Remedy Entertainment: Studio arbeitet offenbar bereits seit 9 Monaten an einem neuen Spiel

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 115256 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

21. April 2016 - 15:16 — vor 39 Wochen zuletzt aktualisiert
Quantum Break ab 21,80 € bei Amazon.de kaufen.

Der Entwickler Remedy Entertainment, der zuletzt sein neues Action-Adventure Quantum Break (im Test) für Xbox One und Windows 10 veröffentlichte, werkelt offenbar bereits seit August 2015 an einem neuen Spiel. Das zumindest geht aus den LinkedIn-Profilen zweier Studio-Mitarbeiter hervor, auf die kürzlich die Website Gamer Center Online aufmerksam machte.

Video Gamer hat daraufhin einen weiteren Mitarbeiter entdeckt, der als Executive Producer ebenfalls an dem Projekt mitwirkt. Remedy hat zwar bisher nichts angekündigt, es könnte sich dabei aber möglicherweise um den Nachfolger zu Alan Wake (Note im Test: 8.5) handeln. In der Vergangenheit hat der Creative Director Sam Lake bereits mehrmals betont, dass man gerne ein Alan Wake 2 entwickeln würde und intern mit Ideen und Prototypen herumexperimentiert. Da keiner der drei Mitarbeiter irgendwelche Hinweise auf die Fortsetzung hinterließ, könnte es am Ende aber auch ein ganz anderes Spiel werden. Warten wir also ab, was dabei herauskommt.

drngoc 12 Trollwächter - P - 1057 - 21. April 2016 - 15:32 #

Alan Wake 2 wurde schon von Sam Lake persönlich bestätigt.

https://www.youtube.com/watch?v=Un-9b9HguPk (gleich zu Beginn, 4. Frage)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11939 - 21. April 2016 - 15:48 #

Cool. :D Danke für den Link.

Denis Michel Freier Redakteur - 115256 - 21. April 2016 - 15:54 #

Du muss mal der Frage zuhören. ;)

Frage: "Werden wir jemals Alan Wake 2 spielen"

Antwort: "Ja"

Dass daran gearbeitet wird, oder dass sie bereits einen Publisher für die Finanzierung haben (es wird schon lange mit verschiedenen möglichen Geldgebern gesucht), hat bisher niemand bestätigt. ;)

Wir haben 2015 darüber übrigens auch berichtet:

http://www.gamersglobal.de/news/106991/remedy-alan-wake-2-kommt-studio-an-pc-umsetzung-von-quantum-break-interessiert

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11939 - 21. April 2016 - 15:56 #

Er hätte auch "I hope so" sagen können. ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 115256 - 21. April 2016 - 16:11 #

Warum sollte er? Er geht fest davon aus. Die Marke gehört ja nicht Microsoft sondern Remedy. Irgendwann wird es schon soweit sein. :)

drngoc 12 Trollwächter - P - 1057 - 21. April 2016 - 18:28 #

Ich habe auch nicht gesagt, dass damit das unbekannte Spiel gemeint ist, an welchem die Herren arbeiten.

„In der Vergangenheit hat der Creative Director Sam Lake bereits mehrmals betont, dass man gerne ein Alan Wake 2 entwickeln würde und intern mit Ideen und Prototypen herumexperimentiert.“
Das wäre ein vielleicht … Er hat jedoch gesagt, dass es kommen wird und damit ist es inoffiziell bestätigt. Eine offizielle Bestätigung/Ankündigung wäre zu jener und zur jetzigen Zeit auch Unsinn (gewesen), weil man so nur von Quantum Break ablenken würde.

justFaked 16 Übertalent - 4279 - 21. April 2016 - 16:07 #

Die e3 würde sich ja für eine Ankündigung anbieten.
Remedy... Microsoft... ich weiß ihr wollt mein Geld, also los und holt es euch!

Punisher 19 Megatalent - P - 14291 - 21. April 2016 - 16:21 #

Mich würds freuen, wenn es nicht wieder 6 Jahre dauert bist zum nächsten Remedy-Titel. :) Ich liebe einfach die Art, wie Remedy ihre Geschichten erzählen... dank Quantum Break muss ich mich sogar nochmal durch Alan Wake + DLCs kämpfen, einfach weils so schöne Geschichten sind.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 21. April 2016 - 16:27 #

Sie sollen nicht die ganze Zeit darüber reden, sondern es endlich machen! SEUFZ!

Golmo 15 Kenner - P - 3437 - 21. April 2016 - 16:35 #

Nun bei dem Tempo von Remedy hoffe ich mal stark das sie schon deutlich länger als 9 Monate an einem neuen Titel arbeiten. Zwischen Max Payne 2 und Alan Wake lagen immerhin 6-7 Jahre! Und bei Quantum Break ist es mir ehrlich gesagt ein großes Rätsel wie dafür auch schon wieder 4-5 Jahre Entwicklungszeit drauf gehen konnten.

drngoc 12 Trollwächter - P - 1057 - 21. April 2016 - 18:27 #

Kommt wohl ganz darauf an, ob sie fürs nächste Projekt wieder eine neue Engine entwickeln oder nicht.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11939 - 21. April 2016 - 18:35 #

Ihre Eigenbau-Engines dürften viel Zeit kosten und dann verzetteln sie sich irgendwie. Schau dir mal den Ankündigungs-Trailer von QB an von 2013:
https://www.youtube.com/watch?v=E087GDdXYl4
Anderer Hauptdarsteller und angeblich "ingame Engine", aber das sieht um Welten besser aus als das Spiel am Ende, wo die Szene wesentlich unspektakulärer daherkommt.
Bei Alan Wake gab es ja auch erhebliche Probleme, war ja mal als Open-World gedacht, bevor sie quasi von vorn begonnen haben.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7828 - 21. April 2016 - 17:28 #

Na sapperlot aber auch! Die sitzen nicht auf der faulen Haut und spielen an den eigenen E****, sondern arbeiten an einem Spiel, wer hätte das gedacht!

Anders ausgedrückt: Der News-Gehalt ist irgendwie... dürftig.
(Und ein Schelm könnte vielleicht sogar behaupten: Die Entwickler hätten sich besser hingesetzt, und an der PC-Version von Quantum Break gewerkelt, statt an einem neuen Projekt...)

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3486 - 22. April 2016 - 10:14 #

" Die sitzen nicht auf der faulen Haut und spielen an den eigenen Engines, sondern arbeiten an einem Spiel, wer hätte das gedacht!"

I fixed that for you ^^

MaverickM 17 Shapeshifter - 7828 - 23. April 2016 - 1:09 #

Netter Versuch ;)

Jadiger 16 Übertalent - 4950 - 21. April 2016 - 21:53 #

Ist doch klar jedes Studio arbeitet so das wenn z.b. der Sound abgeschlossen ist, das die Leute schon den Sound für das neue Spiel anfangen. Wenn alle Texturen fertig sind, wird derjenige garantiert nicht allen andren bei der Arbeit zusehen. Dann geht es zum neuen Projekt und wenn es so läuft hat man noch Glück den die meisten haben gar keine fest Anstellung.

Im Grunde ist das gar keine News weil halt jedes Studio an etwas neuem Arbeitet und Alan Wake 2 ist doch nur eine Wunsch Vermutung.
Was sie wirklich machen könnten wäre ein Alan Wake wie es damals Angekündigt wurde als DX10 Vorzeige Titel. Open World in einer Kleinstadt als Horror Roman verpackt super Konzept. Was aber über den Haufen geworfen wurde als es zum Xbox360 exclusiv Titel gemacht wurde.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7828 - 21. April 2016 - 23:01 #

> Dann geht es zum neuen Projekt und wenn es so läuft hat man
> noch Glück den die meisten haben gar keine fest Anstellung.

So ist es. Daher auch die starke Fluktuation bei den Entwicklern. Ich sehe das nicht zwangsläufig negativ, wenn immer über "XYZ verlässt ABC" berichtet wird...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 21472 - 22. April 2016 - 8:00 #

Verstehe ich allerdings auch nicht, warum das Spieler oft negativ auffassen. Berufliche Neuorientierungen sind doch wirklich nichts Ungewöhnliches - egal in welcher Branche und egal in welcher Gehaltsklasse.

gast (unregistriert) 22. April 2016 - 4:55 #

Open World in einer Kleinstadt als Horror Roman verpackt super Konzept...

Deadly Premonition gibts doch schon.

Baumkuchen 15 Kenner - 2847 - 22. April 2016 - 12:34 #

Wenn die Konzeptabteilung in der Schlussphase eines Projekts nichts mehr zu tun hat, wird eben an was neuem gearbeitet!

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10113 - 22. April 2016 - 18:56 #

Diesmal bitte mit einer PC Steamversion

RAD ELITE (unregistriert) 23. April 2016 - 7:25 #

Vielleicht sind sie in der Zeit zurückgereist und machen aus Quantum Break ein gutes Spiel. *fg*

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)