Mass Effect - Werbevideo für US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump verwendet Material aus Rollenspiel

PC XOne PS4
Bild von mastermo316
mastermo316 10528 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,C7,A9,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

9. April 2016 - 17:56 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Mass Effect - Andromeda ab 14,83 € bei Amazon.de kaufen.

Donald Trump, der sich derzeit um die Kandidatur für das US-Präsidentenamt der republikanischen Partei bewirbt, teilte über Twitter ein von Unterstützern erstelltes Werbevideo, in dem Material aus der Mass Effect-Reihe, vor allem Musik und Sprachaufnahmen des Unbekannten, gesprochen vom US-Schauspieler Martin Sheen, vorkommt.

Der Publisher Electronic Arts ist dagegen vorgegangen und hat entsprechende Abmahnungen verschickt - das Video wurde inzwischen von Youtube und Twitter wieder entfernt. Allerdings wurde es inzwischen auf anderen Plattformen veröffentlicht. Hier findet Ihr einen Link.

Inzwischen haben einige EA-Mitarbeiter Ihre Meinung zu diesem Video veröffentlicht, darunter Electronic Arts' Designer Manveer Heir über Twitter:

Als jemand, der an der Mass-Effect-Marke arbeitet (und nur für mich spreche), das ist verdammt ekelhaft.

Ich liebe die Idee, dass Trump glaubt er wäre der Unbekannte, der erwiesenermaßen der Bösewicht des Spiels ist.

Trump ist indoktriniert, das ergibt so verdammt viel Sinn. DIE REAPER SIND ECHT!

Die offizielle Aussage von EA:

Das Video stellt eine unerlaubte Nutzung unserer Marke dar. Wir befürworten es nicht, dass unsere Assets für politische Kampagnen verwendet werden.
 

Der Song, den Ihr im Video und im Spiel hören könnt, heißt übrigens „Heart of Courage“ von Two Steps from Hell.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24255 - 9. April 2016 - 18:04 #

".@realDonaldTrump tweets out a Mass Effect parody video. Makes sense as the only thing that could end worse than ME3 is a Trump presidency"

https://twitter.com/KazHiraiCEO/status/717018476901232642

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33841 - 9. April 2016 - 19:44 #

Das ist ein Fake-Account von Kaz Hirai. Steht auch drunter: "PARODY ACCOUNT."

Vidar 18 Doppel-Voter - 12534 - 9. April 2016 - 20:28 #

Denke das ist ihm bewusst

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24255 - 9. April 2016 - 22:51 #

Willkommen im Jahr 2016! ;-)

ReD_AvEnGeR 12 Trollwächter - P - 949 - 9. April 2016 - 20:34 #

finds voll geil

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 9. April 2016 - 21:03 #

Wenn Trump das Starchild ist, wird dessen verkorkstes Geschwurbel gleich viel erklärlicher. :-D

burdy 15 Kenner - 2743 - 9. April 2016 - 22:55 #

"der Unbekannte, der erwiesenermaßen der Bösewicht des Spiels ist."
Da hat aber jemand nicht aufgepasst. Er hat nur die besten Absichten für die Menschheit und tut alles nur für den guten besseren Zweck. Und Sheppard kann mindestens genauso böse sein für den guten Zweck.

Und wo ist eigentlich der Shitstorm gegen EA? Einfach Videos sperren, wie die GEMA.

Elfant 16 Übertalent - P - 4486 - 9. April 2016 - 23:23 #

Naja der Unbekannte ist letztlich eine faschistische, antidemokratische Kraft. Das kann man schon als Bösewicht bezeichnen.

Die GEMA ist doch eine Macht des Guten, welche böse Konzerne zur Kasse bittet, um das Geld den hungerleidenden Künstlern zu geben. ;)

burdy 15 Kenner - 2743 - 10. April 2016 - 11:11 #

Wenn der intergalaktische Strafgerichtshof in Den Haag Wind davon bekommen würde, was meine Sheppard so angestellt hat (den Hohen Rat sterben lassen, Spezies ausgelöscht, Planeten vernichtet, Leute kaltblütig erschossen, obwohl es immer eine gewaltfreie Lösung gab, etc), dann hätte die echt Probleme. (Wenn sie nicht überm Gesetz stehen würde, weil sie mächtige Freunde hat.)
Und trotz alle dem ist sie die Heldin, die das Universum rettet.

Gast. (unregistriert) 10. April 2016 - 11:47 #

Deine Sheperd ist halt nur die USA in Person :-)

Elfant 16 Übertalent - P - 4486 - 10. April 2016 - 12:29 #

Das siehst Du doch falsch: Der Hohe Rat opferte sich, damit möglichst viele überleben konnten, die Genozide waren ja demokratisch beschlossene Maßnahmen und die gewaltenbereiten Irren ließen uns keine Wahl.... Und wenn wir in dieser Serie irgendetwas gelernt haben, dann daß unsere Aussagen und jene unser aktuellen Mannschaft vollkommen ignoriert werden.

Baumkuchen 15 Kenner - 3269 - 10. April 2016 - 8:11 #

Ich bin gerade eher beeindruckt von "Mr. Aprils"/Manveer Heirs Essgewohnheiten ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit