Naruto Online angespielt

Browser
Bild von Simon Schuhmann
Simon Schuhmann 8342 EXP - Freier Redakteur,R9,S9,C9,A9,J3
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

29. April 2016 - 11:21
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Der Manga Naruto ist weltweit einer der erfolgreichsten seiner Art, was sich unter anderem in einer langlebigen Animeserie und mehreren Videospielen sowie Kinofilmen manifestiert. Immer geht es darin um einige junge, tapfere Ninjas des Dorfes Konoha-Gakure. Nun folgt mit Naruto Online ein offiziell lizenziertes MMO-Browserspiel des Entwicklers Oasis Games, um auch vor den PC-Monitoren die Geschichte rund um Naruto Uzumaki zu erzählen.

Wahl des Elements
Bevor euer Abenteuer startet, wählt ihr euren Avatar aus fünf Ninjas aus. Die Wasserherrscherin etwa ist für die Heilung der Verbündeten zuständig, während der Ninja Steinerne Faust kräftig Schaden austeilt. Da ihr weder das Aussehen noch das Geschlecht bestimmen könnt, fällt die Individualisierung eures Charakters erst mal weg. Mit fortschreitender Spieldauer erlernt ihr neue Fähigkeiten zur Personalisierung, außerdem gesellen sich ständig weitere Ninjas zu eurer Gruppe. Die weit über 50 Ninjas sind allesamt aus Manga und Serie bekannt und besitzen die dazugehörigen Fähigkeiten.
Konoha ist natürlich als Hub die Anlaufstelle schlechthin.
Handlung bleibt dieselbe
Die Story von Naruto Online weicht nicht von seinen Vorlagen ab, sondern erzählt die bereits geläufige Geschichte aus der Serie. Aus diesem Grund sind an gewissen Handlungspunkten kleinere Filmsequenzen aus dem Anime integriert und veranschaulichen das Geschehen. Die restliche Handlung wird mittels Dialogen und Bildern kurz und knapp übermittelt, weshalb die Story für Nicht-Kenner von Naruto schwer verständlich bleibt. Auch die speziellen Namen der verschiedenen Künste, wie etwa Nin-Jutsu oder Gen-Jutsu, machen das MMO für Einsteiger nicht einfacher zu verstehen.

Findet ihr euch aber erst einmal zurecht, bietet Naruto Online eine übersichtliche Ansicht und einsteigerfreundliche Bedienung. Neben der abwechslungsreichen Spielwelt und der Zeichentrick-Grafik sorgen die stimmige Musik und täglich wechselnde Aufträge für ein angenehmes Browsergame-Erlebnis.
Die Ninjas im Kampf gegen einen der Bosse.
Taktik ist gefordert
Insbesondere die rundenbasierten Kämpfe machen Naruto Online auch längerfristig interessant. Mit vier ausgewählten Ninjas aus eurem Charakterpool kämpft ihr entweder gegen KI-gesteuerte Ninjas oder Monster – oder gegen andere Spieler. Für PvP-Kämpfe existiert eine eigene Rangliste, in der ihr durch gewonnene Schlachten nach oben klettert.

Die Vielfalt der Kämpfe offenbart sich durch die Kombo-Attacken, die von der Aufstellung und den unterschiedlichen Fähigkeiten der einzelnen Ninjas abhängen. Hierdurch seid ihr vor dem Duell taktisch gefordert, müsst eure Kämpfer mit Bedacht auswählen und in der Aufstellungsphase platzieren. Im eigentlichen Kampf dürft ihr jedoch nur noch den Zeitpunkt der Fähigkeit-Aktivierungen bestimmen, die meiste Zeit seid ihr Zuschauer. Die Option die Kampfgeschwindigkeit zu verdoppeln, ist daher sehr angenehm. Länger als ein bis zwei Minuten dauert dann kaum ein Kampf, zumindest nicht gegen Computerfeinde.
Die Vielzahl an Kämpfern ermöglicht euch viele Kampftaktiken.
Fazit
Ist Naruto Online wie viele andere Browsergames nur Pay-to-win? Wir wissen es nicht sicher, aber zumindest in den ersten Stunden ist dies nicht der Fall. Durch Echtgeld könnt ihr zwar den Zeitaufwand minimieren oder euch andere Vorteile verschaffen, zwingend notwendig ist das aber in den ersten 15 Stunden nicht. In erster Linie wird Naruto Online bei den Fans des Mangas oder der Serie Anklang finden, da sehr viele Parallelen zwischen ihnen bestehen. Für Einsteiger wird vermutlich die Story uninteressant, weil undurchschaubar, wirken. Aber auch sie könnten, bei genereller Anime-Kompatibilität, Freude am Kampfsystem mit seiner taktischen Vielfalt haben.
endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6335 - 29. April 2016 - 11:29 #

Mit was für Sachen foltert dich die Redaktion?
Sieht und fühlt sich wie ein x-beliebiges Facebopokspiel an, nur eben mit Lizenz.

Pro4you 19 Megatalent - 13171 - 29. April 2016 - 11:29 #

Von der Grafik wirkt das wie diese Ü-Ei Browser Spiele die man früher via Code online freischalten konnte..

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 78743 - 29. April 2016 - 11:32 #

Schlechter Kommerz Anime trifft schlechtes Spiel. Passt doch sehr gut zusammen. :P

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7373 - 29. April 2016 - 16:33 #

Na, bis Shippuden fand ich die Story sogar recht gut, aber dann gings nur noch bergab. Insbesondere der endlose "Endkampf" mit an den Haaren herbeigezogenen Twists ("In Wirklichkeit steckt xyz dahinter..." war eher eine Qual, immerhin ist es nun vorbei.

Aber das Spielchen liest sich ja ganz nett.

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4131 - 29. April 2016 - 12:14 #

Fans des Animes können also rein schauen und werden nicht total über's Ohr gehauen, in die Geschichte als Außenstehender einzusteigen schaffe ich aber auch mit dem Spiel nicht.
Gut, dann werde ich sofort wieder vergessen, dass es das Spiel gibt :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 29. April 2016 - 15:48 #

Es gibt eine bessere Taktik Runden Kampf Variante von Naruto als Browser Spiel.

Nennt sich Naruto Arena. Da fällt der ganze Kommerz Mist raus, und man hat ein reines Fan Spiel ohne Geldgedanken.

g3rr0r 14 Komm-Experte - 2127 - 29. April 2016 - 17:35 #

Also ich weiß ja nicht was Ihr alle habt, aber Ich habs mir danke der News hier angesehn und man muss ja nichts Investieren ... mir machts Spass

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2109 - 30. April 2016 - 8:16 #

Schöner Beitrag, wenngleich das Spiel eher nix für mich ist. :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)