Respawn Entertainment: Third-Person-Action-Adventure im Star-Wars-Universum angekündigt

Bild von Denis Michel
Denis Michel 134306 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

5. Mai 2016 - 10:26 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Dass Respawn Entertainment neben dem Shooter Titanfall 2 auch noch an einem Action-Adventure werkelt, wurde bereits im Juli 2014 durch eine Jobausschreibung bekannt. Später verkündete Studio-Mitgründer Vince Zampella, dass Stig Asmussen, der zuvor unter anderem als Environment Artist, Art Director und Creative Director an der God-of-War-Trilogie arbeitete, Sony Santa Monica verlassen und einen Job bei Respawn angenommen habe. Nun hat das Studio auch das eigentliche Projekt enthüllt. Dabei handelt es sich um ein Star-Wars-Spiel, bei dem Asmussen als Game Director fungiert. Auf der offiziellen Website heißt es:

Respawn Entertainment ist eine Partnerschaft mit Lucasfilm und Electronic Arts eingegangen, um ein neues Action-Adventure-Spiel im Star-Wars-Universum zu entwickeln. Auch wenn wir derzeit noch keine konkreten Details mit euch teilen können, sind wir sehr von der Gelegenheit begeistert, einen Beitrag zu dem Franchise leisten zu können, das so viele unserer Vorstellungen geprägt hat.

Bekannt ist zumindest schon mal, dass der Titel mit Hilfe von Epics Unreal Engine 4 realisiert und offenbar auf keiner bestehenden Spielreihe, wie The Old Republic, oder Force Unleashed basieren wird. Aktuell wird der Titel von einem „kleineren, aber talentierten Team“ entwickelt, das demnächst durch weitere Mitarbeiter verstärkt werden soll. Zu diesem Zweck wurden bereits Jobangebote auf der Website veröffentlicht. Den Fans verspricht Asmussen einen Titel, der „bahnbrechende Spielmechaniken, viel Spaß und herausragende Action, sowie ein beispielhaftes Qualitätsniveau“ vereint. Mehr werden wir möglicherweise im Rahmen der diesjährigen E3 in Los Angeles erfahren. Den Originalbeitrag findet ihr unter dem Quellenlink.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12583 - 5. Mai 2016 - 10:43 #

Also entwickelt Respawn nun SW 1313 fertig?
Warum sonst sollten Respawn ebenfalls ein Third Person Action Adventure wie auch Visceral arbeiten dürfen..

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1718 - 5. Mai 2016 - 10:54 #

das wär toll

McSpain 21 Motivator - 27394 - 5. Mai 2016 - 10:55 #

Warum macht Visceral nicht 1313 fertig?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12583 - 5. Mai 2016 - 11:03 #

Weil sie was andres machen (Open world blabla) und damals auch nicht klar was mit den Resten von SW 1313 passiert. Abgesehen davon das man das ganze Spiel auf die Frostbite portieren müsste was wohl deutlich mehr Aufwand wäre als es von der UE3.5 auf die UE4 zu bringen.

Aussagen das es vielleicht doch noch etwas werden könnte kamen dazu erst im Dezember letzten Jahres. Und das alles (Genre/Engine/Zeitpunkt/kleine Teamgröße) passt mir einfach zu gut.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 5. Mai 2016 - 11:04 #

1313 war zum Ende hin als Boba Fett und als Open World Titel konzipiert.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12583 - 5. Mai 2016 - 11:13 #

Man braucht dafür aber keine Amy Henning welche die Story schreibt sowie ein zweites Studio welche Enterstütung leistet (das von Jade Raymon) wenn man ein altes Projekt übernimmt. Und laut Jorgensen könnte das auch noch ein paar Jahre dauern bis es erscheint, auch wenn er nicht explizit Star Wars erwähnt hat.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 5. Mai 2016 - 12:00 #

Naja. Nachdem man dreimal die Ausrichtung und die Hauptfigur geändert hat bleibt die Frage warum überhaupt Visceral oder Respawn den quatsch übernehmen sollten statt etwas von Grund auf zu machen. Und es gibt keinen Grund bei einer George Lucas Idee nicht nochmal viele Talentierte Leute drüberschauen zu lassen. ;-)

1313 sollte irgendwann ja auch das Bindeglied zwischen CloneWars und Star Wars Underground werden und da beides erstmal vom Tisch ist und wir nicht wirklich viel darüber wissen was am Ende überhaupt für das Spiel existierte finde ich könnte dieses Mysterium und der Hype um diesen Nicht-Titel eigentlich mal. nachlassen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15519 - 6. Mai 2016 - 19:22 #

Hm genau sie könnten einfach die Charaktere Gender-Swappen und umbenennen und einfach Jedi Knight nochmal machen, aber natürlich die alten Jedi Knight-Helden nochmal auftreten lassen, damit sie das Szepter abgeben. Hat beim Film ja auch funktioniert. ;-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63192 - 5. Mai 2016 - 10:59 #

„bahnbrechende Spielmechaniken, viel Spaß und herausragende Action, sowie ein beispielhaftes Qualitätsniveau“

Ich würde es so schön finden wenn die Typen endlich mal auf dieses ewig gleiche Geblubber verzichten könnten.
Ansonsten immer her damit !

Vidar 18 Doppel-Voter - 12583 - 5. Mai 2016 - 11:04 #

Müssten sie wohl die komplette PR Abteilung austauschen :D

Janosch 21 Motivator - - 27161 - 5. Mai 2016 - 11:05 #

Das Problem an diesem Geblubber ist viel zu oft, dass wenn es herausgeholt wird, nur ein mittelmässiger bis schlechter Titel auf uns zukommt...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63192 - 5. Mai 2016 - 11:06 #

Mir reichte schon "bahnbrechende Spielemechaniken"
das hörst du mittlerweile so oft, dass ich mich frage warum ich dieses bahnbrechende nicht finde....

Sathorien 14 Komm-Experte - P - 2148 - 5. Mai 2016 - 11:14 #

Oder "beispielhaftes Qualitätsniveau" - das ist so nichtssagender PR-Standard, vermutlich steht noch nicht mal das Konzept, das hätte man sich wirklich sparen können. So erweckt es auch bei mir eher Mißtrauen: Ob das was taugt?

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10492 - 5. Mai 2016 - 11:12 #

Schön, hab ich bock drauf

Sciron 19 Megatalent - P - 16808 - 5. Mai 2016 - 11:22 #

Dann hoffma mal auf ne Variation von Jedi Knight. Alles ohne Lichtschwert wäre jedenfalls pfui.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 34304 - 5. Mai 2016 - 11:34 #

Ja, was Ähnliches zu Jedi Knight würde mich sogar als Nicht-Fan von Star Wars interessieren.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 6. Mai 2016 - 10:06 #

Ich versteh sowieso nicht warum Jedi Knight nicht einfach fortgesetzt wird. Das liegt doch auch bei EA oder muss Disney das jetzt neu "zuordnen"?

McSpain 21 Motivator - 27394 - 6. Mai 2016 - 10:16 #

Dürfte kein Problem sein das zu machen wenn man den will. EA will bisher aber lieber Online und MP für Star Wars. Hoffen wir auf einige schöne SP Spiele irgendwann.

Baumkuchen 15 Kenner - 3361 - 6. Mai 2016 - 17:30 #

Naja Jedi Knight in der Form passt ja nicht (mehr) wirklich in die Disney Zeitlinie. Das wird wohl einer der Hauptgründe sein, warum man zumindest nichts neues von Kyle Katarn sehen wird.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 200010 - 5. Mai 2016 - 11:44 #

Wenns dann tatsächlich auch ein gutes Star Wars-Spiel wird, gerne. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 10795 - 6. Mai 2016 - 3:53 #

Jap, definitiv! Ein Franchise von dem ich definitiv nicht genug bekommen kann!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 95781 - 5. Mai 2016 - 13:58 #

Naja, können tun sie ja was. Mal abwarten. ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24392 - 5. Mai 2016 - 15:15 #

Hoffentlich wirds ein Singleplayer-Spiel.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21063 - 5. Mai 2016 - 17:46 #

Hmm....das Spiel zu Rogue One? Mal ganz ohne Jedi??!!!

PierreFM 12 Trollwächter - 925 - 9. Mai 2016 - 19:12 #

Ich habe Angst davor ein Titanfall im Star Wars Universum serviert zu bekommen. Aber ich wäre um so überraschter wenn es mal wieder ein geiles Einzelspieler Abenteuer geben würde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: