Consortium - The Tower schafft im zweiten Anlauf die Crowdfinanzierung

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von schlammonster
schlammonster 71384 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

14. April 2016 - 0:41 — vor 33 Wochen zuletzt aktualisiert

Im zweiten Anlauf haben Interdimensional Games auf der Crowdfundig-Plattform Fig die Finanzierung ihres Science-Fiction-RPGs Consortium - The Tower erfolgreich realisiert. Die Indie-Entwickler aus Vancouver hatten ihren ersten Versuch, auf Kickstarter 450.000 CA-Dollar einzusammeln, Anfang des Jahres eingestellt. Allem Anschein nach gefällt den Consortium-affinen Geldgebern die Möglichkeit, auf Fig nicht nur spenden, sondern auch investieren zu können. Etwa zwei Drittel der bisher erreichten 303.500 US-Dollar sollen laut Fig-Gründer und Geschäftsführer Justin Bailey aus dieser Möglichkeit der Investition stammen. Auch Bioware-Gründer Greg Zeschuk unterstützt das Spiel auf diesem Weg.

Nachdem die Hälfte des Betrages in nur 24 Stunden und das Ziel nach sechs Tagen erreicht wurde, bleiben noch rund 28 Tage, um die erweiterten Ziele zu erreichen. Das erste Zusatzziel wurde bereits bekannt gegeben: Bei 350.000 US-Dollar soll ein Craftingsystem in das Spiel implementiert werden, welches euch erlauben soll, Gegenstände zu zerlegen, um aus den daraus erhaltenen Einzelteilen neue Gegenstände oder Upgrades anzufertigen.

Bei Consortium - The Tower handelt es sich nach Aussage von Interdimensional-CEO Gregory MacMartin um den zweiten Teil einer als Trilogie angelegten Serie. Das Spielprinzip dieser Serie, die 2014 mit Consortium ihren Anfang nahm, wird als Mischung aus Deus Ex und einem guten Schuss Stirb Langsam beschrieben. Angesiedelt ist die Handlung im Jahr 2042. Eine alternative Zukunft, in der sich eine technologisch fortschrittliche Weltpolizei, das Consortium, um das Wohlergehen der Menschheit kümmert. Auch im neuen Teil übernehmt ihr wieder die Kontrolle über Bishop 6, einen Elite-Soldaten dieser Schutztruppe. Schauplatz der Fortsetzung ist ein einzelnes Hochhaus, in dem ihr Geiseln aus den Händen von Terroristen befreien sollt. Dabei könnt ihr nicht nur mit simplem Schießen zum Erfolg kommen, laut den Entwicklern soll das Spiel auch komplett über Dialoge lösbar sein.

Einen Eindruck von dem was euch im Spiel erwartet, vermittelt euch das Video zur Fig-Kampagne, das ihr euch unter dieser News anschauen könnt. Erscheinen soll Consortium - The Tower aller Voraussicht nach im ersten Quartal 2018 für PC, MacOS und Linux, sowohl auf Steam als auch DRM-frei bei GOG. Eine Veröffentlichung für die Playstation 4 und die Xbox One ist ebenfalls geplant.

Video:

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 14. April 2016 - 0:49 #

Schönen Dank für die Übernahme.
Für das Team freut es mich das es jetzt im 2. Anlauf geklappt hat.

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71384 - 14. April 2016 - 0:56 #

Da nicht für. Ich hätte eigentlich schon am Wochenende darüber schreiben wollen, aber keine Zeit dazu gefunden. Die Finanzierung gab jetzt einen guten Grund das nachzuholen ;) ... doch jetzt muss ich dringend zu Bett.

Aladan 21 Motivator - - 28632 - 14. April 2016 - 4:57 #

The Raid oder Jugde Dredd als Schauplatz Vorlage? :-)

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2546 - 14. April 2016 - 4:59 #

An Dredd musste ich auch sofort denken.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2546 - 14. April 2016 - 4:58 #

Schön geschriebene News

Hartmann 09 Triple-Talent - 323 - 18. April 2016 - 16:16 #

dem Lob schließ' ich mich an!

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 14. April 2016 - 10:12 #

Ah, freut mich das zu hören. Ich habe immer noch nicht den ersten Teil gekauft/gespielt, muss das echt mal nachholen... *seufz* wer schenkt mir die Zeit? ^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 14. April 2016 - 10:22 #

Den ersten Teil kenne ich gar nicht. Finde im Steckbrief auch nichts außer Bildergalerien. Sieht ein bisschen nach System Shock aus, kann man das vergleichen? Die Grafik ist allerdings... puh, vor allem bei den Charaktermodellen ist eine gewisse Leidensfähigkeit hilfreich. ;-)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 14. April 2016 - 13:13 #

Consortium ist zwar auch ein Rollenspiel-Shooter-Hybrid mit großem Fokus auf die Story, hat mit System Shock aber ansonsten wenig bis gar nichts gemeinsam.
Geht um eine Mystery-Alternative-Realitäts-Geschichte, in die man als Spieler hinein versetzt wird und diverse Möglichkeiten zur Problemlösung in dieser Welt bekommt. Läuft hauptsächlich über Gespräche mit der Besatzung des Flugzeugs, in dem das Spiel statt findet. Hin und wieder muss man dann auch mal Dinge in der Welt tun oder nicht tun um die Geschichte anders zu entwickeln. Ist relativ kurz, in 3-4 Stunden kann mans durch haben, hat mich durch die vielen Möglichkeiten für die Geschichte aber motiviert mehrfach durchzuspielen.

Die Grafik sieht im laufenden Spiel weniger schlimm aus als auf Standbildern, aber man sieht eben doch deutlich, dass es auf der betagten Source Engine basiert.

Disclaimer: bin Kickstarter-Backer für beide Teile, bzw. jetzt auch auf Fig dabei ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 14. April 2016 - 13:47 #

Interessant, danke.
Also viel reden und nur ein bisschen schießen?

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 14. April 2016 - 14:14 #

Ja, abgesehen von einem optionalen VR-Trainingsprogramm als Spiel im Spiel gibt es beim 1. nur eine richtige Shooter-Sequenz, und selbst die kann man je nach Story-Entscheidung auch ohne schießen lösen.
The Tower soll wohl etwas mehr Action bieten, aber man wird wohl immer noch wesentlich mehr reden und lesen als schießen.

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71384 - 14. April 2016 - 20:10 #

Wenn du es bischen genauer wissen möchtest, in der 31. Folge "Empfehlt Euch Weiter" des "Wir schweifen ab"-Podcasts sprechen die Herren Spilker und Wener über 20 Minuten über den Vorgänger. Um ehrlich zu sein, so kam Consortium und sein Nachfolger überhaupt erst auf meinen Radar. Klang eben interessant und ungewöhnlich: http://www.wirschweifenab.de/wp/?p=766

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 14. April 2016 - 22:06 #

Oh, hm, das müsste ich eigentlich schon gehört haben. Kann mich aber nicht dran erinnern. Das Video zu The Tower macht jedenfalls einen interessanten Eindruck. Mal schauen, was draus wird.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20288 - 14. April 2016 - 10:34 #

Der erste Teil dieser Trilogie ist gerade bei Steam im Sale für 3,99€ zu haben.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55828 - 14. April 2016 - 19:43 #

Hm, wirkt auf mich als ob nicht wirklich klar ist, was das Spiel sein will.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15105 - 18. April 2016 - 8:23 #

Hatte das erste Consortium als Backer unterstützt. Naja...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisLLabrador Nelson
News-Vorschlag:
Action
Open-World-Action
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Interdimensional Games
Interdimensional Games
2018
Link
0.0
LinuxMacOSPCPS4XOne