Waffenhersteller erntet Kritik für eine Glock 9mm im NES-Design

Bild von Denis Michel
Denis Michel 124960 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

11. April 2016 - 17:51 — vor 49 Wochen zuletzt aktualisiert

Precision Syndicate, ein Waffenhersteller aus Texas, hat auf Facebook ein Bild mit einer Glock 9mm veröffentlicht und erntete dafür herbe Kritik. Der Grund: Die Waffe orientiert sich optisch am Design der Light Gun von Nintendo. Einige Leser äußerten die Befürchtung, dass Kinder das Schießeisen wegen der Aufmachung für eine Spielzeugpistole halten könnten. Die negativen Kommentare zwangen das Unternehmen zu einem Statement, in dem versichert wurde, dass die Waffe in dem Design nicht in Massen produziert wird und ein Einzelstück bleibt:

Angesichts des „Nintendo-Glock-Dramas“ möchten wir die Medien und unsere Fans wissen lassen, dass diese Waffe weder jetzt noch irgendwann sonst in die Massenproduktion gehen wird. Bei diesem Stück handelt es sich lediglich um ein Einzelexemplar für einen Freund. Aufgrund von tausenden E-Mails und Nachrichten, die wir von euch in den letzten zwei Tagen erhalten haben, war es uns nicht möglich, jeden einzelnen von euch zu kontaktieren. Bitte habt etwas Geduld, wir werden eure Fragen beantworten. Danke für all eure Unterstützung. Oh, und bitte haltet eure Waffen unter Verschluss und fern von Kindern, das gehört zum gesunden Menschenverstand.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5275 - 11. April 2016 - 17:55 #

Realsatire... in den USA brauchen Kinder keine Glock im Nintendo-Look, um aus Versehen jemanden abzuknallen.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15684 - 11. April 2016 - 18:06 #

Kann mich grad nicht entscheiden, was ich als dämlicher empfinde, die Idee sowas zu machen, oder die Reaktion des Unternehmens.

Cho 12 Trollwächter - 1177 - 11. April 2016 - 18:14 #

Mal abgesehen vom allgemeinen Irrsinn. Das ist ein wirklich schöner "Nintendo" Schriftzug, recht mutig in der heutigen Zeit...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 11. April 2016 - 18:29 #

In dem Fall würde ich Nintendo sogar verstehen, wenn sie die Firma in Grund und Boden klagen würden.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11316 - 13. April 2016 - 12:39 #

Das ist ja kein offizielles Produkt sondern eben eine private Einzelanfertigung (als Geschenk).

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 13. April 2016 - 13:51 #

Naja, aber trotzdem prangt da groß das Logo von Nintendo drauf. Durch Fotos wie das oben in der News könnte Nintendo seine Marke (harmloses Kinderspielzeug) gefährdet sehen.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2755 - 11. April 2016 - 18:22 #

Mich wundert es dass Nintendo da nichts macht, sonst sind die Firmen doch auch immer hinterher dass ihr Namen nicht missbraucht wird.

Die Idee an sich ist aber schon ziemlich krank und zeigt ein bissche fuer wie harmlos manche Waffen halten :(

Sciron 19 Megatalent - P - 16329 - 11. April 2016 - 18:50 #

Naja, wenn's wirklich nur ein Einzelstück ist, seh ich - abgesehen von der Copyright-Verletzung - das große Drama nicht.

RobGod 14 Komm-Experte - 2359 - 11. April 2016 - 21:31 #

Das Drama ist, dass echte Schusswaffen hier als Spielzeug dargestellt werden. Da ist es meiner Meinung nach egal, ob es eine oder zehntausend wären, weil es um die Idee geht. Und die find ich krank.

Punisher 19 Megatalent - P - 14747 - 11. April 2016 - 21:41 #

Das ist aber ein generelles Drama und hier in einem vollkommen lächerlichen Ausmaß anzutreffen... ich mein, man google mal nach "my first rifle". Das hier ist ein Einzelstück, eine vielleicht geschmacklich verfehlte Lackierung für eine tödliche Waffe und sicherlich nicht besonders bewundernswert. Aber sicher nicht das Größte oder auch nur ein erwähnenswertes Problem, das die Amerikaner mit Waffen haben, wenn man mich fragt.

RobGod 14 Komm-Experte - 2359 - 11. April 2016 - 22:23 #

Diese ganze "my first rifle" Geschichte ist sicherlich noch widerlicher, aber das ändert nichts daran, dass das hier ebenfalls widerlich ist.

Ja, Ebola ist schlimmer als Mittelohrentzündungen. Deswegen sind die trotzdem scheiße und erwähnenswert.

Punisher 19 Megatalent - P - 14747 - 12. April 2016 - 8:31 #

Da suizidiert aber dein Vergleich - über die Ebola Epidemie wurde viel gesprochen, das letzte mal von einer Mittelohrentzündung gehört hab ich aber vor... kann mich nichtmal erinnern.

