Doom: Zahlreiche Gameplay-Szenen aus dem Singleplayer-Modus

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 124857 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

29. April 2016 - 20:03 — vor 47 Wochen zuletzt aktualisiert
Doom ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Zum Multiplayer-Modus von Doom hat Bethesda in den vergangenen Wochen bereits zahlreiche Videos veröffentlicht und spätestens seit der offenen Beta dürfte jeder Interessierte einen Eindruck davon bekommen haben. Gestern wurde im Rahmen eines kommentierten Livestreams auf Twitch auch der Singleplayer-Modus des kommenden Ego-Shooters präsentiert. Den Zusammenschnitt hat der Publisher nun auf YouTube veröffentlicht.

Es dürfte zwar jedem klar sein, aber wir sagen es trotzdem: Wer keine Spoiler will und die Kampagne ganz ohne Vorwissen spielen möchte, sollte die Finger von dem Video lassen. Doom wird ab dem 13. Mai 2016 für PC, Xbox One und die PS4 im Handel erhältlich sein.

Gronka 12 Trollwächter - 901 - 28. April 2016 - 11:35 #

Ich will "Spolier"!! :D Kleiner Vertipper

Denis Michel Freier Redakteur - 124857 - 28. April 2016 - 11:46 #

Netter Buchstabendreher. Danke für den Hinweis. :p

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4368 - 28. April 2016 - 13:45 #

Was mir auffällt: Das spielt sich weitaus langsamer und träger als Doom 1 & 2 und ist näher an Doom 3 oder Quake 4. Grundsätzlich kein Problem aber irgendwie fühlt es sich dadurch nicht wie ein klassischer Shooter an. Technisch überzeugt es mich jetzt auch nicht völlig. Trotzdem bin ich weiter auf das Spiel gespannt.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2668 - 28. April 2016 - 13:50 #

Dafür war der vor kurzem gezeigte MP-Part unfassbar schnell.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 28. April 2016 - 15:03 #

ist auch eine folge moderner grafik und dem sich dadurch ergebenden detailreichtum der wiederum alles verwinkelter und komplexer macht. ein gameplay bei dem man mit wohlgemerkt umgerechnet 80km/h durch areale und gänge rast passt zur heutigen grafikdarstellung nicht mehr. dennoch ist die spielgeschwindigkeit vom neuen doom nicht übel.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 28. April 2016 - 16:53 #

Liegt vermutlich auch an der Controller-Steuerung.

Finde ich persönlich jetzt aber auch nicht schlimm, da ich inzwischen sogar am PC deutlich lieber mit Controller spiele.

Golmo 16 Übertalent - P - 4012 - 28. April 2016 - 16:57 #

Das wirkt erschreckend langweillig :-(
Wenn schon Ego-Shooter dann habe ich lieber viele und detaillierte Areale die sehr abwechslungsreich sind. Bei Halo 4 / 5 hat es mich auch schon extrem gestört die meiste Zeit durch diese kahlen Blutväter Gebäude zu laufen die eigentlich von der Architektur usw. überhaupt keinen Sinn gemacht haben und viel zu offensichtlich wie Shooter Level aussahen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4341 - 29. April 2016 - 8:59 #

Optisch gefällt es mir gut, die Areale mit den länger dauernden Fights sind eine coole Idee.

Da ich gerade Doom1 und 2 gespielt habe, fehlt mir aber die Geschwindigkeit und die Klarheit der alten Maps. Die Nahkampftötungen und Kettensägenmassaker sogar spielmechanisch hervor zu heben, um mehr Munition zu farmen, finde ich keine gute Idee, zumal es total unglaubwürdig ist, wie er die Monster mit 3 Raketen beschießt, als wären sie aus Stahl und dann am Ende auseinander nimmt, als wären sie Butter.

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 30. April 2016 - 0:17 #

macht bestimmt super viel Spaß 1000 mal die gleichen Nahkampf Kills zusehen das es sogar Skills gibt um diese zu beschleunigen. Weil es anscheinend sogar dem Entwicklern aufgefallen ist das es etwas öde ist.
Das ganze Gameplay nötig einem aber genau zu diesen weil gibt ja Hp, Munition und Rüstung ist eigentlich nur mehr Hp.

Wie lächerlich das ganze Video war es erzählt ein Entwickler etwas und ein COD Spieler bejubelt das ganze und gibt auch noch zu das er eigentlich gar nicht die alten Doom teile kennt. Also ein Halo, Cod Fan bejubelt Doom vielleicht weil es eher ein Halo ist als ein Doom?
Ständig reden sie vom old school shooter, also Missions Marker, Finsher, Skill System, Waffen upgrades sind also ein old school shooter.

Der Auftrag war doch nie im Leben einen klassischen Shooter zu erstellen sondern einen Mainstream Shooter. Der die gleiche Ziel Gruppe hat wie die von Halo, Cod und das sind nicht die Doom Fans. Es braucht ja noch mehr Mainstream Shooter die nach 8 Wochen keiner mehr spielt. Weil alle hoffen etwas vom COD Kuchen ab zubekommen und wie kriegt man am besten die COD Hauptzielgruppe mit Tonnenweise Blut.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 30. April 2016 - 6:08 #

du musst auch jedesmal die schussnanimation deiner waffe sehen. also das ist ja kein argument. auch hat sich id hier mühe gegeben abhängig von deiner position und der art des gegner immer wieder unterschiedliche animationen zu zeigen. und wie im video schon gesagt wurde, fininsher sind keinesfalls notwendig. man kann das ganze spiel auch ohne durchspielen, da es auch ganz normale item pickups gibt. und nur weil es an oldschool fps anschließt, heißt es ja nicht, dass man nicht gezielt sinnvolle modernisierungen einbauen kann. es ist nun mal nicht mehr 1993.

verstehe hier auch den hate train nicht so wirklich. andere oldschool-shooter die ebenfalls solche dinge machen wie skillsystem oder finishing moves (man denke an Shadow Warrior) werden diesbzgl kaum kritisiert sondern gelten als gelunge throwbacks zu alten zeiten. ich denke man hat an den video auch ganz gut gesehen, inwiefern sich DOOM hier von spielgeschwindigkeit und flow abhebt gegenüber anderen heutigen shootern insbesondere CoD oder Halo.

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 30. April 2016 - 17:49 #

Shadow warrior ist kein wirklicher shooter die neu Auflage spielt man fast nur im Nahkampf oder hat man in Doom ein Nahkampf system mit 2 Schwerten das wäre mir aber neu.
Wenn du mehr HP, Muntion durch Nahkampf kills bekommst bleibt dir auf hören Schwierigkeitsgraden gar nichts anderes mehr übrig als diese zu benutzen. Außerdem mit Blickrichtung ja dann hast 4 Stück und darauf achten man natürlich das man unterschiedliche Moves macht.

Sinnvolle Modernisierungen ist das meiste nicht Moderen sondern genauso alt man beschönigt ein Skill system nur damit es sei Moderen. In wahrheit hat das ganze angefangen wo MMOs riesige Spielerzahlen generiert haben. Das auf einmal jedes Spiel ein Progress system braucht, den heute braucht man immer Zahlen die einen zeigen das hast du gut gemacht.
Pfeile die einem zeigen wo es langgeht und Level marker gab es schon seit Urzeiten nur wurde das mit Geschickten Level design gemacht heute spart man sich das ganze und nutz einen button der einen führt.
Außerdem würdest du das Spiel ohne Nahkampfskills durchspielen dann würde das Spiel dir wenig Spaß machen. Weil es solche Sachen zum freischallten gibt wie töte 50 Dämonen mit Glorykills dann schaltest z.b. den Skill frei das du nach jedem Glorykill schneller laufen darfst. Das ganze Gameplay baut auf diese System auf wie mache 5 unterschiedliche Glorykills an einem bestimmten Gegner. Alles Sachen um Upgrades und Skills freizuschalten das Spiel will das man diese Nahkampf Skills benutz und zwar so oft wie möglich. Skript Animation die das Gameplay stören haben nichts mit guten Gameplay zutun in den meisten Spielen kann man sogar sowas ausschalten oder überspringen. Weil es nun mal nerfig ist ständig den gleichen Skill zusehen, so das sie sogar selbst einen Skill eingebaut haben um das ganze abzukürzen.

ronnymiller 12 Trollwächter - 873 - 29. April 2016 - 18:10 #

Das sieht nicht gerade beeindruckend aus.

Punisher 19 Megatalent - P - 14740 - 29. April 2016 - 21:18 #

Was mich total nervt ist die Ansage, dass ich Munition v.a. durch Finisher Kills bekomme - zumindest hab ich das in einem der Videos so verstanden. Ich mein die Finishing Moves sind schon und gut, aber nach 15 Minuten die Videos dazu schauen werden sie mir ja schon fast langweilig... :(

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 30. April 2016 - 5:59 #

sie haben auch gesagt, dass du das ganze spiel ohne finisher durchspielen kannst. notwendig ist es also nicht.

Punisher 19 Megatalent - P - 14740 - 30. April 2016 - 10:47 #

na immerhin, dann hab ich das nur überhört. :) ich hab ja im moment zum glück genug zu spielen, so dass ich kein day1-käufer sein muss... den spass überlass ich anderen diesmal. :)

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 30. April 2016 - 17:54 #

Kannst auch God of war ohne Finsher durchspielen oder? Nur bringen sie mehr Kugeln und hast halt dann einige Skills nicht. Können tut man alles, nur es ist sogar sehr gewollt diese Einzusetzen und am besten wäre es sogar alle immer so zu killen. Brauchst dir ja nur mal die Runen anschauen dann wird dir auffallen wie du diese bekommst.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3149 - 30. April 2016 - 10:29 #

Bin gespannt wie sich der "Singleplayerflow" mit Maus und Tastatur am PC anfühlt. Die Beta im Multiplayer lief zwar gut, war mir aber teilweise zu hektisch, liegt wohl auch am Alter. ;) Ich mag nach wie vor Shooter und das gezeigte sieht bisher zwar nicht überwältigend, aber irgendwie spaßig aus.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - P - 1728 - 30. April 2016 - 11:12 #

Wurde da die PS4-Version gespielt? Waren das jetzt 60 fps oder 30?

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1245 - 2. Mai 2016 - 7:47 #

Das lockt mich seit der Beta nicht mehr hinterm Ofen hervor. Waffen zur Vorauswahl, kein Rocketjump und zu langsam. Kein Doom für mich.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 2. Mai 2016 - 8:53 #

der MP ist nicht von id software. sprich anhand der beta lässt sich nicht der SP beurteilen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: