Xcom 2: Details zum Alienjäger-DLC bekanntgegeben // Ab 12.5. erhältlich

PC Linux MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

5. Mai 2016 - 18:10 — vor 31 Wochen zuletzt aktualisiert

Für das seit Anfang Februar erhältliche Xcom 2 (im Test; Wertung: 9.0) wird in wenigen Tagen das zweite Addon erscheinen, sodass interessierte Spieler erneut in den Kampf ziehen können. Im Detail handelt es sich um den DLC Alienjäger, der ab dem 12. Mai sowohl einzeln für 9,99 Euro erworben werden kann als auch im derzeit 19,99 Euro kostenden Seasonpass enthalten ist.

Neben einer neuen storybasierten Mission umfasst die kommende Erweiterung eine Verbesserung für die Waffenkammer sowie neue Rüstungen und Waffen, wie zum Beispiel den Bolzenwerfer, die Jägeraxt oder die Schattenhüter-Pistole. Darüber hinaus erwarten euch drei neuartige gegnerische Einheiten, die als Alienherrscher bezeichnet und wie folgt beschrieben werden:

Diese neuen Herrscher, einschließlich des Vipernkönigs, sind ziemlich furchterregend. Sie tauchen immer wieder zufällig in der Kampagne auf, sobald ihr die Story durchgespielt habt, und jeder von ihnen verfügt über ganz eigene Verhaltensmuster und Strategien, sodass sie sich nicht im Geringsten wie ihre Untergebenen verhalten. Wenn ihr einen Herrscher nicht schnell genug ausschalten könnt, wird er entfliehen und später erneut zuschlagen. Diese Herrscher sind überaus intelligent und verfolgen eure Soldaten auf der ganzen Welt.

Die drei neuen freischaltbaren Rüstungen werden aus den Überresten der eben genannten Widersacher hergestellt. Trägt einer eurer Soldaten diese Schutzkleidung, erhält er oder sie „einzigartige taktische Fähigkeiten“, wie beispielsweise Schubdüsen, mittels derer ihr euch bei Bedarf schnell über die Karte bewegen könnt.

Zusätzlich zu den inhaltlichen Neuerungen schließt Alienjäger einen Patch mit ein, durch den unter anderem Korrekturen beim Balancing in der Kampagne und Leistungsoptimierungen vorgenommen sowie Fehler behoben werden. Des Weiteren soll auch der Multiplayer von Xcom 2 neu ausbalanciert werden.

Janosch 21 Motivator - P - 26110 - 5. Mai 2016 - 16:52 #

Sollte mal den 1. Teil durchspielen... Im Winter...

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 5. Mai 2016 - 19:10 #

Der erste Teil von 94 macht echt immer noch Spaß. :-)

Da du du den Vorgänger meinst: Der auch. ^^

Janosch 21 Motivator - P - 26110 - 5. Mai 2016 - 20:44 #

Den ersten von 1994 habe ich mittlerweile schon dreimal durchgespielt und habe sogar noch die Orginalverpackung von Microprose inklusive Handbuch im Regal, sowie Terror from the deep... ;)

skybird 13 Koop-Gamer - P - 1346 - 5. Mai 2016 - 20:49 #

Der zweite Teil war der beste. Muss jedesmal beim Tauchen und bei Riff-Fotos daran denken ^^
Schade nur, dass sie die Neuauflage genauso benannt haben wie das alte Spiel. Aber langsam ist das wie bei den Kinofilmen, da gibts dann auch immer die (1985), (1997), (2012) ... :)

Janosch 21 Motivator - P - 26110 - 5. Mai 2016 - 22:39 #

Terror from the Deep fandest du ehrlich besser? Ich fand den sau schwer und ich habe dann irgendwann aufgegeben... Bis heute nicht durchgespielt muss ich zu meinem Bedauern sagen...

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 6. Mai 2016 - 7:52 #

Es gab da leider einen extrem nervigen Research-Bug, bei dem man höllisch aufpassen musste in welcher Reihenfolge man forscht.
Abgesehehen davon, blieben mir nur die riesigen und damit nervigen Basen in Erinnerung. Die gab´s zwar im Vorgänger auch, aber in TftD waren die derart verwinkelt und unübersichtlich, dass man manchmal gefühlte Stunden nach dem letzten Alien gesucht hat. :-)

Janosch 21 Motivator - P - 26110 - 7. Mai 2016 - 10:12 #

Das war dieser Spass, bei dem mich das Spiel irgendwann verloren hat und warum ich im Gegensatz zum 1994er keine Nostalgie verspüre...

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 6. Mai 2016 - 6:32 #

Ich hoffe auch schwer darauf, dass sie TfdD in der neuen XCOM Engine als Nächstes angehen. Das wäre ein Spaß. XCOM 2 steht mir aber auch noch bevor.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 6. Mai 2016 - 9:17 #

Deine Hoffnung könnte berechtigt sein, spiel einfach XCOM 2 durch ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit