Shadow of the Beast: Release im Mai bestätigt // Neues Video stellt die Bestie vor

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 124755 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

1. April 2016 - 15:31 — vor 50 Wochen zuletzt aktualisiert

Nachdem das kommende Remake des erstmals 1989 veröffentlichten Amiga-Klassikers Shadow of the Beast (im Preview-Artikel) bereits mehrmals verschoben wurde, will das verantwortliche Studio Heavy Spectrum Entertainment Labs den blutigen Action-Platformer am 17. Mai dieses Jahres exklusiv für Sonys aktuelle Konsole veröffentlichen. In einem neuen Entwicklervideo stellen euch die Macher die Bestie nun ausführlich vor.

Hinter der fiesen Visage des Protagonisten steckt, wie schon im Original, ein Mann namens Aarbron, der als Kind vom Bestienmeister Maletoth entführt und mit Hilfe dunkler Magie in einen monströsen Krieger-Diener verwandelt wurde. Als sein Vater von den Schergen des Overlords ermordet wird, kehren Aarbrons Erinnerungen zurück und er begibt sich auf eine blutige Reise durch die Welt Karamoon, um sich vom Bestienfluch zu befreien und den Machenschaften Maletoths ein Ende zu setzen.

Spieler, die Shadow of the Beast vorbestellen, werden ein Gratis-Theme erhalten, das von Roger Dean, dem Illustrator des Artworks für das Original- und das Remake-Cover, gestaltet wurde.

Video:

Deepstar 15 Kenner - P - 2759 - 2. April 2016 - 1:03 #

Bekommt man das auch, wenn man das Original von 1989 irgendwo noch rumliegen hat? ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit