Uncharted 4: Alle Multiplayer-DLCs sind kostenfrei // Release-Zeitplan bis Frühjahr 2017

PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

3. Mai 2016 - 12:08 — vor 30 Wochen zuletzt aktualisiert
Uncharted 4 - A Thief's End ab 30,90 € bei Amazon.de kaufen.

Wenn kommende Woche Dienstag, am 10. Mai, Uncharted 4 - A Thief's End (im Angespielt-Bericht) erscheint, werdet ihr nicht nur in dessen Kampagne eintauchen, sondern euch bei Interesse auch im Multiplayer (in der Preview) mit anderen Spielern messen können. Kurz vor dem Release wurden vom Entwickler Naughty Dog nun Details zu den Mehrspieler-Modi bekanntgegeben, die unter anderem die Inhalte oder auch die Pläne für die Zukunft betreffen.

Eine vermutlich nicht unwichtige Information gleich vorweg: Besitzer des Actionspiels werden auf alle Modi und Maps ohne zusätzliche Kosten zugreifen können. Darüber hinaus könnt ihr alle kosmetischen und funktionellen Gegenstände allein durch das Spielen freischalten. In diesem Zusammenhang heißt es vom Studio:

Das bedeutet, dass die Uncharted-4-Multiplayer-Community sich nicht mit unterschiedlichen Arten von DLC ärgern muss und Spieler, die fleißig arbeiten, werden belohnt. Mit unserer Herangehensweise an DLC schlagen wir bei Naughty Dog eine völlig neue Richtung ein – wir sind uns sicher, es wird einen positiven Effekt haben und der Uncharted-4-Multiplayer-Community helfen, sich zu entfalten.

Vorausgegangen war dieser Entscheidung ein „langer Prozess“, der mit der Erstellung eines DLC-Leitfadens abgeschlossen wurde. Dieser umfasst die vier Themen „Fairness muss sein“, „Ein sich veränderndes Erlebnis“, „DLC, der für jeden zugänglich ist“ und „Eine einheitliche Community“, deren genauen Beschreibungen ihr unter anderem im PlayStation-Blog im Detail nachlesen könnt.

DLC-Kisten für Relikte // Multiplayer-Roadmap bis Frühjahr 2017
Neu eingeführt werden im Mehrspieler-Modus von A Thief's End die sogenannten Relikte, bei denen es sich um eine Währung handelt, die ihr zum Beispiel durch das Abschließen täglicher Herausforderungen erhaltet oder auch, indem ihr aus einem Match als Sieger hervorgeht. Ausgeben könnt ihr die Relikte für „DLC-Kisten“, die entweder kosmetische Gegenstände oder solche Items enthalten, die das Gameplay betreffen, sodass ihr eine Wahl treffen müsst. Nach Aussage der Entwickler handelt es sich jeweils um zufallsbasierte Inhalte, dennoch „wird euch keine Kiste Items geben, die ihr bereit besitzt“.

Erste Angaben in Bezug auf zukünftige (neue) Inhalte, Features und Items für den Multiplayer des PS4-exklusiven Titels werden mittels einer Roadmap gemacht. Demnach sind weitere Download-Inhalte für Sommer, Herbst und Winter 2016 sowie das Frühjahr 2017 vorgesehen. Zum jeweiligen Zeitpunkt erwarten euch unter anderem neue Spielmodi, mehr Waffen oder auch neue kosmetische Items und Skins. Während im Verlauf des Sommers beispielsweise das Cinema-Replay-Feature implementiert werden soll, folgt der Koop-Modus voraussichtlich im Herbst.

Zum Release am 10. Mai werdet ihr im Multiplayer von Uncharted 4 neben den Modi „Rangliste“ (Ranglisten-Team-Deathmatches) und „Kommando“ (Einnahmen von Kommando-Stationen) auch „Team-Deathmatch“, „Plünderung“, „Aufwärm-Playlist“ und „Herausforderungen“ spielen können.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 3. Mai 2016 - 12:42 #

Bin dann mal gespannt was sie mit der seit Monaten digitalen Tripple DLC Version für 75 Euro machen. Darin waren neben Skins und Points 1 Single Player und 2 MP DLC abgedeckt. Wenn die MP DLC eh kostenlos sind, für was haben die Käufer dann da gezahlt?

Grumpy 16 Übertalent - 4470 - 3. Mai 2016 - 12:47 #

für das sofortige freischalten der inhalte

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1432 - 4. Mai 2016 - 19:59 #

Ich hab die deluxe nur wegen dem Singleplayer DLC vorbestellt. Soll standalone dann 25€ kosten - also 10€ gespart. Weil gekauft wirds eh..

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61249 - 3. Mai 2016 - 13:49 #

Schön, wäre toll wenn dies immer so wäre.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 3. Mai 2016 - 20:26 #

Das haben wir wohl auch irgendwie durch The Witcher 3 zu verdanken. Ich denke, dass ist gute PR. Multiplayer Packs lassen sich für solche speziellen Spiele aber auch eher schwer vertreiben.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 4. Mai 2016 - 0:42 #

Was hat denn Witcher 3 damit zu tun dass alle MP Erweiterungen für UC4 kostenlos erscheinen? Witcher 3 hatte doch keinen MP und die Erweiterungen zu Witcher kosten doch Geld. Der SP DLC zu UC4 wird auch Kohle kosten.

Das hat eher mit Beispielen CoD 3 und Battlefront zu tun. Bei ersteren finden sich nur Profis die sich da die Mappacks kaufen, Anfänger haben also wenig Freude an den zusätzlichen Content. Bei Battlefront finden sich kaum Mitspieler für den neuen Content weil zu teuer für die Zielgruppe.

Eher nimmt sich ND an den Kollegen von GG und Killzone ein Beispiel, da kamen zu Teil 3 alle DLC kostenlos und der MP wurde sogar für schmales Geld separat verkauft. Die sind ja auch nicht doof bei ND, denn mit kostenlosen Maps, Modis und anderes Zeug halten sie den MP langfristig am leben. Dank Microtransaktionen springt da sicher noch was raus.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 3. Mai 2016 - 20:48 #

Also wie bei Halo 5. :-)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11643 - 4. Mai 2016 - 7:42 #

Ach stimmt, das hat ja auch MP... Warum auch immer

Grumpy 16 Übertalent - 4470 - 4. Mai 2016 - 8:47 #

habs bei den anderen teilen zwar nie gespielt, der mp war aber eigentlich immer recht beliebt

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11643 - 4. Mai 2016 - 14:17 #

Habe den da völlig ignoriert. Mal schauen, bei the last of us fand ich den MP super und habe viele Stunden reingesteckt. Der ist aber auch gut konzipiert, bei uncharted sieht das sehr nach standard-deathmatch aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Maverick
News-Vorschlag: