The Elder Scrolls Online: Video zeigt kommenden DLC Dark Brotherhood

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Simon Schuhmann
Simon Schuhmann 8315 EXP - Freier Redakteur,R9,S9,C9,A9,J3
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

20. April 2016 - 17:16
The Elder Scrolls Online ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

In einem neuen Video zu The Elder Scrolls Online zeigt Bethesda erstmals einen Ausschnitt aus dem kommenden DLC Dark Brotherhood. Wie der Name schon verrät dreht sich hierbei alles um die Dunkle Bruderschaft. Der genaue Preis und das Veröffentlichungsdatum sind derzeit noch nicht bekannt.

Mit Dark Brotherhood dürft ihr erstmals die Goldküste im Westen besuchen, wo ihr der Dunklen Bruderschaft beitreten und zum Auftragsmörder werden könnt. Zusätzlich wird The Elder Scrolls Online um neue Gewölbe und Missionen sowie eine neue passive Fertigkeitslinie für die Mitglieder der Bruderschaft ergänzt. Für das Grundspiel werden ebenfalls ein paar Anpassungen vorgenommen, wie etwa das Entfernen der Veteranenränge oder die Möglichkeit zur Herstellung von Gift. Alle weiteren Änderungen erfahrt ihr auf der offiziellen Website.

The Elder Scrolls Online erschien bereits 2014 für PC, 2015 folgte eine Neuauflage sowie eine Umsetzung für PS4 und Xbox One. Um auf Konsolen online spielen zu können, benötigt ihr eine Xbox Live- oder Playstation-Plus-Mitgliedschaft.

Video:

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55817 - 20. April 2016 - 19:00 #

Ein Skyrim-Nachfolger wäre mir lieber.

Aladan 21 Motivator - - 28567 - 20. April 2016 - 19:53 #

Sag das den Bethesda Gamestudios, nicht Zenimax Online.

knusperzwieback 09 Triple-Talent - 271 - 15. Mai 2016 - 19:09 #

Oh ja, wie sehnsüchtig warte ich darauf.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 20. April 2016 - 23:25 #

Spielt das eigentlich hier wer? Würde mich interessieren, wie das mit dem Endgame aussieht. Gibt es mittlerweile (brauchbare) Raids?

Aladan 21 Motivator - - 28567 - 21. April 2016 - 5:21 #

Ich schaue immer mal wieder rein. Das Spiel hat im Grunde für jeden Spielertyp was zu bieten. Schau dir am besten mal die DLC Inhalte an, da bekommst du einen guten Überblick über die Inhalte im Endgame.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15086 - 21. April 2016 - 6:56 #

Uih, noch ein DLC. Wer einen Charakter neu anfängt, ist mit den vorhandenen Erweiterungen und dem original Content doch eine Zeitlang beschäftigt. Mit zusätzlichen PvP Ambitionen braucht man sich um den Erwerb neuer Spiele dann keine Gedanken mehr machen.
Das Spiel ist richtig gut gereift. Ich spiele es gerade wieder mit Begeisterung. Es hat wirklich für jeden Geschmack was zu bieten (vorausgesetzt man mag Elderscrolls).
Das einzige was man dem Spiel vorwerfen kann ist der Pseudo RP Aufsatz. Roleplay ist dadurch sinnfrei weil auch der ehrenhafteste Templer oder Drachenritter ordentlich klaut, die spielerischen Vorteile des Werwolf oder Vampir Daseins genießt und Mitglied der Diebesgilde, Magiergilde, Kriegergilde ist. Bald wird dann auch noch jeder Mitglied der Dark Brotherhood. Das ist so designt, man sollte es mögen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 21. April 2016 - 7:49 #

Das klingt schon so, als ob man als Fan der Reihe mal reinschauen sollte. Zu deinem letzten Absatz: Das Problem bestand aber auch schon bei den Singleplayer-Vorgängern. Ich weiss noch gut, wie ich in Oblivion erst zum Held der Kämpfergilde aufgestiegen bin, dann als Magier durch die Welt gestreift bin, nur um später zum Graufuchs zu werden und schliesslich zum gedungenen Mörder. War für mich aber nie ein Problem, da es sich aufgrund der langen Spielzeit anfühlte, als wären es verschiedene Spiele. So ganz kann ich mir aber nicht vorstellen, wie das mit der dunklen Bruderschaft in TESO funktionieren wird. So ein Auftragsmörder arbeitet doch lieber allein.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15086 - 21. April 2016 - 9:47 #

Zu deinem ersten Satz, auf jeden Fall.
Das B2P Modell ist wirklich fair. Es kostet ja auch nicht mehr den Vollpreis.
Meine Spielbedürfnisse befriedigt TESO schon relativ umfassend. Aufgrund von Familie, Verpflichtungen, Unlust auf Mitspieler ect. spiele ich mittlerweile oft solo. Und das kannst du problemlos bis zum geht nicht mehr.
ABER, ich gehe auch gerne ins PvP, und das macht mit eingespielten Leuten richtig Spaß. Aufgrund des PvP Equipments musste ich auch nicht mit in die Raids, obwohl ich schon ab und an dabei war. Ich bin nicht mehr der Spieler der sich zu festen Zeiten mehrere Stunden in einen Raid begibt wo es auf jeden ankommt. (s.o.)
Im PvP hast du mehr Freiheiten.
Als ich noch ausgiebig spielte hatte ich (5 Gilden sind Max.) 3 Handelsgilden, eine PvP Gilde und eine fürs normale Spiel. Damit hat es sich prima gelebt.
Da ich am Liebsten allein spiele, passt das mit dem Auftragsmörder ;-)

Golmo 15 Kenner - P - 3226 - 21. April 2016 - 8:20 #

Ich hab es lange auf PC gespielt und dann etwas auf PS4. Ich würde auch eigentlich gerne weiterspielen aber mir fehlen einfach so ein paar spaßbringende Sachen. Ich finds z.B. extrem bescheiden das man keine Schadensanzeige hat, das ist wirklich mein Hauptkritik Punkt. Ich sammle neue Ausrüstung, Waffen usw. und hab aber Null Feedback wieviel Schaden ich dem Gegener nun zufüge.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit