 16 Übertalent - 5122 - 6. Mai 2016 - 10:22 #

Die empfohlene Hardware (okay, nur eine GTX 960) besitze ich. Ich hoffe nur sehr, dass Doom auch mittels Wine (Crossover oder Play on Linux) unter Linux läuft.

Goremageddon 12 Trollwächter - 1175 - 6. Mai 2016 - 10:54 #

Tja auch ein netter Trailer rettet das Spiel nicht. Immerhin ein tolles Beispiel für die Zukunft wie man einen Klassiker versemmeln kann indem man unsinnige features hinzufügt und elementare entfernt. Nu is ID wirklich tot.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 6. Mai 2016 - 11:14 #

du solltest nicht vom MP auf den SP schließen, sind verschiedene entwickler.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 6. Mai 2016 - 11:53 #

Als wäre eine wirkliche Übertragung des damaligen Gameplays in die Moderne soviel besser...

Soulman 14 Komm-Experte - P - 2307 - 6. Mai 2016 - 12:04 #

Kannst du das mal näher erklären? Welche unsinnigen Features wurden denn da deiner Meinung nach hinzugefügt bzw. elementare weggelassen?

Gehts wieder mal um die Finisher? Steht jedem frei diese Moves auszuführen. Selbst die blinkenden Gegner, wenn sie bereit für diese Moves sind kann man abstellen.

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 6. Mai 2016 - 12:54 #

Brutaler Trailer? Für Doom durchaus im Rahmen :)

GhostKid 13 Koop-Gamer - 1221 - 6. Mai 2016 - 13:58 #

Fight like hell!!!

Oh man, das wird sowas von gut xD

Danke für den Artikel.

Cheerz

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4630 - 6. Mai 2016 - 14:26 #

Ok ich bin raus, 45 gb Download in der Retailpackung, 48 Stunden auf einen Download warten, in der Zeit kann ich und meine Familie das Internet nur begrenzt benutzen. Wird Zeit das ich mir ein neues Hobby suche, Fallout 4 war der gleiche Scheiß.

FliegenTod 12 Trollwächter - 1143 - 6. Mai 2016 - 15:14 #

Wilkommen im Neuland. Leider gehen die Entwickler mittlerweile davon aus, dass jeder Spieler eine 100 mbit Leitung hat.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 6. Mai 2016 - 16:38 #

Das liegt unter anderem auch daran, dass in manchen Ländern das Internet massiver in Zugang und Kapazität ausgebaut wurde als in Deutschland. So soll Rumänien ein wesentlich besseres Netz haben als Deutschland - paradox wenn in so manchem Dorf dort kein fließend Wasser, jedoch Glasfaser vorhanden sein soll. Bestätigen kann ich es nicht; ich las davon vor einiger Zeit auf heise.de... wohlgemerkt, für Rumänien.

Für die VR China kann ich es persönlich bestätigen je nach Region (außerhalb von Chongqing auf dem Land)! Gleichzeitig kann ich bestätigen, dass falls du am Potsdamer Platz in Berlin wohnen solltest (direkt bei den Arkaden bis hin zum Leipziger Platz), du nur 600kb Download haben wirst (Stand: 2015).

Warum? Nun... neben vielen politischen und lobbyähnlichen Unwegsamkeiten in ihren komplexesten Vorgängen bin ich davon überzeugt, dass alles was dem deutschen Michel am Wochenende von seiner Angebotsbeilage der Regionalzeitung ablenkt nur unliebsamer Stress ist. Ok, wen kümmert da schon ein jammernder Gamer oder wenn es essentiell wird, mittelständische Firmen?

Deshalb lädst du in Deutschland an durchaus infrastrukturell-attraktiven und belebten Orten mit 600kb/s und in 大足石刻 (Dazu - bekannt für sein Weltkulturerbe) auf dem Land um das x-fache schneller. Und in Südkorea, selbst in Fischerdörfern.... okokok ich halte schon die Klappe ;)

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4630 - 6. Mai 2016 - 17:22 #

Grrrrrrrrrrrr ;)

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 6. Mai 2016 - 23:21 #

Der Grund ist ganz einfach: Sehe Dir einmal die Kosten des letzten Netzausbaus an und für Glasfaser im jedem Haus rechnet man mit rund 90.000.000.000 €uro kosten. Zum Vergleich beträgt der Bundeshaushalt 2016 319.000.000.000 €uro

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4630 - 7. Mai 2016 - 10:03 #

Wie bekommen es dann Länder wie Rumänien hin, die zu den ärmsten in Europa zählen. Ich verlange ja nicht das alles innerhalb eines Jahres erschlossen ist, aber ich hab jetzt 15 Jahre DSL 3000 und wohne in einem 3000 Einwohner Kaff. Wir haben hier viele Firmen mit 2000-3000 Arbeitern in der Nähe, Gewerbesteuern sind also da, aber trotzdem rührt sich nix.

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 7. Mai 2016 - 12:54 #

Ich könnte jetzt leider keine Zahlen der Kosten für Rumänien finden, aber ich hätte da natürlich ein paar Annahmen / Vorurteile:
Rumänien ist zwar strukturschwach, aber ebenso wie viele andere osteuropäische Staaten Wachstumsmärkte. Deutschland hingegen ist bestenfalls ein stagnierender Markt.
Die kleinere Fläche sowie geringe Bevölkerungszahl reduzieren die Gesamtkosten und ein alleiniger Ausbau in Ballungszentren wird noch einmal deutlich günstiger und dabei ist die Arbeitskraft unabhängig zu Verlegevorschriftenwesentlich günstiger.
Jetzt noch ein handfestes Vorurteil: Wenn eine Partei seine Leitung verlegen will, wird es einfach gemacht. Liegt eine Zigeuner im Weg wird jene eben platt gemacht und eine bedrohte Tierart verhindert den Baufortschritt nicht.

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4630 - 7. Mai 2016 - 13:39 #

Grrrrrrrrrr ;)

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 7. Mai 2016 - 22:20 #

Rumänien hat keinen Konzern wie die Teledoof!

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 7. Mai 2016 - 22:37 #

Das solltest Du lieber noch einmal nachschlagen. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Telefonica Romania eine Tochtergesellschaft der deutschen Telekom.
Die Telefonica Romania investiert dieses Jahr (laut Planung) etwa 476.000.000 €uro in den rumänischen Netzausbau.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 7. Mai 2016 - 22:18 #

Glasfaser ist Teufelszeug!
Kupfer ist die Zukunft!
Laut der Teledoof!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20731 - 7. Mai 2016 - 7:59 #

War das nicht mit dem neuen Wolfenstein auch so? 45GB Download. Und Retail am PC ist tot. Wenn man mal im Saturn 2005 war und die 10 Regale voll mit PC Spielen und heute ist da nur noch eine Reihe und der Rest ist auf Steam, GOG ohne Retailversion. Und die im Regal liegen, haben auch noch die Verknüpfung zu Steam, Origin, Uplay und Battlenet.

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 7. Mai 2016 - 13:43 #

Bei The new order war es nur ein 16 GB Update. Meine ISDN - Leitung war wahrscheinlich kurz vor dem durchglühen.

ronnymiller 12 Trollwächter - 858 - 6. Mai 2016 - 17:47 #

Bin mal gespannt, ob sich jemand traut das Ding so schlecht zu bewerten, wie es offenbar ist. Ich lass mich zwar gerne noch vom Gegenteil überzeugen, was ich bisher gesehen habe ist allerdings kaum mehr als 6.0 Punkte wert.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 6. Mai 2016 - 19:13 #

für mich ist das was ich bisher davon gesehen habe klar n hoher 80'er. also da sind die eindrücke ganz unterschiedlich. hab ohnehin den eindruck, dass nach der MP-beta alle auf den hate-train aufgestiegen sind und jetzt alles zerreden bei dem spiel. für mich ziemlich unbegreiflich.

Soulman 14 Komm-Experte - P - 2307 - 7. Mai 2016 - 1:44 #

Ah ja, und wenns durchweg hohe Wertungen erhält ist wieder die gesamte Spielepresse auf der Gehaltsliste von Bethesda und du hast als einziger die Wahrheit erkannt?

Sauberer Elfenpopo (unregistriert) 6. Mai 2016 - 21:44 #

Eigentlich kann ich mit Shootern nichts anfangen. Die Multiplayer-Beta hat mir aber erstaunlich gut gefallen, und selbst das hier sieht wirklich cool aus.
Die deutsche Version ist nicht geschnitten, oder? Kann man die Version freiwillig etwas ... gewaltreduzieren?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Egoshooter
ab 18
18
id Software
Bethesda Softworks
13.05.2016
Link
8.5
8.7
PCPS4XOne
Amazon (€): 18,29 (PC), 23,99 (PlayStation 4), 22,99 (Xbox One)
Gamesrocket (€): 25.95 (Download) 23.36 (GG-Premium)