Black Desert Online: Bereits 400.000 verkaufte Kopien auf dem westlichen Markt

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

6. April 2016 - 13:25 — vor 34 Wochen zuletzt aktualisiert

Das ursprünglich auf dem koreanischen Markt erschienene MMO Black Desert Online auch westlichen Spielern zur Verfügung zu stellen, war aus Sicht der Verantwortlichen offenbar die richtige Entscheidung. Denn wie das Unternehmen Daum Games Europe – das als Publisher für Europa und Nordamerika fungiert – kürzlich bekanntgegeben hat, wurden innerhalb eines Monats etwa 400.000 Exemplare des Titels verkauft. Aktuell sollen durchschnittlich 100.000 User gleichzeitig auf den Servern spielen.

Sollte dieser positive Trend anhalten, könnte das hierzulande seit dem 3. März 2016 erhältliche Spiel zu einem der erfolgreichsten koreanischen Titel auf dem westlichen Markt werden – so zumindest die Aussage in der Pressemitteilung. Vor dem Hintergrund dieses Aufwärtstrends geht Min Kim, der CEO des Publishers, zudem davon aus, dass im Laufe des Jahres mehr als eine Million Kopien von Black Desert Online abgesetzt werden. Außerdem gab Kim in einem Interview an, die Verkaufszahlen würden jene des heimischen Marktes „weit übertreffen“.

Im Gegensatz zur koreanischen Fassung wird das MMO in Europa und Nordamerika nicht als Free-to-Play-Titel vertrieben, sondern mittels eines sogenannten Premium-Geschäftsmodells. Das bedeutet unter anderem, dass ihr nach dem Kauf des Spiels alle (künftigen) Inhaltserweiterungen ohne weitere Kosten erhaltet, sobald diese erschienen sind. Abschließend verweisen wir auf unseren Forumsthread, in dem ihr euch bei Interesse über Black Desert Online austauschen könnt.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11215 - 6. April 2016 - 18:12 #

Und es macht sogar Spaß, dieser Gegenentwurf zu gängigen MMORPGs vom Schlage eines WoW und Co. Nur so manche optische Kleinigkeit wie diese Flügel aus dem Online-Shop finde ich so unendlich dämlich/unpassend. -.-

Desotho 15 Kenner - P - 3164 - 8. April 2016 - 8:15 #

Dito, endlich mal wieder ein schönes Sandbox MMO mit eigenen Ideen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
euph