No Man's Sky: Preview-Event und Developer-Interview enthüllen neue Details

PC PS4
Bild von Freylis
Freylis 20960 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

6. April 2016 - 13:45
No Man's Sky ab 32,99 € bei Amazon.de kaufen.
Vor Kurzem konnte Benjamin Kratsch für Redbull die am 22. Juni erscheinende Space-Sim No Man's Sky etwa 45 Minuten lang (zum Artikel) anspielen, einschließlich eines Gesprächs mit Hello Games' Managing Director Sean Murray.

Kratsch vergleicht das Dialogsystem mit dem von Mass Effect, wobei ihr jedoch die Sprachen der diversen Alienrassen erst durch Gespräche oder das Auffinden von runenbeschrifteten Monolithen erlernen müsst. Ansonsten kann es durchaus vorkommen, dass ihr versehentlich jemanden beleidigt, was eure Chancen auf eine Zusammenarbeit beziehungsweise ein besseres Handelsabkommen verschmälert. Laut Kratsch hat der Titel eine gewichtige Survival-Komponente, da man auf vielen Welten feindlichen Elementen wie extremer Hitze oder Kälte, toxischer Atmosphäre oder dem Tiefendruck eines Wasserplaneten ausgesetzt ist. Erst durch das Aufleveln eures Schutzanzugs könnt ihr den dortigen Aufenthalt verlängern oder überhaupt erst ermöglichen, um gefahrlos an besonders begehrte Rohstoffe zu kommen.

Um bei dem prozedural generierten Spieluniversum möglichst wenige "Chaosplaneten" zu erhalten (deren sporadische Existenz Murray allerdings nicht ausschließt), programmierte Hello Games in bester Militärtradition "Aufklärungsdrohnen". Die digitalen Vertreter ihrer Art wurden während der Spielentwicklung wie robotische Sonden in der realen Raumfahrt ausgesandt, um sich stichprobenartig beliebige Planeten auszuwählen, Schnappschüsse der Flora, Fauna und Topographie in Bild und Ton zu tätigen, und die Landschaften obendrein geometrisch und spielmechanisch auf ihre Tauglichkeit hin zu überprüfen.

Laut Murray wird der Überlebenskampf nur eine Facette eures Abenteuers sein:

Es geht [natürlich schon] ums Überleben. Aber es geht auch ums Kämpfen, Handeln, und Kalkulieren [der zur Verfügung stehenden Ressourcen].

Dabei soll das Spiel euch jedoch nie in eine bestimmte Rolle zwängen, ihr könnt euch jederzeit an einer anderen Charakterklasse und Spielweise versuchen. Jede Entscheidung hat allerdings Konsequenzen für den unmittelbaren oder sogar langfristigen Spielverlauf.


Was die Frage nach dem Vorhandensein von Story-Elementen angeht, gibt Kratsch Entwarnung. Neben der "Haupthandlung", die der Spieler mit seiner individuellen Reise vom Rande bis zum Zentrum der Galaxis selbst schreibt, werden wohl auch kleinere Geschichten und ortsspezifische Situationen generiert. So will Kratsch eine pelzige, "Ewok-artige" Kreatur bei Anbruch der Nacht durch eine von Raubtieren heimgesuchte Gegend zurück zu ihren Eltern gebracht haben. Auf einem anderen Planeten dagegen begegnete er einer "Rasse von Robotern", die einen Sonnengott anbeteten und von einer künstlichen Intelligenz versklavt gehalten wurden.

Auch die Raumschifftypen und Waffensysteme sollen prozedural generiert sein. Alles von behäbigen Frachtern,  "pummeligen, an den Millennium Falcon erinnernden" Schmugglerschiffen bis hin zu "X-Wing-artigen" Jagdschiffen von Söldnern und Raumpiraten oder sogar schweren, waffenstarrenden Fregatten sei mit von der Partie. Dabei könnt ihr im Spielverlauf – mit Blick auf Funktionalität und Aussehen – erdenklich viele Hybriden dieser Archetypen vorfinden und euch stets das Schiff aneignen, das mit eurem derzeitigen Spielstil am besten harmoniert.

Neben dem angeblich komplexen Handel soll euch das Kampfsystem ein Mindestmaß an Taktik abverlangen. So könnt ihr nicht nur die Bewaffnung eures Schiffs bestimmen, sondern auch die Energiezufuhr für Schilde und Waffensysteme während der Weltraumschlachten manuell regulieren. Ihr solltet euch also überlegen, ob es sich lohnt, alle Energie für die Laser aufzuwenden und auf Schilde zu verzichten, oder aber durchschlagskräftige langsame Photonentorpedos abzufeuern und euch bis zu deren Einschlag ganz auf eure Panzerung zu verlassen. Bei allzu aggressivem Vorgehen tritt ein an GTA angelehnter, 5-stufiges "Fahndungs-Level" in Kraft, der euch zum behördlich gesuchten Kleinverbrecher beziehungsweise Staatsfeind Nummer Eins erklärt.

Video:

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 1:08 #

Anmerkung: Die Soundqualität des verlinkten Videos ist nicht die Beste, da es von Kratsch bei Cobra TV reingeskyped wurde. Wem das zu anstrengend wird, der ist mit den ersten beiden Links in der News vielleicht besser beraten (Eurogamer & Playstation Access), die von exakt demselben Preview-Event berichten. Logischerweise haben die anderen Anspieler auch völlig andere Geschichten zu erzählen. Es lohnt sich durchaus, sie alle anzuhören, da sie einen guten Eindruck vermitteln, wie individuell das Spielerlebnis bei jedem Spieler ausfallen dürfte. Viel Spass! :]

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 6. April 2016 - 2:31 #

"Reingeskyped"... Auhauaha ^^

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 6. April 2016 - 2:38 #

Ich zweifel immer noch sehr stark am Konzept des Spiels. Bis auf die stylische Aufmachung, sowohl in optischer als auch audieller Hinsicht, bietet das Spiel glaube ich nicht wirklich viel Langzeitmotivation, zumindest für mich nicht. Dafür aber den Vollpreis ausgeben, ich weiß ja nicht...

Ich konnte aber auch die Faszination an Minecraft nie nachvollziehen, insofern mag No Man's Sky sicherlich seine Nische finden.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 3:25 #

Minecraft war ja auch so ein Nischenprodukt, das immer noch kaum jemand kennt. Und ja, No Man's Sky's Nische ist vorhanden - und in dieser draengt sich gerade ein Grossteil der weltweiten Spielergemeinde, denn es ist laut Umfragen das am meisten erwartete und kommunizierte Spiel 2016. ^^

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 6. April 2016 - 10:55 #

Naja wer wurde da gefragt? Also von allen die ich kenne, findet jeder das sPiel ist überhypt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 6. April 2016 - 13:48 #

"ein Grossteil der weltweiten Spielergemeinde"

Hm, ich hab ein Dejavu. Und du bestimmt gleich auch wenn ich erneut sage, dass ich das nicht glaube ;D

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 14:12 #

Die Unkenntnis ueber die globale Begeisterung ueber den Titel ist im Zeitalter von Google eigentlich unbegreiflich. Mehr muss ich dazu nicht sagen, aber man darf gerne auch weiterhin denken, dass die Erde eine Scheibe ist und die armen Leute untendrunter noch nie etwas davon gehoert haben koennten. ^^

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 6. April 2016 - 15:29 #

ist ähnlich wie mit sozialen netzwerken. nur weil man zugang dazu hat, nimmt man denn nicht alles gleichberechtigt war. das wort "surfen" suggeriert immer so, als ob nutzer ständig neue seiten aufsuchen wurden. aber in der praxis werden halt doch immer die selben 5 oder 6 gruppen oder seiten augerufen und wenn dort ein entsprechendes thema nicht angesprochen wird oder nur unter einem gewissen winkel betrachtet wird, dann kriegt man davon eben nichts mit. gilt natürlich umgekehrt für die wahrnehmung eines vermeintlichen hypes genauso.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 15:40 #

Das ist doch nichts Neues. Google luegt trotzdem nicht, wenn du dir die Aufrufsrate des Titels anschaust oder konkret nach "Most anticipated Game(s) 2016" suchst. Autofill listet das Spiel bereits nach Eingabe der ersten zwei Buchstaben "No", worueber uebrigens auch viele renommierte Internetquellen staunen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 6. April 2016 - 16:01 #

da solltest du nicht von deiner liste von vorgeschlagegenen suchbegriffen auf andere schließen. wenn ich bei google diesen suchbegriff eingebe und dann noch nur "n" eingebe, erhalte ich als als einzigen vorschlag "neogaf". mit "no" hingegen schon gar nichts mehr sondern nur noch eine wortvervollständigung und da auch nur "norsk".

laut google selbst basiert die autovervollständigung nicht nur auf den eigenen standort und den suchanfragen anderer user, sondern auch auf die eigenen suchanfragen die man bisher gemacht hat. da du bei deinem interesse für das spiel wohl relativ oft nach diesem titel gesucht hast, ist es also kein wunder, dass google dir schon bei den ersten buchstaben "No Man's Sky" vorschlägt. klassischer fall also von verfestigung der eigenen meinung durch reflexion.

siehe:
https://support.google.com/websearch/answer/106230

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 16:57 #

NO [SPACE] - allerdings! Und danke, ich weiss sehr gut, wie Google funktioniert. Und bitte erst Kommentare lesen, bevor man antwortet, denn wie ich bereits sagte: Andere Pressequellen berichten Selbiges ueber ihre Erfahrung mit der Suchmaschine. Aber wahrscheinlich koennen die auch alle nicht an deine Kenntnisstand heranreichen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 6. April 2016 - 18:16 #

da muss ich dich leider enttäuschen. ob game oder games und ob no oder no [space], bei mir kommt keine entsprechende autovervollständigung zu "No Man"s Sky. siehe:

https://imgur.com/a/690Iv

safe search ist deaktiviert. sprache und land bei suchoptionenen auf beliebig und suchverlauf ist deaktiviert. nichts zu sehen von No Man's Sky.

wenn so viele quellen über diese google-suchvorschläge zu No Man's Sky berichten, dürfte es doch für dich kein problem sein da mal auf einen zu verlinken anstatt nur die behauptung in den raum zu stellen, dass dem so wäre ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 6. April 2016 - 18:20 #

Du sollst ja auch nur nach No Man's Sky suchen und nicht noch den ganzen Kram davor eingeben. ;) Und da kommt es in der Tat als erstes, wenn man nur No und ein Leerzeichen eingibt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 6. April 2016 - 18:25 #

das stimmt, ist jetzt aber auch nicht so verrückt. ich kann auch "this " eingeben und erhalte als ersten vorschlag "this war of mine" oder "grim " und schon kommt "grim dawn".

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 6. April 2016 - 18:28 #

Kann man mal sehen, wie beliebt Videospiele sind. :D

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 6. April 2016 - 16:13 #

Deine Begeisterung zum Spiel in allen Ehren, und ich lasse mich ja auch immer gerne davon anstecken, aber wenn man mal bei Google Trends schaut, liegt No Man's Sky schon noch ziemlich abgeschlagen.

Einfach mal eine willkürliche Suche nach No Man's Sky, Fallout, Dark Souls 3 und Fire Emblem:

https://www.google.com/trends/explore#q=%2Fm%2F0zn020m%2C%20%2Fm%2F013f7bmb%2C%20%2Fm%2F01s370%2C%20%2Fm%2F016w32&cmpt=q&tz=Etc%2FGMT-2

Wenn man danach geht ist selbst Fire Emblem populärer.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 16:17 #

Naja, aber probier mal Youtube. ;)

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 6. April 2016 - 17:08 #

Das mag vielleicht populär sein, aber dieses Spiel "Youtube" ist doch irgendwie langweilig. Im Grunde ist das doch nicht viel mehr als ein Walking Simulator mit viel prozedural generiertem Spielinhalt und keinem Gameplay. Und die Charaktere, wenn man denn mal welche sieht, sind auch irgendwie wirr und springen total plötzlich zusammenhangslos von einem Thema zum nächsten.

Verstehe nicht, warum so viele Leute dieses "Youtube" spielen...

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 17:20 #

Made my day :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 6. April 2016 - 18:29 #

street fighter schlägt sie sogar noch mal alle, höhö xD

https://www.google.com/trends/explore#q=%2Fm%2F0zn020m%2C%20%2Fm%2F013f7bmb%2C%20%2Fm%2F01s370%2C%20%2Fm%2F016w32%2C%20Street%20Fighter&cmpt=q&tz=Etc%2FGMT-2

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 6. April 2016 - 18:43 #

Mir sind halt nur Spiele eingefallen, die ich kenne. ;-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 6. April 2016 - 16:34 #

Wenn ich "No" eingebe (extra in einem anonymen Fenster) bringt Autofill als erste vier Ergebnisse Norma, Norisbank, Nordbayern und Notepad++ :p Aber immerhin mit Leerzeichen dazu kommt dann No Mans Sky.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 16:38 #

Ahaaa! Sag ich doch. :D
Uuund? Das ist doch der Wahnsinn, oder? Stell dir mal vor, wie viele englische Filmtitel, Buecher, Phrasen etc. mit "No" anfangen. So wie "No No Man's Sky Bashing Pleaaaase!" ;P

PS: Und um Gottes Willen nicht Google.de benutzen, sondern wenn schon, dann Google.com. Dann kommt noch mehr :]

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 7. April 2016 - 13:40 #

Können sie ja auf die Packung drucken: "Fast so populär wie Norma"

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 7. April 2016 - 14:09 #

"Das Notepad++ unter den Weltraumspielen!"

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 7. April 2016 - 21:05 #

Made my day ^^

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1943 - 6. April 2016 - 21:00 #

wenn ich nach "Most anticipated Game(s) 2016" kommt da beim ersten hit auf platz 1 das neue destiny: http://www.gamesradar.com/new-games-2016/

google lernt halt irgendwann, was einen interessiert, und hält einen dann in der filterblase fest. ;)

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 6. April 2016 - 14:29 #

Es kann ja gut sein, dass es das am meisten erwartete Spiel ist. Ich erwarte das Spiel ja auch, aber ich vermute mal, dass die meisten, die das Spiel erwarten, sehen wollen, was das Spiel nun überhaupt ist. Elite Dangerous hat den Spielern auch viel versprochen und letztendlich, war es eine eher leere und sterile Angelegenheiten und ich vermute mal ganz stark, dass viele No Man's Sky erwarten, um ihre Vermutungen bzw. bestätigt oder widerlegt zu sehen.

Nehmen wir mal den Punkt mit den kleinen Geschichten. Dieses "Feature" klingt auf dem Papier sicherlich spannend, aber nur wenn genug unterschiedliche Parameter dafür sorgen, dass sich diese Geschichten nicht wiederholen. Wenn sich die Geschichten nämlich nur in minimalen Dingen unterscheiden, habe ich persönlich nur noch wenig Spaß daran, diese Geschichten zu erleben.

Und da niemand abschließend weiss, wie abwechslungsreich dieses Spiel wird, warten ziemlich viele Spieler darauf, was denn nun dabei rauskommt am Ende.

Ich möchte niemanden seine Vorfreude auf das Spiel nehmen. Würde aber nicht die Erwartungen damit gleichsetzen mit einer großen Begeisterung sondern vielleicht eher mit einer gewissen Neugier.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 14:40 #

Wiederholungen kommen in jedem Spiel vor. Bei Red Dead Redemption hast du schon nach wenigen Stunden immer dieselben Scripts am Wegesrand gesehen und bei Far Cry 3 und der Batman-Arkham-Serie wiederholen sich Scripts und Dialoge so oft, dass es schon peinlich ist. Ja und? Es sind trotzdem tolle Spiele. Bei einem Spiel wie NMS, einem Spiel DIESER Groessenordnung, duerfte es aber wirklich egal sein, wenn du nach 50 Spielstunden einen aehnlichen Planeten entdeckst wie bei Stunde Nr. 3 oder nach 20 Spielstunden eine aehnliche Side-Mission vorgesetzt bekommst wie am Anfang. Wenn es danach geht, verdient selbst Fallout 4 mit seinen vielen Copy & Paste Search & Destroy Missionen eine Abstrafung. Aber wie gesagt, warum sollte man einem Titel wie NMS (oder auch Fallout), der durch seine unglaubliche Vielfalt ohnehin 50-100 Spielstunden in Anspruch nimmt, das zum Vorwurf machen? Irgendwann oedet einen jede Spielmechanik an. Bei NMS koennte es Dutzende von Stunden dauern, bis absolute Monotonie einkehrt. Big deal. Dann macht man eine Pause, spielt was anderes und kommt spaeter wieder darauf zurueck - wie bei eigentlich jedem langen Spiel. ;)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 6. April 2016 - 15:23 #

> Bei Red Dead Redemption hast du schon nach wenigen Stunden immer
> dieselben Scripts am Wegesrand gesehen und bei Far Cry 3 und der
> Batman-Arkham-Serie wiederholen sich Scripts und Dialoge so oft,
> dass es schon peinlich ist.

Die Spiele bieten aber eben auch noch was anderes, nämlich eine (mehr oder weniger) gut erzählte Haupthandlung mit entsprechend "einzigartiger" Action und Charakteren. No Man's Sky hat das (nach bisherigem Kenntnisstand) nicht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 15:29 #

Das haben Fallout, Skyrim, Far Cry 4 und Primal ebenso wenig. ^^ Trotzdem sind es vortreffliche Titel. Die meisten Open-World-Spieler interessiert der Storybogen doch ohnehin recht wenig oder gar nicht, sie wollen lieber auf eigene Faust erforschen und sidequesten. Viele Open-Worldler schreiben eben lieber ihre eigene Geschichte anstatt eine aus der Dose vorgesetzt zu bekommen. Genau darum geht es in dem Titel - genau wie bei Minecraft und vielen anderen Voll-Sandboxtiteln.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 6. April 2016 - 15:40 #

Das sehe ich überhaupt nicht so. No Man's Sky muss erst einmal beweisen, dass diese "kleinen Geschichten" da überhaupt mit der Qualität der Nebenquests aus Skyrim und Co. mithalten können.

Ich sehe das bisher eher vergleichbar mit den automatisch generierten Mini-Quests aus Skyrim. Und die waren nicht wirklich toll. Geschweige denn, das so etwas für lange Zeit begeistern kann.

Ich lass mich von No Man's Sky natürlich gerne überraschen, eben genau weil mir das Art-Design und der Soundtrack so gut gefällt, aber ich bezweifle dass es gehaltvoll sein wird.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 15:49 #

Was Story angeht natuerlich nicht. Aber es wird allen Berichten zufolge sehr gehaltvoll in puncto Gameplay. Und das wurde in der Branche Zeit, wo zu viele rein cineastisch angelegte Titel abgefeiert werden, die spielmechanisch nichts, aber auch gar nichts auf dem Kasten haben (The Order 1886, um nur eines davon zu nennen). Und dann gibt es eben Dark Souls, No Man's Sky, The Witness und viele andere, die genau diesem Trend entgegentreten und von genauso vielen Leuten gefeiert werden wie Story-basierte Games von deren Anhaengern. Es ist genau dasselbe wie mit SP und MP, beide Seiten muessen bedient werden. Es ist schlichtweg eine Geschmacksfrage.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 6. April 2016 - 19:12 #

Naja ein groß abwechslungsreiches Gameplay sehe ich bei No Man's Sky zwar auch nicht, aber das muss ja nichts heißen. Tetris macht ja auch immer noch Spaß.

Wir werden sehen, ob es was taugt. Dass bei dem Hype viele enttäuscht sein werden, unabhängig davon, ob das Spiel wirklich was taugt oder nicht, dürfte aber nahezu sicher sein.

Es bleibt spannend.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 19:24 #

Dich fuettere ich auch nicht mehr. Guten Tag und guten Weg.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 6. April 2016 - 23:43 #

Was!?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 6. April 2016 - 15:31 #

oder es könnten eben auch nur dutzende minuten sein, wie bei so manch anderen vermeintlich unglaublich großen sandbox-spielen. wie abwechslungsreich das ganze tatsächlich wird, sehen wir ja dann zum release. der verweis auf elite dangerous ist da nicht ganz falsch.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 6. April 2016 - 15:41 #

Sehe ich auch so. Skeptisch bleiben, und im Zweifelsfall positiv überrascht werden, als eine Enttäuschung erleben. Wer sich selbst hyped, hat eh schon verloren.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 16:05 #

"oder es könnten eben auch nur dutzende minuten sein"

Es wird langsam alt. Du hast dich offensichtlich trotz meiner mehrfachen Bitte immer noch kein einziges Mal bequemt, dich selbst auch nur annaehernd ueber den Titel zu informieren oder meiner Einladung zu folgen, in unseren GG-Forumsthread zu schauen, wo netterweise so ziemlich alle bisherige footage & Infos zusammengetragen sind. Ansonsten koenntest du kaum zu so einer zum Fremdschaemen oberflaechlichen und schlicht falschen Aussage gelangen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 6. April 2016 - 16:11 #

gemacht habe ich das schon. aber entgegen deiner überzeugung, sind die bisher bekannten informationen nicht so überwältigend, dass jeder deinen unerschütterlichen glauben annimmt. da warst du innerhalb der letzten news zum spiel auch schon mal selbstreflektierender eingestellt:

http://www.gamersglobal.de/news/110632/no-man-s-sky-erscheint-am-22-juni-collectors-edition-angekuendigt#comment-1667187

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 16:29 #

Selbstreflektion muessen wir bei dir erst einmal erleben. ;) Und die Tatsache, dass ich meine Meinung hinterfrage, bedeutet wohl kaum, dass ich sie entgegen bestehenden Fakten aendere. Schon gar nicht, nachdem viele unserer damaligen Zweifel inzwischen von Hello Games und der Fachpresse grundlegend aus dem Weg geraeumt wurden, wie man weiss, WENN man die Entwicklung nicht bewusst ignoriert wie du, nur um - wieder mal - unnoetig antagonistische Kommentare streuen zu duerfen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 6. April 2016 - 18:36 #

ich sehe trotzdem ich die news zu dem spiel verfolge nicht inwiefern hier die zweifel ausgeräumt wurden. eher sind dadurch noch mehr fragezeichen aufgetaucht. und wie du siehst stehe ich damit ja auch nicht alleine dar. auch die mittlerweile neu hinzugekommen informationen haben nicht alle zu deinem glauben bekehrt. ist doch völlig ok, wenn es nicht jeder so sieht wie du. solltest nur nicht immer so tun, als ob es keinen grund für skepsis geben würde und alle die das nicht so sehen wollen nur ignorante opportunisten sind, die sich gar nicht richtig informiert haben ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 19:21 #

Ach hoer auf, Leuten das Wort im Mund zu verdrehen. Deine mangelhafte Argumentationskultur wird langsam alt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 7. April 2016 - 0:35 #

du bist derjenige der hier user beschuldigt künstlich eine gegenhaltung einzunehmen. mir brauchst du solch ein diskussionsverhalten nicht vorwerfen.

Aladan 21 Motivator - - 28532 - 7. April 2016 - 5:52 #

Na deine Gegenhaltung ist schon sehr offensichtlich. Welchen Grund hat dir das gezeigte Material denn bisher gezeigt, an dem Open World Explorer Konzept zu Zweifeln?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 7. April 2016 - 16:22 #

habe ich weiter oben ja schon erwähnt. das problem ist nicht das gezeigte material, sondern das was man zu dem spiel bisher noch nicht gesehen hat. es stellt sich eben da ganz allgemein die frage nach der langzeitmotivation und da ist bislang noch skepsis angebracht.

meine haltung diesbzgl wird ja auch nur deswegen so offensichtlich, weil manch anderer hier sich vollkommen dem hype hingegeben hat und jegliche bedenken als unkenntnis oder anfeindung interpretiert. dass sich leute auf das spiel freuen und hoffnungen haben ist ja kein problem. ich interessiere mich auch dafür, sonst würde ich mir keine news und videos zu dem spiel antun und hier mitdiskutieren.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 6. April 2016 - 15:20 #

"Hype der Spieler" =!= "Durch die Medien propagierter Hype"

Aber unabhängig davon, werden wohl viele arg enttäuscht sein, vom Titel. Es ist ein extremes Sandbox Spiel. Aber anders als die TES Reihe oder andere Open-World Spiele eben etwas, wo Du wirklich mehr Sandkasten als Inhalt hast. Das gefällt nicht jedem.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 6. April 2016 - 3:25 #

Diese News macht das Spiel auf jeden Fall nochmal um einiges interessanter für mich, nachdem die Preview in der aktuellen Gamestar mir irgendwie auf einmal Lust auf das Spiel gemacht hat. Aber die Skepsis bleibt dennoch. ;)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6905 - 6. April 2016 - 5:28 #

Ja, die GameStar hat mich auch angefixt. Bleibt nur die Frage wird das Spiel einen langfristig motivieren können oder läuft es immer nach Schema F ab.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 6. April 2016 - 13:33 #

Ja, darauf beruht auch meine Skepsis.

Aladan 21 Motivator - - 28532 - 6. April 2016 - 5:15 #

Danke für die Zusammenfassung, Freylis

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166361 - 6. April 2016 - 6:33 #

Schöne News, Frey. :-)

No Man's Sky ist bei mir auch auf dem Radar, bin zwar nicht soo gehypt vom Spiel (das klingt einfach zu gut *gg*), ich lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Bin jedenfalls gespannt, was die Jungs von Hello Games da letztendlich abliefern werden in 2 Monaten. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 19:50 #

Danke, Mav. :)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 6. April 2016 - 23:44 #

Bitte :p

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 6. April 2016 - 6:51 #

Danke für die News.

Bin wirklich gespannt, ob das Konzept am Ende aufgeht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 15:19 #

Gerngeschehen, dafuer bin ich doch da. Irgendwer muss dieses schnuckelige Dev-Team doch einfach unterstuetzen. Und was koennte es Schoeneres geben, als am Rande einer Galaxis aufzuwachen und einfach der Nase nach auf Reisen zu gehen? Das ist ehrlich gesagt mein absoluter Traum, seit ich ein kleines Kind war. :]

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1943 - 6. April 2016 - 21:35 #

jaja, genau. das "Most anticipated Game(s) 2016" (s.o.) hat natürlich den größten unterstützungsbedarf. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 6. April 2016 - 7:57 #

"es geschieht um euretwillen, denn laut Murray soll nicht zu viel gespoilert werden."

Bei einer prozedural generierten Sandbox, in der jeder Spieler sein eigenes Spiel erleben soll, dass sich nicht dem eines anderen gleicht. LOL Selten so eine doofe Begründung gehört. ;)

Ich zweifle nach wie vor an längerem Spielspaß des Spiels. Die News ist zwar gut, aber alles andere als neutral geschrieben. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 6. April 2016 - 10:11 #

Wundert einen ja nicht, wenn man hier nur halbwegs aufmerksam mit liest. Freylis ist im Auftrag des Herren, äh "No Mans Sky" unterwegs ;-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 21:16 #

"Die News ist zwar gut, aber alles andere als neutral geschrieben."
Und was soll das jetzt? Werf doch bitte nicht solche Vorwuerfe in den Raum, ohne sie detailliert zu begruenden. Wo bitteschoen soll bei der News nicht objektiv die Quelle wiedergegeben werden - ihrerseits ein freier Journalist, der seinen guten Ruf verlieren wuerde, wenn er Geschichten erfaende, anstatt das beim Anspielen von ihm selbst Erlebte wahrheitsgemaess zu referieren.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 6. April 2016 - 21:35 #

Jörg hat die News ja zwischenzeitlich überarbeitet. Im Versionsvergleich kannst du die gemachten Änderungen einsehen, das ist die Begründung für meine berechtigten und korrekten Vorwürfe.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. April 2016 - 1:42 #

"Du siehst nur, was du sehen willst." (inspirierendes Filmzitat)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 7. April 2016 - 2:20 #

Stimmt, scheint dich sehr zu inspirieren.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 6. April 2016 - 8:25 #

Wow, bei dem Absatz über die kleinen Geschichten, die man auf den diversen Planeten erleben können soll, bekomme ich so einen klassischen Star Trek Vibe. Neue Welten und fremde Zivilisationen entdecken... das klingt alles immer besser!

Berthold 15 Kenner - - 2820 - 7. April 2016 - 10:07 #

Yup, geht mir genauso. Ich freue mich jedenfalls schon wie ein Schnitzel darauf :-)
Sicher ist eines: das Spiel wird ein wenig polarisieren!

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 6. April 2016 - 10:36 #

Ich warte die ersten Testberichte ab. Sobald ich irgendwas von "prozedural generiert" höre, schrillen bei mir alle Alarmglocken. Wenn das Spiel genau so "toll, komplex und abwechslungsreich" wie das Universum in Elite:Dangerous wird, dann warte ich lieber auf den nächsten Sci-Fi-Titel.

Baumkuchen 15 Kenner - 2789 - 6. April 2016 - 11:25 #

Ich sehe viel Text, den ich mir aber nicht durchlesen werde. Sind mir sicher wieder viel zu viele Infos bei einem Titel, bei dem ich mich angenehm überraschen lassen werde! So wie das Galaxie-Erkunden selbst.

Trotzdem danke für die News Freylis, auf das sich mehr Leute dieses Spiel kaufen werden ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 6. April 2016 - 14:27 #

Hier noch einmal die Quellenangaben für die Berichte anderer Gäste des Preview-Events, die ca. 45-60 Minuten probespielen durften:

Playstation Access Reportage nach 40 Minuten selber spielen:
https://www.youtube.com/watch?v=hGXDCV9HiZ4

Eurogamer Report:
https://www.youtube.com/watch?v=KTRb1E9s6pg

Disturbed 10 Kommunikator - 442 - 6. April 2016 - 14:44 #

Ich bin zwar Interessiert, aber mehr als 20€ ist mir das Spiel nicht wert. Elite Dangerous hat mich auch nur 14€ gekostet. Für 60€, da muss schon Microsoft einen neuen Flight Simulator rausbringen :D

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1943 - 6. April 2016 - 21:29 #

ach, das spiel hat "Charakterklassen"? das ist mir tatsächlich auch neu.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. April 2016 - 18:51 #

Jein. Es gibt kein festen Klassen, auf die du dich festlegen muesstest - wie bei einem strikten RPG. Dennoch kannst du das Spiel so spielen, denn es ermutigt dich dazu, je nach Lust und Laune zu agieren - also alle moeglichen Klassen und deren Spielweisen auszuprobieren. Benjamin Kratsch vergleicht das Spielgefuehl, das er beim Preview hatte, in seinem Artikel so als koenntest du (endlich) in Han Solos Fusstapfen treten und je nach Tagesform Schmuggler, Dieb, Opportunist, Soeldner, Kopfgeldjaeger, Pirat, Miner oder auch nur neugieriger Abenteurer sein. Dabei eroeffnen dir dann verschiedene Fraktionen Tor und Tuer, denen du beitreten kannst. Natuerlich koennen dich deine Entscheidungen auch auf die "Shit-List" bringen, falls du zum Beispiel mit den militanten "Korvax" alliiert bist, aber statt zu Handeln, Gueter gegen persoenliche Vorteile verschenkst oder Konvoys ziehen laesst, anstatt dich ihres Cargos zu bemaechtigen. Wie bei einem RPG wird NMS jedoch eine unsichtbare Statistik fuehren und deine ebenso unsichtbaren Attribute entsprechend deiner Aktionen steigern. Das heisst: Wenn du am liebsten zu Fuss Planeten erforschst und auch die dunkelsten Hoehlen auskundschaftest, wird dein Glueckswert erhoeht, dabei vermehrt auf nuetzliche Artefakte zu stossen, darunter Weapon & Ship Upgrades, neue Schutzanzuege, Sprachbausteine & Monilithen, verborgene Installationen mit Savepoints bzw. Koordinaten zu wirklich lohnenden Welten, seltene Ressourcen oder sogar mal ein komplettes, vergessenes Raumschiff, das wesentlich(!) bessere Werte hat als alles, was du bisher gefunden haben koenntest. - Wenn du dagegen viel handelst, wirst du besser feilschen koennen oder automatisch bessere Angebote bekommen, etc. etc...

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1943 - 7. April 2016 - 20:00 #

okay, also nagelt man sich quasi durch den skillbaum auf eine "klasse" fest und kann dann auch nicht mehr zurück? sonst bräuchte man ja nicht neu anfangen.

unter charakterklassen verstehe ich aber was anderes, deswegen die nachfrage.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. April 2016 - 20:07 #

Nee, du wirst ja in allen Bereichen besser, wo du dich betaetigst. Kannst dich entweder spezialisieren oder mehrere Talente nebenher laufen lassen. - Die Community ist weitestgehend dankbar fuer die fliessenden Charakterklassen. Bei einem so grossen Spiel will man sich garantiert nicht auf nur eine einzige Vorgehensweise festlegen muessen. Das wuerde auf Dauer oede.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1943 - 7. April 2016 - 20:10 #

mir scheint, du benutzt "fliessende Charakterklassen" bzw. "Charakterklassen" (newstext) synonym mit "keine Charakterklassen". :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. April 2016 - 20:20 #

LOL, Ja nun, es gibt sie irgendwo schon, nur laufen sie im Hintergrund ab und sind eben nicht zwingend. Streng genommen muesste man von Spielweisen oder -stilarten reden. Aber das hat Kratsch nicht so formuliert. Vielleicht bietet das Spiel ja auch Statistiken an wie GTA oder THIEF(4), wo man einsehen kann, wie man so gespielt hat und wo seine Staerken liegen. Das faende ich schon schoen. - Nur, XP auf Attribute verteilen wie bei einem RPG, wird man hier wohl nicht koennen. Muss ich aber auch nicht, ich finde es persoenlich auch bei RPGs besser, wenn man da, wo man trainiert, auch automatisch besser wird. :]

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 7. April 2016 - 22:22 #

Ja, das System haben ja z.B. die Elder-Scrolls-Spiele, mir gefällt das auch, auch wenn viele es nicht mögen.

Gronka 12 Trollwächter - 874 - 7. April 2016 - 9:32 #

So langsam klingt es nach einem Spiel. Jetzt bin ich wieder sehr interessiert.
Um es mit den Worten vom Space-Cube zu sagen. "So much space, need to see it all!"

crackajack 11 Forenversteher - 586 - 7. April 2016 - 16:02 #

Ich bin zwar weiterhin nicht interessiert, aber nun doch, so langsam klingt das nach Spiel und nicht nur nach riesiger aber eig. ziemlich leerer Sandbox.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 7. April 2016 - 11:08 #

naja dann macht mal. Mich lässt der Titel total kalt. Da gibts tollere Vertreter dieses Generes die in den Startlöchern sthene oder shcon da sind.
Nur über die redet ja kein Spielemagazin. Und ich schreib hier sicher keinen Artikel / News mehr, dne Stress spar ich mir.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 7. April 2016 - 11:54 #

Komm, erzähl, interessiert mich schon, was da noch am Horizont zu bestaunen ist. Vielleicht ist was für mich dabei.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 7. April 2016 - 11:58 #

Achja? Welche denn?

Baumkuchen 15 Kenner - 2789 - 7. April 2016 - 12:31 #

Dann schreib doch wenigstens in die Kommentare, welche Space Exploration Games denn noch in den Startlöchern stehen, statt einfach nur deinen Unmut über etwas abzugeben!

Nur weil einige wenige in deinen News zu Empyrion wohl ihren Unmut/Ersteindrücke über einen Titel, der noch lange nicht fertig ist, kundgegeben haben ist das schon Stress für dich? No Man's Sky wurde bis vor kurzem genauso behandelt, spricht aber dennoch als Multiplattformtitel ohne Early Access-Phase allein schon aus diesen zwei Gründen eine bedeutend breitere Masse und damit potentielle Käuferschaft an! Mich zum Beispiel, der am liebsten seinen sperrigen Desktop mit antiquiertem E8400 und GTX260 aus dem Fenster werfen würde, um Platz zu schaffen, wenn nicht gerade sein Montags-Laptop von HP den Geist aufgegeben hätte.

Nochmal im Detail: Bis vor kurzem war so gut wie nichts außer den Grundgedanken hintern No Man's Sky bekannt. Die einzigen News, über die man hier gestolpert war, handelten doch um Gerüchte über mangelnde Performance und entsprechenden Unkenrufen seitens der Leserschaft dieser Neuigkeiten. Jedenfalls in meiner Erinnerung. Wie oft musste ich lesen, dass das Spiel ihn nicht überzeugt, wenn man nur erkunden und Namen verteilen kann? Jetzt, kurz vor Release, kommen eben die Details. Nennt sich damit dann glaub ich Werbung für seinen Titel machen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 7. April 2016 - 12:35 #

"Nur weil einige wenige in deinen News zu Empyrion wohl ihren Unmut/Ersteindrücke über einen Titel, der noch lange nicht fertig ist, kundgegeben haben ist das schon Stress für dich?"

Ich vermute er spielt eher auf die aus Sicht mancher Leute anstrengende Newserstellung an. Mit den Anforderungen kommt nicht jeder zurecht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. April 2016 - 14:11 #

"Nochmal im Detail: Bis vor kurzem war so gut wie nichts außer den Grundgedanken hintern No Man's Sky bekannt. Die einzigen News, über die man hier gestolpert war, handelten doch um Gerüchte über mangelnde Performance und entsprechenden Unkenrufen seitens der Leserschaft dieser Neuigkeiten. Jedenfalls in meiner Erinnerung."

Ganz genau so hat es sich verhalten. Hello Games bzw. Sean Murray haben dieses Informations-Embargo nach seinen eigenen Aussagen beabsichtigt, weil er der Community nichts spoilern und sie mit dem Spiel ueberraschen moechte. Er vertritt in diesem Punkt eine eher konservative Marketingstrategie, entgegen dem jetzigen Trend, wo von Story ueber Spielmechanik bis hin zu Assets in Spielen schon viel zu viel previewed und gespoilert wird. Hello Games Position mutet da schon fast archaisch an - wie in den 80ern, wo man bis zum Preview oder Erscheinungstermin kaum etwas von einem Titel gehoert oder gesehen hat, von einigen AAAs mal abgesehen. - Ich koennte eine ganze Dissertation ueber die Vorteile und Nachteile dieser Marketingphilosophie schreiben. - Ich persoenlich muss aber auch sagen, dass wir hier auf GG den Titel effizienter haetten covern koennen, da waren andere Magazine schon vor 6 Monaten, wo die ersten greifbaren Infos eintrudelten, etwas mehr am Ball als wir und haben neben den 1-2 (inzwischen widerlegten) Skandalmeldungen auch die Mehrzahl an positiven Previews, Demos und Fortschrittsberichten ueber spielmechanischen Details gebracht, was ein wesentlich klareres Bild von NMS vermittelt hat. - Insgesamt denke ich, hat H.G./SONY das Marketing nicht stringent genug durchgefuehrt. Sean Murrays oeffentliche Auftritte wie in der Colbert Show haetten m.E. wesentlich dichter am Releasetermin liegen sollen. Der "Haenger" Anfang des Jahres war sehr kontraproduktiv. Ich persoenlich haette als PR-Manger laenger den Deckel auf dem Spiel gehalten und ab Januar gezielt PR betrieben (Auftritte, Interviews, fake-leaks und detaillierte, offizielle Informationen fuer die moderne, partizipierende(!) WYSIWYG- Fanbase). --- Murray's bescheidene, schuechterne, grundidealistische "PR Stance" in allen Ehren (sie macht ihn ja durchaus sympathisch, was gerade im Indie-Bereich ein nicht unwesentlicher Faktor ist), es waere vielleicht doch besser gewesen, wenn er selbstbewusstere, aggressivere und bedarfsfokussierte Produktwerbung betrieben haette. Leider ist der Grossteil der Spielergemeinde mit "Just wait and let us surprise you" nicht mehr zufrieden. Leider. :]

Captain Finches Host (unregistriert) 7. April 2016 - 13:44 #

Ich warte, bis die Goty für die Xbox One erscheint :) dann läuft e rund und ordentlich. Und ja, der Murray hat sowas mal angedeutet.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. April 2016 - 17:36 #

Die GOTY waere in der Tat empfehlenswert, da Hello Games ja schon angekuendigt haben, dass sie statt DLCs nach Release zahlreiche kostenlose Updates bringen wollen, die zusaetzliche Inhalte implementieren. Wenn ihnen nach dem Release noch einige tolle Ideen kommen oder die Community gute Vorschlaege macht, werden sie dabei sein. Die GOTY duerfte dann irgendwann das gesamte Paket umfassen.

monthy19 07 Dual-Talent - 102 - 7. April 2016 - 13:55 #

Wenn es zum sogenannten Ende hin immer schwerer wird, dann ist gut so.
Mir gefällt das Konzept und die Art von Spiel.
Ich benötige auch nicht zwingend eine Ende.
Wenn ich mit dem Spiel 50 Stunden spass habe dann hat es sich gelohnt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. April 2016 - 14:27 #

Ja, es wird zum Zentrum der Galaxis hin immer schwieriger. Es gibt mehr "Chaosplaneten", bei denen die Proc-Gen Parameter auch mal aus dem Rahmen schlagen duerfen (Extremtemperaturen, reine Wasserplaneten, extreme Rohstoffknappheit, extreme topographische Struktur (z.B. gefrorene Wolken ueber einem Gasgiganten oder extrem tiefe Canyone etc.). Dabei kann es allerdings auch einmal vorkommen, dass man mit viel Glueck einen positiv-chaotischen Planeten entdeckt, wo man relativ leicht an Artefakte oder Rohstoffe kommt und sich einmal gruendlich gesundstossen kann. Das soll aber nur sehr, sehr selten geschehen. Nur wenige Spieler werden wohl das Glueck haben.
Ebenso werden Gegen Ende hin die gegnerischen Fraktionen haerter zu besiegen sein, Rohstoffe und Raumbasen besser bewacht sein und die Flora und Fauna lebensfeindlicher. Sean hat gesagt, dass die Reisszaehne und Krallen zum Zentrum hin schaerfer werden, die Naechte laenger. Es soll sogar fleischfressende Pflanzen geben sowie Geschoepfe, die im Weltraum leben und Schiffe angreifen! Yay!

Zu den Chaosplaneten: "Unbalanced Planets & more:"
https://www.youtube.com/watch?v=61yNmu2TzcE

Hier nochmal unser GG-Thread, wo kaum eine wichtige Info der letzten 2 Jahre fehlt:
http://www.gamersglobal.de/forum/97912/no-mans-sky-news-infos-daumendruecken

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 7. April 2016 - 17:20 #

Klingt für mich nach Minecraft in Grün. Soll mir recht sein, solange ich mich verlieren kann und irgendwo am Ende der Galaxis mein Reich habe, über das ich herrschen kann. Dazu brauche ich zwar keine Zig-Zillionen Planeten, aber stören tuts mich auch nicht.
Und ja, dieser Kommentar ist unter momentan wieder erstarkter Minecraftitis entstanden.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 8. April 2016 - 11:32 #

Zitat
"Klingt für mich nach Minecraft in Grün. "
Allein schon wegen der Grafik.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 8. April 2016 - 14:19 #

Ja, daran denkt man unwillkuerlich, obgleich es keine pixelige Kloetzchengrafik ist. Aber der Farbstil ist unverkennbar. Hello Games lehnt sich stilistisch-kuenstlerisch uebrigens an die Sci-Fi Comic-Covers aus den 50/60ern an, wie man auch anhand ihrer Homepage sehr schoen sehen kann. Dieses Gefuehl duerfte der Titel auch sehr gut suggerieren. Uebrigens ist auch die Physik aehnlich wie bei Minecraft ausgelegt: Man kann Objekte aushoehlen und unterhoehlen, ohne dass Schwerkraft die verbliebenen Raeume schliesst. So kann man manuell die tiefsten Stollen graben und auch unversehrt begehen. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit