Playstation 4.5: Neue Details zu Hardware und Software // Codename NEO

PS4
Bild von Simon Schuhmann
Simon Schuhmann 8317 EXP - Freier Redakteur,R9,S9,C9,A9,J3
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

19. April 2016 - 11:26 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
PS4 ab 238,10 € bei Amazon.de kaufen.

Die Gerüchte um den Release einer Playstation 4.5, oft auch Playstation 4K genannt, nehmen keinen Abbruch. Wie die Internetseite GiantBomb berichtet, sollen neue Details über die Hard- und Software der neuen PS4 aufgetaucht sein. Das Magazin beruft sich dabei auf "mehrere Quellen", die den Wahrheitsgehalt der Informationen bestätigt haben sollen.

So soll an einer neuen PS4 mit dem Codenamen NEO gearbeitet werden, die über einen schnelleren Prozessor, schnelleren Arbeitsspeicher und einen leistungsfähigeren Grafikchip verfügt. Konkret ist die Rede von einer um den Faktor 2,25 höheren Grafikleistung als ihn der in der aktuellen PS4-Version verbaute AMD-Chip bietet. Die Taktung der Hauptprozessoren soll wiederum von 1,6 GHz auf 2,1 GHz anwachsen, während die Speicherbandbreite um 42 GB pro Sekunde, somit insgesamt auf 218 GBs zulegt.

GiantBomb schreibt zusätzlich noch, dass ab Oktober alle Spiele mit zwei unterschiedlichen Modi veröffentlicht werden müssen. Dabei soll eine Version für die aktuelle Playstation 4 nötig sein, die zweite für die Playstation 4.5. Obwohl die Spiele im NEO-Mode in 4K laufen sollen, sei es unwahrscheinlich, dass viele Spiele mit so einer Qualität angeboten werden können. Als letzten Punkt beschreibt der Artikel, dass Playstation 4 und NEO cross-kompatibel werden. Das bezieht sich sowohl auf das PSN als auch die Multiplayer-Communities.

Die internen Dokumente, die GiantBomb vorliegen sollen, deuten indes an, dass Sony darum bemüht ist, mit der neuen Konsolenhardware nicht für eine Spaltung der Community zu sorgen. So würden in den Quellen etwa keine speziellen Features der neuen PS4 im Zusammenhang mit PlayStation VR genannt. Das würde früheren Gerüchten widersprechen, die nahelegten, dass Sony (neben dem 4K-Support für einige PS4-Spiele) von der neuen Hardware insbesondere die Einbindung des VR-Geräts verbessern wollte.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10839 - 19. April 2016 - 11:33 #

Es scheint wirklich so als ob eine PS 4.5 kommen wird. Als PS4 Käufer wäre ich richtig angepisst.

ganga Community-Moderator - P - 16962 - 19. April 2016 - 11:41 #

So geht's mir auch. Finde dass eine sehr gefährliche Strategie von Sony, falls das ganze der Wahrheit entsprechen sollte.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 19. April 2016 - 11:42 #

Warum? Verstehe es nicht. Es geht doch immer klarer hervor dass es die gleichen Syteme sind, nur hat das neue einen anderen Fokus.

Wird die PS4 ab dem Release der 4k eingestellt? Nein. Werden die Spiele deswegen schlechter? Wohl kaum. Du hast doch anscheinend nicht mal eine PS4.

Einige glauben direkt sie bekämen dadurch schlechtere Spiele, was Unsinn ist. Von dem neuen Modell werden kaum mehr abgesetzt werden als vom neuem Modell, somit machen die Entwickler den größten Umsatz weiter auf der normalen PS4.

Dem Massenmarkt gehen solche Premium Modelle doch am Arsch vorbei, siehe DSi oder New 3ds.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10839 - 19. April 2016 - 11:50 #

Lesekompetent mein Freund. Ich habe explizit geschrieben "wäre ich angepisst" nicht ich bin dann angepisst. Ergo, nein ich habe keine PS4. Bei mir steht immer noch eine Xbox360 rum die langsam einstaubt.
Du glaubst doch nicht selber das Sony nachdem die 4.5 auf dem Markt ist noch die alte PS4 verkauft? Jeder der sich dann für eine PS4 entscheidet kauft automatisch das neue Modell.
Es geht auch nicht darum schlechtere Spiele zu erhalten sondern man hat Konsole die schwächer als die aktuelle Revision ist und hierbei handelt es sich nicht mal um bisschen 3DS sondern die komplette Hardware.

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 12:04 #

Ich denke wir kommen nun mit der Hardware an einen Punkt wie damals bei den ersten Spiele-DLCs. Die wurden auch noch mit völliger Empörung und "Ich kauf nie wieder Spiele von XYZ" aufgenommen und gehören heute zum nicht mehr wegzudenkenden Standard. Klar, einige sehr hartgesottene und geduldige Menschen warten auch heute noch brav 1-2 Jahre auf GOTY oder 4 Euro Sales aber die Mehrheit hat sich damit abgefunden. Ich finde es völlig in Ordnung in Anbetracht der vergangenen Zeit und wieviel Zeit ich mit den Konsolen verbringe. Außerdem sehe ich sehr wohl einen Nutzen in dem neuen PS4 Modell da mich bei vielen Titeln die stotternde Framerate arg stört und mir Spiele regelrecht kaputt machen kann. Ich freu mich also drauf und bin gespannt ob Microsoft nachzieht oder sich entgültig geschlagen gibt.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4479 - 19. April 2016 - 12:34 #

Ich bin mir da nicht so sicher. Du schreibst ja, dass du für flüssigeres Spielen gerne eine neue PS kaufen würdest und das ist ja auch völlig ok. Aber das ist PC-Mentalität - und die hat den meisten Leuten nie so gut gefallen. Wenn Sony jetzt den mittlerweile 40 Mio. Playstation 4-Besitzern sagt: "Wenn ihr flüssiger und in 4K spielen wollt, dann kauft halt die Neue", wird das nicht allzu gut ankommen. Auch wenn es anfangs anders tönen wird; früher oder später werden neue AAA-Titel PS4K-exklusiv, denn sie laufen, wie du sagst, schon auf der jetzigen PS4 nicht optimal und das wird sich nicht bessern. Ich weiss schon, wer sich darüber freuen wird: AMD.

euph 23 Langzeituser - P - 44591 - 19. April 2016 - 12:45 #

Die Frage wird aber auch sein, wie sich die PS4.5 verkaufen und verbreiten wird. Denn die 40 Mio PS4-Besitzer wirst du im Zweifel nicht ausgrenzen wollen, wenn du ein Spiel produzierst und veröffentlichst.

crackajack 11 Forenversteher - 589 - 19. April 2016 - 12:46 #

Sie werden PS4k exklusiv wenn sich der Verkauf und die Optimierung für die normale PS4 nicht mehr auszahlt. Darum verlässt ja auch Fifa als letzter das Schiff weil sich da ein Port noch lange nach Launch der Next-Gen auszahlt.
Das ist ja eben aber auch der große Unterschied. Einmal zieht man bewusst einen Schlussstrich und versucht sich voll auf Next-Gen zu konzentrieren. Hier will man eben bewusst zweigleisig fahren und je nachdem wie es verläuft, werden die Regeln sicherlich auch mal angepasst werden.
Wenn die PS4k phänomenal angenommen wird und die PS4 Besitzer kaum mehr Spiele kaufen, klar wird dann die Neo ev. früher als selbst Sony sich das nun erträumen wagt, einfach als Standard etabliert. Und die PS4 findet ihr vorzeitiges Ende quasi Mid-Gen in der eigenen Gen.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4848 - 19. April 2016 - 17:30 #

Wenn Spiele auf einer Konsole ruckeln, ist das doch aber primär ein Problem der Software, schließlich ist es ja eigentlich genau der Vorteil von Konsolen, dass die Entwickler alles darauf abstimmen können und nicht megahohe "Ultra"-Einstellungen anbieten müssen, die dann nur 1% der Spielerschaft im ersten Jahr nutzen kann (dafür nach 8 Jahren 95%). Insofern wird doch eine leistungsstärkere Konsole dieses Problem nur nach oben skalieren; nicht gut programmierte Spiele werden dann auch hier ruckeln, außer, man nimmt halt die PS4-Einstellung auf der PS4.5 (sofern man überhaupt die Wahl hat).

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 19. April 2016 - 12:28 #

Das habe ich schon verstanden mit Deinem wäre und hätte.

Du solltest die Gerüchte schon lesen, es wird klar drauf hingewiesen dass die 4k nicht die alte ersetzt sondern ergänzt. Daher auch keine Spaltung oder exklusive Spiele fur 4k.

Wieso sollte jemand, der kein 4k hat oder die Detailverbesserungen braucht automatisch zum teuren Modell greifen? Dann hätte nach Deiner Logik Nintendo den 3ds und 2ds nach Release des New 3ds alle einstellen müssen, da sich alle den New 3ds kaufen. Der Massenmarkt kennt den Unterschied nicht mal, so wird es auch bei der PS4 sein. Das Grundmodell wird deutlich im Preis gesenkt und ein besseres aber teureres Gerät für Nutzer von 4k Glotzen verkauft.

Die Hardware kostet aber auch mehr, verstehe Dein Argument nicht. Dir reicht die 360 doch auch, wieso sollte dem Normalo die günstige Standard PS4 nicht reichen?

Jadiger 16 Übertalent - 5347 - 19. April 2016 - 14:07 #

Dann Spiel mal Monster Hunter 4 auf den alten 3DS 20 Fps und weniger machen das Spiel bestimmt toll. Weil es auf den New 3DS optimiert wurde und Studios genrell sparen müssen wird man weniger Zeit in alte Produkte stecken. Das sieht man am 3ds, im Smartphone markt oder am Pc Markt und das Grund Model wird austerben wie beim 3DS!!! Man verkauft die restposten billiger schon klar, aber die Produktion wird eingestellt weil keiner Interesse hat 2 Plattformen gleichzeitig zu produzieren. Hat Nintendo gesagt das der New 3DS den alten ersetzen wird es wurde nicht mal als neue Plattform angekündigt er kam einfach raus. Weil sonst hätte ja keiner mehr Zuweihnachen den alten Xl oder den 2DS gekauft wenn 1 Monat später schon der New 3DS kam. Wie laufen den Spiele auf den alten 3DS wie das Zelda Spinoff fast unspielbar so mies ist die Framerate und das ist ein Nintendo Titel, Natürlich läuft es gut auf dem New 3DS und der alte 3DS wurde die Produktion längst eingestellt. Genau das gleiche blüht der Ps4 weil sie im alten Nanometer verfahren hergestellt wird und damit mehr kostet wie die neue in der Produktion!!

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10839 - 19. April 2016 - 15:39 #

Es geht hierbei doch nicht nur um 4k. Es geht hierbei vor allem auch um das VR eigene System von Sony. Nur wegen den TVs wurde sich Sony sicher nicht die Mühe machen die Erstkäufer zu verprellen.
Ja, mir reicht eine 360. Was aber daran liegt das ich 95% aller Games auf dem PC spiele.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:48 #

> Nur wegen den TVs wurde sich Sony sicher nicht die Mühe
> machen die Erstkäufer zu verprellen.

Wenn die Gerüchte stimmen, dann wird die PS4k auch UHD BDs abspielen können. Und damit vorerst Sonys einziger "Player" für diese Medien sein. 4k ist für die Filmstudios derzeit das nächste große Zugpferd. Dummerweise gibt es aber momentan eine Knappheit von entsprechend fähigen Chipsätzen, deshalb gibt es bisher nur einen Samsung und einen Panasonic Player. (Mit Chipsätzen von - na, wer hätte es gedacht - Panasonic und Samsung.) Sony hat also keine Möglichkeit einen entsprechenden Player auf den Markt zu bringen. Mit der PS4k dagegen schon, denn die hat die pure Rechenpower, um die Dinger abzuspielen. Die Konsolen werden ja ohnehin schon als Multimediamaschinen vermarktet, und die PS3 profitierte enorm vom Blu-Ray Laufwerk.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29808 - 19. April 2016 - 17:53 #

Es wäre schlüssig, wenn AMD ein wenig Polaris-Architektur für den neuen PS4-Chip nutzt. Die Videoengine der alten GCN-Chips beherrscht weder H.265-Beschleunigung noch den Umgang mit HDMI 2.0 und HDCP 2.2. Mit der Videoengine von Polaris und ein wenig Überarbeitung beispielsweise bei asynchronen Shadern wäre die GPU in der Lage, UHD-BDs energiesparend darzustellen und hätte für eine wichtige VR-Funktion mehr Power. Im Gegenzug lernen die Entwickler den Umgang mit der DX12-Funktion der asynchronen Shader, was dem PC-VR vielleicht auch wieder entgegenkommt und hilft Leistung zu sparen.

Dass Sony die PS4(.5) als Zugpferd für UHD-BD nutzt liegt auf der Hand. Für Sony eine elegante Möglichkeit Heimkinobegeisterte zur Konsole zu bekommen und Konsolenspieler zum Kauf von UHD-BD ;) . Denn bei Preisen von mindestens 500 Euro für den Samsung-Player wirkt die PS4.5 wohl sogar noch preiswert.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:33 #

Eben. Ich persönlich überlege ja auch, ob die PS4k eine Option wäre, denn der Samsung ist ziemlicher Müll (und obendrein eben Samsung), und der Panasonic ist zwar ein gutes Gerät, aber 800€ für ein Abspielgerät doch schon utopisch.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9510 - 20. April 2016 - 4:32 #

Ich habe 1999 schlappe 1400 DM für einen DVD-Player mit region free-Umbau bezahlt. Die PS4rev.2 ist weder offiziell bestätigt, noch sind ihre Specs bekannt. Bis es soweit ist, werden auch die reinen Player unter 800 Euro liegen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 5:06 #

Spricht ja nichts dagegen, wenn es das Gerät wert ist. Aber erstens ist IMHO der Panasonic zu teuer und zweitens würde ich persönlich nicht mehr als ~250€ für einen Standalone-Player ausgeben. Für meinen ersten DVD Player habe ich auch nicht mehr als 500DM bezahlt. Ebenso mein HD-DVD und der erste Blu-Ray Player.

Die Nachrichten zur PS4k verdichten sich allerdings. Wird - siehe ComputerBase, wurde hier auch schon in den Kommentaren verlinkt - auch von anderen Quellen mittlerweile "bestätigt". Und Golem weiß auch davon zu berichten, dass die UHD Abspielfähigkeit enthalten sein soll. (Und selbst wenn nicht, in den USA hat Sony einen 4k Streaming-Dienst vorgestellt. Der dürfte mit ziemlicher Sicherheit dann auch auf der PS4k vorhanden sein.)

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9510 - 20. April 2016 - 6:23 #

Ob es das Gerät wert war, weiß ich nicht. :) Er hat wenigstens 12 Jahre durchgehalten ehe er angefangen hat zu spinnen. Heute würde ich so viel Geld aber auch nicht mehr ausgeben und eher 1-2 Jahre warten. Aber hey, ich hab auch die Star Wars-Trilogie auf LaserDisc. Man, wie kann man sein Geld nur so zum Fenster rauswerfen.

crackajack 11 Forenversteher - 589 - 19. April 2016 - 12:32 #

Nicht wirklich. Ich habe noch keine PS4 und wenn die PS4k nichts anbietet, verbessert was mich interessiert, kaufe ich sicher einfach die "alte" PS4. (Kostet dann wohl auch schon ev. 199 als Slim Variante.)
Genauso wie ich am PC ja auch nicht wegen 5% Mehrleistung 50% Mehrpreis zahle... selbe Prinzip.

zuendy 14 Komm-Experte - 2320 - 19. April 2016 - 13:05 #

Mein Gedanke, die Alte kommt dann endlich in meinem erwarteten Preissegement an, sodass auch ich endlich in den Genuss kommen werde.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8282 - 19. April 2016 - 12:02 #

Also ich hab ne PS4 und find das keine gute Sache.

Warum? Weil ich dann quasi mit einer abgespeckten Version leben muss - und es wird auch nicht lange dauern, bis der eine oder andere Titel nicht nur im Look anders ist.

Ich empfinde das halt immer noch als Irrsinn. Die Entwickler werden das auch lieben, ist dann wie auf dem PC. Mehr Testing, mehr Entwickler, mehr Arbeit - selber Umsatz.

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 12:05 #

Warum genau "musst" du mit einer abgespeckten Version leben? Was genau hindert dich daran, deine abgespeckte Version zu verkaufen und das aktuelle Modell anzuschaffen?

Raubpferd 11 Forenversteher - 625 - 19. April 2016 - 12:15 #

Nichts "hindert" einen daran, aber logischerweise zahlt man dann drauf und hat außerdem den Aufwand. Ich verstehe nicht ganz, was dir daran nicht einleuchtet und weshalb du das verteidigen musst...

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 12:22 #

Ja aber so ist es doch mit allen Sachen im Leben, warum wird bei Konsolen das immer noch so hart angefochten und kritisiert? Die Entwicklung war schon lange ruckläufig und immer haben alle über die schwachen Konsolen gemeckert welche die Spieleentwicklung ausbremsen. Jetzt traut sich Sony mal das ganze Game einen Schritt vorwärts zu bringen und sie werden dafür kritisiert...am besten noch von Leuten die sich letzte Woche im Super-Sale mal ne PS4 gegönnt haben und sich jetzt verarscht fühlen.

War das früher eigentlich auch schon so ein großes Thema? Ich erinnere mich an das RAM Update für das Nintendo 64. Gabs da auch so einen großen Aufschrei?

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 19. April 2016 - 12:42 #

Meine die Ram Erweiterung ist sehr gut angenommen worden, war aber auch bis auf 2 Spiele optional. Der Kram lief ja dennoch. So ganz verstehe ich den Aufschrei gerade auch nicht, wer mit seiner PS4 zufrieden ist bekommt ja auch nicht weniger. Sondern Spieler, die mehr wollen bekommen mehr. Davon profitiert ja auch die PS5. Denke Sony verfolgt das Ziel den zu langen Konsolenzyklus zu brechen. Es dauert ja auch Jahre bis eine neue Konsole ausgereizt ist, wenn also die PS 4k einen sichtbaren Vorteil hat, wird bereits die PS5 mit Abwärtskompatibilität in den Startlöchern stehen.

Das finde ich deutlich besser als alle 6 Jahre eine neue Konsole zu kaufen, auf der die ersten 2 Jahre erstmal Remaster kommen.

Kadinh 11 Forenversteher - P - 788 - 19. April 2016 - 15:53 #

Wenn die Neuentwicklung eines Spiels länger dauert als der Konsolenzyklus, dann kommen halt alle 3 Jahre Remaster (jetzt mit 5 Pixel mehr!), bis die gesamte Bibliothek daraus besteht.

Raubpferd 11 Forenversteher - 625 - 19. April 2016 - 18:54 #

Was heißt denn "am besten noch von Leuten"...? Was stört dich an Leuten, die sich eine PS4 gekauft haben und sich ärgern, dass es gefühlt ein paar Wochen später ne PS4.5 geben soll? Sind die nicht so deine Kragenweite? Ich verstehe es leider immer noch nicht.
Das mit "Spieleentwicklung ausbremsen" ist auch so eine Sache... Man sieht ja, dass bei gezielter Ausrichtung auf eine bestimmte Hardware und Optimierung der Software an diese ganz andere Ergebnisse möglich sind, als wenn Entwickler tausende verschiedener Konfigurationen berücksichtigen müssen. Dazu ist halt nötig, dass es auch eine feste Hardwarebasis gibt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 18:58 #

sieht man das? ich sehe bei der jetzigen konsolengen jedenfalls nichts davon.

Raubpferd 11 Forenversteher - 625 - 19. April 2016 - 20:12 #

Man hat es jedenfalls am Ende der letzten Konsolengeneration sehr deutlich gesehen im Vergleich zu den anfänglichen Spielen. Und man sieht es bei Exklusivtiteln.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 20:36 #

gerade die exklusivtitel der jetzigen generation zeigen wunderbar auf, dass hier die grafikpracht durch technische mängel in anderen punkten erkauft wird. man denke nur an Bloodborne, Quantum Break, Order 1886 oder Until Dawn.

und die jetzige gen verwendet eben auch ganz herkörmliche PC-hardware-architektur. die sprünge die in früheren generationen möglich waren durch erfahrung mit der speziellen konsolen-architektur, sind hier nicht mehr gegeben.

Raubpferd 11 Forenversteher - 625 - 19. April 2016 - 20:47 #

Welche technischen Mängel stören dich denn bei diesen Spielen?
Mag sein, dass die Konsolenarchitektur jetzt der PC-Architektur ähnelt, aber das Argument war nur, dass eine Konzentration auf EINE Hardwarebasis den Entwicklern ermöglicht, diese auszureizen bzw. ihre Ressourcen stärker zu bündeln, als wenn man endlose Kompatibilitätsprobleme mit zig Systemen in den Griff kriegen muss. Und dass das auch für den User eben dazu führt, sich nicht mit so einer Sch... herumschlagen zu müssen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 20:53 #

die genannten titel haben probleme mit einer stabilen framerate (ich rede hier nicht mal von 60 sondern von 30fps) und/oder limiterte auflösungen.

diese punkt des ausreizens ist dadurch nicht mehr gegeben. dafür ist einerseits die x86'er-architektur zu bekannt und weiterhin die software-entwicklung zu kompliziert geworden, als dass man da noch groß im detail was macht. die entwicklung wird auf verschiedene ebenen abstrahiert und man verwendet größtenteils ohnehin lizenzierte engines. das was hier an optimierung noch stattfindet, sind die internen engine-settings, textur-auflösung und polygon-count.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9510 - 20. April 2016 - 4:42 #

Man soll sich also als Frühkäufer nicht verarscht vorkommen, wenn Entwickler 7 Jahre brauchen, um eine Plattform auszureizen. Notiert.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9510 - 20. April 2016 - 4:40 #

"...als wenn Entwickler tausende verschiedener Konfigurationen berücksichtigen müssen."

Okay, mal nachzählen:
1. PS4
2. imaginäre PS4rev.2

Das mit den gefühlten Wochen kann ich dagegen nachvollziehen. Gestern erst war ich noch 18. Das heißt, in ein paar Wochen bin ich...TOT!?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8282 - 19. April 2016 - 13:24 #

Der Hauptvorteil (für mich) an Konsolen ist: Das Gerät ist fertig. Die Software (das OS) mag sich noch ändern, aber ansonsten ist die Konsole genauso "frisch" wie am ersten Tag. Ich muss nicht auf die Verpackung der Spiele schauen, keine Berichte über Kompatibilität lesen, etc.

Wenn ich mir im kurzen Tag neue Maschinen zulegen muss um auf der selben Plattform meine Spiele zu spielen, dann bin ich raus bei Konsolen, weil *NEWSFLASH* dafür hab ich einen PC. Ich brauche keine 2 Systeme wo ich ggf. Wettrüsten betreiben muss.

Tr1nity 28 Endgamer - 101078 - 19. April 2016 - 12:25 #

Weil du dabei immer noch ein Verlustgeschäft machst?

Jadiger 16 Übertalent - 5347 - 19. April 2016 - 13:14 #

Weil du dann mehr zahlst als für einen PC was der Grund war für viele für eine Ps4. 2 mal 400 Euro da bekommst einen Pc der auch die neue Ps4 in den schatten stellt.

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 13:22 #

Bei vielen dürfte der Preis alleine nicht der Grund für eine Konsole und gegen einen PC sein. Ich könnte mir locker einen absoluten High-End Rechner leisten aber ich würde es niemals tun da ich persönlich trotzdem auf Konsolen mehr Spaß habe! Auch mit Day 1 Patches und Bugs sind die One und PS4 immer noch weitaus benutzerfreundlicher als ein PC. Mit Schrecken und Angst denke ich an LAN Partys im Jahr 2001 und die dutzenden Fehler die wir immer wieder hatten weil auf irgendeinem Rechner ein Spiel nicht lief usw. Durchschnittlich waren LAN Partys damals 50 % Spielen und 50 % Technische Probleme lösen! Ich bin so dankbar das ich mich mit Freunden die alle eine One / PS4 haben heute einfach auf ne unkomplizierte Partie Division verabreden kann oder das einer schreit "Bei mir stürzt es ab" oder "Bei mir ruckelts aber sehr..."

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 13:45 #

Nein, der Grund ist einfach, dass ich mir auf einer Konsole nicht die Frage stellen muss, ob es auf meinem System ordentlich läuft oder ob ich irgendwie anderswo Vorteile habe. Mit den "Hybridspielen" wird es über kurz oder lang so sein, dass eine Version entwickelt und die andere irgendwie mit mehr oder weniger Liebe lauffähig gemacht wird. Ich hätte keine Motivation, mir eine PS4,5 zu kaufen, weil mir die Frage 1080p oder 900p GRUNDSÄTZLICH völlig egal ist. Wenn ich aber weiss, ich kaufe einen mehr oder weniger hingerotzten Port (und das wird kommen, egal was die Hersteller jetzt sagen, der Aufwand hier zweimal anzupassen ist einfach zu groß, als dass es sich auf Dauer lohnen würde)...

Bei Multiplayer-Titeln hätten z.B. Spieler der PS4.5 einen Vorteil gegenüber den PS4 Spielern, wenn das Spiel bei den einen mit 60 FPS und bei den anderen mit 30 FPS läuft, eine größere Weitsicht oder bessere Auflösung bietet. Man wird ja kaum die Server hier aufsplitten wollen - umgekehrt könnte natürlich sogar die PS4-Fraktion einen Vorteil haben, wenn keine Effekte die Sicht auf den Gegner versperren oder der PS4,5-Multiplayer zwangsverschlechtert werden, damit keiner einen Vorteil hat - was dann für die 4,5er Käufer auch nicht unbedingt toll ist... das alles erfordert bei den Entwicklern einen großen Mehraufwand, wenn man es vermeiden will - und ich glaube nicht, dass dieser bei den großen Aufwänden die so eine Produktion heute verursacht, einfach so erbracht wird.

Weiters - wenn ich mir die angeblichen Specs so anschaue habe ich einen Preis im Auge, den zumindest ich nicht so ohne weiteres gewillt bin zu zahlen - zumal die alte PS4 auf dem Gebrauchtmarkt drastisch an Wert verlieren wird, sobald die neue auch nur angekündigt ist.

mitleser (unregistriert) 19. April 2016 - 19:19 #

Erinnert sich noch jemand an die kompetetive Quake Szene, in der viele Spieler die Grafik herunter geschraubt haben, um Performance Vorteile zu haben?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 14:04 #

Willkommen im Jahr 2016. Auch vor dem Pc hat die Weiterentwicklung nicht halt gemacht. Mit Argumenten aus dem Jahr 2000 zu kommen die heute keinerlei Relevanz mehr haben ist selbst für dich eine schwache Aussage. Heutzutage ist ein Pc weitaus benutzerfreundlicher als anno Tobak.
Was du wüsstest, wenn du dir wirklich einen leisten würdest, anstatt immer noch mit Windows 95 und 128 mb Ram zu arbeiten.

Aladan 23 Langzeituser - - 38360 - 19. April 2016 - 16:58 #

Aber immer noch nicht so benutzerfreundlich und fehlerfrei wie die Konsolen. Bemerke es gerade wieder beim Division spielen auf dem PC..immer wieder mal ein Absturz und keine Ahnung, woran es liegt. Finde einfach keinen Fehler.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 17:18 #

hast du je nach software ja auch auf konsolen. aktuell etwa Quantum Break, was hier und da mal die XBO komplett freezen oder abstürzen lässt. beim PC haste dann noch den vorteil, evtl selber was fixen zu können.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:36 #

Fehlerfrei? Wie etwa das Update 3.5 für die PS4, das essentielle Features (Nein, nicht das Streaming!) nachgereicht hat, aber gleichzeitig bei einigen (Jaja, scheinbar bei keinem hier! Angeblich...) für massive Probleme sorgte.

Beim PC kann ich das Betriebssystem, den Treiber oder die Software-Version wenigstens zurücksetzen und diesen in vollem Umfang weiter nutzen, während man ja bei den Konsolen ohne System-Update meist nicht sehr lange, oder wenn, dann nur eingeschränkt, online kommt und spielen kann.

ganga Community-Moderator - P - 16962 - 19. April 2016 - 12:07 #

Genau so geht es mir auch. Ich fühle mich als Kunde verarscht und werde mir den Kauf einer weiteren Sony Konsole gut überlegen.

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 12:10 #

Du musst dich dann im Leben aber reichlich und von sehr vielen Firmen verarscht fühlen. Apple und Co. schmeißen jedes Jahr (!) neue und leistungsfähigere Handys / Notebooks / Tablets auf den Markt. Es kommen jedes Jahr min eine neue GeForce und AMD Karten und selbst die Müller Milch wird alle 2-3 Jahre in eine neue Packung mit veränderten Geschmack verkauft. Warum ist Sony nach 3 Jahren jetzt der Große Buh-Mann obwohl ja auch noch gar nichts offizielles bekannt ist und man auch noch gar nicht weiß wie groß der Unterschied am Ende wirklich sein wird!

ganga Community-Moderator - P - 16962 - 19. April 2016 - 12:28 #

Moment mal : bei Apple weiß ich dass jedes Jahr ein neues Handy kommt. Und das ständig neue Grafikkarten auf den Markt kommen. Das ist ne völlig andere Lage.
Natürlich bin ich jetzt davon ausgegangen dass es wirklich so kommen wird. Und die Konsolenzyklen sind nun mal eigentlich länger geworden. Dieses unausgesprochene Versprechen würde Sony jetzt brechen.

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 12:31 #

Na und bei der PlayStation weißt du es dann jetzt halt auch das alle 3-4 Jahre eine neue Version kommt, Problem gelöst? Die letzte Konsolengeneration war einfach viel zu lang und das lag einzig daran das Sony und MS erst relativ spät in der letzten Generation auch wirklich Gewinne mit Hardware Verkäufen erwirtschafteten.

ganga Community-Moderator - P - 16962 - 19. April 2016 - 12:34 #

Ne kommt ja eben nicht sondern so ein seltsames Zwischending (jedenfalls nach bisherigen Infos) und nichtsdestotrotz kann ich mich ja darüber ärgern und mich verarscht fühlen.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 14:06 #

Oder du führst diese sinnlose Diskussion welche Golmo gerne unendlich auswalzt weiter ;)

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 19. April 2016 - 12:48 #

Du vergisst aber dass die PS2 und PS3 zum Start deutlich teurer als die PS4 waren, eben weil die Konsolen neu entwickelte Prozessoren hatten. Die PS4 basiert auf bekanhte PC Hardware was den Vorteil des niedrigen Preises hat.

Deine Logik hinkt also. Es war im Vorfeld logisch dass da was kommen wird, auch weil Sony 2011 schon hat durchblicken lassen den klassischen Konsolenzyklus zu brechen da unwirtschaftlich. Es hat bei der PS2 und PS3 ja fast 4 Jahre gedauert bis schwarze Zahlen geschrieben wurden.

ganga Community-Moderator - P - 16962 - 19. April 2016 - 13:17 #

Okay da hast du recht, wenn es so kommt würde es mich trotzdem ärgern. Naja warten wir mal ab.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 19. April 2016 - 13:33 #

Vergesse nicht die Ausrichtung auf 4k, denke das ust für Sony ausschlaggebend. Die PS2 wurde von vielen wegen der frischen DVD gekauft, die PS3 war zum Start auch wegen das frische Blu-Ray teuer. Sony war aber an der Entwicklung der DVD und Blu - Ray beteiligt, als Unterhaltungshardwarekonzern ist es logisch dass sie nun auch die frischen 4k Blu-Rays versuchen zu pushen. Und ich glaube nicht dass die PS4 ohne Boost in der Lage ist 4k Inhalte einwandfrei abzuliefern.

Da können also mehrere Strategien dahinter stecken zu schauen wie der Markt reagiert. Wenn eine PS4 mit 4k nicht angenommen wird, würde es auch wenig Sinn machen für die PS5 4k einzubauen, was dann preisliche Auswirkungen hat. Da wird Sony spätestens auf der E3 erzählen wer die Zielgruppe der neuen PS4 ist.

Jadiger 16 Übertalent - 5347 - 19. April 2016 - 13:55 #

Du meinst also das jetzt alle 2 bis 3 Jahre eine neue Ps4 kommt? Was Sony zwar überhaupt nicht bestätigt hat und hätten sie das zu beginn der Ps4 gesagt hätten viele erst gar keine gekauft. Die Konsolen nutzer gehen davon aus das ihre Konsole minderstens 5 Jahre eher 8 Jahre optimal läuft. Wenn sie aber alle 3 Jahre wechseln weist was dann ist dann ist ein PC deutlich billiger sogar in der Hardware Anschaffung und Spiele und das könnte den Konsolenmarkt sehr schaden. Es gibt dann keinen Grund mehr eine Konsole einen Gaming Pc vorzuziehen weil der sprung den die neue Ps4 macht Leistungs technisch ersten gar nicht mal groß ist. Er ist aber groß genug um die alte Ps4 eben alt aussehen zulassen aber zu klein um wirklich etwas besseres zu bringen.
In PC Venenverhältnis ist es ein Upgrade von eine 370 auf eine 380 das führt nur dazu das Spiele endlich nicht mehr mit 30 Fps Probleme haben reicht aber noch lange nicht für 60 Fps. Die Arschkarte hat in jedem Fall der Käufer der ersten PS4 den die Entwickler werden Spiele auf die neue Ps4 ans 30 Fps limit pushen und die alte bekommt weniger Effekte und sogar weniger Fps.
Im Grunde ist das der Tod der Konsolen den jetzt sind sie nur noch Pc mit einem geschlossenen OS. Der PC Markt hat sowieso schon in den letzen 10 Jahren massiv zugelegt und damit könnte es sogar passieren das Konsolen abgelöst werden. Warum soll man sich Hardware kaufen alle paar Jahre die nicht mit halten kann mit einem PC und noch mehr kostet? Damit man das doppelte für Spiele zahlt oder online gebühren zahlen soll?
Ich denke das ist das dümmste was man machen kann und Sony denkt viel zu sehr an VR was auch der Grund dafür ist. Jeder der Ahnung hat sagte die PS4 ist zu schwach für VR und VR läuft nur mit sehr vielen tricks und die Frametimes sind alles andere als konstant. Da Sony aber unbedingt auf den VR Zug aufspringen will bringen sie ein Update, obwohl Vr sich mit den Spielen nicht durchsetzen wird. Ich bin rech sicher das es einige VR Spiele nur auf der neuen Ps4 geben wird vielleicht sogar normale Spiele.
Die meisten kauften sich eine PS4 wegen der Zukunft Sicherheit das war der Hauptgrund für eine PS4. Fällt das aber weg fühlt sich doch jeder Verarscht und am New 3DS sieht man sehr gut wie das aussehen wird. Beim PC weist du ganz genau nach 2 Jahren schafft eine GTX970 keine Ultra Einstellungen mehr weil man auch in der Zeit von 1080p auf 1440p gesprungen ist. Dann kauft man sich halt nach 2 bis 3 Jahren eine 1070 für 350 Euro und spielt wieder in max. Genau da ist das Problem eine neue Ps4 kostet mehr wie ein Grafikkarten update wo noch ein AAA Spiel dabei ist und hat dann wirklich das maximale der Spiele. Cpu Updates sind so unwichtig geworden zum Spielen das es fast schon keine Rolle mehr spielt welchen 4 Kerner mehr nutz, wenn ein Jaguar mit 1,6 oder 2,1 Ghz läuft weist du was das ist das ist nicht mal spürbar. Das war die eigentliche schwäche der Ps4 und der 500 mhz boost bei einer schnellern Gpu wird gerade mal ausreichen um die Gpu zu befeuern.
Schnellere Gpus brauchen auch schnellere Cpus es könnte sogar sein das es nicht mal reicht die Gpu zu versorgen, aber man plant ja Vr was bestimmt keine Aufwendigen Npcs hat oder große Welten. Der Jaguar mit 1,6 Ghz hatte schon Probleme mit eine 1154 Shader Gpu und der einzige Grund für eine neue PS4 ist VR weil Sony den trend nicht verpassen will. Hat man ja nicht abgesehen zur Ps4 Veröffentlichung das Vr kommt und super wird Vr auch nicht laufen auf der neuen Ps4 wenn schon eine 970 Probleme hat damit.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 14:27 #

"Die Konsolen nutzer gehen davon aus das ihre Konsole minderstens 5 Jahre eher 8 Jahre optimal läuft."

Wie kommst du darauf? Die PS4 und X One gingen am Anfang weg wie warme Semmeln, gerade weil die Konsolenspieler seit Jahren auf diese Nachfolger gewartet haben. Konsolennutzer, die lange dabei sind, gehen von drei bis maximal(!) fünf Jahren aus, bis die neue Generation kommt, wobei die alte dann aber noch zwei, drei Jahre weiter unterstützt wird, wenn auch dann langfristig immer schlechter.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 14:32 #

Ist wie mit Windows XP. Solche extem langen Produktzyklen wie bei der PS3/Xbox360 schaden dem gesamten Markt nur.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 15:03 #

Die letzte Generation war ein Sonderfall, weil HD-Fernseher am Anfang noch kaum verbreitet waren, die Studios erst lernen mussten in HD zu entwickeln und die Konsolen am Anfang sehr teuer waren (besser gesagt die PS3 mit 599 Euro). Erst 2010 ist die Generation richtig im Mainstream angekommen, auch dank Kinect und Playstation Move. Und diese Käufer wollte man nicht gleich mit der Ankündigung eines Nachfolgers verschrecken. Außerdem ist die globale Finanzkrise nicht überall so glimpflich abgelaufen wie in Deutschland und der Kauf einer neuen Konsole hatte bei vielen Menschen nicht die oberste Priorität.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:10 #

Die Gründe dafür sind doch unerheblich. Tatsache ist, dass es mehr geschadet, als genutzt hat. Für alle Parteien.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 16:49 #

Dem PC hat der grafische Stillstand sicher geschadet, allerdings sind in der Zeitspanne auch MMOs und MOBAs populär geworden, die keine Highend-Hardware benötigen.

Für die restlichen Parteien war es aber nicht wirklich schädlich.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:38 #

Ich bezog das auf die gesamte Branche, nicht nur speziell auf die Spiele, oder gar den grafischen Fortschritt. Man sieht doch, welche Probleme das ewige Einsetzen von Windows XP gebracht hat.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 20:53 #

Welche denn? Ich hatte erst Windows 98, dann Windows Vista und danach Windows 7. Hab also keinen persönlichen Bezug zu Windows XP, aber die XP-Nutzer die ich kenne waren alle sehr zufrieden mit dem OS. Und großartig Marktanteile an Konkurrenten hat Microsoft auch nicht verloren.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:57 #

Windows XP war ein gutes Betriebssystem. Seinerzeit. Aber es war eigentlich schon mehrere Jahre bevor Vista erschien veraltet, unterstützte keine aktuellen Techniken mehr (Kein x64, veraltetes Treibermodell, etc.) bzw. diese nur mit viel Getrickse und Gepatche, falls überhaupt und schließlich hat es sich auch in den Köpfen der Nutzer festgesetzt (Was meiner Meinung nach das viel weitreichendere Problem war).

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9510 - 20. April 2016 - 5:02 #

*Das*Konsolenargument"kaufenauspackenAnleitungwegschmeißenanschließenzocken"istdamitalsohinfällig!?

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 19. April 2016 - 12:35 #

Wie kann Deine jetzige PS4 abgespeckt sein wenn eine PS4 erscheint die für 4k gedacht ist? Hast Du also einen 4k TV und möchtest mit der jetzigen 4k Inhalte? Oder glaubst Du immer an das negative dass alle PS4 Spiele nun eingestellt oder mies erscheinen?

Die Entwickler haben kaum mehr Arbeit da sie es 1. nicht unterstützen müssen 2. eh auf PC entwickeln und es dann auf die Plattform anpassen und 3. die Hardware grundletend gleich bleibt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8282 - 19. April 2016 - 13:29 #

Wenn du eine PS4 mit mehr Leistung hast, werden Entwickler diese Leistung anzapfen, alles andere wäre dämlich. I don't care about 4k.

Und ja, die Entwickler werden mehr arbeit haben, wenn sie es unterstützen.

Du brauchst eine eigene QA Abteilung für PS4.5/PS4, eigenes Testing - quasi entwickelst du für die bessere Version und musst dann Konvertieren auf die kleinere - was die Konvertierung angeht, ich denke da können wir alle ein Lied von singen, wie "toll" das ausgehen kann.

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 13:33 #

Haben wir doch mit One und PS4 jetzt auch schon. Wird halt die Auflösung runtergeschraubt und fertig. Hat sich schon mal ein Entwickler beschwert? Sollte heutzutage eigentlich kein Problem mehr sein, beim PC kannst du ja auch von Medium auf Ultra Grafik mit 1 Klick umstellen als User - dann kann das der Entwickler des Games erst recht!

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 19. April 2016 - 13:44 #

Du kennst doch die Vorgaben von Sony gar nicht. Natives 4k wird eh nur von Indietiteln erreicht, alles andere muss hochskaliert werden, was bei einer guten Skalierung auch schon ordentlich Power kosten wird.

Nein, da wird es kaum Mehrarbeit für Entwickler geben da, nochmals, die Hardwarestruktur und sogar die CPU identisch ist. Der größte Schritt macht die GPU, die eben für Hochskalierung verantwortlich ist.

Da wir bisher null wissen was Sony anstrebt, ob Entwickler überhaupt für die paar Käufer nachpatchen etc kann ich null sagen wie das ausgeht. Bin aber auch nicht der mit der pessimistischen Haltung. Es gab auch Leute die sich bei Einführung der ersten Xbox gegen die HDD gestreubt und den Untergang der Konsolen Philosophie erwartet haben.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6836 - 19. April 2016 - 23:16 #

Schau dir mal die Änderungen genau an. Für mich sieht das so aus, als ob die einfach nur eine Version bauen, die besser geeignet ist, den Kram in 4k zu rendern. Früher bei 2D Sprite Spielen war das noch ein Ding, heute bei gerenderten Szenen dürfte das kaum mehr Entwicklungsaufwand bedeuten.

Und die meisten Spiele heute sind nicht CPU-Intensiv, sondern GPU-Intensiv. D.h. die Spiele werden einfach intern mit anderen Grafikeinstellungen betrieben und fertig ist die Laube. Als Entwickler wäre man schön blöd, wenn man die PS4 basic Besitzer verärgern würde.

Ich sehe in der PS4 Neo daher nichts anderes, als eine leicht upgegradete PS4, die man sich aus genau zwei Gründen kauft: Man hat einen 4k Fernseher oder will Playstation VR in voller Pracht genießen. Für alle anderen dürfte es sich nicht lohnen.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1741 - 19. April 2016 - 12:20 #

Für ist es begrüßenswert, da letzten Endes jeder den Wunsch hatte, aus der angestaubten grafischen Leistung einer Konsole nachträglich mehr rauszuholen. Ob dadurch ein Neuerwerb notwendig ist oder nicht, spielt aus meiner Sicht keine Rolle. Schließlich wird niemand zum Kauf gezwungen und die "alte" Hardware wird ja weiterhin unterstützt.

Ich finde es gut!

Marulez 15 Kenner - 3470 - 19. April 2016 - 12:46 #

Warum sollte man angepisst sein. Man wird doch nicht gezwungen

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 12:53 #

Super finde ich es sicher nicht, aber solange Microsoft nicht das gleiche plant werden die meisten Publisher ihr Hauptaugenmerk auf X1&PS4 legen und nicht auf die PS4K. Und vielleicht bleibt die PS4 dadurch sogar länger am Markt als ursprünglich geplant. Mit 249 Euro bin ich auch recht günstig an die Konsole gekommen, wenn ich die PS4K irgendwann zu einem ähnlichen Preis kaufe, habe ich nicht mehr ausgegeben als ein Xbox-One-Launchkäufer.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 14:07 #

Ich befürchte, dass Microsoft 100 % nachlegen wird wenn sich dies bewahrheitet. :(

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 14:34 #

Und das wäre auch gut so.

Marulez 15 Kenner - 3470 - 19. April 2016 - 15:20 #

Müsste ja wohl auch, ausser Sie starten 1-2 Jahre später eine neue Generation

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 15:25 #

Das wiederum wäre eigentlich clever.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 14:31 #

Na ja, die PS4 Neo ist ja insofern tatsächlich keine andere Konsole sondern eben nur leistungsfähiger. Und bei X One und PS4 hast du ja heute schon Auflösungs- oder Framerate-Unterschiede. Dann wird es so sein, dass ein Spiel auf der PS4 Neo mit 1080p und 60FPS läuft, auf der PS4 mit 30 FPS und auf der One mit 900p und 30FPS.

Welat 15 Kenner - P - 3189 - 19. April 2016 - 11:41 #

Ich mach das ganz einfach wenn die 4.5 kommt wird die einfach nicht gekauft und wenn die Grafik mir auf meiner PS 4 nicht passt, dann greife ich mir wenn möglich einfach einen PC Titel. So oder so wird die PS4 (wenn die 4.5 erscheint) für mich an Stellung verlieren.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 19. April 2016 - 11:45 #

Schade damit scheinen frühere Spiele nicht 4k abwärtkompatibel, wenn 2 Modi auf der Disc vorhanden sein müssen. Es wäre doch viel einfacher soetwas wie eine Spftware drüber laufen zu lassen die jedes Spiel in 4k auflöst.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 11:47 #

Naja was soll da anders sein als 4k upscaling des tv. Native Auflösungen brauchen schon Software unterstützung.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 14:32 #

Hmm? Alte Spiele können doch nachgepatcht werden.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 14:34 #

Sofern die Entwickler keinen kompletten Murks gemacht haben, sollte gar kein Patch notwendig sein.

Grumpy 16 Übertalent - 5391 - 19. April 2016 - 14:39 #

ein patch wäre in jedem fall notwendig

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:11 #

Nein.

Entwickler, die Auflösungen fest programmieren, gehören mit einem Basic Handbuch verdroschen.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 15:21 #

Blödsinn. Wenn es auf Konsolen nur eine Auflösung gibt, kann man sich das bisschen Overhead für den flexiblen Code auch sparen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:49 #

Nein.

Außerdem ist es aufwendiger, fest zu programmieren, als flexibel.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 15:53 #

Quatsch.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:57 #

Und das kannst Du auch begründen!?

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 16:04 #

Ach Jung... Ich war hier nicht die Drama Queen, die davon angefangen hat, Entwicklern Prügel anzudrohen. Davon ab diskutiere ich mit Dir nicht, denn das ist ungefähr so produktiv wie in den Wind zu spucken.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:42 #

Dann kannst Du auch gleich jegliche Deiner "besonders wertvollen" Kommentare unterlassen. Verbindlichsten Dank.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:54 #

Du machst dich lächerlich.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:58 #

Bisher habe ich von Dir noch überhaupt nichts gelesen, was mich von Deiner technischen Versiertheit überzeugen würde. Aber das kannst Du natürlich gerne nachholen.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 16:01 #

Junge, du haust eine haltlose Behauptung nach der anderen raus, aber erwartest ernsthaft, dass alle anderen gefälligst ordentlich begründen? Fang doch selbst mal damit an, wenn du alles besser weißt. Dann gibt sich vielleicht auch jemand die Mühe, darauf einzugehen.

Grumpy 16 Übertalent - 5391 - 19. April 2016 - 16:01 #

an welchen konsolenspielen hast du bisher als programmierer mitgearbeitet?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:41 #

An keinem, das ist aber auch unerheblich. Eine moderne Engine wird schließlich Plattform-Unabhängig programmiert. Und da haben feste Auflösungen nichts drin verloren. Die Entwickler schneiden sich da doch selbst auf der Konsole ins eigene Fleisch, schließlich müssen sie dann ja auch ihre - sofern notwendig - proprietäre Auflösung, in der es intern berechnet wird, falls es nicht in vollem 1080p läuft, manuell programmieren. Das sind effektiv nun einmal deutlich mehr Codezeilen, als es mit einer dynamischen Programmierung möglich wäre. Ich weiß auch nicht, was es hier zu diskutieren gibt. Das gibt es keine Ansichtssache, das sind Tatsachen.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 21:25 #

"Das wird so gemacht", "dies muss so sein", "das sind Tatsachen".

Immer das gleiche blöde, rechthaberische Gesülze.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 0:32 #

Von Dir lese ich aber nichts, dass meine Ausführungen widerlegt. Also außer Geblubber von Dir, dass Dir irgendwas nicht passt, bringst Du nicht. Sehr Substanzlos. Aber schön, dass wir darüber geredet haben.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64750 - 20. April 2016 - 9:07 #

Außer unbelegten Behauptungen kommt von dir allerdings auch nichts...

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 16:45 #

Und wo steht, dass ich das belegen muss, und nicht er!?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64750 - 20. April 2016 - 18:11 #

Wenn ich jetzt wollte, dass wir uns im Kreis drehen, würde ich sagen: Wo steht dass er etwas belegen muss, und nicht du?

Aber da ich daran kein Interesse habe, wie überhaupt an einer länglichen Diskussion mit dir, würde ich sagen, dass der, der als erster Behauptungen in den Raum stellt, diese belegen sollte, was in diesem Fall du warst. Aber das ist nur meine Meinung.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 20. April 2016 - 12:06 #

Zum einen habe ich Dir schon mal erklärt, daß ich keinen Wert darauf lege mit Dir zu diskutieren. Aber zum anderen hast Du doch selbst bisher noch gar keine Ausführungen gemacht, die man widerlegen könnte selbst wenn man wollte.

Mal ganz davon abgesehen, daß ich eh keinen grossen Bedarf habe, mich mit Leuten zu unterhalten, die meinen "wer dies und das macht, gehört verdroschen." Nee Du, lass mal.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15463 - 20. April 2016 - 14:34 #

Ich verbuche seine Kommentare in zwei Kategorien: unterzuckert oder überzuckert...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8282 - 19. April 2016 - 17:12 #

Hast du schon mal was Entwickelt?

Ich bin kein Spiele Entwickler, aber wenn das da auch nur einen Hauch so zugeht wie in meinem Umfeld, dann ist Festverdrahtet IMMER die einfachere Möglichkeit. Oder wie man es auch ausdrückt: QUICK & DIRTY. Bei "Flexibel" musst du Testen, überprüfen und berechnen ... und du musst deinen Code ordentlich schreiben, dokumentieren. Was glaubst du warum manche Spiele nie ein Update bekommen. Main Coder ist weg und kein schwein blickt durch - weil derjenige so clever war in seinem 4 Millionen Zeilen Code irgendwo eine Konstante zu setzen die dir alle 5 Minuten um die Ohren fliegt...

Das fällt dir später auf den Fuss, wenn du was Updaten / Patchen willst - aber für eine Version 1.0 ist Fest immer the Easy Way.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:43 #

> Hast du schon mal was Entwickelt?

Ja. (Nein, keine Spiele.)

> Ich bin kein Spiele Entwickler, aber wenn das da auch nur einen
> Hauch so zugeht wie in meinem Umfeld, dann ist Festverdrahtet
> IMMER die einfachere Möglichkeit.

Nein.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 21:26 #

Wenn Du mal Deinen "ich habe immer Recht" Modus verlassen könntest?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 0:31 #

Sobald ich mal nicht Recht habe, gerne.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 20. April 2016 - 12:08 #

Mittlerweile sind wir hier echt im Kindergarten angekommen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8282 - 19. April 2016 - 21:54 #

Oh warte das Spiel kann ich auch.

Ich Entwickle.

Ergo Ja.

So... aber das war das letzte Schokoplättchen für unseren Systemtroll.

Gut nacht. :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 15:22 #

Äh, doch, wir reden hier von Konsolen, da gibt es keine Grafikoptionen. Die Spiele sind auf ihre Auflösung und Framerate hin speziell optimiert und eben nicht variabel.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:50 #

Ja und? Heißt ja nicht, dass man es nicht trotzdem ordentlich macht!? Und Multiplattform-Titel sollten das sowieso so machen.

Das so technisches Stümperwerk wie die Dark Souls Reihe einen Patch braucht, dürfte klar sein.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 16:34 #

ändert nichts daran, dass das system die zu rendernde auflösung vorgeben kann. nur dafür muss absolut nichts nachgepatched werden.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 8:41 #

Aber ist halt blöd, wenn dann bei einer anderne Auflösung mit einmal die Framerate einbricht weil in Szene X die Anzahl der Modelle auf die Auflösung bei der Framerate optimiert wurde und bei Szene Y eine andere Anzahl Modelle zum Einsatz kommt, weil bei der Framerate die Szene dort gut mit dieser Menge läuft. Wenn dann die Auflösung geändert wird dann läuft da mit einmal gar nichts mehr rund.

jguillemont 21 Motivator - P - 30823 - 19. April 2016 - 15:47 #

He! Basic war so schlimm jetzt auch nicht.

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 17:17 #

Blöde Frage: Wenn deine Theorie stimmen würde, warum ruckeln die Spiele dann trotzdem wenn ich in den Systemeinstellungen z.B. nur 720p erlaube?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:49 #

Entweder weil sie wirklich "hart" programmiert wurden, oder weil es schlichtweg nicht wirklich merklich performanter ist. Auch auf dem PC gibt es genügend Beispiele, bei denen eine Reduzierung nur geringfügige Performance-Vorteile bringt, sobald man eine gewisse Auflösung unterschritten hat. (Schließlich steigen die zu berechnenden Pixel mit der Auflösung ja exponentiell und nicht linear an.)

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 20. April 2016 - 9:22 #

Dann sind wohl alle PS4 Spiele hart programmiert, ich konnte bislang nämlich noch nie einen Unterschied feststellen und auch sonst niemand. Sonst wäre das ja ein gängiger Tipp: Dich stört die Framerate? Stell deine PS4 auf 720p. Ist ja schon ein enormer Unterschied von 720 auf 1080p

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 16:48 #

Wer weiß!?
Vielleicht ist auch nur die Rendering-Auflösung fix vorgegeben. Der Viewport kann ja trotzdem dynamisch programmiert sein. Würde exakt zum gleichen Ergebnis führen.

Ohne aber Einblick in den Quellcode der entsprechenden Titel zu haben, kann das wohl keiner sagen.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 11:46 #

Kann's immer noch nicht glauben. Die große Frage bleibt ja, warum sollten sie? Sie sind Marktführer mit der ps4, die Spiele laufen ordentlich und haben mit The Order und uncharted 4 auch grafisch die Nase weit vorn. Also wozu der Spaß? Mal abgesehen davon, dass die Konsolen Community sowas gar nicht mag.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 19. April 2016 - 12:52 #

Weil die Nachfrage besteht? Kenne genug die lieber zum Start der PS4 200 mehr gezahlt, und dafür bessere Hardware bekommen. Einige möchten mehr fps, andere immer 1080 p, andere wollen 4k auf ihrer Glotze. Wir sprechen hier nur von einem Bruchteil der Masse, aber warum die nicht mitnehmen bevor sie zur Konkurrenz gehen?

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 12:55 #

Sehe ich genauso - vor allem werden dieses Jahr die 4K TVs auch immer preiswerter und sehr oft zu Schleuderpreisen angeboten! Die verbreiten sich nun also auch und ich finde es super das ich dann nicht wieder ewig auf eine Konsole warten muss die den Fortschritt der TVs mitgeht.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:09 #

In der Enthusiasten-Filter-Blase sieht das sicher so aus, ich gehöre auch dazu; aber erkenne doch an, dass 90% der PS4 Käufer sich nicht mal dafür interessieren, welche Hardware da verbaut ist. Warum auch? In den nächsten mind. 6 Jahren läuft auf jeden Fall jedes Spiel. Das war stets das ungeschriebene Gesetz der Konsolen und Sony wäre wahnsinnig, das aufzugeben.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 16:37 #

das wird ja damit auch nicht aufgegeben. jedes kommende PS4-spiel wird auf beiden revisionen laufen, das ist klar.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 16:41 #

Ich denke da gleich an die PS3-Ports von Watch Dogs, Battlefield 4 oder Shadow of Mordor. Da sieht man auch klar, wo die Prioritäten lagen. Bessere Hardware führt erfahrungsgemäß immer dazu, dass für die ältere schlechter optimiert wird.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 16:45 #

nur, dass die PS3 und die PS4 unterschiedliche systeme sind. bei PS4 und PS4.5 handelt es sich aber um identische systeme mit unterschiedlicher leistung. da muss nichts extra portiert sondern lediglich die internen grafik-settings angepasst werden.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 16:49 #

Die Versuchung ist aber eben nahe, die internen Grafiksettings runterzuschrauben, statt weiter auf die vorhandene Leistung zu optimieren.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 17:18 #

die grafiksettings an das system anzupassen, würde ich als optimieren an die vorhandene leistung bezeichnen.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1741 - 19. April 2016 - 13:35 #

Ja warum sollte ein Marktführer investieren, geschweige denn auf seine Kunden hören? Eventuell, damit er auch weiterhin der Marktführer bleibt?

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:02 #

Genau, auf die Kunden hören: und die fordern vieles, aber eine leistungsstärkere Konsole eher nicht. Wie erwähnt, die PS4 ist noch nicht ausgereizt und der Standard-Kunde möchte nicht nach 3 Jahren neue Hardware.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:13 #

Was der Kunde will, weiß er vielleicht jetzt noch nicht. Aber er soll nicht in in den nächsten paar Monaten das Gefühl kriegen, etwas anderes als eine Playstation kaufen zu wollen, wenn er etwas stärkeres haben will. Und das erreicht die PS4k.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 13:50 #

Die Antworten lautet VR + 4k. DIe PS4 ist für die Mega-VR Titel einfach nicht stark genug. Die Spiele mögen toll sein irgendwann, aber je mehr wirkliches Gameplay man abseits von Railshootern einbaut, desto mehr wird die grafische Qualität sinken. Sony will aber mit VR nicht zu arg ins Hintertreffen geraten sondern vorn mitspielen. Weiters hat Sony als Konzern natürlich gewisse "Aktien" im 4k-Markt. Die PS3 war der Wegbereiter für BluRay, für 4k fehlt ein solcher Wegbereiter bisher.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:08 #

In der News steht ja, dass man keine Teilung der Kunden will, also auch keine exklusiven VR Geschichten. Sony hat sicher Interesse daran, 4K Blu Ray zu pushen, aber man muss auch anerkennen, dass sie gegen Streaming kaum Land sehen und überhaupt der Massenmarkt für sowas kaum empfänglich ist. Wie schon an anderer Stelle von mir ausgeführt: DVDs sind immer noch erfolgreicher als Blu-Rays, da gibt es erst recht keinen großen Markt für 4K. Kein Grund das vor der PS5 in Angriff zu nehmen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 15:33 #

Die müssen ja nicht exklusiv sein, die Titel - auf der PS4,5 hast du halt dann Texturen auf den Objekten und auf der PS4 nur Shading-Flächen (vorsicht, bewusst übertrieben formuliert), oder Bumpmapping/kein Bumpmapping, 100 Meter Sichtweite oder 200 Meter - dann ist es auch nicht mehr exklusiv aber an die verschiedenen Geräte angepasst.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:39 #

Das Problem wäre dann, dass die Entwickler quasi wie für noch eine Plattform entwickeln müssten, wenn sie so rangehen. Das steigert den Aufwand enorm und bringt im Endeffekt nichts außer den Großteil der Kundschaft zu verprellen, weil es auf ihrer "alten" PS4 schlechter aussieht. Wenn das überhaupt irgendwie so kommt (was ich wie gesagt noch immer nicht glaube) spielen sich die Unterschiede wohl eher im FPS und Auflösungs/AA-Bereich ab.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:42 #

Liest man sich im Allgemeinen die Kommentare der "Fangemeinde" so durch, also abseits von GG hier, dann ist die Meinung eher positiv gegenüber einer neueren Revision. Von Ablehnung oder gar Unkenrufen weil "ihre" PS4 dann potentiell benachteiligt werden würde, liest man da nicht viel.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 16:11 #

Dann liest du wohl andere Foren als ich. Die Meinung scheint mir allgemein eher gespalten zu sein zwischen "Juhu, ich kauf sofort die neue Revision" zu "F*ck you Sony" ist da alles dabei. Ist zwar sicher auf sonyfans.com anders, aber ich beziehe mich jetzt erstmal nur auf "allgemeine" Foren. Auch von den Entwicklern war das bisserl Feedback jetzt nicht sooo begeistert.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 16:15 #

Das kann durchaus bei vielen 3rd Parties so sein, ja. Allerdings wie weit wollen sie denn die Auflösung runter drehen? Wenn die GPU wirklich die 2,2-fache Leistung haben sollte und die stärkere die Lead-Plattform ist, die dann am Ende native 1080p bei konstant 30fps ausspuckt...

Ich mein, am Ende sind mehrere Szenarien möglich, da muss man wahrscheinlich einfach abwarten.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 14:35 #

"Die große Frage bleibt ja, warum sollten sie?"

Das kann ich dir sagen, die Verkaufszahlen der PS4 beginnen langsam zu sinken, weil der Markt inzwischen mehr oder minder gesättigt ist. Davon bin ich jedenfalls ziemlich überzeugt. Und bevor sie ihre Kunden an andere Hardware verlieren bieten sie halt lieber selbst eine neue an.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:01 #

Welche andere Hardware? Die PS4 ist die beste Konsole auf dem Markt und wenn man sich die Verkaufszahlen der Vorgänger anguckt, ist da noch reichlich Luft nach oben, was Verbreitung angeht.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:18 #

Heißt nicht, dass die Nachfrage entsprechend groß ist, bzw. der tatsächliche Markt dieselbe Größe erreicht.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:19 #

Nein, aber es ist sehr naheliegend. Es gibt jedenfalls keinen Zugzwang von Sony.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 15:21 #

Weiß nicht, meiner Einschätzung nach ist der Konsolenmarkt durchaus am Schrumpfen. Da müssen sie irgendwie gegensteuern.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:25 #

Die PS4 verkauft sich besser als jede andere Konsole in den ersten Jahren, da ist nichts am schrumpfen. Und das trotz lang anhaltender Lieferengpässe. Selbst die Xbox One läuft eigentlich ziemlich gut, nur eben schlechter als unmittelbare Konkurrenz. Nintento hat dafür mit der WiiU massiv Marktanteile verloren, aber der Megaerfolg der Wii kam nun auch nicht von aktuellster Hardware^^

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 17:05 #

Die Konsolen haben sich so gut verkauft weil sie a) sehr günstig waren im Vergleich zur Vorgänger-Generation und b) die alte Generation zu lange auf dem Markt war und die Konsolenspieler seit Jahren darauf gewartet haben.

Ich bin der festen Überzeugung, dass diese Konsolengeneration lange nicht so viele Geräte absetzt wie die davor. Die PS4 inkl. PS4 Neo kommt vielleicht wieder auf ähnliche Zahlen und kann mit Glück sogar die PS3 am Ende übetrumpfen, dank Neo sogar nicht nur mit Glück, weil viele PS4 Besitzer sich auch eine Neo kaufen, aber zum Schaden der Konkurrenz, die weit hinter der Vorgängergeneration bleibt.

PS3 + XBox 360 + Wii = ca. 260 Millionen
Aktuell sieht es (nach zwei bis drei Jahren) so aus PS4 + XBox One + WiiU = ca. 74 Millionen. Selbst wenn die Zahlen sich also noch bis zum Ende der Generation in ca. drei Jahren verdoppeln, was ich nicht glaube, da der Markt (siehe Anfang des Posts) schon recht gesättigt ist, fehlen da noch gut 100 Millionen ...

Grumpy 16 Übertalent - 5391 - 19. April 2016 - 17:09 #

was aber hauptsächlich an den unglaublichen wii und eher mäßigen wiiu verkaufszahlen liegt

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 17:13 #

Selbst wenn man die Zahlen der Vorvorgänger mit einbezieht,
PS2 + XBox + Gamecube = ca. 200 Millionen
wird die aktuelle Generation wohl am Ende noch einiges darunter liegen.

Wobei wir festhalten müssen, dass die Wii eine Ausnahmekonsole war und Nintendo da unheimliches Glück hatte. Die Wii U läuft letztlich nur marginal schlechter als N64 und Gamecube, was daran liegt, dass die Nintendo-Altfans langsam aussterben.

Aladan 23 Langzeituser - - 38360 - 19. April 2016 - 17:21 #

Die Zahlen der PS2 werden nie wieder erreicht werden. Die erfolgreichste Konsole aller Zeiten ist wie WoW oder League of Legends. Etwas einmaliges.

Jedoch sind die Verkäufe der PS4 trotzdem im gleichen Zeitraum wesentlich besser, werden am Ende aber nicht diese Zahlen erreichen, weil diese Generation (endlich) wieder in einen Hardware-Effizienten Zyklus übergeht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 9:02 #

Und das führt am Ende zu was? Genau, einem stark geschrumpften Konsolenmarkt im Vergleich zu den beiden Vorgängergenerationen. Und genau das war meine Aussage.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 17:26 #

"Die Konsolen haben sich so gut verkauft weil sie a) sehr günstig waren im Vergleich zur Vorgänger-Generation" - das stimmt gar nicht. Die Xbox 360 kam sogar für 299 auf den Markt, mit Festplatte für 399. Die PS3 gab es zwar ganz kurz für 599, bevor stark reduziert wurde, aber da war sie auch der erste Blu Ray Player.
Ansonsten rechnet dein Vergleich eben ständig die Wii mit ein, die eben eine Sonderstellung hat wie schon erwähnt. Und vor allem zeigt, dass man überhaupt keine gute Technik braucht, um eine erfolgreiche Konsole zu haben.
PS4 und One laufen jedenfalls besser als ihre Vorgänger im gleichen Zeitraum und darum ist die Aussage mit dem "schrumpfen" Quark.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 8:57 #

Nun, ob meine Aussage Quark ist werden wir dann sehen. Ich habe ja letztlich nicht nur die letzte sondern auch die Vorletzte Generation mit eingerechnet - und da gab es keine Wii. Dafür war damals die PS2 noch erheblich erfolgreicher.

Ich habe diese Analyse schon vor einigen Jahren knapp vor dem Start der aktuellen Generation gemacht und ich bleibe dabei. Wenn die aktuelle Generation insgesamt die 200 Millionen ankratzt, dann wäre das ein mittleres Wunder. Die Tendenz zeigt meiner Meinung nach aber eher Richtung 150 Millionen Maximum, wenn es sehr gut läuft 170 Millionen aber das glaube ich schon nicht mehr, da u.a. die WiiU noch schlechter läuft als ich damals gedacht habe, geschätzt hatte ich die vorab mit 20 - maximal 25 Millionen. Allerdings wird sie wohl nur die 15 - 17 Millionen bekommen. Die X One hatte ich grob mit Minimum 30 aber Maximum 50 Millionen geschätzt und die PS4 mit 80 - 100 Millionen. Und bisher bin ich positiv gestimmt, dass diese Zahlen grob hinkommen.

Und das wäre eben ein sehr starker Einbruch im Konsolenmarkt im Vergleich zu den letzten zwei Generationen. Die Generationen davor erachte ich als nicht aussagekräftig für den Vergleich, da das damals noch ein anderer Markt war.

Aladan 23 Langzeituser - - 38360 - 19. April 2016 - 17:08 #

Wie kann man ernsthaft behaupten, der Markt wäre am schrumpfen während Sony mehr Playstation-Konsolen verkauft, als jemals zuvor im gleichen Zeitraum verkauft wurden?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 17:14 #

Siehe meine Antwort oben.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:21 #

Folgerichtig ja, naheliegend nein. Und Sony hat sehr wohl Zugzwang. Und Microsoft noch viel größeren, wenn Sony vorlegt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 15:19 #

Andere Hardware wie PC, HTPC, Win-Tablet und Co.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:21 #

Die stehen doch in keiner direkten Konkurrenz zur Playstation.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 17:07 #

Wenn man sie künftig einfach so an den TV anstöpseln und sofort loslegen kann, dann schon.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:53 #

Spätestens nächstes Jahr haben Mobilplattformen die Leistungsfähigkeit der aktuellen Konsolen-Generation überholt. Weitere 4-5 Jahre würde die aktuelle Generation der Konsolen nicht mehr überstehen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 21:24 #

Was sind für Dich Mobilplattformen? Laptops sind ja bereits jetzt schneller als PS4&One je nach verbauter GPU.

Auf dem iPad hab ich hingegen bisher noch kein Spiel gesehen, das ähnlich gut aussieht wie Uncharted 3 und Killzone 3 auf der PS3.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 0:37 #

So ziemlich alles auf ARM Basis. Also Mobiltelefon und Tablet Chipsätze.

Und es geht nicht darum, ob die Spiele so gut aussehen, das werden sie sicherlich noch einige Jahre nicht, weil damit sich die Entwicklung lohnt, natürlich auch eine entsprechende Hardware-Basis vorhanden sein muss. Es geht ausschließlich darum, dass die Entwicklung nächstes Jahr die Konsolen überholt haben wird. Und das ist schon ein Stück weit traurig, wenn sogar - überspitzt formuliert - der nächste Smarte Toaster mehr Rechenpower hat als die aktuelle Konsolengeneration.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29808 - 20. April 2016 - 0:51 #

Wobei du die Leistungsgewinne der von Samsung und Apple (und Qualcomm) entwickelten Designs nicht unterschätzen solltest. Apple führt viele Benchmarklisten obwohl sie nur zwei Rechenkerne einsetzen und nicht bis zu acht wie die Konkurrenz. Bei explizit für Mehrkerner ausgelegten Benches sogar. Das ist schon so weit weg von ARM wie es geht und da steckt extrem viel Entwicklerarbeit drin.

Wenn wir jetzt mal ganz fantasievoll die Apple-Rechenkerne mit einem potentiellen Pascal-Tegra-Grafikteil verheiraten und alles hochjubeln weil wir ja statt 5 plötzlich 100 Watt verbraten dürfen - da dürfte sich eine PS4 schon jetzt warm anziehen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 1:16 #

Was das Shield zeigt, ist im Grunde ja durchaus schon auf Konsolen-Niveau. Man erinnere sich nur an die Unreal-Tech-Demo.

marshel87 16 Übertalent - 5701 - 19. April 2016 - 11:48 #

Also wenn das hier zustimmt, dann warte ich auf die PS4.5 und kaufe mir eine PS4 zum Spotpreis. 4K TV habe ich eh nicht und wenn keine Exklusivtitel kommen sollen, dann reicht mir auch alles was die 4 kann.

Captain Kime (unregistriert) 19. April 2016 - 11:51 #

”Unsere Fans machen echt jeden Scheiß mit, dann den hier auch muahahahaha!”

Rhadamant 13 Koop-Gamer - P - 1245 - 19. April 2016 - 11:59 #

Meiner Meinung nach kann es sich bei der ganzen Geschichte auch durchaus um eine Marktanalyse von Seiten Sonys handeln. Man beobachtet die Reaktionen um zu schauen ob der Konsument bereit ist, kürzere Produktzyklen, auch bei Konsolen, zu tolerieren.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 14:37 #

Kürzere Produktzyklen bei Konsolen sind kein Problem. Interessant ist für sie eigentlich, ob die Kunden auch Zwischenschritte akzeptieren.

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5789 - 20. April 2016 - 8:19 #

Auf diesen Gedanken bin ich auch gekommen.
Weshalb sonst, lässt Sony diese Gerüchte so lange unkommentiert und geht das Risiko ein, das sich das Ganze negativ auf die Verkaufszahlen der PS4 auswirkt?

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35233 - 19. April 2016 - 12:00 #

Was sind denn dann die Modi? Bessere Auflösung? Andere Details? Mehr fps? Zumindest die letzten 2 Punkte beeinflussen ggf auch den mp.

joker0222 28 Endgamer - - 100763 - 19. April 2016 - 12:16 #

Die PS4 ist dann die Last-Gen und so wird sie auch behandelt werden von den Entwicklern.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35233 - 19. April 2016 - 12:54 #

Stimmt. Sah man ja was aus den dual releases in der übergangsphase wurde.

Dabei gibt es kaum exklusivtitel. Echt unerfreulich, wenn es so kommt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 12:58 #

Nicht solange die Xbox One noch am Markt ist. Und wenn die NX ähnlich schnell ist wie PS4&X1 ergibt es noch mehr Sinn sich auf diese drei Konsolen zu fokussieren als Publisher. Kleine Entwickler können es sich eher leisten primär für die PS4K zu entwickeln.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 14:39 #

Schrieb ich oben schon, was hat die One damit zu tun? Die One Games laufen doch ebenfalls nicht identisch zu ihren PS4 Pendants. Je nach Erfolg kann es dann eher geschehen, dass die Hersteller dann gar keine One Version mehr anbieten, wenn sie nur zwei machen wollen ...

Marulez 15 Kenner - 3470 - 19. April 2016 - 15:23 #

Naja wenn es auf beiden auf 60fps läuft beeinflusst es nichts.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:26 #

Ja, aber diese Beeinflussung des MP gibt es am PC seit Jahren und irgendwie regt sich da auch keiner drüber auf.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 15:34 #

Am PC wars aber immer so und ist damit keine Verschlechterung der bisherigen Spielerfahrung, wie es das an den Konsolen wäre. Für die Konsolen wäre es leider genau das - eine Verschlechterung der Spielerfahrung im Multiplayer.

Apolly0n 12 Trollwächter - 1006 - 19. April 2016 - 12:12 #

Ich bin wirklich mehr als skeptisch ob Sony dieser Spagat gelingt. Zunächst einmal wird man definitiv frühe Käufer mit der bloßen Veröffentlichung der PS4k verärgern (sofern man kein faires Eintauschprogramm vorstellt), aber auch danach könnte es für Besitzer der PS4 ärgerlich bleiben.
Ich glaube kaum das Entwickler PS4 und PS4K langfristig gleichermaßen unterstützen werden (z.b. hinsichtlich Optimierung), die scheitern schließlich schon seit langem regelmäßig an den unterschiedlichen Leistungsdaten einer PS4 und Xbox One.
Ich sehe das für Konsolen recht kontraproduktiv.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4479 - 19. April 2016 - 12:19 #

Ich bin da zu wenig versiert, aber ist mit bezahlbarer Hardware 4K oder VR mit mindestens 30fps überhaupt schon möglich? Aus technischer Sicht wäre ein Upgrade sicher nett, wenn dadurch die Qualität der Spiele steigt. Aber es gibt so einige Risiken. Die Fragmentierung des Marktes in PS4- und PS4K-Besitzer ist ebenso gefährlich (vgl. MegaDrive) wie die Vorstellung, mit höherer Auflösung seien dann auch die Spiele besser. Auch die Entwickler werden wenig Freude haben, für 2 Playstations arbeiten zu müssen. Falls sich die Gerüchte als wahr herausstellen, verstehe ich die Absichten dahinter nicht wirklich.

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 12:26 #

Ich glaube ehrlich gesagt nicht das es für die Entwickler so schwierig wird. Vieles bleibt ja gleich und viele Bugs haben ja meist auch gar nichts mit der Hardware zu tun. Wenn Nathan Drake etwa ständig durch eine Wand im dritten Level hindurchläuft ist das ein Bug im Spiel unabhängig von der Power der Konsole.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 14:43 #

"aber ist mit bezahlbarer Hardware 4K oder VR mit mindestens 30fps überhaupt schon möglich?"

NEIN!
Jedenfalls nicht wenn du von Triple-A Grafik sprichst.

Für VR brauchst du außerdem mind. 60FPS optimal auf PSVR sind 90.

Die PSVR Titel sind auch entsprechend grafisch alle eher schlicht bzw. abstrakt gestaltet, um das zu "verschleiern" (ähnlich wie es Indie-Games gerne machen).

Aladan 23 Langzeituser - - 38360 - 19. April 2016 - 17:09 #

Denk daran, das egal welche Spekulationen genannt werden, immer vom Upscaling geredet wird. Heißt einfach, die FHD Auflösung wird auf 4K hochgerechnet. Das kostet bedeutend weniger Leistung als ein nativ berechnetes 4K Bild, sieht aber natürlich auch nicht so gut aus.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:59 #

Stimmt. Aber echtes 1080p hochgerechnet auf 4k sieht allemal besser aus als 576p auf 1080p (Oder andere krumme Zwischenauflösungen).

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6516 - 19. April 2016 - 12:20 #

Der PC ist tot.

Magnum2014 16 Übertalent - 4858 - 19. April 2016 - 12:25 #

Ach ne. Falscher Artikel. Das solltest Du beim Artikel von Mick Schnelle schreiben. Übrigens ist das eh nicht richtig. Den PC wird es mit Sicherheit weitergeben insbesondere als Arbeitsgerät, nicht mehr so oft als Spielegerät aber da sicher auch weiterhin mindestens noch 10 Jahre.
So schnell ist der PC nicht tot oder schreibst Du das gerade über der PS4 /XBO/ Tablet oder Handy. Du benutzt doch sicher gerade einen PC oder Notebook....so schnell wird der PC nicht sterben...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 14:44 #

Der PC wird auch in 20 Jahren noch das meistgenutzte Spielgerät der Welt sein.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:18 #

Dito. Alleine schon, weil er so anpassbar sind. Neue Trends können sich auf spezialisierter Hardware gar nicht so schnell und effektiv verbreiten.

Marulez 15 Kenner - 3470 - 19. April 2016 - 15:25 #

Aber nicht im High-End -Bereich

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:40 #

High-End wird ausschließlich vom PC bedient. Von wem denn sonst!?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 16:59 #

Seit wann denn das? Nur weil Sony und Microsoft bei der aktuellen Konsolengeneration konservativ geplant haben?

Die Xbox 1 war 2001 Highend-PCs in einigen Punkten voraus, genau wie die Xbox 360 im Jahr 2005. Auch die CPU der PS2 war Highend, wurde aber von der restlichen Architektur ausgebremst. Als die PS1 1994 erschien, staunten selbst PC-ler Bauklötze. Und die NEC PC-Engine ließ Heimcomputer anno 1987 alt aussehen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 17:18 #

du hängst da mit deinen argumenten aber auch sehr in der vergangenheit, kann das sein? deine argumente gegen den PC beziehen sich auf die neunziger und bzgl dem grafischen vorsprung von konsolengenerationen sprichst du auch von zeiträumen von vor über 10 jahren. und selbst das stimmte dann auch nur wenn man aspekte wie render-auflösung zu dem zeitpunkt nicht berücksichtigt hat.

die zeiten sind vorbei. wo soll die technische grundlage dafür herkommen, dass konsolen-hersteller auf einmal wieder mit geräten auf den markt auftauchen die in ihrer grafischen leistung unangefochten sind? das haben sie wohlgemerkt die letzten gens ja auch nicht geschafft.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 17:43 #

Pauschal zu behaupten in Konsolen könne keine Highend-Technik stecken, halte ich einfach für übertrieben. Das gilt genauso für die Zukunft wie für die Vergangenheit.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 17:56 #

schau dir die entwicklung der hardware-branche an. ich denke man kann das unter berücksichtung dessen schon pauschal sagen. denn im gegensatz zu den 80'ern und 90'ern ist die komplexität der chip-entwicklung so groß geworden, dass konsolenhersteller alleine weder das know-how noch die ressourcen haben um konkurrenzfährigen prozessoren entwickeln zu können.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 19:08 #

Ich behaupte ja auch nicht, dass sie die Chips in Eigenregie entwickeln müssen. Das machen Apple und Samsung bei ihren Smartphones doch auch nicht.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 20:43 #

das wäre aber vorraussetzung dafür um ein produkt auf den markt zu bringen was zu diesem zeitpunkt unangefochten an der spitze steht bzgl seiner leistung. solange du auf fremdproduktionen zurückgreifst sind einerseits die subventionsmöglichkeiten limitert (und fraglich ob konsolenhersteller überhaupt noch so in vorleistung gehen wollen) und andererseits wird der lieferant seine technik auch an andere partner und märkte verkaufen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 20:45 #

> Das machen Apple und Samsung bei ihren Smartphones doch auch nicht.

Ähm, sowohl Apple als auch Samsung entwickeln eigene Chips...!?
Basieren zwar sicherlich auf ARM Architektur, aber sind dennoch Eigenentwicklungen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 21:12 #

Gibt es auf den aktuellen Konsolen 4k?
Kann ich auf aktuellen Konsolen 21:9 oder Mehr-Bildschirm-Auflösungen fahren?
Können aktuelle Konsolen 3D?
Habe ich an Konsolen die freie Wahl beim Eingabegerät?
Sind Konsolen uneingeschränkt Abwärtskompatibel?
etc.

Sowohl die Xbox als auch die Xbox 360 waren seinerzeit gute Hardware zum Release. Allerdings nichts, was es nicht auch zur gleichen Zeit - natürlich bei weitem nicht so günstig - auch auf dem PC gab.

Und wegen der PS1 habe ich ganz sicherlich nicht Bauklötze gestaunt, weil ich zu der Zeit mit bereits höherer Auflösung als am Fernseher Spiele gespielt habe. Und mich zwei Jahre danach bereits an Spielen wie MechWarrior 2, Descent, Destruction Derby 2 etc. mit der Matrox Mystique vergnügte, die der PS1 meilenweit überlegen waren. Und dann kam schließlich schon die Voodoo Ära.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6516 - 20. April 2016 - 7:02 #

Vieles davon ist aber Kokolores für Technikbegeisterte. 3D brauche ich nicht, ebensowenig 4k. Freie Controllerwahl brauche ich nicht, da in den einen Controller, der für die Konsole entwickelt wird, enorm viel Überlegung gesteckt wird. Abwärtskompatibilität gibts doch bei Nintendo und Xbox auch. Nein, man kann nicht jeden Titel uneingeschränkt spielen, aber man braucht doch auch nicht jeden Titel.
Ich finde es gut, das Konsolen und PCs sich ergänzen. Kein Mensch braucht Konsolen, die wie PCs sind, denn da sind PCs immer noch die besseren PCs und Konsolen immer noch die besseren... äh... Konsolen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 16:50 #

> Vieles davon ist aber Kokolores für Technikbegeisterte.

Das ist High-End. Nichts anderes. Alles andere ist nur Mainstream. Und darum ging es doch, oder!?

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6516 - 20. April 2016 - 18:20 #

Ich dachte, es ginge um den Massenmarkt.
Weil wenn wir den High-End-User einbeziehen, müssen wir auch die ganzen Freaks dazuzählen, die mithilfe ihres Lötkolbens (und damit meine ich jetzt tatsächlich das Werkzeug!) alles Mögliche mit ihrer Konsole machen, angefangen von separaten Cinch-Ausgängen im NES bis hin zum selbstgemachten N64-Handheld.
Ich glaube, wir widersprechen uns gar nicht, oder?
Also ich sehe eine Daseinsberechtigung für Konsole wie für PC, nur glaube ich nicht wirklich daran, dass das technische Altern einer Konsole ein wirkliches Problem darstellt. Nicht für die Masse. High-End-User haben dann ihren PC - will MS jetzt diese Kundschaft ins Boot holen? Indem sie ihnen aufrüstbare Konsolen bietet?
Oder soll das für jene sein, die bisher gut damit leben konnten, dass Konsolen nach 2, 3 Jahren von Durschnitts-PCs überholt werden?
Ich verstehe es nicht. Nicht, dass ich es scheiße finde, ich bin immer für Fortschritt. Aber irgendwie sehe ich keine klar definierte Zielgruppe bei dem Vorhaben einer aufrüstbaren Konsole.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 16:42 #

der high-end-bereich ist doch praktisch ein monopol des PC. ist für mich nicht abzusehen, wieso sich das in 20 jahren ändern sollte. aber bitte weihe uns in deine prognosen ein ^^

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6516 - 20. April 2016 - 7:04 #

Seh ich auch so. Das Rad braucht man nicht neu erfinden.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:27 #

Dank F2P und Mobas.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6516 - 19. April 2016 - 17:44 #

Das war ein Seitenhieb in Richtung PC-Toterklärer. Die Tatsache, dass selbst der Klassenprimus PS4 ein Hardware-Update braucht, um die notwendige Performance für den neuen heißen Scheiß zu liefern, ist doch ein dickes Argument für den PC.
Es ist einfach ein Erfolgsmodell, und das sage ich als jemand, der mehr zeit an der Konsole verbringt denn am PC.
Zum Beispiel ich: mein PC kam kürzlich bei Sword Coast Legends an die Grenze und meine Liebste wollte das lösen, indem sie mir ein Notebook spendieren wollte. Und ich so: lass ma, ich rüste einfach Graka, Speicher und evtl. Hauptprozessor auf und dann geht's wieder. Ach so, und billiger weggekommen als mit einem neuen Notebook bin ich dann auch.
Wobei ich damit jetzt gar nicht in Richtung PS4 unken will. Ich fände es nur witzig, wenn zukünftige Konsolen nach oben hin modifizierbar wären, um den komplett neuen Kauf zu vermeiden, nur: dann wären wir ja quasi beim PC ohne Tastatur :)

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 17:49 #

Es würde mich auch überhaupt nicht überraschen, wenn die nächste Konsolengeneration die Möglichkeit bieten wird, ein oder zwei ausgewählte Komponenten auszutauschen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6516 - 19. April 2016 - 19:45 #

Kann sein. Es müsste halt etwas sein, was für die vielen User ist, die sich aus technischer Unbedarftheit eine Konsole kaufen. Also eine leichte Art, Hauptspeicher zu erweitern usw. Könnte schon Sinn machen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24594 - 20. April 2016 - 9:44 #

Du fieser Kommentardieb!^^

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6516 - 20. April 2016 - 21:12 #

verzeih mir!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24594 - 20. April 2016 - 23:34 #

Ausnahmsweise *kumpelig in die Seite knuff*

Magnum2014 16 Übertalent - 4858 - 19. April 2016 - 12:22 #

Also ich werde mir sicher nicht die neue Version der PS4 holen nur weil vielleicht einige Spiele besser aussehen werden oder schneller sind. Zudem finde ich diesen Zwischenschritt zur PS 5 nicht so sinnvoll. Dann sollen sie lieber 1-2 Jahre warten und dann die PS5 rausbringen. Die kommende PS5 wird dann doch keiner mehr kaufen wollen wenn die jetzt die neue PS4.5 rausbringen...höchstens so in 3-4 Jahren. Und jedes Jahr eine neue Version rausbringen wäre ja noch blöder weil die Konsolenfans das sicher nicht mitmachen wie einige es beim PC mitgemacht haben. Warum jedes Jahr eine neue Konsole holen nur wegen besserer Grafik und mehr Speed oder mehr Speicher...das werden die keinen Konsolenfan verkaufen können. Und wenn man jetzt wirklich die alte Konsole verkauft und sich die neue holt...da bekommt man eh nur noch einen Appel und Ei für. Wer kauft dann noch die alten Modelle? Sicher nicht viele...
Nee nee...mit so einer PS 4.5 machen die sich sicher keine Freunde/Freude bzw. vergraulen die treuen PS4 Fans... Ich hoffe es kommt nicht so...

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 12:57 #

Jedes Jahr eine neue Hardware Version einer Konsole halte ich für schwachsinnig. Aber 3 Jahre ist doch völlig OK! Und alle die der selben Meinung sind wie du, die kaufen halt keine PS4.5 sondern dann erst in 6 Jahren (bzw. jetzt noch 3 Jahren) die PS5. Damit sollten doch alle zufrieden sein.

Lorin 16 Übertalent - P - 4057 - 19. April 2016 - 19:44 #

Wenn das für Sony finanziell funktioniert, dann wird es niemals eine "echte" PS5 geben sondern regelmäßige kleine HW-Updates in denen sich MS und Sony versuchen zu übertrumpfen. Die Smartphone-Industrie lässt grüßen.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 1938 - 19. April 2016 - 12:57 #

Sagen wir mal, dass die neue PS4 Ende nächsten Jahres rauskommt, dann wäre die aktuelle PS 4 ziemlich genau 4 Jahre alt. Das wäre doch okay als "Lebenszeit"!

Ende diesen Jahres tut sich bestimmt nichts, denn dann soll das Sony VR Set erscheinen und das läuft dann bestimmt ein Jahr lang mit der aktuellen PS4 bevor was neues kommt.

Wie lange ist denn ein Mittelklasse PC aktuell für die neusten Spiele? Also ich meine, wenn man nichts ändert, d.h. olle Platte, alte Grafikkarte und das alte wenige RAM. Gerade die Grafikkarte tauscht ein Spieler öfter im PC, ca. alle 2 - 3 Jahre?

Da die aktuellen Konsolen auf Unter- bis Mittelklasse PC's basieren wäre es nun unsinnig zu denken, dass sie die neusten Games für 7 Jahre abspielen können.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 13:54 #

Meine Prognose ist, dass die PS4k wenn dann sehr schnell nach PSVR erscheint. Die wird mMn. nur deshalb jetzt noch nicht angekündigt, weil man damit a) die Verkäufe der PS4 bis zum Release der Neo vergessen könnte b) auf einmal klar wäre, dass man für PSVR am Besten doch noch neue Hardware kauft und das den Preis für PSVR in die Höhe treibt, was die Verkaufszahlen hier senken würde. Ich meine man hofft darauf, dass die PSVR-Käufer, die dann schon eine haben, halt auch noch die neue Hardware kaufen, damit sich ihr VR-Spielzeug auch lohnt.

In jedem Fall ist das denke ich für Sony schon ein riskantes Spiel - floppt VR dürfte auch die Nachfrage nach der mit hoher Wahrscheinlichkeit teureren PS4Neo nicht so super hoch ausfallen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5723 - 19. April 2016 - 14:05 #

Unterklasse-PCs sind Notebooks mit Dualcore i3 und Intel HD4000/5000. Das ist nur leicht über Xbox-360-Leistung und weit von einer PS4 entfernt.

Wie sich eine Konsole im Vergleich zu irgendwelchen PCs schlägt, interessiert eigentlich auch nur die PC-Spieler und nicht die eigentliche Käuferzielgruppe. Der ist das einfach völlig wurscht, die will eine bezahlbare Kiste, die sie an den Fernseher hängt und für die sie einige Jahre Spiele kaufen kann ohne über Mindestanforderungen nachdenken zu müssen.

Wäre Leistung der primäre Kaufgrund, hätten all diese Spieler einen PC. Da das nicht der Fall ist, sind andere Gründe wie Preis oder Einfachheit offensichtlich deutlich wichtiger als Leistung. Simpelste Logik.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. April 2016 - 15:13 #

Unterklasse Notebooks haben in der Regel einen i3, korrekt, aber eben nicht nur eine Intel HD GPU. Die gibt es auch mit GeForce 830m bis 940m und damit liegen die gar nicht mehr weit von der PS4 entfernt, können diese sogar in der FPS übertreffen, weil die Displays unter 15 Zoll oft nur 720p haben.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5723 - 19. April 2016 - 18:21 #

Nee, das ist schon gehobene Mittelklasse, seit Intel die GPU direkt mit der CPU mitliefert, sind dedizierte GPUs selten geworden.

Und in Zeiten von sehr auflösungsabhängigem Per-Pixel-Lighting mal einfach 720p mit 1080p, was mehr als doppelt so viele Pixel hat, gleichzusetzen, ist nicht sehr sinnvoll.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 9:14 #

Es geht ja um den Preis / Leistungsvergleich. Ein 500 Euro Notebook mit Core i3 und GeForce 930 kann halt im Zweifel bei seiner nativen Auflösung jede Konsole alt aussehen lassen und hält selbst bei 1080p und ähnlichen Grafikeinstellungen sehr gut mit.

Die meisten Konsolenspiele laufen ja auch nur mit mittleren bis hohen Details mit 30FPS bei 1080p (oder gar nur 900p) mit sehr einfacher Kantenglättung. Das schafft am PC praktisch jede Einsteigerkarte. Was am PC die Leistung schluckt sind die dollen Kantenglättungsverfahren sowie Dinge wie genaue Schattenberechnung etc. also Sachen, die auf Konsole gar nicht stattfinden.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 20. April 2016 - 9:42 #

Kann man wirklich The Division in 1080p mit ps4 Grafik auf einem notebook mit corei3 spielen? Das würde mich doch sehr wundern.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 1938 - 20. April 2016 - 11:52 #

@all
Bitte genau lesen: von Notebook habe ich nichts geschrieben !!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 14:55 #

Wieso nicht? Oder hat Ubi da künstliche Begrenzungen eingebaut? ein 08/15 i3 ist doch erheblich stärker als die CPU in einer Konsole.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 20. April 2016 - 15:20 #

Ich glaub's erst, wenn ich sehe. Mein Laptop mit i5 und 2 GB geforce ruckelt schon bei gone Home.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 16:52 #

Und irgendwann werden die Leute auch einsehen, dass ein CPU Produktname und die VRAM Zahl einer GPU keine adäquate Auskunft darüber liefert, wie schnell das Ding wirklich ist.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 17:22 #

Ich kann es dir jetzt mangels Spiel leider nicht beweisen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29808 - 20. April 2016 - 15:29 #

Ich bin auch erstaunt, wie gut sich der Jaguar in den Konsolen schlägt. Ein Zweikerner wie der i3 ist bei PC-Games (und Umsetzungen) aber teilweise schon aufgrund der Corezahl aus dem Rennen. Es ist recht auffällig, dass neue Umsetzungen mehr von zusätzlichen Cores profitieren und sie teils auch für den Start voraussetzen. Mit zwei Kernen ruckelt es aber schon verdammt oft, während ein identisch getakteter i5 keine Probleme hat.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 17:34 #

Hmm, hast du da Belege für?

Ich sehe nämlich nirgendwo Tests von Spielen auf einem i3. Und bei mir ist es so, dass ich auf dem Teil auch nur in 1368x768 zocke und außerdem ja auch nur eine GeForce 540m drin habe. Das grafisch aufwendigste Spiel das ich da spiele war letztens dieses Need for Speed von der "Aufs Haus" Aktion und das lief mit höchsten Einstellungen butterweich, ist aber ja auch schon ein paar Jahre älter.

Würde mich wirklich mal interessieren, wie die Performanceunterschiede in einem Spiel mit sagen wir einer GeForce 970 / Radeon R9 390 mit 8 oder 16 GB RAM bei einem i3 / i5 und i7 wirklich sind - bei möglichst gleichem oder zumindest verwandtem Takt.

Ich habe nämlich irgendwie so meine Zweifel, dass sich das groß auswirkt, von wenigen Ausnahmespielen mal abgesehen.

Mein i5 im Desktop langweilt sich jedenfalls bei den von mir gespielten Games ziemlich. So habe ich jedenfalls Null Einbrüche in der Framerate wenn ich das Game dabei noch gleichzeitig als Video kodieren und speichern lasse.

Tesailion 09 Triple-Talent - 322 - 19. April 2016 - 13:10 #

Das wird sich auch bei der Xbox so durchsetzen. Ihr werdet sehen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 13:58 #

Fürchte auch, dass MS hier nachziehen wird, um nicht völlig den Anschluss zu verlieren. Wenn sie das halbwegs schlau machen dann vielleicht in 2017, nach 4 Jahren, eine neue XBOX mit voller Abwärtskompatibilität zur One und Rift-Support, die deutlich schneller ist als die PS4Neo. Das Rift dürfte bis dahin auch etwas billiger sein und Qualitativ ist es der PSVR-Lösung in jedem Fall überlegen, wobei Sony quasi nicht nachziehen könnte - den Aufschrei will ich mir nicht vorstellen, würden sie 1,5 Jahre nach Release ein PSVR2 bringen.

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 14:06 #

Problem bei Microsoft ist leider aktuell nicht nur die Hardware sondern auch die Software. RIP Fable / Lionhead :-(

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 14:08 #

Driveclub sag ich nur.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 14:40 #

Ich persönlich hab mit der MS-Software keinerlei Probleme, bisher jedes der exklusiven Spiele durchgespielt (okay, bei Dead Rising 3 muss ich mich mal wieder motivieren) und jedes Mal einen Heidenspass dran gehabt und freue mich auf GoW4, Crackdown 3, Scalebound und ReCore. Als totaler Lionhead/Fable-Fan mag das anders sein, aber ich persönlich kann mit Rollenspielen im Fantasy-Setting leider mal so gar nichts anfangen, daher lässt mich das relativ kalt. Ich finde es eigentlich sehr angenehm, dass die One verhältnismäßig viele neue IPs spendiert bekommt und schon bekommen hat (Sunset, Quantum Break, Ryse, Titanfall) und nicht ausschließlich Fortsetzungen.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 15:14 #

Aber du hast ja kein Uncharted 4 ! Das Spiel was jeden nicht PS 4 Besitzer vor Neid erblassen lässt ! :D

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 15:40 #

Aber ich habe eine PS4 und werde TROTZDEM wahrscheinlich nie ein Uncharted 4 besitzen, soferns nicht im Plus-Paket gratis drin ist. :)

Es gibt einfach Studios, bei denen ich den Style und das Gameplay nicht leiden kann, ohne das wirklich objektiv begründen zu können. Meine (erste) PS3 hab ich maßgeblich wegen der Uncharted-Euphorie gekauft und nach 4 Tagen völlig enttäuscht zurückgegeben. Die zweite dann zu Uncharted 2, da hab ich aber nur das Spiel wieder verkauft und die PS3 mal behalten :)

Normalerweise schaffen es Story und Inszenierung sofern gut mich zum Durchhalten zu bewegen, aber Naughty Dog und v.a. ihr Gameplay ist einfach nicht mein Ding und hat eher den Effekt einer guten Schlaftablette.

Gibs zu, du wolltest doch nur einen kleinen ND-Rant von mir um die Kommentarzahl zu erhöhen. :)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 16:06 #

Nee, ich hab nur einen Kommentar von golmo zweckentfremdet. Da ging es darum, dass nach dem letzten Trailer selbst Pc Besitzer neidisch sabbernd vor dem Monitor sitzen. :D
Sieht schon nicht schlecht aus, aber UC war für mich immer ein schlechter TR Klon.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24594 - 20. April 2016 - 9:47 #

Dann ist das TR-Reboot also ein Klon eines Klones seinerselbst?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 20. April 2016 - 10:49 #

Nope, Lara bleibt Lara. Auch im Reboot ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21791 - 20. April 2016 - 14:58 #

Ja, aber jetzt vielleicht nur auf PS4.5 :(

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 13:14 #

Sturm im Wasserglas. Für den normalen Spieler wird sich kaum was ändern und alle machen sich jetzt vollkommen unnötig verrückt, meiner bescheidenen Meinung nach.

Die vorrangigen Gründe für Sony sind 4K Videos und VR. Sony hat auch gemerkt, daß die PS4 nicht mit teuren PCs mithalten kann, wenn es um detailreiche VR-Grafik geht.

Davon abgesehen prophezeie ich jetzt mal, daß auch weiterhin alle zukünftigen Spiele in 1080p erscheinen werden und die Unterschiede der PS4K Versionen werden minimal sein. Ein paar hübschere Shader & Effekte und eine winzige Hand voll von Spielen werden es erlauben, daß man sie in 60 statt 30 FPS spielen kann. Aber das wird es gewesen sein.

Aber im Leben nicht werden wir solche Unterschiede sehen wie zB. zwischen PS3 und PS4. Und es wird auch keine Spiele in nativer 4K Auflösung geben. Warum? Weil die PS4K immer noch 8 GB RAM hat.

Macht Euch nicht jetzt schon verrückt. Für den normalen Spieler wird das kaum Auswirkungen haben und es wird hier garantiert keine Spaltung der Community geben.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4588 - 19. April 2016 - 13:27 #

Ich bin sicher die PS4 Neo wird nur veröffentlicht weil die bisherige PS4 zu schwachbrüstig für VR ist.
Nicht falsch verstehen, das wird auch auf der bisherigen PS4 funktionieren, aber es wird so ein kleiner Hinweis auf der Packung stehen wie: Für vollen Funktionsumfang wird eine PS4 Neo empfohlen!

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5723 - 19. April 2016 - 13:57 #

Eine 2,25x schnellere GPU soll die vierfache Auflösung rendern. Da sieht man ja schon, wie unrealistisch die Angaben sind. Selbst deutlich schnellere PCs (also schneller als 2,25x PS4-GPU) haben ja noch echte Probleme mit der 4K-Auflösung.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 13:59 #

Das soll sie nicht - zumindest nicht nativ, das steht auch überall. Upscaling und 4k Video, die Spiele laufen dann aber wohl in 1080p mit 60fps nativ.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5723 - 19. April 2016 - 14:07 #

Aus dem Newstext: "Obwohl die Spiele im NEO-Mode in 4K laufen sollen"

Deswegen halte ich die Quelle ja für nicht glaubhaft.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 14:14 #

Bei GB lese ich nur: "The NEO will also support 4K image output, but games themselves are not required to be 4K native." Der Rest wird hochskaliert, wenn er in 4K ausgegeben werden soll. Aber die Spiele laufen halt nicht im nativen 4K.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5723 - 19. April 2016 - 14:47 #

Ok, dann ist es nur falsch übersetzt worden, danke!

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:20 #

Einfache Indie-Games könnten aber dennoch durchaus in 4k laufen. Hoffentlich.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 15:22 #

Gehe ich auch von aus, daß einige das machen werden. Aber nicht die grossen AAA Spiele.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 14:31 #

Was schon ein riesiger Vorteil ist. Denn 1080p auf 4k skaliert sieht ziemlich gut aus, weil Matrizenrechnung mit geraden Multiplikatoren einfach viel genauer bewerkstelligbar ist für die Scaler.

Wenn man dagegen - wie jetzt - eh schon auf 1080p hochskalierte krumme Auflösungen ansetzt, kommt bei 4k natürlich nicht mehr viel ansehnliches bei raus.

In jedem Fall sollte - in der Theorie - die PS4k das werden, was die PS4 (und auch die X1) eigentlich von Anfang an hätten werden sollen.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 14:11 #

Eben. Das in Kombination, daß auch weiterhin nur 8 GB RAM verbaut sind, zeigt ja auch, daß es hier einfach mal überhaupt nicht um normale Spiele geht.

Die Leute machen sich jetzt schon viel zu sehr verrückt wegen diesem Ding.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21791 - 19. April 2016 - 14:25 #

Ach, Quatsch mit Sosse. Damit wuerde sich SONY ueberhaupt keinen Gefallen tun, zumal nicht einmal die jetzige PS4 Hardware von der Mehrheit der Titel richtig ausgenutzt wird. Sie haetten hoechstens eine Menge vergraetzter Erstkunden vor den Toren stehen, die sich fragen, weshalb sie gerade eingekauft haben und nun ins Hintertreffen geraten. Und Potentiellkunden duerften sich wohl erst einmal zurueckhalten, bis das Ding vernuenftig ausgetestet und preislich erschwinglicher waere. Und zu guter Letzt steht uns auch schon die Next Gen bald wieder ins Haus. Also waere es eine LOSE-LOSE Situation fuer alle Beteiligten. Ergo: Quatsch mit Sosse.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 14:27 #

> Ach, Quatsch mit Sosse.

Weil nicht sein kann, was (laut Dir) nicht sein darf, nicht wahr?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21791 - 19. April 2016 - 14:45 #

Ich glaube, du verwechselst mich mit jemandem, der dich ernstnimmt.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:22 #

Mir Wurst, was Du tust. Deine Thesen und Schlussfolgerungen sind jedenfalls aus meiner Sicht schlichtweg falsch. Aber schön, dass Du nicht mal überhaupt versuchst, ernsthaft zu diskutieren.

ganga Community-Moderator - P - 16962 - 19. April 2016 - 16:28 #

Bitte beide auf einer sachlichen Ebene bleiben.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 16:08 #

Ich stimme dir zwar zu, dass sich Sony damit keinen Gefallen tut, muss aber sagen dass es Gesamtstrategisch für ihre 4k- und VR-Produkte ein logischer Schritt wäre, hier das erfolgreichste Produkt des Unternehmens als Zugpferd zu haben.

Im schlimmsten Fall ver*acken sie damit halt sowohl die 4k, VR als auch die PS-Produktlinie... no risk, no fun.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 19. April 2016 - 15:45 #

Meine Rede.

Kadinh 11 Forenversteher - P - 788 - 19. April 2016 - 15:58 #

Ich würde da ja so gerne einen ordentlichen Batzen Tunke mit rauf hauen, damit der Quatsch so richtig untergeht, aber ich befürchte Sony löffelt lieber sein eigenes Süppchen aus.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8282 - 19. April 2016 - 23:54 #

Dir ist schon klar, das selbst wenn du recht hast, das nicht heissen muss, das Sony nicht trotzdem sowas machen würde, oder? :)

Btw - ich teile deine Ansicht.

Sony ist genauso wie MS dazu in der Lage die bescheuersten Dinge zu machen. MS hatte nur seit der Einführung der XBone soviel FATAL FAUXPAS hingelegt, da kam ein Sony wie ein cleverle daher. ;)

Find ich gut, rückt mein Weltbild gerade.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21791 - 20. April 2016 - 14:29 #

Das ist wahr. Ich finde SONY im Durchschnitt zwar sympathischer als Microsoft (Japaner sind einfach putziger, jedenfalls diesseits von Pearl Harbor), aber natuerlich sind die auch nicht davor gefeit, mal gehoerig Scheisse bauen. Man sagt ja: Selbst ein blindes Huhn stolpert mal in den Reisswolf. :)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3323 - 19. April 2016 - 14:25 #

Machen die Leute auch immer so ein Drama, wenn ein neues Galaxy X oder iPhone Y erscheint? ;)
Ne, ich kann die Aufregung schon nachvollziehen. Als Besitzer einer PS4 hätte ich wohl auch Bedenken, dass Titel nicht mehr für meine alte Version erscheinen.
Die Begründung „Kein Vorteil mehr gegenüber PC“ kann ich hingegen kaum teilen. Die Konsolenvorteile sind doch eh fast alle Geschichte. Booten, Bugs, Updates, Konten und ruckelnde Spiele. Meine letzte Konsole (Atari 2600) war wirklich noch einfacher zu benutzen. ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5723 - 19. April 2016 - 14:55 #

Ach, ein paar Vorteile bleiben noch: günstige Hardware, Fernseher-tauglich, man muss auf keine Mindestanforderungen achten, kein nerviges Windows im Hintergrund.

Den PC kann man natürlich auch an den Fernseher hängen, aber man hat einerseits nicht 100%igen Controller-Support immer und überall (selbst mit Tools wie Xpadder nicht) und in vielen Spielen ist die GUI dann viel zu klein und nicht mehr lesbar.

Was die nervigen Updates angeht: ich betreibe die PS4 mit deaktivieren Auto-Updates und die Xbox One im Offline-Modus. Da ich praktisch nur Singleplayer spiele, ist das praxistauglich. Nachteile zu den Dauer-Update-Orgien mit gern mal 100GB Traffic im Monat merke ich keine. Wer auf Multiplayer und Achievement-Schmarrn verzichten kann, sollte das mal ausprobieren, es lohnt sich und macht den Umgang mit den aktuellen Konsolen viel stressfreier.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7117 - 19. April 2016 - 15:24 #

Günstige Hardware wird sich relativieren, wenn andauernd Semi-Updates kommen, die aber faktisch obligatorisch werden. Dann kann ich mir auch nen PC kaufen und komme damit dann deutlich günstiger weg - zumal dort ja auch die Spiele günstiger sind.

Und den Big-Picture-Modus von Steam kennst du sicherlich, oder? Für entsprechende Spiele sind PCs heute am Fernseher genauso toll wie Konsolen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5723 - 19. April 2016 - 18:26 #

Nein, überhaupt nicht, die Bedienung mit Controller ist nicht durchgehend und die Schriften der GUI sind für Monitore vor denen man nahe sitzt ausgelegt und auf Fernsehern oft viel zu klein.

Starte mal Fallout 4 im Big Picture. Da kommt dann erst mal ein Launcher, der nicht mit Controller gesteuert werden kann, obwohl das Spiel komplett auf Controller ausgerichtet ist. Solche Problemchen hat man mit einem PC am Fernseher an allen Ecken und Enden.

Ich hab viel Zeit mit diesem Mist verbracht, PCs am Fernseher sind sehr problematisch und nicht annähernd so simpel wie Konsolen, probier's am besten einfach selbst mal aus bevor du hier den Leuten was erzählst, was in der Praxis leider gar nicht so simpel wie auf dem Papier ist.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10839 - 19. April 2016 - 15:31 #

Jedes Spiel was ich auf dem PC mit meinem 360 Controller spielen kann funktioniert auch 100% mit dem Controller. Keinerlei Nachteile gegenüber einer Konsolenversion.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5723 - 19. April 2016 - 18:28 #

Starte mal das controller-kompatible Fallout 4 - oops, ein nicht mit Controller steuerbarer Launcher! Also doch erst mal Maus und Tastatur her.

Und dann achte mal auf die GUI. Die ist bei vielen Spielen auf einem typischen Fernseher bei typischem Sitzabstand schlichtweg nicht mehr lesbar, weil sie auf Monitorgrößen mit kurzem Sitzabstand ausgelegt sind.

Bitte nicht die Situation, wo man am PC ein Spiel startet und mal eben den Controller hernimmt mit der Situation gleichsetzen, wo man auf der Couch sitzt und den PC am TV hat. Da sind Welten dazwischen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 16:18 #

Ich glaube nicht, dass die PS4,5 so günstig wird, wenn die Specs stimmen. Ich tippe eher, dass Sony die näher ans Premium-Segment für Enthusiasten positionieren muss, wenn sie nicht subventionieren wollen... also tendenziell oberhalb des Preises von PSVR.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 19. April 2016 - 16:28 #

Ein VR Bundle aus der neuen PS4 + VR für 800-900€. Das wäre für viele Reizvoll. Dann würde Sony direkt beides verkaufen und man hätte das ultimative Bundle.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 17:12 #

Ja, und die early adopter, die die PSVR vorbestellt haben ärgern sich, weil sie vorher nicht wussten, dass sie für ein wirklich gutes Erlebnis eine zusätzlich Konsole brauchen - da kann sicher nicht jeder nochmal so eben 500 euro drauflegen... aber so in Preisregionen um die 450 bis 500 euro würde ich eine Konsole mit diesen Specs vermuten.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 19. April 2016 - 18:09 #

Dafür kann ja Sony nichts. Die haben eon Produkt raus gebracht womit alle zufrieden sibd und bringen jetzt eine bessere Version heraus um auch VR gerecht zu werden, was ich nur als logische Konsequenz sehe. Wenns dich stört, verkauf halt die alte ubd zahl 150€ für die neue drauf oder behalt die alte und gut.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29808 - 19. April 2016 - 18:00 #

So viel teurer sollte eine 4.5 gar nicht zu produzieren sein. Primär ändern sich Taktraten von CPU und Speicher und die Menge der Shadercluster in der GPU. In den letzten Jahren dürfte sich die Produktionsqualität der Chips stark verbessert haben, so dass die Steigerung der Taktraten ohne weitere Risiken und ohne größeren Stromverbrauch machbar sein sollte. Die zusätzlichen Shader benötigen mehr Platz auf dem Chip, was tatsächlich den Preis anhebt wenn weiterhin in 28nm gefertigt wird. Gehen wir einmal davon aus. Aber: Der SoC ist ja nur ein Teil der Konsole, selbst wenn AMD den Preis um 25% anheben würde, wären das auf die ganze Konsole gerechnet nur wenige Euro. Selbst wenns 50 Euro wären - das macht noch keine Premiumkonsolenpreise aus ;) .

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 20. April 2016 - 22:52 #

Das wundert mich jetzt insofern, als das du in deinem VR-Artikel die Grafikleistung der angeblichen NEO mit einer GTX970 vergleichst, die ja allein um die 300 Euro kostet (wie auch die AMD-Pendants mit vergleichbarer Leistung). Wenn ich dann den anderen Kram dazuzähle (CPU, RAM...) und den aktuellen PS4-Preis um die 330 € dagegen setze frag ich mich allerdings schon, wie die NEO nicht "viel teurer" sein kann. Vielleicht eine Definitionsfrage, aber 40% teurer fände ich schon "viel teurer".

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 21. April 2016 - 11:23 #

Die Neo wird nicht ansatzweise in Bereiche der 970 kommen. Wird sich irgendwo zwischen 950 und 960 einpendeln.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29808 - 21. April 2016 - 14:01 #

Und dann kommt die hardwarenahe Entwicklung und das weniger Leistung fressende Betriebssystem hinzu und schon kann sich der Chip auf dem Niveau der 970 einpendeln. Es sind ja nicht immer nur die rohen technischen Daten.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 21. April 2016 - 14:50 #

Das OS kostet inzwischen bei Games kaum noch Resourcen. Insbesondere bei PCs mit 8 bis 16 GB RAM spielt das keine Rolle mehr.

Eine hardwarenahe Entwicklung gibt es auch ewig nicht mehr. Die meisten Hersteller benutzen Standardengines wie Unreal, Cry-Engine usw. davon ab ist die Hardware ja quasi identisch.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 21. April 2016 - 14:39 #

Grob dürfte ne 970 drin sein.
Man muss bedenken, dass die Karte beim Release von Neo > 2 Jahre alt ist und die neue PS wahrscheinlich auf Polaris setzen wird und damit von 28nm direkt mal auf 14nm springt. Da die CPU wohl gleich bleibt, wird man dort die Strukturverkleinerung nehmen und sie in mehr Platz und Abwärmespielraum für die GPU investieren.
Das bei den dedizierten GPUs eine Fertigungsgrösse übersprungen wurde und es deswegen starken "Rückstau" bei der Leistungssteigerung gab, verschiebt das Bild gerade etwas, aber das dürfte sich mit der bald erscheinenden neuen Generation dGPUs wieder geraderücken.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 21. April 2016 - 14:52 #

Der Preis spricht trotzdem dagegen. Wenn die Neo 400 Euro zum Start kostet, dann wäre die Leistung einer 970 aber wirklich das absolute Maximum, aber wirklich nur ganz, ganz vielleicht. Wahrscheinlicher ist halt noch eine Stufe darunter.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 21. April 2016 - 14:57 #

Wie gesagt, das ist die bald erscheinende GPU Generation - Preisvergleiche machen eher mit einer leistungsäquivalenten, theoretischen 1060 oder gar 1050 Sinn als mit einer dann 2 Jahre alten 970.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 21. April 2016 - 15:17 #

Und du glaubst wirklich, dass die Preise bei GPUs so stark fallen? Das haben sie in den letzten Jahren nicht mehr gemacht! Die neuen Karten mit der neuen Technik werden teurer(!) als die bisherigen Karten. Die bisherigen Karten werden umgelabelt und werden bis hoch zum 300 - 400 Euro Bereich alles abdecken, die neuen Karten werden bei ca. 400 vielleicht laaangsam losgehen, wahrscheinlich aber erst bei 500. Die alten Karten bzw. die umgelabelten werden dann im Preis vielleicht um 50 Euro günstiger angeboten. d.h. der 970 Nachfolger, also dann 1060 oder so, wird wohl so bei 300 Euro liegen und nicht bei 200 wie die 960.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 21. April 2016 - 15:52 #

Die Preise bei GPUs müssen nicht fallen, hier wird von 28nm auf 14nm gesprungen und der Zwischenschritt ausgelassen. Die Leistung einer 970 wirds grob bei einer 1050(ti) geben. Dafür muss diese Leistungsklasse nicht biliger werden. Dazu geht es bei der PS Neo nicht um den Endkundenmarkt, sondern den Semi-custom Markt, die initialen Zuschläge für die kaum verfügbaren Modelle beim Release kommen hier nicht zum tragen.
Hinzu kommt noch, dass selbst die unglaublich erfolgreiche 970 im Preis gefallen ist, wie zum Beispiel hier:
https://geizhals.de/?phist=1189757
von 360€ zu Hochzeiten auf 290€ jetzt. Die 980er sind teilweise noch stärker gefallen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 21. April 2016 - 16:33 #

Dein Wort in Gottes Ohr. So ganz sehe ich das noch nicht. Die letzten knapp drei Jahre Grafikkartenmarkt haben mich da etwas anderes gelehrt.

Die GeForce 970 kostet immer mal wieder um 300 Euro oder knapp drunter, das sind immer kurze Angebotsphasen bei einzelnen Modellen. Tatsache ist, wenn die jetzt auf den Shopseiten schaust gibt es halt ein Modell für 290 Euro. Der Rest wird immer noch für 330 bis ca. sogar 360 angeboten. Das 290 Euro Modell wird in ein paar Tagen wieder verschwunden sein (und bei den meisten Händlern kommen da eh noch 10 bis 20 Euro Versandkosten drauf).

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 21. April 2016 - 16:57 #

Wie gesagt, die 970 war unglaublich erfolgreich und eine absolute Ausnahme und selbst da hat sich was im Bereich von 50€ getan.
Karten wie eine 7950, eine 770 und co sind teilweise um 100€ im Preis gefallen im ersten Jahr.
In den letzten 3 Jahren hat der Euro aber auch von ~1,4 Dollar für jeden Euro auf ~1,1 Dollar für jeden Euro nachgegeben.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 21:16 #

Die PS4k wird nie und nimmer über dem Release-Preis der PS4 liegen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 14:25 #

Richtig so!

Sciron 19 Megatalent - P - 17466 - 19. April 2016 - 14:40 #

Muss Microsoft zum Glück nicht nachziehen, die haben ja DirectX 12 als Performancebooster *glucks*.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. April 2016 - 15:23 #

Wenn denn die Konsole das komplette Feature-Set beherrschen würde...

Marulez 15 Kenner - 3470 - 19. April 2016 - 15:29 #

Die werden mmn spätestens in 1-2 Jahren später nachziehen müssen

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 19. April 2016 - 16:30 #

Ja aber dann direkt mit der nächsten Xbox statt einem Update, dass würde Sony gar nicht gefallen.

yankman 14 Komm-Experte - P - 2379 - 19. April 2016 - 15:26 #

*rofl* ... ich kann mich einer gewissen Schadenfreude nicht entziehen.
Bin gespannt was der gemeine Playstation-Apologet dann macht.
Was mich wundert... ich hatte mal gelesen das sich Konsolenhardware erst nach Jahren der Produktion für den Hersteller rentiert und Hersteller für die Hardware in den ersten Jahren sogar draufzahlen müssen ... scheint sich wohl mit den Next-Gen-Konsolen geändert zu haben.

Marulez 15 Kenner - 3470 - 19. April 2016 - 15:33 #

Durch die starke PC-Hardware-Ähnlichkeit sollte das mit dem bezahlt machen sich in dieser Gen nicht so sein denke ich

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 19. April 2016 - 16:17 #

Fortschritt ist immer gut

Baumkuchen 15 Kenner - 3780 - 19. April 2016 - 16:59 #

Einerseits freue ich mich, dass ich mir lieber erst eine PS4 gekauft habe statt eines 1080p-Beamers - Andererseits hätte ich auch keine Probleme damit, die nächsten 3-4 Jahre trotzdem noch in simpler Auflösung meine Spiele zu spielen! Ich bin mir nicht sicher, welches von beiden ich bevorzuge.

Beide zeigen aber mein Problem: Ich habe keine Lust, mir jedes Jahr was neues zu kaufen! Folgerung: Einfach auf die PS4.5 und 4k-Beamer pfeifen, und dann trotzdem meine Spiele und Filme genießen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15914 - 19. April 2016 - 17:13 #

Also, wenns wirklich nur die Auflösung wird, an der gespart wird (und das bitte nich unbedingt bis auf 720p runter) dann hätte ich persönlich damit auch kein grosses Problem. Leider glaube ich da nicht so richtig dran. Aber abwarten und Tee trinken.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14487 - 19. April 2016 - 16:59 #

ich warte erstmal ab. Noch sind es nur Gerüchte und einige malen hier schon wieder den Teufel an die Wand. Keiner weiß was wirklich kommen wird, aber jeder hat schon eine Meinung. Einfach mal locker bleiben.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 19. April 2016 - 17:14 #

Naja, laut Eurogamer und Giantbomb werden gerade Devkits an Entwickler rausgeschickt. Das ist schon ziemlich konkret.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14487 - 19. April 2016 - 17:38 #

Hat Eurogamer oder Giantbomb eins bekommen? Nein, also sind es immer noch Gerüchte.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 19. April 2016 - 18:04 #

"Sony is now openly sharing this specification with developers"
[...]
"we have access to the same documentation. There is no doubt - this is real. This is the new, more powerful PlayStation 4."
Uhm nein, keine Gerüchte.

Friedrich (unregistriert) 19. April 2016 - 17:47 #

Ich würde mich nicht so aufregen, wäre das alles nur heiße Luft.

Die letzten Jahre haben gezeigt, wenn es so viele und detaillierte Gerüchte gibt, dann ist da auch ein Funken Wahrheit dran.

Paule (unregistriert) 19. April 2016 - 16:59 #

Wenn Konsolen jetzt auch alle schießlang mit Updates kommen dann gewinnt der PC evtl wieder an Relevanz? :>

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3168 - 19. April 2016 - 17:24 #

Gegen Konsolen-Zyklen von 5-6 Jahren hätte ich jetzt nix. Zumal die Spiele weiterhin abwärtskompatibel sein werden, und weiterhin primär die PS4 als Leadplattform hergenommen wird. Als PC-Spieler müsste ich mich sonst regelmässig verarscht fühlen. Bei jedem Kauf einer besseren Graka/CPU, wo der Preisverfall schon nach wenigen Monaten deutlich spürbar ist. Oder Spiele die nur ab einer bestimmten Windows-Version laufen, nur weil man es pushen will.

Wenn es denn wahr sein sollte das nächstes Jahr eine neue Playstation-Hardware mit entsprechender Leistung erscheint, würde ich einen Verkauf der jetzigen PS4 in Erwägung ziehen und mir die neue Revision zulegen. Im Gegenzug spare ich mir dann den Bastelrechner, der eigentlich geplant war.

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 19. April 2016 - 18:50 #

Habe mir im Sommer 2014 einen 4790K für 299 Euro und eine MSI 970 für 349 Euro gekauft. Heute kostet der 4790K 330 Euro und die 970 sogar 369 Euro. Die Zahlen überraschen mich gerade ehrlich gesagt selber etwas, aber so sieht das mittlerweile aus auf dem Hardwaremarkt. Dagegen sind die Konsolenpreise deutlich gefallen. Gut es sind letztendlich AMD-Geschichten drin, die immer etwas über den Preis kommen, aber das macht den Kohl auch nicht fett.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 9:24 #

Wollte gerade sagen, die PC Preise sinken derzeit nicht sondern stagnieren. Es gibt neue schnellere Hardware aber die ist auch entsprechend teurer.

Bei Grafikkarten beträgt der Preisverfall derzeit vielleicht 50 Euro nach zwei Jahren - aber selbst das ist eben nicht immer der Fall, siehe genannte GeForce 970. Deswegen wäre ich auch vorsichtig, wenn jetzt alle von der kommenden GPU-Generation schwärmen, die ja angeblich einen enormen Leistungsschub bringen soll. Ich bin mir ziemlich sicher, das wird sich auch im Preis widerspiegeln wo diese neuen Karten teilw. locker die 1000 Euro überschreiten. Da werden sich einige noch umgucken.

Habe gerade in einem anderen Forum dabei geholfen jemanden einen PC zusammenzustellen. Ich war überrascht, die Kiste ist nur minimal schneller als mein drei Jahre alter PC aber sogar ohne GPU deutlich teurer (wobei er da einige hochwertigere Komponenten etwa beim Gehäuse hat).

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 20. April 2016 - 10:50 #

Dann hast du nicht hochwertig genug gebaut ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 15:05 #

Habe ich auch nicht. Mein Gehäuse ist stinknormales Schwarz und ziemlich schlicht aber elegant und hat nur 33 Euro gekostet. Beim Netzteil habe ich Tests gelesen und ein chinesisches NoName Produkt verbaut, das im Vergleich zu teuren aber letztlich nur gleich guten Markennetzteilen die auch das Gold Label hatten mal gerade die Hälfte kostete.

Ohne Grafikkarte kam mein Rechner damit auf letztlich ca. 740 Euro: Core i5 3570k (3,4 - 3,8GHz), 16GB DDR3 RAM, 120GB SSD (da wäre heute natürlich mehr drin), 2TB HDD und ein stinknormaler DVD Brenner.

Bis auf die SSD kostet heute so eine Zusammenstellung mit identischer Leistung aber eben das selbe oder gar mehr, was ich schon krass finde.

Gleiches Spiel übrigens bei Notebooks. Musste mir vor vier, fünf Jahren zwangsweise ein neues kaufen und habe ein 14 Zoll Asus Billigteil geholt. Mit Core i3 (2,1GHz), 4GB RAM, GeForce 540m. Kostete damals 450 Euro. Will ich heute auch nur ähnliche Ausstattung bezahle ich Minimum das gleiche, will ich aktuelle Ausstattung, quasi auf dem Stand den das Gerät damals hatte, dann zahle ich Minimum 600 Euro aufwärts.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 20. April 2016 - 18:16 #

Für die Teile hast du 740 euro gelöhnt ? Wechsle den Shop ! Das ist viel zu teuer selbst damals !

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 18:47 #

Nö, das war das absolut günstigste was im Netz zu finden war. Aber vielleicht kennst du irgend einen Geheimshop, der sich nicht über Google finden lässt, der keine Versandkosten berechnet und auch nicht diese versteckt im Preis aufschlägt etc.

Intel Core i5-3570K Box - 212,12 €
Gigabyte Z77-DS3H, Intel Z77, ATX - 91,69 €
Super-Flower SF650P14XE Golden Green Pro 80plus gold, 650 WattNetzteil - 83,32 €
OCZ Agility 3 120GB SSD - 93,44 €
2 x 8GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9 - 2 x 43,98

Und wie gesagt, heute zahlst du für die gleiche Leistung eher noch mehr, abgesehen von der SSD.

Oder war gerade mein Ironiedetektor kaputt?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 20. April 2016 - 19:04 #

Jup ! :D

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3705 - 19. April 2016 - 17:30 #

Irgendwie habe ich auch das Gefühl, Sony möchte nicht plötzlich eine schwächere Konsole als Nintendo haben.

Aber da bin ich froh, dass ich noch keine Ps4 mir zugelegt habe, bisher sind noch nicht wirklich die Spiele erschienen, die mich so exklusiv da hinlocken.

Friedrich (unregistriert) 19. April 2016 - 17:52 #

Angeblich sollen die Entwickler gezwungen werden einen Neo-Modus in ihre Spiele einzubauen.

Ich kann nur hoffen, dass Websites wie GamersGlobal dann trotzdem noch die Spiele auf der herkömmlichen PS4 testen. In den letzten zwei Jahren sind Xbox 360 und PS3 leider bei vielen Spielewebsites unter den Tisch gefallen und man musste sich auf die Meinungen von YouTubern und Amazon-Rezensenten verlassen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64750 - 19. April 2016 - 18:14 #

Kommen überhaupt noch Spiele für die alten Konsolen? Mir kommts ja irgendwie vor, als wäre der Support mit neuer Software da inzwischen völlig eingestellt.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 19. April 2016 - 18:29 #

Klar, ein herausragendes Metal Gear Solid 5 Phantom Pain, dass fast mit der Next Gen Version mithält.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 19:07 #

Nächsten Monat erscheint Teenage Mutant Ninja Turtles und im Juni Lego Star Wars: The Force Awakens. Und das offizielle Spiel zur kommenden Europameisterschaft wird übermorgen auch auf der PS3 erscheinen.

Lorin 16 Übertalent - P - 4057 - 19. April 2016 - 19:42 #

Wenn das wirklich kommt, dann werde ich evtl doch nochmal meine Strategie ändern und doch wieder auf einen Gaming PC setzen.
Spare ich das Geld bei den Spielen ein und investiere dann halt alle 2 Jahre 400€... dann bin ich auch bedient. Klar gehen mir die Exklusivtitel und das Wohnzimmerflair flöten, aber damit muss ich dann halt wieder leben.
Wenn dieses Modell kommt... wann kommt denn dann eine echte PS5? Vermutlich niemals. Wir werden mit Update-Häppchen gefüttert werden. Und wenn die Konkurrenzsituation gut läuft sind wir irgendwann vielleicht auch bei einer jährlichen Release-Strategie....

Ach nö, dann doch lieber wieder Windows.... und es bleibt ja als Konsole vielleicht noch die NX übrig falls sich Nintendo diesem Unsinn widersetzt.

thoros 11 Forenversteher - 600 - 19. April 2016 - 19:54 #

Also mich stinkt das wirklich mächtig an.

Ich habe seit Sommer 2014 eine PS4 hier. Da die Xbox One wesentlich angenehmer zum Zocken ist (Controller, Lautstärke, XBL) zocke ich quasi gar nicht darauf. Zum Kauf habe ich The Last of Us Remastered drauf gespielt und im vergangenen Sommer noch Batman Arkham Knight weil es im Markt 20€ billiger war als die Xbox Variante. Ich habe die PS4 ganz alleine deshalb nicht schon vor über 1 Jahr wieder verkauft, weil ich geil auf Playstation VR bin und ich mir dachte: wenn das rauskommt und rockt, wirst du noch froh sein dass du die Konsole bereits hast.

Und nun kommen die mit dieser PS Neo um die Ecke... das regt mich wirklich auf. Es glaubt doch nun kein Mensch mehr dass irgendwelche VR Spiele auf der alten PS4 auch nur annähernd vernünftig laufen, bzw. bis zum bitteren Ende optimiert werden. Überall wird man folgendes lesen: Spiel XYZ ganz nett, aber erst mit ner PS Neo richtig gut. Danke Sony.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3168 - 19. April 2016 - 21:41 #

Könntest du nochmal glaubwürdig darlegen warum du dir die PS4 damals gekauft hast? Bestimmt nicht wegen TLOU und weil es günstig war!? PS VR war zu der Zeit noch kein grosses Thema gewesen. Ich würde mir erst ein System kaufen wenn bereits genug Software darauf erschienen ist, und für die nächsten 1-2 Jahre angekündigt wurden.

RomWein 14 Komm-Experte - 2218 - 20. April 2016 - 7:39 #

Ich habe es genauso gemacht wie du es beschreibst. Letztes Jahr im August eine PS4 gekauft, weil für 2016 einige für mich interessante Titel angekündigt wurden bzw. schon waren und zu dem Zeitpunkt mit Tales of Zestiria bald ein jRPG erschien, das mich interessiert hat. Die Zeit bis zum Erscheinen des Spiels habe ich btw. wirklich zum Durchspielen von TLoU genutzt und einige Zeit mit Dragon Age verbracht.

Hätte ich allerdings gewusst, dass (wie es momentan aussieht) ein gutes Jahr nach meinem PS4-Kauf eine PS4.5 auf den Markt kommt, hätte ich noch gewartet. Rentiert hat sich die PS4 bisher noch nicht, wie auch, ich besitze sie ja noch nicht einmal ein Jahr.

Was mich persönlich angeht, würde ich mir zwar nie eine PlayStation zum Launch kaufen (gibt da einfach zu wenig interessante Software für mich), finde aber, dass sich die Leute dennoch zurecht etwas verarscht vorkommen. Zuerst werden Frühkäufer mit Remastered-Versionen abgespeist und gerade dann, wenn die PS4 softwaretechnisch anfängt richtig Gas zu geben, kommt evtl. eine PS4.5 obwohl ich nicht den Eindruck habe, dass die alte PS4 überhaupt schon richtig ausgereizt wurde.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 9:34 #

Dass es Titel wie Tales of Zesteria inzwischen auch für PC gibt ist einer der Gründe, warum ich mir immer noch keine PS4 gekauft habe. Die für mich wirklich interessanten Konsolenexklusivtitel kann man bald vielleicht mal an einer Hand abzählen - und dafür gebe ich dann keine 300 - 400 Euro für extra Hardware aus.

thoros 11 Forenversteher - 600 - 20. April 2016 - 7:51 #

In der Vorgängergeneration hatte ich eine Xbox 360 und somit tonnenweise PS3-Exclusives verpasst. Primär hab ich mir die PS4 tatsächlich wegen TLOU geholt aber mit dem Hintergedanken, dass noch viele interessante Exklusivtitel erscheinen werden (eben wie bei der PS3) und ich somit immer die freie Auswahl habe was ich worauf zocke. Die Exklusivtitel die dann tatsächlich für PS4 erschienen sind haben mich aber allesamt nicht interessiert (Bloodborne,...) oder waren dann halt einfach doch nicht so gut (Order 1866). Uncharted 4 wird vermutlich das erste nach langer Zeit sein was ich wieder auf der PS4 spielen werde.

Farang 14 Komm-Experte - 2450 - 19. April 2016 - 19:57 #

Für mich wars das dann auch mit Sony , 400 Euro bekommen die nicht nochnmal von mir. somit wäre die ps4 für mich ein fehlkauf , ich möchte auf der normalen ps4 keine sclechtere version der spiele haben.

ende des jahres kommt vermutlich die neue nintendo konsole ..die bekommen mein geld

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 20:47 #

da würde ich auch erst mal an deiner stelle abwarten, wie es aussieht mit dem dritthersteller support. außer du willst die neue nintendo-konsole als sekundäres spielsystem. das hat ja schon bei der WiiU sinn gemacht.

Farang 14 Komm-Experte - 2450 - 19. April 2016 - 22:35 #

da die nx sehr wahrscheinlich auf x86 setzt , werden protierungen für entwickler wohl sehr einfach und nicht nennenswert viel kosten...der thirdparty support wird um einiges besser als bei der wiiu sein..davon wäre auszugehen...
der punkt ist einfach das sony sehr viel verteauen verloren hätte ....wenn ich die bessere version eines spieles haben möchte , müßte ih nochmal 400 euro zahlen, somit hätte mich die ps4 gen insgesammt 800 euro gekostet, ich wäre jeck das mitzumachen....

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 9:39 #

Portierungen werden nur kommen, wenn die Hardware leistungsfähig genug ist und außerdem ein Standardcontroller zum Einsatz kommt.
Derzeit sieht es jedoch so aus, dass Nintendo das NX, laut aktueller Gerüchte, maximal auf PS4 Niveau hieven wird und das Gimmick der Controller mit Display wird, der eingebautes LTE und einen SIM-Slot hat, damit man die NX Games unterwegs drauf streamen kann.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3088 - 20. April 2016 - 11:39 #

Einfacher und billiger bestimmt, "nicht nennenswert viel kosten" halte ich fuer sehr optimistisch. Ich vermute auch in der Spieleentwicklung macht das reine Codieren nur noch einen Bruchteil der Kosten aus. Das meiste duerfte fuer das drumrum draufgehen, wie Qualitaetsmassnahmen und andere Dinge die fuer jedes neue System dazukommen.

Das eine aehnliche Archtiekt natuerlich fuer mehr Third Party Support sorgen koennte, ist sicherlich ein Argument. Ich denke aber dass es halt vor allem auf wieder drauf ankommen wieviele Spiele am Ende ueber den Tisch gehen. Kaufen alle nur Mario wird auch die Archtiektur nichts helfen.

Sciron 19 Megatalent - P - 17466 - 19. April 2016 - 21:30 #

Jetzt willst du ausgerechnet Nintendo trauen, die mit dem New 3DS schon eine ähnliche Nummer abgezogen haben? Wäre ich ebenfalls vorsichtig.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 19. April 2016 - 22:12 #

Mit dem New 3DS haben sie den bestehenden Handheld perfektioniert, ich finde soetwas begrüßenswert.

Sciron 19 Megatalent - P - 17466 - 19. April 2016 - 22:33 #

Na, für diese "Perfektionierung" haben sie ja nur 4 Revisionen benötigt. Aber Nintendo ist ja noch neu im Handheld-Geschäft. Da braucht man schonmal mehrere Anläufe.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 20. April 2016 - 0:46 #

Sie haben den Markt und die Nachfrage bedient und dann zum Ausklingen der 3DS Era den New 3DS auf den Markt geworfen.

Sciron 19 Megatalent - P - 17466 - 20. April 2016 - 19:23 #

Ich hab keine Massen nach einem New 3DS schreien hören, der dann noch dazu Exklusivtitel haben soll (die jetzt faktisch nicht vorhanden sind) und 3DS-Besitzer in zwei Lager spaltet.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64750 - 20. April 2016 - 19:29 #

Es gibt ein paar exklusive SNES-Spiele, das ist doch schon mal was ;D

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 21. April 2016 - 11:25 #

Nintendo hat wirklich treue Fans.

Die Originalmodule sind teilw. günstiger als diese Emu-Spiele im Shop bei denen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 21. April 2016 - 11:56 #

Also ich habe von vielen gelesen, dass sie der 3D Effekt und Ghosting beim alten 3DS massiv gestört hat, auch in sachen Blickwinkelstabilität. Beim New3DS wurde das sehr begrüßt. Aber auch das schnellere Booten und der Kamera Stick sind tolle erweiterungen. Und wer Glück hat bekommt beim New 3DS XL ja auch ein IPS Display was auch seine Vorzüge hat.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 21. April 2016 - 12:44 #

Ja der 3D Effekt bei meinem normalen, alten 3DS ist praktisch für mich nicht benutzbar.

Farang 14 Komm-Experte - 2450 - 19. April 2016 - 22:33 #

sie habens bei stationären nicht gemacht . im gegenteil sie haben einen flopp mit der wii u hingelegt und ziehen das dingen sogar noch durch....sony legt einen hit hin und bringt nach 2-3 jahre ein zwischending und ich als ps4 erstkäufer bin der gear***te weil ich davon ausging das ich 5-6 jahre meine ruhe mit neuer hw hättte

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 9:36 #

Wieso ziehen sie ihr Ding durch? Sie schmeißen die WiiU doch aufs Altenteil und bringen NX ...

Farang 14 Komm-Experte - 2450 - 20. April 2016 - 17:15 #

nach ca 5 jahre , ein normaler nintendo konsolenzyklus also...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 17:39 #

Wii erschien Dezember 2006, die Wii U Dezember 2012, das sind sechs Jahre. Wir haben 2016, sind also nur vier Jahre. Wo hast du die fünf her?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. April 2016 - 17:50 #

Die liegen genau zwischen Vier und Sechs ^^

SiriusAntares 10 Kommunikator - P - 474 - 19. April 2016 - 21:08 #

Ich verstehe das ganze Gejammere nicht.

Ich habe die PS4 seit dem Deutschland-Launch und bin wirklich froh und erleichtert, nicht nochmal vier Jahre warten zu müssen, bis es endlich wieder einen Leistungssprung gibt. Am liebsten würde ich die neue PS4 sofort vorbestellen. Ich hoffe, dass das Teil wirklich noch dieses Jahr erscheint, kann es jetzt schon kaum noch abwarten.

Ich persönlich hoffe auch, dass die Konsolen-Zyklen in Zukunft deutlich kürzer werden. Ich kaufe mir alle zwei Jahre (spätestens) ein neues Handy, warum dann nicht auch eine neue Konsole?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21791 - 19. April 2016 - 21:26 #

Vielleicht koennte man die bestehende Hardware ja auch erst einmal richtig ausnutzen, bevor man den Planeten mit weiterem, vermeintlichem Elektroschrott zumuellt. - Spaetestens alle 2 Jahre ein neues Handy? Du hast echt zu viel Geld, Menschenskinder. ;)

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 19. April 2016 - 21:27 #

"Ich kaufe mir alle zwei Jahre (spätestens) ein neues Handy, warum dann nicht auch eine neue Konsole?"

Das Handy-Argument hinkt, weil sich die meisten Leute ihr Handy primär zum Kommunizieren kaufen.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 21:30 #

Nee, das stimmt net mehr. Auf Arbeit zb seh ich kaum einen der damit wirklich telefoniert, alle spielen, oder surfen was das Zeug hält ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 21:33 #

Spiele, die ein leistungsfähiges Handy benötigen, oder Free2Play-Kram? Dass jemand sein Handy upgraden muss, weil die Spiele ruckeln, hört man ja nicht so oft.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 21:49 #

Kommt aber doch vor. Ich zb hab dies schon 3x durch :D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. April 2016 - 21:37 #

jo, bei handys macht das aufrüsten eigentlich noch weniger sinn. hab den hype um neue handy-generationen eh nie nachvollziehen könne, fing damals schon bei mir während der schulzeit an. sonst kein interesse an technik, aber hey das neueste bunte case replacement fürs handy haben müssen!!!11

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11218 - 19. April 2016 - 21:22 #

Also ich denke die Hinweise verdichten sich, dass die Angaben richtig sind: http://www.computerbase.de/2016-04/playstation-4.5-neo-mit-besserer-hardware-und-kompatibilitaet-zur-ps4/#update1

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36945 - 19. April 2016 - 21:39 #

Ich kaufe mir alle 2 Jahre nen neuen Lamborghini, also wo ist das Problem, mal alle 2 Jahre ne neue Konsole zu kaufen? Hauptsache mehr Leistung.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66023 - 19. April 2016 - 21:48 #

Nur nen Lambo ? Hast wohl nicht so viel Gehalt was ?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21791 - 19. April 2016 - 22:03 #

Pfff, Angeber! Wie oberflächlich und so... --- Psst: Cool, kann man da mal mitfahren? :]

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4588 - 19. April 2016 - 22:19 #

Das ist ein Trick, nicht wahr?
Du bist Landwirt und kaufst dir alle 2 Jahre einen neuen Lamborghini Traktor.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11218 - 19. April 2016 - 22:33 #

Ich glaube, neue werden von Lamborghini nicht mehr gebaut. :D

Golmo 16 Übertalent - P - 4726 - 19. April 2016 - 23:35 #

Vergiss das ganze Geld für die jährlichen (...oder öfter) GamersGlobal Spendenaktionen nicht ;)

RomWein 14 Komm-Experte - 2218 - 19. April 2016 - 22:40 #

Eine PS4.5 fände ich sehr ärgerlich für mich. Meine PS4 ist noch nicht mal ein 3/4 Jahr alt. Da zu dem Zeitpunkt nicht erwarten war, dass Sony gerade bei dem Erfolg der Konsole, ggf. breits dieses Jahr eine Nachfolgekonsole auf den Markt bringt (etwas anderes ist die PS4.5 für mich nicht, so wie sich das Ganze bisher in den Gerüchten darstellt), würde ich mich schon etwas verarscht von Sony vorkommen.

Das Thema PlayStation hätte sich für mich auf jeden Fall erledigt, weil bei der PS5 wäre es ja wieder das Gleiche, dass man befürchten muss, dass früher oder später ein Hardware-Upgrade kommt. Vermutlich würde ich dann eher zum PC wechseln und mir lediglich die NX als Konsole noch dazuholen. Auf die paar für mich interessanten Sony-exklusiven Spiele könnte ich dann auch problemlos verzichten, zumal es zu ein paar davon ohnehin 3rd-Party-Alternativen gibt.

Bzgl. der kommenden PS4-Spiele würde ich ohnehin befürchten, dass diese in zunehmenden Maße für PS4.5 optimiert werden und dann nur noch suboptimal auf PS4 laufen werden bzw. mit Problemen zu kämpfen haben.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 19. April 2016 - 22:38 #

Die Entwickler scheinen nicht sonderlich glücklich über die PS4K zu sein:

"A trusted source tells me most developers are not happy with PS4.5, and having to develop around it. Extra cost, planning, other nonsense."

https://twitter.com/notaxation/status/722487768291479554

Spitter 13 Koop-Gamer - 1313 - 20. April 2016 - 0:09 #

Für mich ist stellt sich die Frage dann nur noch : Wo ist der Unterschied zum PC? Ob ich jetzt ne Kosnole die eh schon PC Komponenten verbaut aufrüste / neukaufe oder nen PC .

Ich hab nur ne PS3 hier am Verroten (benutze ich nicht mehr) aber Wie die Veteranen schon sagten , das Ungeschrieben Gesetz , 4 Jahre ruhe fällt dann weg.

Ganesh 16 Übertalent - 5026 - 20. April 2016 - 7:52 #

Als wäre das Problem der momentanen Konsolen die Hardware... Seufz.

Für gute aktuelle Hardware habe ich einen PC. Und Multiplattformtitel spiele ich deshalb auch lieber da. Aber meine kürzlich angeschaffte XBoxOne langweilt sich, weil die spannende Software einfach totale Mangelware ist. Und das ist auf der PS4 nicht besser.

Mit einem Zwischenschritt wird man genau dieses Problem nicht lösen - die einzigen Entwickler, die es sich leisten können, für zwei Plattformen zu entwickeln, sind dieselben, die Konsolen (und PCs) bereits seit der letzten Generation mit den ewig gleichen Spielmustern und interaktiven Filmen zuschmeißen. Und Indi-Titel, die schnell portiert sind. Das dazwischen, wo viele japanische Entwickler dazuzählen, wird es sehr schwer haben, für beide Plattformen optimal zu entwickeln.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6516 - 20. April 2016 - 8:24 #

Ich gebe Dir in allem Recht, außer:
das Problem, mit der Software ist nur eines für die User. MS und Sony hat es bisher ja nicht geschadet, wenn man mal die Verkaufszahlen ansieht. Da scheint es fast schon eine Ironie des Schicksals zu sein, dass Nintendo, welches das beste Spieleprotfolio vorzuweisen hat, am wenigsten Konsolen verkauft hat.

Ganesh 16 Übertalent - 5026 - 20. April 2016 - 9:25 #

Na ja, es ist ja nicht ein Problem für alle User gleichermaßen. Unter dem PC-ist-tot-Artikel gab es ja wieder so Kommentare, dass der PC bedeutungslos sei, weil auf den Konsolen ja so tolle Exklusivtitel erscheinen. Ich als hauptsächlicher PC-Spieler würde mir das wünschen!

Zu PS2-Zeiten war ich definitiv mehr auf der Konsole unterwegs. Was es damals alles für tolle Spiele gab. Heutzutage ist alles super-ernst und/oder cineastisch. Und der Action-Anteil hat gefühlt deutlich zugenommen.

Nintendo: Ich gebe dir recht. Leider ist die WiiU jedoch eine vergleichsweise teure Angelenheit. Sie wäre aber wahrscheinlich die bessere Investition gewesen. Für PS4 und XBoxOne gibt es ja nicht mal irgendwelche Funracer, geschweige denn gute.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 9:54 #

Ich hatte zu Ostern endlich Gelegenheit mal ausgiebig WiiU zu zocken. Mein Fazit am Ende, wo ich vorher immer noch am überlegen war mir wegen einiger interessanter Exklusivtitel wie Fatal Frame 5 oder Bayonetta 2 die U zu holen bin ich jetzt überzeugt, dass ich es nicht mehr mache oder vielleicht irgendwann dann fürn 50er gebraucht.

Der Controller ist dabei gar nicht schlecht, liegt super in der Hand. Das Display ist etwas unscharf aber solange man nicht drauf spielt sondern es nur als Zusatzanzeige nutzt geht es wohl in Ordnung.

Was mich abgeschreckt hat war das hochgelobte Mario Kart 8. Sicher ein tolles Spiel - wenn man online und Multiplayer zocken will! Als Singleplayer war es aber eine einzige Enttäuschung. Ich habe das komplette Spiel in knapp drei Stunden durch gehabt! Kein Vergleich zu den alten Teilen oder selbst Sega Allstars. Grafik und Steuerung ist super, keine Frage, aber die Gegner haben nur eine Chance, wenn sie einen direkt vor der Ziellinie abschießen, was dann bei den höheren Schwierigkeitsgeraden auch Standard ist während man bei 50cc bei allen Strecken und allen Cups eigentlich durchgehend praktisch einhändig auf Platz 1 fahren kann. Da die höheren Klassen nur die selben Strecken / Cups haben sind sie dann eher weniger motivierend. Vor allem eben wegen der nicht vorhandenen Gegner-KI.

Ganesh 16 Übertalent - 5026 - 20. April 2016 - 11:11 #

Na ja, Mario Kart hat eigentlich noch nie gut als SP funktioniert?!?

Ich finde vor allem, dass es gemeinsam mit Freunden oder der Partnerin schon eine Menge Spaß gemacht hat. Man konnte ja sogar gemeinsam alles frei spielen.

Ich sag ja auch nicht, dass die WiiU ein Allheilmittel wäre. Aber sie ist wahrscheinlich deutlich mehr "Konsole", als PS4 und XBoxOne. Und meiner Meinung nach spricht es Bände, dass weder Sony noch Microsoft es schaffen, einen Funracer auf ihre Konsole zu bringen. So was gibt es doch schon ewig und drei Tage. Früher war es auch kein Problem, ein Crash-Bandicoot-Racing oder ein Sonic-Racer zu veröffentlichen. Heute ist das einfach unwichtig, weil der Konsument gefälligst online wettbewerbsmäßig Rennen fahren soll und das in einem 'ernsten' Setting.

Ich hatte bei meiner XBoxOne Forza Horizon dabei, ein Spiel das als Arcade-Racer vermarktet wird. Aber selbst mit alten Need for Speed-Teilen konnte man mehr Spaß haben. Und Couch-MP fehlt natürlich... die Kids von heute spielen halt lieber in getrennten Zimmern...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 15:11 #

Mir fehlt der Vergleich mit neueren Mario Karts etwa auf dem DS. Richtig intensiv gezockt habe ich aber eben SNES und N64 und da war sicherlich der Multiplayer nett aber ich habe die Games dennoch über Wochen alleine gespielt und Spaß mit gehabt.

Funracer sind ein wenig wie Echtzeitstrategie. Sega Allstars ist z.B. super, lag aber wie Blei in den Regalen. D.h. einige wünschen sich vielleicht solche Games aber kaufen tut sie halt niemand, jedenfalls nicht, wenn nicht Mario draufsteht. Das war doch früher schon nicht anders.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3088 - 20. April 2016 - 11:46 #

Aber bei 50cc war Mario Kart doch schon immer einfach, egal welcher Teil. Das schoene dran ist halt der Multiplayer, im SP spiele ich zwar auch gerne um alles freizuschalten, aber grade bei 150cc haengt es oft einfahc nur noch vom Glueck ab. Aber das ist eben Mario Kart. Die 200cc finde ich sogar extrem hart.

Fuer mich ist Mario Kart 8 aber endlich wieder eine gute Version seit der GC Variante. Alles zwischendrin fand ich nicht so toll. Aber das ist auch wieder mein persoenlicher Geschmack

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 15:18 #

Ich spreche nur aus der Erinnerung und nur über SNES und N64 Mario Kart, da ich die anderen maximal angespielt habe. Aber bei den beiden genannten Mario Karts fand ich 50cc mitnichten so einfach. Der erste Cup, okay, aber selbst da konnte man beim ersten Mal beim letzten Rennen im ersten Cup schon mal Probleme bekommen. Ab den weiteren Cups musste man sich auch bei 5cc doch schon ordentlich anstrengen.

Jedenfalls habe ich die beiden Titel im Singleplayer über Wochen und Monate gespielt und nicht alles geschafft / gesehen. Bei MK 8 dann nach der Länge eines großen Spielfilmes mit quasi allen Strecken durch zu sein war halt eine böse Überraschung für mich.

Multiplayer bin ich halt kein Fan von, solange es nicht lokal im Splitscreen ist. Aber auch das ist halt nur für zwischendurch.

Was ich mir bei MK8 gewünscht hätte, eben weil 50cc so einfach ist, wäre dann gewesen bei jedem Schwierigkeitsgrad andere Cups und Strecken zu haben. Vor allem, da das ja letztlich zum Großteil eh nur grafische Neuauflagen waren.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3088 - 20. April 2016 - 18:20 #

Das hat sich schon stark geaenert. SNES war um einiges schwieriger in 50cc. Heute ist alles unter 150cc sehr einfach. Selbst alle Sterne bekommt man bei 50cc sofort bei den ersten Versuchen gin. Die N64 Version kenne ich dagegen nicht so genau, deswegen kann ich da nicht sagen wie schwer das wirklich war.

Von daher verstehe ich Deine Enttaeuschung.

Ich bin bei MK8 schon relativ lange dran, weil ich alles auf "Super" freifahren will, und das ist schon eine Herrausforderung, Glueck braucht man ja auch noch.

Von den Strecken her kann man sich aber nicht beklagen, auch wenn die Haelfte nur Neuauflagen sind. Dafuer ist die Anzahl ja deutlcih groesser als bei frueheren Teilen. Was mich aber gestoert hat, ist dass zweimal diese doofe Regensbogenstrecke drin ist, die ist schon einmal zuviel ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 21. April 2016 - 11:30 #

Ja, bei mir ist es halt so, habe ich alles einmal durchgefahren, dann ist das Spiel halt (meist) durch. Es gibt da wenige Titel, die ich dann weiterzocken würde um höhere Wertungen oder ähnliches zu bekommen. Eigentlich abseits von MMORPGs gar keine.

Ein gutes Beispiel zum Vergleich wäre Diablo (3). Einmal die Story durchspielen reicht. Wozu noch weiter leveln und die Rüstung verbessern? Ich habe doch den Oberboss besiegt ...

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 21. April 2016 - 15:33 #

Ich bin auch der Typ: "Einmal durch und fertig". Manchmal holt man sich vielleicht noch das eine oder andere Achievement, das man schon fast voll hat, das wars dann aber.

Bei Diablo (3) dagegen ist das ganz anders. Da steht ja nicht die Story im Vordergrund, sondern die Item-Hatz und das Charakter-Leveln. Ich hab alleine in Diablo 3 weit über 1000h Spielzeit versenkt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 21. April 2016 - 19:11 #

Aua ... ^^

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 21. April 2016 - 19:46 #

Mir hats jedenfalls Spaß gemacht ^^

wilco96 14 Komm-Experte - 1926 - 20. April 2016 - 9:05 #

ich habe eine PS4 und finde es toll dass es eine PS4k geben wird. Werde diese mit Sicherheit nicht zum Release kaufen und vielleicht auch gar nicht weil ich diese überspringen. Kann die Sorge anderer nicht nachvollziehen.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 20. April 2016 - 15:13 #

Der lachende Dritte könnte in dieser Situation Nintendo werden, denn gerüchteweise soll zum Erscheinen der NX bzw. in den Wochen/Monaten danach überdurchschnittlich viel Software für die NX veröffentlicht werden. Angeblich arbeitet Nintendo selbst bzw. mit seinen Partnerstudios gerade an sehr vielen neuen Spielen und hat auch so einige unangekündigte Wii U Spiele auf die NX verschoben.

Gerade letzteres klingt ja wenig überraschend, denn für die Wii U erscheint ja kaum noch was.

Ich bin mal gespannt, es wäre super wenn Nintendo mit einem Paukenschlag wieder da wäre.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 15:19 #

Ich tippe mal, das sind alles Ports vom 3DS. Würde jedenfalls Sinn machen, da das Teil ja wohl den 3DS ersetzen / ergänzen wird mit seinem Streaming.

Toxe 21 Motivator - P - 30899 - 20. April 2016 - 15:28 #

Tja, ich weiss nicht. Ich hoffe ja immer noch auf irgendeine Art von Hybrid-System. Diese Gerüchte gibt es ja immer noch, und das Verschieben von Wii U Spielen würde ja auch darauf hindeuten. Am liebsten wäre mir halt beides, also ein Ersatz für Wii U und 3DS. Das könnte der Knaller werden.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 17:50 #

Die aktuellen Gerüchte waren doch, dass das Pad ein Display hat und das man die Spiele darauf unterwegs spielen können soll. D.h. das NX streamt zu Hause über Internet auf das mit Sim-Slot und LTE verbundene Pad.

Sollte das so nicht zutreffen, dann wäre laut älterer Vermutungen das Pad vielleicht selbst die Konsole, dann bräuchte man nicht streamen, dann wäre das Gerät am TV zu Hause aber nur ein Empfänger und das Pad ein Handheld - und damit entsprechend auch nur so leistungsstark.

So oder so gibt es ja auch die Gerüchte, dass NX knapp stärker als eine PS4 aber knapp schwächer als PS4 Neo sein soll. Aber genau daran habe ich so meine Zweifel wenn man die Nintendo Preispolitik betrachtet. Mit dem speziellen Pad würde die Konsole dann nämlich bei bestimmt 500 Euro liegen und ob Nintendo das riskiert?

PS: Da ich mir jetzt endlich doch einen New 3DS XL gegönnt habe bräuchte ich die Mobilfunktion nun wirklich nicht ... ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29808 - 20. April 2016 - 18:24 #

Stream über LTE halte ich für unwahrscheinlich. Zum Einen wegen des Inklusivvolumens, das nach ein paar Stunden Gaming den Stöpsel zieht. Zum Anderen weil dann doch immer wieder mit sehr stark schwankenden Geschwindigkeiten gerechnet werden muss - Game Over weil sich neben mir noch jemand in die Funkzelle eingebucht hat..

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 20. April 2016 - 18:52 #

Das mit dem unterwegs aufs Pad streamen war aber eben nun einmal das aktuellste und angeblich wahrscheinlichste Gerücht aus einer "Quelle", die bei bisherigen Nintendo-Vorhersagen immer richtig lag ... so oder ähnlich die entsprechenden Newsmeldungen vor ein paar Tagen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7161 - 21. April 2016 - 9:04 #

Cool wäre es natürlich, wenn Besitzer einer PS4 diese einfach für Preisdifferenz gegen eine PS4:NEO tauschen könnten.
:-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 21. April 2016 - 11:53 #

Ich denke mal Gamestop würde soetwas noch am ehsten anbieten.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11707 - 21. April 2016 - 19:03 #

mit abstrichen zugunsten gamestops sicherlich. dann sollte man aber überlegen, ob man sie nicht gleich selbst verkauft.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 21. April 2016 - 19:06 #

Noch cooler wäre es natürlich, wenn sie die Dinger direkt verschenken. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 21. April 2016 - 19:48 #

Sonst noch Träume? Haus, Boot, Playmate des Jahres für jedermann? ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 21. April 2016 - 12:04 #

How PlayStation Neo and the original PS4 will co-exist:

-Games running in Neo mode must operate at a native rendering resolution of 1920x1080 (1080p) or higher.

-A game's frame-rate must meet or exceed its equivalent performance level on base PlayStation 4 hardware.

http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2016-how-playstation-4k-neo-and-the-original-ps4-will-co-exist

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)