Aber Spaß beiseite, es ist ja hier ein Einzelstück für einen "Freund/Sammler" der halt dieses Design wahrscheinlich toll findet. Für viele Amerikaner sind Waffen einfach ein Spielzeug mit dem man einen grossen Teil seiner Freizeit verbringt, da ist es egal ob die schwarz, Nintendo oder chromglänzend sind. Wenn du dich jetzt über einzelne Lackierungen, die dieser Vernarrtheit entspringen, aufregst ist das wie sich über Ohrenschmerzen bei Ebola beschweren - du ärgerst dich über eine Folge statt über die Ursache, die wesentlich tiefer liegt.

Sciron 19 Megatalent - P - 16329 - 11. April 2016 - 22:10 #

Jetzt übertreibste aber. Das ist ja, wenn man dem Hersteller glaubt, kein Modell, das in Serie geht. Nenne man es halt Casemodding. Wenn der eine Typ für den sie es gemacht haben halt drauf steht, soll er sich's in die Vitrine stellen oder sonstwas. Wenn er sich verantwortungsvoll verhält und das Teil entsprechend wegschließt, so dass es nichtmal annähernd in Kindernähe kommen könnte, ist es doch ne völlig harmlose Nummer.

RobGod 14 Komm-Experte - 2359 - 11. April 2016 - 22:24 #

Nein, das ist eben keine harmlose Nummer, weil er seine Waffe (aus welchen Grund auch immer) als Spielzeug sieht. Und das will einfach nicht in meinen Kopf. Warum kaufst du dir ein Teil, dass gefährlich ist und vielen US Haushalten dazu führt, dass die Familie und die Kinder sich willentlich oder unwillentlich umbringen, moddest es so als wäre es ein NES Zapper und findest das noch total spitze?!

Das ist vom Gedankengang so dermaßen außerhalb meines Verständnisses, dass es nicht mehr lustig ist.
Ist es das schlimmste der Welt? Sicherlich nicht! Aber die Idee ist schon krank...

Elfant 16 Übertalent - P - 4338 - 11. April 2016 - 23:48 #

Ich würde Dir sofern widersprechen, dass ich es hier noch verstehen kann, während der häufigere Weg Spielzeug wie echte Waffen aussehen zu lassen, außerhalb meines Verständnisses liegt

alois (unregistriert) 12. April 2016 - 17:44 #

Ich würde da schon eher sagen, das es krank war, Waffen als Spielzeug nachzuahmen. Immerhin hatte Nintendo erst die Schusswaffe ins Wohnzimmer gebracht. Hier hat ja wohl auch ein Nintendo-Fan die Sonderanfertigung bestellt.

Klar ist es verwerflich, eine echte Waffe dem harmlosen Imitat anzupassen. Aber wenn jahrelang Kinder mit Lichtpistolen auf Bildschirme schiessen durften, verwundert es doch nicht wenn diese Kinder im Erwachsenenalter den Wunsch haben, wieder ein Stück Kindheit in den Alltag zu bringen.
Alltag? Ja. Je nachdem wo der Kunde dieser Bestellung wohnt, kann er damit zum Einkaufen oder ins Kino gehen.

Ich bin selbst kein Verfechter rein pazifistischer Spielzeuge. Bin ja selbst mit sowas gross geworden. Ich bin auch Sportschütze, der allerdings das Hobby zur zeit nicht aktiv betreibt. Hätte ich früher auch so eine Lichtpistole genutzt, wäre mir wohl auch schon der Gedanke gekommen eine Browning Buckmark Beige und Grau anzumalen. Die sähe dem Nintendo-Teil sogar noch ähnlicher.
Aber ich fand die Lichtwaffenspiele nie wirklich gut.
Aber wenn es so wäre, hätte ich kein Foto davon online gestellt. Die Reaktionen konnte man erwarten.

RobGod 14 Komm-Experte - 2359 - 12. April 2016 - 19:57 #

Das ist kein schlechter Punkt!

Also ich gebe dir Recht, was die Spielzeugpistolen angeht. Hatte ich auch.
Braucht es eine Welt mit Spielzeugpistolen, Kinderzigaretten Kindersekt etc.?
Nee, braucht es nicht.
Aber das tut erst mal niemandem weh.

Eine echte Waffe allerdings harmlos und lustig erscheinen zu lassen geht mir aber nicht in den Kopf, völlig unabhängig ob ich ein Bild danach ins Netz stelle oder nicht.

Ich wills der Person ja auch nicht verbieten. Darf ja jeder machen was er möchte, aber ich verstehe sowas einfach nicht...

alois (unregistriert) 12. April 2016 - 20:39 #

Naja, es gibt verschiedene Gründe für den Waffenkauf.
Natürlich das Schutzbedürfnis, das man sich von solch einer Waffe verspricht. Speziell in den USA der wichtigste Kaufgrund. Dann natürlich Sammler, Jäger, Militaristen und Kriminelle.
Aber der Schützensport ist hier eine Ausnahme. Da kauft man die Waffe auch für ein Spiel.

Schiessen ist ja eine der beliebtesten Tätigkeiten in Computerspielen. Die Schützensportvariante IPSC ist zum Beispiel einem für Nintendo typischen Westernshooter nachempfunden.
Vielleicht wollte ein Videospielnerd einfach bloss sein Spielfeld erweitern und das dazu passende Werkzeug nehmen.

Das diese Nintendo-Glock in irgendeinem Haushalt achtlos herumliegen wird, in dem auch Kinder zugegen sind, würde ich nicht annehmen. Mal ernsthaft, es geht um einen langjährigen Computerspieler. Wieviele davon pflanzen sich tatsächlich fort?

RobGod 14 Komm-Experte - 2359 - 12. April 2016 - 21:17 #

Letzte Frage ist irgendwie lustig. ^^

Golmo 16 Übertalent - P - 4015 - 11. April 2016 - 19:15 #

Da freut man sich doch sicherleich gleich doppelt wenn man von so einer schönen Waffe erschoßen wird!

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4148 - 11. April 2016 - 19:37 #

Die Videospielehersteller mussten ihre Lightguns so designen damit sie nicht realen Waffen verwechselt werden und die Witzbolde führen diese Vorgaben ad absurdum.

iUser -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 74255 - 11. April 2016 - 19:51 #

Damit mal auf den Fernseher halten...

TasmanianDevil 14 Komm-Experte - P - 1808 - 11. April 2016 - 21:27 #

Besser als auf die Mutter.....
Widerliche Aktion, imho.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 93675 - 11. April 2016 - 21:16 #

Ist ja bezeichnend, dass die Waffenärsche das alles Drama nennen und nicht Skandal. Waffen gehören für alle verboten, überall.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 11. April 2016 - 21:32 #

"Waffen gehören für alle verboten, überall."

Guter Plan... ò_O

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 11. April 2016 - 21:22 #

In der News steht nicht, ob es sich bei dem Kunststoffgehäuse der Pistole um eine gefühlsechte Adaption der Nintendo-Zubehör-Haptik handelt. Ein Review mit Testvideo wäre nett.

Toxe 21 Motivator - P - 27705 - 11. April 2016 - 21:26 #

"dass Kinder das Schießeisen wegen der Aufmachung für eine Spielzeugpistole halten könnten"

Leute bei denen so etwas überhaupt passieren könnte, haben ganz andere Probleme.

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1376 - 11. April 2016 - 21:32 #

First World Problems..

thatgui 11 Forenversteher - 556 - 12. April 2016 - 7:16 #

Kein Verweis auf hungernde Kinder ?

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1247 - 11. April 2016 - 21:42 #

Schickes Teil, ob Nintendo das auch so sieht? ;)

Grombart 15 Kenner - P - 2841 - 11. April 2016 - 22:07 #

Mensch Leute wacht doch auf! Das ist der NX-Controller! Nintendo hat es tatsächlich wieder geschafft sich was wirklich innovatives auszudenken. Klasse! Fehlt nur noch die Vorstellung von Call of Mario, PokéCry und Battlefield Hyrule! *aufhypetrainspring*

thatgui 11 Forenversteher - 556 - 12. April 2016 - 7:16 #

Endlich mal ein guter Kommentar heute, danke!

GlibberMonster (unregistriert) 11. April 2016 - 23:58 #

Sieht ja Hammer aus das Teil!!!!!11

Nur blöd, wenn man überall im Haus seine Knarren geladen und entsichert herumliegen lässt und der Filius mit der NES-Glock Löcher in den Bildschirm oder die Mutti macht.
Btw. schon mal wer eine Kettensäge zum Kontroller gemoddet? (Kontroller im Kettensägen-Design gab es ja schon)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20593 - 12. April 2016 - 9:04 #

Den letzten Satz im Statement finde ich richtig gut. ("Oh, und bitte haltet eure Waffen unter Verschluss und fern von Kindern, das gehört zum gesunden Menschenverstand.")

Beim Rest stimme ich den Beschwerden durchaus zu, auch wenn es nur ein Einzelstück sein mag.

roxl 11 Forenversteher - P - 560 - 12. April 2016 - 9:22 #

Bekomme gerade wieder Lust au eine Partie Time Crisis.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6026 - 14. April 2016 - 6:00 #

Das passiert, wenn Waffenhersteller bekennende Nintendo-Fans sind. Wärs keine Waffe würde es die Mehrheit (inklusive mir) witzig finden. So reizt es allerdings den Würg- und Beißreflex.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit