Tim Schafer: Bewerbung richtig gemacht

Bild von Philipp Spilker
Philipp Spilker 22468 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S10,C10,A10,J5
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

30. September 2009 - 17:29 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Psychonauts ab 1,84 € bei Amazon.de kaufen.

Ab morgen ist Rocktober, und das bedeutet: das neue Spiel von Tim Schafer (der in der Games-Industrie schon lange für abgedrehte und sehr witzige Spielideen bekannt ist) namens Brütal Legend wird bald erscheinen. Doch: Wie ist Tim Schafer überhaupt dazu gekommen, Spiele zu entwickeln?

Das verrät er derzeit auf seiner Homepage und, wie bei ihm fast zu erwarten war: es ist eine doch eher außergewöhnliche Geschichte. Nach vielen seriösen Bewerbungen und darauf folgenden Absagen sah Schafer eine Stellenausschreibung von LucasFilm und griff kurzerhand zum Telefonhörer. Dabei leistete er sich allerdings das ein oder andere Fauxpas und gab durch einen Versprecher unter anderem zu, ein Spiel der Firma raubkopiert zu haben. Wie durch ein Wunder wurde er aber letzten Endes doch gebeten, eine Bewerbung einzuschicken. Und da seiner Meinung nach eh schon alles schief gegangen war, was schief gehen konnte, wählte er eine sehr ungewöhnliche Vorgehensweise. Er schrieb und zeichnete seine Bewerbung als ein Adventure, an dessen Ende er die Stelle bei Lucasfilm erhält.

Das kam offenbar sehr gut an. Kurz darauf war ihm die Stelle sicher. Einfallsreichtum statt trockenen und langweiligen Bewerbungen scheint daher bei dem Weg in die Spielebranche nicht unbedingt eine der schlechtesten Ideen zu sein. Das berichtet auch Gunnar Lott, ehemaliger Chefredakteur der GameStar, in seinem privaten Blog. Auch er wurde anfangs überall abgelehnt, bis er auf die Idee kam, seine Bewerbung in Form eines Spieletests einzuschicken. Das Besondere an der ganzen Sache: der vermeintliche Spieletest bewertete nicht wirklich ein Spiel, sondern ihn als Person. Auch dieser gewagte Versuch trug sehr schnell seine Früchte: plötzlich nämlich gab es statt Absagen direkt mehrere Zusagen.

Ständigen Erfolg in der Branche allerdings sichert das freilich nicht. Mit dem genialen Spiel Psychonauts beging Schafer beispielsweise auch schon einmal kommerziellen Schiffbruch. Doch davon ließ er sich nicht unterkriegen: und der Hype um Brütal Legend lässt diesmal Erfolg vermuten.

Für Bewerbungen und Erfolg in der Games-Branche gilt also: Einfallsreichtum schadet sicher nicht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 30. September 2009 - 17:33 #

Pssst!

http://www.gamersglobal.de/news/11108

Habs mal offline genommen.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 30. September 2009 - 17:36 #

Mensch, was ist denn derzeit los? Wieso übersehe ich diese alten Beiträge denn immer? Beziehungsweise: den alten Beitrag habe ich von der Überschrift her sogar registriert, aber ich hätte nicht gedacht, dass er das selbe Thema hat wie meiner. Lesen hilft. ;)

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 30. September 2009 - 17:34 #

Ich habe als Steckbriefreferenz zunächst mal Psychonauts und nicht Brütal Legend angegeben, da sonst der "ab18"-Filter automatisch mit eingeschaltet worden wäre.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 30. September 2009 - 18:02 #

Wieso ist das wieder online?

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 30. September 2009 - 18:03 #

Es ist einfach unfassbar gut. ;) *hust* Ähm ... keine Ahnung.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 30. September 2009 - 18:51 #

Das weiß wohl nur Jörg.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 30. September 2009 - 18:53 #

Der ist bestimmt noch im Risen-Modus und kommt mit der Steuerung hier draussen nicht mehr zurecht ;) ..

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 30. September 2009 - 21:59 #

Ach, egal. Les ich es halt 2 mal ;)

Gute News!

Timbomambo (unregistriert) 1. Oktober 2009 - 8:17 #

Sehr coole news und was für eine geile Bewerbung!!!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33801 - 1. Oktober 2009 - 9:46 #

Hm, sollte man nicht die erste News zum Thema online lassen, statt sie ohne Not zu ersetzen? Damit gehen ja auch die ganzen Kommentare verloren.
Na gut, das Gunnar-Lott-Teil ist neu. Ok, wiederhole ich meinen Kommentar von der anderen News: Schöner Fund! :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 1. Oktober 2009 - 10:26 #

Die erste News zum Thema ist doch weiterhin online, wenn ich mich nicht irre. Diese News hier ist zwar etwas überflüssig, da der Inhalt schon behandelt wurde - dafür mag ich den Teil über Gunnar Lott :D . Aber wie schon oben geschrieben - warum jetzt zwei news mit dem selben Thema online sind, weiß wohl nur Jörg.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Actionadventure
3D-Actionadventure
ab 12 freigegeben
12
Double Fine Productions
Majesco Entertainment
19.04.2005 () • 21.06.2005 () • 07.06.2016 ()
Link
8.7
MacOSPCanderePS4andere
Amazon (€): 4,67 (PC), 1,84 (PC), 19,90 (PS2), 10,53 (PC/Mac)
Gamesrocket (€): 9.95 (Download) 8.96 (GG-Premium)