GG-Report: Magic The Gathering -- die Geldfalle

PC 360
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 367201 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

30. September 2009 - 20:54

Robert Stiehl (Leonard McCoy), unter anderem für unsere Medaillen verantwortlich und außerdem ein GamersGlobal.com-Veteran, berichtet euch in diesem Report über seine persönliche "Sucht". Die Anführungszeichen stehen  dort, weil er sich nach drei Monaten wieder davon loseisen konnte, aber dennoch: Mit der "Einstiegsdroge" auf Xbox 360, Magic The Gathering: Duels of the Planewalkers, (siehe auch sein Video unten) kam er zurück zum Reallife-MTG, und von dort zu Magic The Gathering Online. Die Bilanz nach drei Monaten: Robert war 230 Euro ärmer. Wie es dazu kommen konnte, das verrät er euch im Detail.

Viel Spaß beim Lesen!

Video:

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)