From Software: Kein Interesse an Sequels oder Spin-Offs der Souls-Serie // Neues Projekt in Arbeit

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 133861 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

27. April 2016 - 10:30 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dark Souls 3 ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

In der Vergangenheit ließ der Serienschöpfer und From-Software-Präsident Hidetaka Miyazaki bereits mehrmals durchblicken, dass Dark Souls 3 (im Test) der letzte Teil der Spielreihe aus seiner Feder sein wird. In einem Interview mit der japanischen GNN betonte der Macher erneut, dass er mit dem Franchise fertig ist, schloss aber nicht aus, dass jemand anderes von From Software eines Tages einen neuen Teil entwickeln könnte.

Wenn zum Beispiel in fünf Jahren von jetzt an einer unserer Entwickler zu mir kommt und mich darum bittet, ein neues Dark Souls machen zu dürfen, dann werde ich nicht die Möglichkeit ausschließen, meinen Angestellten ein neues Projekt starten zu lassen.

Auf die Frage, ob noch irgendwelche zusätzlichen Inhalte für das aktuelle Spiel oder Spin-Offs der Serie geplant sind, bestätigte Miyazaki, dass Dark Souls 3, wie bereits die vorherigen Spiele, mehrere DLCs erhalten wird. Die Möglichkeit, in nächster Zeit einen auf dem Franchise basierenden Ableger zu entwickeln, schloss er jedoch kategorisch aus.

Ich persönlich bin fertig mit Dark Souls. Ich denke es ist Zeit, einen Schritt in eine neue Richtung zu wagen, anstatt eine weitere Fortsetzung zu entwickeln. Die Arbeit an einer neuen Marke hat bereits begonnen.

An einer Remastered-Version von Demon’s Souls hat Miyazaki offenbar genau so wenig Interesse: „Wir wollen lieber versuchen, neue Dinge zu erschaffen“, so seine Antwort. Ob die Fans eine Fortsetzung zu Bloodborne (Note im Test: 9.0) bekommen, ließ der Studio-CEO offen.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31201 - 27. April 2016 - 10:35 #

Klingt vernünftig, man muss nicht alles so lange auswalzen, bis wirklich jeder den Brechreiz kriegt.

D43 15 Kenner - 3589 - 27. April 2016 - 10:40 #

Sehr gut, man sollte auf dem Höhepunkt aufhören.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 4812 - 27. April 2016 - 12:54 #

Bloß nicht, sonst hätte es DS2 und DS3 nie gegeben!

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4008 - 27. April 2016 - 10:42 #

You have been banned from r/ElectronicArts

Olphas 24 Trolljäger - - 47748 - 27. April 2016 - 10:44 #

So sehr ich die SoulsBorne-Reihe auch liebe bin ich doch sehr gespannt darauf zu sehen, was Miyazaki als nächstes macht :)

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6203 - 27. April 2016 - 10:46 #

Sehr gut!

Makariel 19 Megatalent - P - 13891 - 27. April 2016 - 10:54 #

Mich würd nicht wundern wenn Namco versuchen würd einen anderen Entwickler an Souls zu setzen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12581 - 27. April 2016 - 11:10 #

Da die Dark Souls Markenrechte (zumindest im Westen) bei BandaiNamco liegen dürfte es ziemlich egal sein was From Software macht oder will.

Namco wird die Kuh, nun wo sie am meisten Milch gibt, bestimmt nicht in Ruhe lassen.

heisenberg 12 Trollwächter - 1019 - 27. April 2016 - 11:25 #

Bandai Namco besitzt nur die Vertriebsrechte im Westen.

Genauso wie Atlus und Bamco bei Demon's Souls die Vertriebsrechte für die PS3-Fassung im Westen besitzen (Atlus = USA, Bamco = Europa), die Marke aber Sony gehört.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12581 - 27. April 2016 - 11:39 #

Der Markenschutz von Dark Souls läuft auf Bandai Namco und nicht auf From Software. Somit gehört die Marke "Dark Souls" im Westen Bandai Namco, nicht nur die Vertriebsrechte.

Current Trademark Owners
Party NameBANDAI NAMCO ENTERTAINMENT INC.

https://trademarks.justia.com/851/99/dark-souls-85199221.html

In Japan wird das vielleicht anders aussehen da FS da selbst veröffentlicht aber das spielt für den Westen keine Rolle.

heisenberg 12 Trollwächter - 1019 - 27. April 2016 - 13:09 #

Zur Vollständigkeit:
https://euipo.europa.eu/eSearch/#details/trademarks/009601551
https://euipo.europa.eu/eSearch/#details/trademarks/014692883

Unklar bleibt, wie die Vertragsgestaltung zwischen beiden Parteien aussieht.

Bamco hätte das Mobil Spiel Slashy Souls, was in Zusammenarbeit mit GameStop entstand, auch gleich Dark Souls mit Zusatztitel nennen können, um so mehr Interesse zu wecken.

Ein Grund könnte sein, dass weder From noch Bamco Entscheidungen allein treffen können, bedingt durch mögliche vertragliche Vereinbarungen.

Mit dem Erfolg von Teil 3 dürfte bei Bamco ein großes Interesse an einer Fortführung der Reihe bestehen - hier wird das weitere Vorgehen zeigen, welche Schlussfolgerung abzuleiten möglich ist.

Baumkuchen 15 Kenner - 3346 - 27. April 2016 - 11:47 #

Dann müsste ja jetzt SEGA die Vertriebsrechte in den USA inne haben, da Atlus mittlerweile von diesen übernommen wurde?

Janosch 21 Motivator - - 27145 - 27. April 2016 - 11:13 #

Das sind doch mal gute Nachrichten...

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10486 - 27. April 2016 - 11:38 #

Hat der recht, drei Teile sind erstmal genug.

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1240 - 27. April 2016 - 12:11 #

Von mir aus könnten noch 10 Teile raus kommen. Ich bin traurig.

joker0222 28 Endgamer - P - 98300 - 27. April 2016 - 12:52 #

Eine Wiederauferstehung wurde ja nicht gänzlich ausgeschlossen...vielleicht an Ostern 20XX.

Sciron 19 Megatalent - P - 16792 - 27. April 2016 - 13:07 #

Mach halt noch 10 New Game+...kommt aufs gleiche raus.

Limper 16 Übertalent - P - 5299 - 27. April 2016 - 12:22 #

So sehr ich Dark Souls mag, find ich das eine gute Entscheidung. Bin schon auf die nächste Marke gespannt.

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 12:27 #

Gut, denn selbst wenn DS3 ein verdammt gutes Spiel war, finde ich es stellenweise schon ein wenig enttäuschend. Ich hoffe, daß sie in Zukunft mehr riskieren und eher solche Schritte machen wie von den Souls-Spielen zu Bloodborne. Letzteres ist in meinen Augen nämlich der beste der SoulsBorne Titel, und daran konnte DS3 auch nichts rütteln.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2863 - 27. April 2016 - 13:45 #

Als Besitzer von sowohl Dark Souls als auch bloodborne, der sich überlegt Dark Souls 3 zu kaufen, würde mich interessieren warum du bloodborne am besten findest.

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 14:43 #

Also erstmal vorweg: Auch wenn ich an DS3 viel zu meckern habe ist es trotzdem ein sehr gutes Spiel und eine klare Kaufempfehlung. Und meine Einteilung der SoulsBorne Spiele sieht im Moment etwa so aus:

Rang 1: Bloodborne.
Rang irgendwo-dazwischen: Dark Souls 3
Rang 2: Demon's Souls >= Dark Souls.
Rang 3: Dark Souls 2.

Ich bin mir noch nicht sicher ob DS3 nun näher an Bloodborne ist oder, dazu tendiere ich im Moment, näher an Rang 2. Ich habe DS3 mit einem Charakter durchgespielt und stehe nun mit einem zweiten irgendwo grob in der Mitte.

(leichte Bloodborne-Spoiler Start)

Bloodborne gefällt mir deshalb am besten, weil es wie auch schon Demon's Souls eine sehr stimmige Welt und dichte Atmosphäre hat. Und dann kommt bei Bloodborne noch der plötzliche Stimmungswechsel in der Mitte dazu, weg vom viktorianischen Werwolf/Vampir-Szenario à la Bram Stoker oder Arthur Conan Doyle hin zu H.P. Lovecraft'schem Kosmischen Horror. Ich fand die Welten in diesen beiden Spielen immer schon besser als in den anderen Souls-Spielen.

(Spoiler Ende)

Und dann ist Bloodborne einfach perfekt "auf den Punkt." Die Entwickler haben hier so viel überschüssiges Fett abgeschnitten (wenn auch an einigen Stellen (Covenant, NPC-Quests) ohne Frage etwas zu viel). Bloodborne geht einfach in eine klare Richtung und hat damit zwar weniger Breite als die anderen Spiele, funktioniert dafür in seiner Richtung aber auch einfach besser, weil es zB. nicht Dutzende (auch noch zu ähnliche) Waffen oder Schilde gibt, die balanciert werden müssen, sondern es stattdessen eine gute Anzahl von Waffen gibt, die mit einer klaren Vision designt sind. Jede Waffe in Bloodborne ist einzigartig und hat Charakter – im klaren Gegensatz zu "Langschwert Nr. 7" in DS3, das sich anfühlt wie alle anderen.

Und dann gefällt mir in Bloodborne das Gameplay einfach am besten. Es spielt sich schnell und flott und die Kämpfe gehen besser von der Hand als in DS3, das sich mit seinen Schilden ja eigentlich viel besser anfühlen müsste. Tut es aber nicht, denn irgendwas stimmt da in DS3 mit Poise nicht. Sowohl bei einem selbst als auch bei den Gegnern. Da hat Bloodborne einfach das bessere Kampfsystem in meinen Augen.

Und DS3 hat zwischendrin immer mal wieder einige wirklich nervige Level oder Zwischengegner.

Ich weiss nicht, ob ich mittlerweile ein wenig überspielt bin was diese Spiele angeht, aber so stark geärgert über bestimmte Level oder Gegner oder Designfehler (die Kamera war bei einigen Bossen ziemlich nervig) habe ich mich in einem SoulsBorne Spiel schon lange nicht mehr.

Und was mir richtig quer runtergeht ist der massive Fan Service an einigen Stellen, der am Anfang ganz lustig war, mittlerweile in meinen Augen aber eher peinlich ist und überhaupt nicht in die Welt passt.

Bloodborne konnte ich in den fünf Wochen nach Release einfach nicht ruhen lassen sondern habe es einmal (NG) mit einem Testcharakter durchgespielt, dann mit einem zweiten Charakter nochmal (NG, NG+), die Chalice Dungeons erledigt und Platin geholt und in diesen fünf Wochen auch zu 100% nur Bloodborne gespielt. In DS3 dagegen merke ich jetzt schon, daß eine gewisse Müdigkeit einsetzt. Ich habe es bisher mit einem ersten Testcharakter durchgespielt (NG) und danach einen zweiten DEX/Faith-Charakter begonnen (der mir auch besser gefällt) und spiele gerade NG nochmal. Im Moment bin ich mir wirklich nicht sicher, ob ich a) mit dem zweiten Charakter das Spiel überhaupt in den kommenden Tage nochmal beenden werde und b) ob ich überhaupt NG+ spielen möchte (wo für mich diese Spiele eigentlich immer erst so richtig losgingen).

Das mal so in "Kurzfassung". DS3 ist sehr gut, aber in meinen Augen auch alles andere als perfekt und zumindest bisher kann es für mich Bloodborne einfach nicht schlagen. Wobei der Vorsprung jetzt auch nicht gigantisch ist, aber er ist halt vorhanden.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2863 - 27. April 2016 - 15:51 #

Danke für deine sehr ausführliche Antwort.

Die Atmosphäre in Bloodborne fand ich auch toll, der Argumentation kann ich also sehr gut folgen.

Was mich an Bloodborne, anfangs zwar nicht so stark, aber gegen Ende hin immer mehr, gestört hat, war das Fehlen von Schilden. Ich mochte es, dass das Gameplay sich schneller geworden ist, aber irgendwie bin ich doch immer der klassische Schild + Schwert Spieler gewesen. Und das habe ich in Bloodborne etwas vermisst.
Daher lässt mich auch dein Kommentar bezüglich Poise und Schild Handling aufhorchen. Ich hatte gehofft, dass DS3 ein Hybride zwischen Bloodborne (schnelles Gameplay) und Dark Souls (Schild + Schwert) ist. Haben Sie das Gameplay mit Schild aus deiner Sicht etwa nicht hinbekommen?

Makariel 19 Megatalent - P - 13891 - 27. April 2016 - 15:58 #

Ich finde Schilde sind nicht mehr so mächtig wie noch im ersten Teil. Zu viele Gegner haben Attacken die das Schild irgendwie umgehen können bzw. die Stabilität vieler Schilde ist einfach so niedrig, das man verhältnismäßig wenig blocken kann. Das Timing für Paraden ist auch ein wenig komisch, man gewöhnt sich aber dran.

Ich hab bislang auch wenig Effekt von Poise in Dark Souls 3 gefunden. Das hat mich stark an Demon's Souls erinnert, wo schwere Rüstung mehr Behinderung als Hilfe darstellt.

Was die Kamera angeht: hatte ebenfalls in Dark Souls 3 mehr Probleme mit der Kamera als noch in Bloodborne. Nicht sicher woran es genau liegt, aber der letzte Boss den ich angegangen bin war mehr ein Kampf mit der Kamera und dem Lock-On als mit dem Boss selbst.

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 17:01 #

Ich würde mal grob schätzen bis zur Hälfte des Spieles funktioniert das mit den Schilden noch ziemlich gut, so wie man das gewohnt ist. Aber gegen Ende hin kommen Zwischengegner, die einem den Schild mal eben mit ein, zwei Treffer weghauen, so daß man ohne Stamina dasteht und quasi wenig machen kann.

Je weiter das Spiel voranschreitet, desto "Bloodborne'iger" wird es für mich. Natürlich haben Schilde immer noch einen grossen Nutzen, aber zumindest bei mir war es bei einigen Gegnern oder Bossen definitiv nicht mehr so, daß ich einfach ein paar Schläge mit dem Schild blocken und dann zwei, drei Schläge zurückgeben konnte. Speziell bei einigen Bossen rollt man lieber zur Seite als alles blocken zu wollen.

Zumindest war es bei mir so und ich hatte ca. die Hälfte des Spiels über ein Black Knight Shield +4. Es gibt noch richtig schwere Greatshields und vielleicht sind die stabiler, aber ich bin nur ungern so schwer unterwegs.

Bei meinem ersten STR- bzw. Quality-Charakter mit Claymore hat mich das auch noch etwas gestört, mittlerweile habe ich einen DEX-Charakter und damit weniger Sorgen. Allerdings probiere ich hier auch schon gar nicht mehr alles zu blocken sondern etwas "agiler" zu kämpfen.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2863 - 27. April 2016 - 17:33 #

Ich hab mir das Spiel jetzt einfach mal gekauft und probiere es aus. Du bist Schuld! So! :>

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6203 - 27. April 2016 - 18:24 #

Das Spiel ist super, keine Sorge! Es wird Dir Spaß machen, sobald Du reingekommen bist. :)

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 18:24 #

Trotz meines Gemeckers eine gute Entscheidung. :-)

Hohlfrucht 15 Kenner - 2863 - 27. April 2016 - 21:50 #

So, erster Boss First Try...die Lusche :o)
Aber bei dem Hund der da kurz vor dem Firelink Shrine um die Ecke springt hab' ich fast 'nen Herzinfarkt bekommen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 27. April 2016 - 21:56 #

Der ist wirklich sehr harmlos. Muss glatt die SdK nochmal angucken, was Heinrich da gemacht hat^^

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1481 - 28. April 2016 - 21:41 #

Mit einem "riesen" schild kann man auch sehr spät noch im spiel alles super blocken. Ich jedenfalls hab keine probleme gehabt.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2863 - 29. April 2016 - 9:01 #

Das klingt gut, ich bin mal gespannt :-)

Makariel 19 Megatalent - P - 13891 - 27. April 2016 - 15:26 #

Ich bin auch persönlich der Ansicht das Bloodborne besser ist als Dark Souls 3. Ich würd nicht zwangsweise dieselbe Einteilung wie Toxe machen, aber so ähnlich.

Was ich an Dark Souls 3 ein bisschen befremdlich fand/finde ist der Fan-Service, der manchmal überhand nimmt. Man trifft und sieht etwas/jemanden den man aus Dark Souls 1 kennt, und während ich im ersten Moment dachte "ach, nett", war mein nächster Gedanke "...aber was hast du hier zu suchen?". Es ist halt doch der 3. Teil, inzwischen gibt es einfach eine Erwartungshaltung was in einem Souls-Spiel drin sein muss. Die meisten Bosse und viele Gegner wirken wie ein Remix von Dingen die schon in Teil 1 und 2 waren.

Bloodborne erzählt auch eine Story die besser zusammenhängt und wo mehr oder weniger klar ist wer was gemacht hat (also, relativ, für From Software-Verhältnisse). In Dark Souls 3 waren die einzelnen Gegenden zwar toll und das Spiel macht Spaß, aber ich hab zwischendurch immer wieder das Ziel aus den Augen verloren. War aber bei weitem nicht so schlimm wie in Dark Souls 2, wo ich nach dem Durchspielen noch nichtmal wusste was das alles sollte.

Dark Souls 3 ist ein tolles Spiel, und ich spiele in NG+ weiter und hab auch schon einen zweiten Charakter gemacht. Aber Bloodborne hat mich doch mehr begeistert, erstaunt und verwundert.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2863 - 27. April 2016 - 16:02 #

Dass die Story von Dark Souls 3 und damit vermutlich auch ein Teil der Atmosphäre nicht so gut ist, wie in Bloodborne, ist natürlich schade. Das war wirklich ein großer Pluspunkt von Bloodborne.

Den Vorwurf des Remixes habe ich damals auch schon im Zusammenhang mit DS2 gelesen. Fällt das denn wirklich so stark auf?

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 17:07 #

Ja DS3 fühlt sich wie ein "Greatest Hits" Album mit Elementen aus Demon's Souls und Dark Souls an was Level oder NPCs angeht, plus Kampfsystem aus Bloodborne eingestreut. Und dann gibt es halt noch Fan Service und Bezüge aus Dark Souls 1, die einem sowas von eindeutig auf die Nase gedrückt werden, daß man diesen gar nicht entgehen kann.

Letztlich immer noch ein sehr gutes Spiel und besser als DS2, aber eben auf hohem Niveau doch eine leichte Enttäuschung für mich.

Sciron 19 Megatalent - P - 16792 - 27. April 2016 - 17:23 #

Was meinst du genau mit "Fan Service"? Nur Charaktere die aus früheren Teilen auftauchen oder wächst auf jedem 2. Zwiebelacker ein Catarina Set oder ähnliches?

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 18:23 #

Ich habe meine Antwort mal ins Forum geschrieben, da ich hier keine Spoiler hinschreiben möchte bzw. solche hier nicht verstecken kann.

http://www.gamersglobal.de/forum/103883/dark-souls-3?page=10#comment-1711325

Sciron 19 Megatalent - P - 16792 - 27. April 2016 - 18:53 #

OK, thx. In dem Fall finde ich es nicht so schlimm. Dachte eher es wären häufig ganze Spielabschnitte oder Rätsel aus früheren Teilen recycelt worden oder man wird ständig mit Meta-Humor konfrontiert.

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 19:03 #

Och das geht für mich teilweise durchaus in diese Richtung. Siehe "City of Fan-Service", wo sie eine Menge Architektur kopiert haben, bzw. einem gewissen Charakter. Das hat halt alles nichts mehr mit subtil zu tun, was ich etwas schade finde.

Aber auf der anderen Seite ruiniert mir das das Spiel natürlich nicht, ich bin nur leicht enttäuscht.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33999 - 27. April 2016 - 19:05 #

Ich fand den Fan-Service dagegen genial! Insbesondere die Gebiete. Die NPC fand ich auch ganz ok.

Jadiger 16 Übertalent - 5123 - 27. April 2016 - 21:20 #

Ich finde das Bloodbrone sogar eher das Schlusslicht war oder ist.
Warum die Welt ist schon mal bedeutend schlechter es gibt keine Npcs mehr es gibt keine wirklichen Wow Orte mehr. Bloodborne sieht sehr viel gleich aus Grabsteine über Grabsteine, Felsen usw. was noch dazu führt das man oft beim ausweichen daran hängenbleibt. Weil überall etwas rumsteht, selbst das Gameplay hat mit deutlichen Kamera Problemen zukämpfen oft sieht man gar nichts mehr. Besonders bei großen Gegnern versagt die Kamera praktisch immer, weil sie mit dem schnellen ausweichen nicht klar kommt.
Das ganze Charsystem ist deutlich abgespeckt worden, es gibt einfach viel weniger Unterschiede. Rüstungen haben fast keine unterschiede mehr es sind ehr Modestücke als wirkliche Rüstungen mit Stats. Waffen und Item Zahl sind deutlich geringer der Vorteil war noch das es 2 Modi gab. Den hatte zwar DS2 zwei auch aber selbst das ist deutlich besser in Ds3. Magie gibt es auch nicht es gibt eigentlich wenn man es genau nimmt von allen deutlich weniger wie Ds3.
Ich würde sagen Dark Souls 1 ist klar der erste Platz, weil es Demon souls
genau auf das Level gebracht hat was es brauchte.
DS3 klar Platz 2 weil es sogar eine weiter Entwicklung ist von Bloodbrone man kann das ganze Spiel auch ohne Schild spielen. Konnte man zwar bei den andren beiden auch es war deutlich schwerer. Außerdem haben die Waffen jetzt Spezialangriffe sowie Schilde usw.
Platz 3 Dark souls 2 eigentlich besser wie der erste Teil, hätte es eine bessere Welt und die DLCs haben daran viel geändert.
Platz 4 Demon souls/ Bloodborne man merkt das beide am Anfang stehen der Entwicklung von allen weniger alles nicht so durch dacht und eine Welt die es nie mit der Souls Welt aufnehmen kann.

Ich freu mich schon auf die beiden DLCs, die ja Chapter sein sollen.

Sciron 19 Megatalent - P - 16792 - 27. April 2016 - 21:54 #

Kommt man durch DS3 echt ohne Schild durch als Nahkämpfer? Und ich rede da jetzt nicht von irgendwelchen Challenge-Runs, sondern einem "gewöhnlichen" Durchgang wenn man es zum ersten mal spielt. Habe das grade erst bei DS2 versucht, aber irgendwann entnervt wieder das Schild ausgepackt, weil ich mit der Masse an Standardviechern mit denen man stellenweise zugemüllt wird nicht mehr zurecht kam. Mangelnder Platz zum ausweichen war eh ein ständiges Problem. Nur bei den Bossen konnte (musste man teilweise eigentlich) wieder den Purzelbaum-Horst raushängen lassen.

Olphas 24 Trolljäger - - 47748 - 27. April 2016 - 22:02 #

Ich nutze den Schild immer noch gern, aber generell hat sich From Software schon einiges einfallen lassen, damit ein stures Verbarrikadieren hinter dem Ding manchmal regelrecht bestraft wird. Blocken ist oft immer noch eine völlig valide Strategie, aber es gibt Gegner, die prügeln dir so übel auf den Schild, bis Du erstmal gar nix mehr machen kannst. Oder kicken Dir den Schild weg und hauen Dir ein Riposte rein. Da ist eine Kombination aus Block und Rollen erfolgreicher und ich kann mir gut vorstellen, dass man deutlich besser ohne Schild durchkommt als noch in den direkten Vorgängern.
Was es zum Glück auch nicht mehr so extrem gibt wie im zweiten Teil sind diese Gegnerhorden. Es gibt natürlich immer noch Gruppen und auch in Bosskämpfen hat man teilweise mit Adds zu tun, aber es ist lange nicht so übertrieben wie es im zweiten Teil war.

Sciron 19 Megatalent - P - 16792 - 27. April 2016 - 22:46 #

Klingt für meinen Geschmack gut und passt wohl auch zur scheinbar erhöhten Spielgeschwindigkeit. Wäre dann vielleicht doch das erste Souls, bei dem mir ein reiner Zweihänder-Run gelingt. Allerdings ist die Patch-Messe bei FromSoft wohl noch nicht gelesen. Wer weiss, was da noch alles gebufft/nerft wird.

maenckman 09 Triple-Talent - P - 281 - 27. April 2016 - 22:17 #

Ich habe es ohne Schild durchgespielt (als reiner Nahkämpfer mit Bastard Sword/Claymore ohne Magic/Miracles/Pyromancy). Ich bin zwar gegen einige Bosse gegen Ende etliche Male gestorben, aber es ist definitiv gut möglich, ohne der absolute Profi zu sein. Eher der absolute Purzelbaum-Horst... ;-)

Sciron 19 Megatalent - P - 16792 - 27. April 2016 - 22:49 #

Hört sich ziemlich genau nach meinem Spielstil an. Wenn's dann noch erfolgreich verläuft, umso besser. Werde ich dann echt mal ausprobieren.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11531 - 28. April 2016 - 9:49 #

Das klappt eigentlich auch schon ganz gut im zweiten Teil. Im PVP habe ich viel mit einer Kombi aus Rapier+Schwert oder zwei versch. Rapier gespielt und das Spiel so nebenher auch durchgespielt. Wichtig war, dass man sich dafür nicht nur von seinem Schild verabschiedet, sondern auch von den meisten Rüstungen um sein Equipment Load drastisch zu senken - also voll auf Schnelligkeit/Leichtigkeit setzt. Etwas schwieriger als eine Schild-Build war es letzten Endes dennoch, aber auch spaßiger.

Sciron 19 Megatalent - P - 16792 - 28. April 2016 - 12:00 #

Ich hatte zu Beginn die Equip auf zumindest unter 50% gedrückt, aber dann gleichzeitg eher langsame Waffen zweihändig benutzt. War wohl ein etwas inkonsequenter Mittelweg. 1 on 1 ist das kein Problem, nur bei den DS2-typischen Gegnerhorden kam ich dann irgendwann mit dem Stamina-Management schon nicht mehr klar.

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 28. April 2016 - 12:36 #

Ja ich denke schon daß man das ganz gut zweihändig/beidhändig und ohne Schild spielen können sollte.

Vor allem weil es später eh genug normale Gegner (zB. Ritter) gibt, die einem den Schild mal eben mit einem Schlag weghauen und man dann ohne Stamina gestaggert blöde in der Gegend rumsteht und für eine Sekunde nichts mehr machen kann. Deren Angriffen weicht man am besten aus.

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 28. April 2016 - 12:40 #

Geschmacksache. Mir sind die Waffen aus Bloodborne deutlich lieber als die zig ähnlichen Waffen eines zB. DS3, weil wirklich jede Waffe in Bloodborne unterschiedlich ist und Charakter hat.

Und was die Welten in Bloodborne und Demon's Souls angeht, muss ich persönlich deutlich widersprechen. Ich finde beide klar besser und atmosphärischer als die Dark Souls Welt.

Wobei ich die Welt von Dark Souls 1 aber auch noch besser finde als die in DS3. Teil 1 war einfach nur dunkler und bedrückender. Das hat Teil 3 irgendwie verloren.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 27. April 2016 - 14:13 #

Eine neue marke dann: "Dead Souls". ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13891 - 27. April 2016 - 15:16 #

Nachdem das bereits der Titel eines Buchs von Gogol ist wird sich das nicht wirklich gut als Marke eintragen lassen ;-)

Ich muss zugeben das Ding sitzt noch immer halb gelesen auf meinem Wohnzimmertisch. Schon gut, aber... so viele Seiten...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 27. April 2016 - 15:41 #

Hm, "dying souls" oder "dreaded souls"? ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13891 - 27. April 2016 - 15:52 #

Nachdem Bloodborne "Bloodborne" heißt, und nicht Blood Souls, Dragon Souls oder Beast Souls, geh ich davon aus das From Software sich auch für das nächste Spiel einen besseren Namen einfallen lassen kann als {zufälliges Wort} Souls :-P

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 34186 - 27. April 2016 - 14:14 #

Jetzt kommt wahrscheinlich einfach ein weiteres Souls-artiges Spiel in nem anderen Setting, wie schon Bloodborne eines war. ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 16792 - 27. April 2016 - 14:41 #

Deck 13 macht's mit "The Surge" ja vor. Nachdem "Lords of the Fallen" ein ähnliches Szenario wie DS hatte, geht's jetzt Richtung SciFi.

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 14:45 #

Das hoffe ich sehr. Es wurde ja schon über SciFi spekuliert.

Makariel 19 Megatalent - P - 13891 - 27. April 2016 - 15:17 #

Erstmal ein neues Armored Core, dann können sie von mir aus Bloodborne 2 machen... und dann gern was ganz was anderes ;-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12638 - 27. April 2016 - 15:49 #

Bloodborne spielt sich anders als Dark Souls.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 34186 - 27. April 2016 - 17:11 #

Dennoch hat es so viele Mechaniken aus den Souls-Spielen, dass man es schon als Souls-artig bezeichnen kann. Nur weil die Kämpfe flotter sind, sind Bloodborne und die Souls-Spiele ja nicht vollkommen unterschiedlich, gibt genügend Gemeinsamkeiten.

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 17:24 #

Für mich sind auch alle bisherigen 5 Spiele "Souls-Spiele". Aber da einige Leute dann immer sagen, daß Bloodborne ja mal überhaupt kein Souls-Spiel ist, weil... schreibe ich immer SoulsBorne und alle sind zufrieden.

Für mich persönlich ist Bloodborne aber genau so ein Souls-Spiel wie die anderen Teile – es ist halt nur etwas anders. Aber das ist mir egal.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12638 - 27. April 2016 - 17:29 #

Wieso sollten sie auch nicht das bewährte weiter fortführen? Ich sehe da kein Wiederspruch. Für mich stellt Bloodborne nur ein vollkommen anderes Spielgefühl als Dark Souls dar. Und darum geht es doch am Ende. So wie es hier dargestellt wird, klingt es aber so, als hätte es sich From Software nach Dark Souls leicht gemacht und immer wieder das gleiche Spiel rausgebracht. Das aber eben nicht stimmt. Für mich ist Bloodborne eine andere IP mit Einflüssen von Dark Souls. Solche Einflüsse gibt es aber bei allem von Autos bin hin zu Musik.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 34186 - 27. April 2016 - 17:36 #

Versteh nicht, was du da alles in meinen Kommentar hineininterpretierst. Ich sag nix davon, dass sie Bewährtes ändern sollen und auch nicht, dass sie es sich einfach gemacht haben und immer das gleiche Spiel rausbringen. Ich sag einfach nur, dass Bloodborne ein Spiel in der Art der Souls-Spiele ist und ich mir vorstellen kann, dass sie weitere Spiele in der Art machen. Dass diese Spiele auch Neuerungen haben oder Unterschiede zu den Souls-Spielen, zweifel ich doch gar nicht an. Du verstehst schon, dass Souls-artig nicht bedeutet "exakt gleich wie die Souls-Spiele"? Aber anscheinend nicht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12638 - 27. April 2016 - 19:49 #

Ich beziehe mich nicht explizit nur auf deinen Kommentar.

RAD ELITE (unregistriert) 27. April 2016 - 15:31 #

Das ist mal eine Aussage. Ob da der Publisher so einfach mitspielt? Wenn DS3 nun tatsächlich der Teil der Serie ist, der sich am Besten verkauft, kann ich mir schwer vorstellen, dass das Unternehmen, das letztlich dahinter steht und primär den Profit sieht, den es aus der Serie schlagen kann, so einfach ein erfolgreiches Franchise ruhen lässt.

Naja, das bedeutet nun für mich, der erst über diesen dritten Teil wirklich zum Spielstil der Souls-Reihe gefunden hat, dass ich mir (sofern ich DS3 tatsächlich durchspiele) Teil 2 auch noch holen werde. Der erste liegt ja als Code bereits dem dritten Teil bei. Aber wenn mit DS3 definitiv Schluss ist, möchte ich schon das "gesamte Paket" (Demon Souls wird seinen Weg ja offensichtlich nicht mehr auf die neuen Konsolen finden) besitzen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12638 - 27. April 2016 - 15:52 #

Ich bin froh, dass man sich nicht auf den Erfolg bestehender Marken konzentriert sondern immer wieder neue IP's schafft. Ich hoffe die Soul aus Dark Souls wird auch in der neuen IP vorhanden sein. Freue mich jetzt schon auf das was in einem oder zwei Jahren von dem Studio kommt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 27. April 2016 - 16:04 #

Bin immer noch an Dark Souls 1 dran, immer noch nicht durch, und staune immer noch wie krass und mutig dieses Spiel ist. Man bekommt regelrecht Unbehagen aus Angst was zu verpassen oder falsch zu machen.

Mir ein Rätsel wie jemand dieses Spiel durchgespielt hat ohne externe Tipps sei es Wiki oder Freunde. Unglaublich.

Toxe 21 Motivator - P - 28399 - 27. April 2016 - 17:09 #

"und staune immer noch wie krass und mutig dieses Spiel ist. Man bekommt regelrecht Unbehagen aus Angst was zu verpassen oder falsch zu machen"

Dann spiel besser nicht Demon's Souls. ;-)

Aber, ja, ich weiss was Du meinst. :-)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11447 - 27. April 2016 - 20:48 #

Och, ich nehme auch ein Bloodborne 2!

Jadiger 16 Übertalent - 5123 - 27. April 2016 - 20:57 #

Ja ist schon klar warum weil die Serie nicht From software gehört und es anscheinend nur einen deal gab für 2 Spiele.
From software hat es gekonnt geschafft keine eigenen Marken zuhaben, alle gehören entweder Namco oder Sony Glückwunsch.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 10725 - 28. April 2016 - 1:55 #

Kein Verlust :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
News-Vorschlag: