Hellblade: Entwicklertagebuch zum Kampfsystem // Daisy Ridleys Stuntdouble an Bord

PC PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 150933 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

20. April 2016 - 15:19 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Das Team von Ninja Theory werkelt weiterhin eifrig an der Fertigstellung von Hellblade - Senua’s Sacrifice, das voraussichtlich noch in diesem Jahr für PC und die PS4 erscheinen wird. Heute hat das Studio ein neues Entwicklertagebuch veröffentlicht, das sich um das Kampfsystem des Spiels dreht. Wie der Product Development Manager Dominic Matthews gleich zu Beginn des Videos erklärt, wollen die Entwickler für Hellblade ein Kampfsystem erschaffen, das direkter und bodenständiger als in den bisherigen Spielen von Ninja Theory ist. Ein System, das vom Spieler nicht das Aus­wen­dig­ler­nen von Kombos oder Talentbäumen verlangt und trotzdem Geschick und Beherrschung erfordert.

Nachdem die erste Version, die sich als zu mechanisch und zu einschränkend herausstellte, verworfen wurde, fand das Team einen neuen, flexibleren Ansatz und holte sich für dessen visuelle Umsetzung mit Chloé Bruce eine professionelle Stuntfrau an Bord, die zuletzt als Stuntdouble für Daisy Ridley in Star Wars: Episode 7 – Das Erwachen der Macht fungierte. Die Motion-Capturing-Aufnahmen für die Bewegungen der Gegner im Spiel wurden mit Hilfe des Stuntmans Cali Nelle realisiert, der in der Vergangenheit unter anderem in Filmen wie Kingsman: The Secret Service und Guardians of the Galaxy sein Können unter Beweis stellte und auch beim bald erscheinenden The Legend of Tarzan als Stuntman mitwirkt.

Video:

blobblond 19 Megatalent - 18446 - 20. April 2016 - 15:52 #

Zuviel PR-Bla-Bla, wenn man noch extra erwähnen muss, mit wem man die Motion-Capturing-Aufnahmen macht...
Hat was von einer News für Witcher 4 "Professionelle Pornodarsteller für Sexszenen in Witcher 4 engagiert"!

Compeso 10 Kommunikator - 515 - 20. April 2016 - 16:34 #

Mir gefallen die Entwicklertagebücher von Ninja Theory eigentlich sehr gut. Klar haben die auch einen gewissen PR-Charakter. Doch finde ich es immer wieder spannend mit welchen Tricks sie es trotz des kleinen Teams schaffen, ein so ambitioniertes Spiel auf die Beine zu stellen.

biertrinker81 10 Kommunikator - 426 - 20. April 2016 - 17:07 #

Seh ich ganz genauso. Ich freu mich schon ziemlich auf das Spiel und finde es interessant da Einblicke zu bekommen. Und wenn da bekannte Leute mithelfen, zeigt es doch nur, das das Thema Games immer ernster genommen wird. Ich find es toll wenn bekannte Leute mit an Bord sind. Klar werden die dafür auch Geld bekommen. Darunter wird das Spiel in der Regel nicht leiden.

Aber, wie man sieht, gibt es immer Leute die alles doof finden oder über irgendetwas nörgeln müssen. Als wenn es verwerflich wäre die PR Trommel für sein Produkt zu bemühen. Und sowas finde ich weniger schlimm als Ubisoft PR die ihr Spiel von irgendeiner Halb-Prostituierten Youtuberin promoten lassen. Aber da wären wir dann auch wieder beim Nörgeln. Muss ja jeder selber wissen wie er sich verkauft.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3017 - 20. April 2016 - 18:04 #

Halb-Prostituierte Youtuberin? Hab' ich was verpasst?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36803 - 20. April 2016 - 18:07 #

Sei froh, dass du es verpasst hast. :D

Aladan 23 Langzeituser - - 38100 - 21. April 2016 - 6:16 #

Das Video, dass angesprochen wurde wirklich unterste Schublade. Keine Ahnung was sich Ubisoft dabei gedacht hatte.

Das Video Tagebuch von Ninja Theory finde ich dagegen höchst interessant. Schöne Einblicke in die Entwicklung.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3017 - 21. April 2016 - 7:41 #

Jetzt bin ich immer noch nicht schlauer :-(

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36803 - 21. April 2016 - 14:43 #

http://www.eurogamer.de/articles/2016-03-01-was-ich-von-katja-krasavice-ueber-sprache-ubisofts-bhs-und-far-cry-primal-lernte

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31837 - 21. April 2016 - 17:35 #

Verblüffend, wie niedrig so ein IQ sein kann...

Hohlfrucht 15 Kenner - 3017 - 21. April 2016 - 20:02 #

Nice, danke für diesen übelst krassen Link!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36803 - 22. April 2016 - 1:07 #

Hat dich hoffentlich sehr bereichert. :D

biertrinker81 10 Kommunikator - 426 - 20. April 2016 - 17:24 #

Wenn die ganze Musik die man so in den Dev Diary Video zu hören bekommt alle auf dem Soundtrack auftauchen werden steht uns da, meiner Meinung nach, einer der besten Video Spiel Soundtrack überhaupt bevor.

Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 72033 - 20. April 2016 - 20:18 #

Ich wünschte ich wäre so sportlich und beweglich. :)

biertrinker81 10 Kommunikator - 426 - 21. April 2016 - 0:06 #

Das selbe dachte ich mir auch und biss in meine Bratwurst.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL