Hoxar: John Romero bestätigt Arbeiten an neuem Shooter // Teaser-Website

Bild von ChrisL
ChrisL 138238 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

16. April 2016 - 11:35

Bereits vor geraumer Zeit deutete John Romero – unter anderem Mitbegründer von id Software und einer der Entwickler von für das Genre wegweisenden Titeln wie Quake und Doom – an, dass er an einem neuen Spieleprojekt arbeitet (siehe auch unsere News aus dem Jahr 2014).

Derzeit deutet vieles darauf hin, dass langsam die entsprechende Marketingmaschine zum Laufen gebracht wird, denn in Form der seit wenigen Tagen bestehenden Website hoxar-inc.com, bei der es sich auf den ersten Blick um eine Unternehmensvorstellung zu handeln scheint, existieren seit kurzem neue Lebenszeichen zu dem Vorhaben.

Dass die Website tatsächlich in Verbindung mit dem kommenden, noch namenlosen Shooter steht, wurde inzwischen von Romero selbst via Twitter (mehr oder weniger) bestätigt, wenn auch nur in der Möglichkeitsform: Bezugnehmend auf einen Tweet der Kollegen von Shacknews schrieb das Entwickler-Urgestein: „Yes, there may be something to this. #pc #fps“.

Informationen dazu, was genau wir bei diesem neuen (PC-)Projekt erwarten können beziehungsweise welche Rolle das fiktive Unternehmen Hoxar Inc. einnimmt, liegen bislang nicht vor, sodass aktuell nur anhand der Angaben auf der genannten Online-Präsentation spekuliert werden kann. Einleitend ist dort zum Beispiel zu lesen:

Hoxar ist stolz, die Zukunft der Holographie mit Blackroom vorzustellen, einer vollständig immersiven Erfahrung ohne körperliche Einschränkungen. Keine Brillen notwendig.

Ebenfalls nicht mit Superlativen gespart wird in der „Presse“-Rubrik, in der es unter anderem heißt:

Hoxar Inc. ist weltweit der führende Entwickler, Hersteller und Betreiber von holographischen Simulationen. [...] Mittels Endverbraucher- sowie kommerzieller und militärischer Anwendungen wird die Blackroom-Technologie die Art und Weise revolutionieren, wie wir lernen, trainieren und unterhalten werden. [...] Durch die Nutzung der hNode-Technologie – jenem physischen Teil der Simulation, durch den die Komponenten Sehen, Hören, Berühren und Riechen verarbeitet werden – und Hoxars einzigartiger Predictive Memory Technology (PMT), die die Erinnerungen des Users analysiert und eine unglaublich lebensechte, unberechenbare und ansprechende Simulation erstellt, wird Blackroom die Grenzen der Erfahrung ausweiten.

Darüber hinaus könnt ihr euch in einen Newsletter eintragen oder auch Kanäle wie Twitter und Facebook verfolgen. Wir können gespannt sein, ob in der nächsten Zeit auch reale Informationen zum neuen Romero-Spiel folgen.

Es ist freilich nicht das erste Mal, dass auf ein neues Spiel auch mittels einer eigens eingerichteten Website aufmerksam gemacht wird. Als Beispiel sei an dieser Stelle Xcom 2 genannt, für das im Mai 2015 eine fiktive Unternehmensseite veröffentlicht wurde (Advent: 2K deutet neues Spiel mit Zukunftsszenario an).

Freylis 20 Gold-Gamer - 21055 - 16. April 2016 - 12:42 #

Was geht?! John Romero bastelt sich ein Holo-Deck?? Ausgerechnet Romereo? DER Romero?? - Okayyy...

immerwütend 21 Motivator - P - 29312 - 16. April 2016 - 12:54 #

Mecker nicht über den guten John - sowie ich mir einen Ferrari leisten kann, ohne dadurch zu verarmen, wird mein Arbeitseifer auch drastisch schwinden...^^

Noodles 21 Motivator - P - 30710 - 16. April 2016 - 13:08 #

Den Ferrari hat er doch schon vor Ewigkeiten wieder verkauft. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 29312 - 16. April 2016 - 13:21 #

Heißt das, er muss wieder arbeiten? O__O

Noodles 21 Motivator - P - 30710 - 16. April 2016 - 13:27 #

Vielleicht wollte er doch lieber nen Lamborghini. :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 21055 - 16. April 2016 - 16:57 #

Naja, eigentlich habe ich ja irgendwo ein Herz fuer faule Narzissten. Sonst koennte ich gar nicht mit mir leben.

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - P - 1605 - 16. April 2016 - 16:01 #

Noch besser als Daikatana?

Wird er die Quake3-Engine lizensieren??

Fragen über Fragen.

RAD ELITE (unregistriert) 16. April 2016 - 17:06 #

Hm... ich passe die Buchstaben mal ein wenig an: Hoax-R(omero).

Naja, er kann es sich vermutlich sogar leisten, ein zweites Daikatana zu produzieren.

Xalloc 15 Kenner - 2859 - 16. April 2016 - 21:00 #

Ich habe in der Überschrift auch zuerst Hoax gelesen ;)

Roboterpunk 16 Übertalent - 4321 - 16. April 2016 - 20:46 #

Ah, der lang erwartete, sehnlichst erhoffte Nachfolger zu Daikatana. Aber mal ernst, Romero hat sein Talent unter Beweis gestellt und wenn ich mich über etwas freuen kann, dann über einen klassischen Shooter à la Jahr 2000. Mal schauen.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4554 - 17. April 2016 - 15:06 #

Mal sehen was daraus wird. Ich fand ja Daikatana nicht so schlecht wie es viele machen. Es war zwar nicht das revolutionäre Meisterwerk, aber es auch kein schlechtes Spiel. Es war ambitioniert und es wohl auch daran (und der Verschwendung bei Ion Storm, wer Masters of Doom gelesen hat weiß wovon ich spreche) krepiert.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21055 - 17. April 2016 - 16:53 #

Sehe ich auch so. Ich habe Daikatana mehrfach durchgespielt und besonders wegen seines eigenwilligen Settings und seiner fuer einen Shooter seltenen RPG-Elemente genossen. Ich liebe Romero's Level- & Artdesign - und auch die Soundkulisse von Daikatana ist wirklich einzigartig.

immerwütend 21 Motivator - P - 29312 - 17. April 2016 - 17:05 #

Da hast du Recht :-)

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - P - 1605 - 18. April 2016 - 8:16 #

Wie gut Daikatana tatsächlich war, und wie wertvoll ein Romero ist, bemerkt man auch, wenn man einige Stunden die Beta-Version von Doom 4 gespielt hat. Und die Titel liegen bald 20 Jahre auseinander.

Elfant 16 Übertalent - P - 4055 - 17. April 2016 - 20:23 #

Hmm ok ich bin neugierig. Hat er (oder seine Freundin) zu viel Sergej Lukianenko gelesen oder ist die Ankündigung einfach nur sehr vollmundig?

Hyperlord 15 Kenner - P - 2964 - 18. April 2016 - 7:00 #

Hab erst Hoax gelesen ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)