Neu aufgelegt: The Incredible Machine für Windows XP/Vista

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

1. Oktober 2009 - 22:55 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Es wird wahrscheinlich viele Spieler geben, die sich noch gut an The Incredible Machine erinnern können. Sei es, weil sie diesen physik-basierten Puzzle-Spiel-Klassiker selbst gespielt oder vielleicht zumindest von ihm gehört haben.

Das Original wurde damals, in den frühen 90er Jahren, gemeinsam von Kevin Ryan und Jeff Tunnell programmiert bzw. produziert. Das Spiel bzw. die folgende Spiel-Serie wurde schnell ein großer Erfolg und erhielt zahlreiche Auszeichnungen.
Nachdem die Rechte an The Incredible Machine in der Vergangenheit an verschiedene Besitzer gingen, wurden sie nun an das Unternehmen PushButton Labs übertragen, deren Mitbegründer der Co-Spiel-Designer des Originals, Jeff Tunnel, ist.

Vor kurzem wurde das Spiel mit all' seinen Nachfolgern für Windows XP und Windows Vista (32 / 64 Bit) neu aufgelegt und kann auf der Website "Good Old Games" für $9.99 (ca. 7,- EUR) heruntergeladen werden.

Folgende Spiele sind im sogenannten The Incredible Machine Mega Pack (378 MB) enthalten:

  • The Even More Incredible Machine (inklusive: The Incredible Machine mit neuen Puzzlen)
  • The Incredible Machine 3 (The Incredible Machine 2 mit neuem Interface und verbesserten Grafiken)
  • Return of the Incredible Machine Contraptions
  • The Incredible Machine - Even More Contraptions

Ausserdem kann man sich den Soundtrack und das Handbuch herunterladen. Screenshots und weitere Informationen bietet die bereits oben verlinkte Website.

Das Ziel des Spieles -- und das der Nachfolger -- ist es, mit Hilfe von verschiedensten Utensilien Maschinen zu bauen, die in der Lage sind bestimmte Aufgabe zu erfüllen. Dabei können technische Bauteilen (Zahnräder, Förderbänder, Rohre ...), ganz normale Haushaltsgegenstände (Taschenlampen, Ventilatoren usw.) oder sogar Tiere (z. B. Katzen) genutzt werden.
Einige Maschinen-Bauteile sind am Anfang eines jeden Puzzles bereits vorgegeben und auch platziert, so dass der Spieler die übrigen Teile sinnvoll einsetzen muss. Oft muss erst eine komplizierte Kettenreaktion in Gang gebracht werden, damit an deren Ende eine eigentlich einfache Aufgabe gelöst werden kann. Die gebauten Maschinen tragen aus diesem Grund auch die Bezeichnung Rube-Goldberg-Maschinen.

Abschließend noch ein dreiminütiges Video, das das Spielprinzip gut verdeutlicht.

Video:

Sven 18 Doppel-Voter - 9146 - 2. Oktober 2009 - 1:48 #

Absolutes Evergreen, kann man auch wirklich gar nichts falsch machen mit. Selbes Spielprinzip, aber moderner: Crazy Machines 2 und Prof. Wolff's Gravity sind im Laden jeweils für nen Zehner erhältlich und das Geld auch wert - nur dieses Spiel zur Sendung Clever! fand ich nicht so den Bringer.

Schöne News! :)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 2. Oktober 2009 - 2:15 #

Zum Einleitungssatz: Es wird eine Menge Spieler (auch ältere Semester) geben, die davon noch nie gehört haben. Klassiker ja, Mainstream war die Serie aber nie.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 3. Oktober 2009 - 13:22 #

Ältere Spieler müssten die Serie schon kennen, aber viele jüngerer haben wahrscheinlich noch nie was davon gehört. Die Formulierung der Einleitung finde ich also auch nicht so ganz glücklich.

Wurden spätere Teile nicht in Deutschland als Kinderspiele namens "Profesor TIM" vermarktet? Vermutlich waren das die letzten beiden "Contraption"-Teile, die sagen mir nämlich nichts.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 3. Oktober 2009 - 13:29 #

Ihr habt beide Recht, der Einleitungssatz war nicht so ideal. Hab' ihn nochmal geändert.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 2. Oktober 2009 - 11:07 #

Die Spiele waren aber schon ziemlich populär, auch gerade bei "Nicht-Spielern". Ich hab sogar mal gehört das diese Spiele in einer ReHa eingesetzt wurden um kognitive Fähigkeiten zu trainieren.

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 2. Oktober 2009 - 17:19 #

kann mich nicht daran erinnern, was solls

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Casual Game
Puzzle/Logik
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Jeff Tunnell Productions
Sierra Entertainment
30.12.1992
8.0
MacOSPC