The Division: Phoenix-Credits als Entschädigung für Bugs

PC XOne PS4
Bild von Simon Schuhmann
Simon Schuhmann 8342 EXP - Freier Redakteur,R9,S9,C9,A9,J3
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

19. April 2016 - 15:09 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
The Division ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Spieler von The Division (zum Test, Note: 8.5) mussten sich in den vergangenen Wochen mit diversen Bugs herumärgern. Der Rucksack-Bug etwa führte dazu, dass sich Betroffene nicht einloggen konnten. Auf der Xbox One verschwanden nach dem Update 1.1 zahlreiche Charaktere (siehe The Division: Patch 1.1 lässt Spielcharaktere auf Xbox One verschwinden), zudem fehlten in der vergangenen Woche mehrmals die Tagesmissionen. In einem Twitch-Stream gaben die Entwickler nun Entschädigungen bekannt.

Demnach sollen alle betroffenen Spieler in den kommenden zwei Wochen eine Gutschrift über 500 Phoenix-Credits und zehn High-End-Materialien jeder Sorte erhalten. Ubisoft kündigte außerdem eine Kompensation von 150 Phoenix-Credits für jeden Spieler an, der sich am kommenden Wochenende in das Spiel einloggt. Mit den Credits könnt ihr euch High-End-Ausrüstungen, Blaupausen oder spezielle Gegenstände zur Herstellung von besonderen Waffen kaufen.

S3r3n1ty 15 Kenner - P - 2863 - 10. Mai 2016 - 13:31 #

Für die buggebeutelten Spieler immerhin eine kleine Entschädigung. Hoffentlich bekommen die Entwickler die technischen Schwächen noch in den Griff!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Christoph VentLabrador Nelson
News-Vorschlag: