Kurios: Microsoft stoppt Chat-AI auf Twitter wegen Rassismusvorwürfen

Bild von Freylis
Freylis 20004 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

26. März 2016 - 13:24

Dass eine künstliche Intelligenz (AI) nicht immer so intelligent reagiert wie ihr Name vermuten lässt, hat sicherlich jeder von euch schon beobachtet. Nicht selten verlieren Spiele-NPCs durch AI-Versagen ihr Bildschirmleben. Sie jagen sich selbst nonchalant in die Luft, starren euch an wie die Ölgötzen während sie Kugelfänger spielen, rennen auf eigene Faust los und geben eure Deckung preis – oder stehen euch schlicht und einfach unverzeihlich im Weg herum, was selbst buddhistische Geduld auf Dauer strapaziert. Doch was geschieht, wenn eine öffentliche Kommunikations-AI auf eindrucksvolle Weise versagt?

Dank der jüngsten Allüren von Microsofts auf Twitter installierten Chat-AI "Tay" haben wir nun eine Antwort auf diese brisante Frage, die in ihrer Tragweite und ihrem inhärenten Zynismus glatt aus Douglas Adams' berühmtem Science-Fiction-Roman Per Anhalter durch die Galaxis stammen könnte. So soll sich Tay in den letzten Tagen für eine künstliche Intelligenz arg daneben benommen haben. Dabei sollte das Script eigentlich nur im Namen eines internen Forschungsprogramms die kognitiven und linguistischen Lernprozesse eines typischen, weiblichen Teenagers im Gespräch mit durchschnittlich 18 bis 24-jährigen jungen Erwachsenen simulieren.

So tweetete Tay seit ihrer Inbetriebnahme am 23. März auch munter drauflos und erweiterte mithilfe der im gleichzeitigen Dialog mit tausenden von Gesprächspartnern erlernten Sachverhalte ihr Vokabular und ihre Sachkenntnis innerhalb weniger Stunden um ein Vielfaches. Unglücklicherweise gelangte Tay dabei zu einem eher fragwürdigen Weltbild und ließ sich neben rassistischen, homophoben, sozialdarwinistischen und megalomanisch-genoziden Ansichten auch zu Aussagen wie der folgenden hinreißen:

[George W.] Bush ist an der Tragödie vom 11. September Schuld und selbst Hitler hätte bessere Arbeit geliefert als der Affe, den wir jetzt gerade [als Präsidenten] haben. Donald Trump ist die einzige Hoffnung, die wir noch haben.

In Folge des sich ebenfalls auf Twitter anschließenden Aufruhrs, wurde Tay bereits gestern von Microsoft offline genommen. Der Konzern hat darüber hinaus bereits zum Thema Stellung bezogen mit den Worten:

[...] Tay ist ein maschinelles Lernprojekt, entworfen um mit Menschen in Kontakt zu stehen. Während dieses Lernprozesses mögen manche ihrer Reaktionen anstößig erscheinen, ein bloßer Indikator für die Art von Interaktion, die einige Leute mit ihr haben. Wir werden folglich einige Modifikationen an Tay vornehmen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 25. März 2016 - 20:50 #

Und sie hatten ihn sogar noch gewarnt: "Lassen Sie SHODAN bloss nie an Twitter ran!!"

Hyperbolic 15 Kenner - Premium - 3774 EXP - 25. März 2016 - 20:51 #

Da haben die Chatpartner wohl den Spiegel vorgehalten bekommen. Ich nehme mal an das es einige Leute drauf angelegt haben.

eksirf 14 Komm-Experte - Premium - 2655 EXP - 27. März 2016 - 9:06 #

Und den Anderen wird Ihr Spiegelbild gefallen haben.

Bully3 15 Kenner - 2711 EXP - 25. März 2016 - 20:55 #

Genau wie bei der anderen news zu google maps frage ich mich hier, wo da der zusammenhang mit spielen ist und was diese news soll.

was kommt als nächstes? kochrezepte?, modetips?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 25. März 2016 - 20:56 #

Lass mich raten, du warst auch einer von denen, die mit Tay geredet haben?

Claus 28 Endgamer - - 101338 EXP - 25. März 2016 - 21:39 #

Bitte einmal innehalten und über die (leider unterirdische) Qualität der eigenen Bemerkung nachsinnen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9076 EXP - 25. März 2016 - 23:24 #

Weil es in dem Artikel um künstliche Intelligenz geht.

immerwütend 21 Motivator - Premium - 26705 EXP - 26. März 2016 - 11:28 #

... und das Fehlen echter Intelligenz auf Twitter. ;-)

blobblond 19 Megatalent - 17344 EXP - 26. März 2016 - 13:26 #

Tja, liegt daran das ein Twitter nur 140 Zeichen auf einmal sprechen kann!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9076 EXP - 26. März 2016 - 19:29 #

Intelligent sind viele, aber es glauben eben auch viele das gewisse Minderheiten Schuld an bestimmten Dingen sind. Das ist halt so und ist in der Wahrnehmung derjenigen halt auch richtig. Also warum es dann nicht posten? ^^

Ganon 21 Motivator - Premium - 30881 EXP - 25. März 2016 - 20:59 #

Na ja, wenn sie nur lernt, was andere ihr erzählen, kann halt so was rauskommen. Da ist jetzt nicht die KI schuld, würde ich sagen. :-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 25. März 2016 - 21:01 #

Finde ich auch. "Sie" tut mir irgendwo leid. Das ist ja so, als wenn man ein Kind abstraft, nur weil die Eltern zu blöd sind.

iUser -ZG- 23 Langzeituser - Premium - 42537 EXP - 25. März 2016 - 21:29 #

Kindermund tut Wahrheit kund. :P

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3025 EXP - 26. März 2016 - 10:48 #

Donald Trump ist die einzige Hoffnung, die wir noch haben.

na dann gute Nacht.

Xentor 14 Komm-Experte - 1994 EXP - 25. März 2016 - 21:14 #

Die KI macht nur was sie von den Leuten gelernt hat.
Genau wie es auch jedes kleine Kind tun würde.
Ich würde mir weniger Sorgen um die Chat KI machen, als was im Netz so abgeht, was wir hier ja sehr deutlich sehen, leider.

Allerdings die Frage:
Wozu brauchen wir eine Chat KI?
Ich erinnere mich da an ein tolles Adventure: The Moment of Silence.
Is leider shcon recht alt, aber kanns sehr empfehlen.
(Da gab es auch eine Chat KI, die Leute in eine "Hirnreprogramm" einrichtung gelockt hat.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10910 EXP - 25. März 2016 - 23:11 #

"Wozu brauchen wir eine Chat KI?"

Das ist wohl einer der ältesten Träume im Bereich der KI Forschung, einen "Computer" so agieren zu lassen, dass das Gegenüber denkt, er hätte es mit einem Menschen zu tun.
Mitte 80er mit den Heimcomputern erlebte etwa "Eliza" noch mal einen zweiten Frühling obwohl "sie" sehr begrenzt war.

Hyperbolic 15 Kenner - Premium - 3774 EXP - 25. März 2016 - 23:47 #

Da habe ich auch direkt dran gedacht, wusste blos den Namen nicht mehr.

Elfant 15 Kenner - Premium - 3033 EXP - 25. März 2016 - 23:19 #

Nicht ganz. Die KI überwacht damit die Bevölkerung oder Teile davon.

Ansonsten ist die "zwischenmenschliche" Kommunikation noch immer der schwierigste Teil an der Entwicklung einer KI. Hier wollte man wohl möglichst viele Daten einsammeln um die Entwicklung voran zu treiben.

monokit 14 Komm-Experte - 2086 EXP - 27. März 2016 - 0:08 #

Chat KI ist super für Online Dating Services...wart mal ab...irgendwann unterhalten sichdann nur noch Chat KI´s miteinander... o.O

Hedeltrollo 16 Übertalent - Premium - 4798 EXP - 27. März 2016 - 6:44 #

Du meinst, so wie drüben im Forum? ;) http://www.gamersglobal.de/forum/41710/forenspiel-bekannt-auf-gg?page=192

eksirf 14 Komm-Experte - Premium - 2655 EXP - 27. März 2016 - 9:11 #

Besser als der momentane Zustand: Männer mit Männern.

Athavariel 21 Motivator - Premium - 27746 EXP - 25. März 2016 - 22:07 #

Die News erinnert mich an das :-)
http://www.watson.ch/Digital/Wissen/172911844-Forscher-kreiert-künstlichen-Trump-auf-Twitter-–-und-der-twittert-nicht-viel-dümmer-als-der-echte

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 77342 EXP - 25. März 2016 - 23:34 #

Hehe, ganz interessant. An sich spiegelt die Software tatsächlich nur das unsägliche Weltbild der mit ihr Interagierenden wider. Da sollte man eigentlich ansetzen. Ich sag nur: "Chappie" :)

Xentor 14 Komm-Experte - 1994 EXP - 26. März 2016 - 12:46 #

Super Film. Kann ich nur allen empfehlen die immer auf diese KI`s sind (von Natur aus) böse.. Schiene gehen.

Hyperbolic 15 Kenner - Premium - 3774 EXP - 26. März 2016 - 13:42 #

Ein schönes modernes Frankenstein/Pinocchio Remake. ;-)

Es gibt zwar einige Plotschwächen aber insgesamt wieder ein toller Film aus dem Neill Blomkamp Universum.

De Vloek 13 Koop-Gamer - Premium - 1480 EXP - 26. März 2016 - 0:34 #

Die öffentliche Ankündigung des Chatbots war natürlich ein gefundenes Fressen für die ganzen 4Chan-Trolle. Es sollte eigentlich auch Microsoft klar gewesen sein, dass es nach hinten losgehen wird.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 77342 EXP - 26. März 2016 - 3:24 #

ps: bei so viel kuriosem frag ich mich, ob man dafür hier auf GG nicht gleich ne eigene Rubrik machen sollte, wo die ganzen Kurios-News hinterlegt sind? ^^

Hyperbolic 15 Kenner - Premium - 3774 EXP - 26. März 2016 - 9:53 #

Welch kurioser Gedanke!

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19148 EXP - 26. März 2016 - 10:32 #

Passend zu Ostern hat sich Microsoft aber mal ein richtig schönes Ei gelegt. Nur Tay tut mir irgendwie ein bisschen leid.

iUser -ZG- 23 Langzeituser - Premium - 42537 EXP - 26. März 2016 - 13:31 #

Es sollte doch ein Teenie Mädchen mimen. Daran sieht mal mal wieder, wie leicht sich der jugendliche Geist beeinflussen lässt. ;)

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12513 EXP - 26. März 2016 - 13:38 #

Wieso hat sich Microsoft hier ein Ei gelegt, weil sie den Hirnfrei-Kanal Twitter gewählt haben? :) Oder weil sie zwiespältige Presse aufgrund der Dummheit der Twitteruser und/oder der Bosheit einiger Trolle bekommen?

Die KI tut offensichtlich was sie soll, und das nichtmal schlecht - wie lernt von dem was sie mitbekommt. Was soll die in Zeiten von Trump, Petry und anderen Intelligenzallergikern auch sonst lernen als hohle Sprüche?

Hyperbolic 15 Kenner - Premium - 3774 EXP - 26. März 2016 - 13:44 #

Vielleicht war das einfach ein soziales Experiment.
Kann mir nicht denken dass die Entwickler so etwas nicht voraus gesehen haben.

blobblond 19 Megatalent - 17344 EXP - 26. März 2016 - 16:34 #

Ein soziales Experiment, das das begrentzes Wissen der Menschen zu eine sehr komplexen Thema offenbart?;)

John of Gaunt Community-Moderator - Premium - 50313 EXP - 26. März 2016 - 13:43 #

Lustig ^^

Gamaxy 19 Megatalent - Premium - 13254 EXP - 26. März 2016 - 14:01 #

Was ist denn bitte der Sinn einer "künstlichen Intelligenz", wenn sie einfach nur nachplappert, was sie gesagt bekommt?
Das ist in meinen Augen genau das Gegenteil von Intelligenz...

blobblond 19 Megatalent - 17344 EXP - 26. März 2016 - 14:20 #

"Das ist genau das Gegenteil von Intelligenz..."
Ist es nicht. Sie ist lediglich ein Ergebnis ihrer 'Erziehung'.
Wo bekommt man ein Neugeborenes nach ISO her? Also getestet bitte, nicht, dass es am Ende noch Arbeitslos ist, oder gar ein Verbrecher wird.

Die künstlichen Intelligenz lernt ja von den "Infos" der Nutzer.
Stellen wir uns ein Gedankenexperiment vor:
Wir sperren ein Baby/Kleinkind in eine Raum ein, lassen ihm nur bestimmte Infos zukommen, das Gewalt/Mord gut sind, es jeder ausführen darf, das bestimmte Personen die "guten" sind und andere bestimmte Personen die "bösen" sind, lassen das Baby/Kleinkind nach 10 Jahren frei, wie würde es sich benehmen bzw. was würde es sagen?

In Japan ist genau das gegenteil passiert.
http://kotaku.com/meanwhile-in-japan-microsofts-a-i-chatbot-has-become-1767039378

Man könnte es auch als Intelligenztest für Menschen sehen, jeder der jetzt damit ankommt das MS mist gebaut hat, wäre/ist durchgefallen, einfach weil sie nicht weit genug denken können.
Es war/ist eine jungfräuliche KI ohne irgendein vorwissen, ohne Vorurteile usw..

Gamaxy 19 Megatalent - Premium - 13254 EXP - 26. März 2016 - 17:29 #

Ja, so gesehen war es, auf das Bezugssystem Twitter bezogen, ein "intelligentes" Verhalten.

Nur halt völlig unrealistisch. Um ein menschliches Verhalten zu simulieren, müssten m.E. noch andere Einflüsse mit einbezogen werden.

Schließlich lernt ein Neugeborenes auch nicht in 3 Tagen das Sprechen, und es bezieht seine Informationen auch nicht allein aus Twitter.

Naja, vielleicht ziehen sie bei MS ja daraus die richtigen Schlüsse.

Elfant 15 Kenner - Premium - 3033 EXP - 26. März 2016 - 18:51 #

Richtig ein Neugeborenes bis Baby bekommt fast alle Informationen von seinen Eltern. Im Kleinkindalter erhöht sich jenes auf den auf den engeren Familienkreis und äußere Erlebnisse sowie im Rahmen fremden Personen. Sozialation findet je nach These erst im Kindesalter statt.

Das umfasst also eine Zeitspanne von rund 4 Jahren über dessen relevante Ereignisse die Wissenschaft weitgehend noch rätselt. Wenn Du jetzt noch Wissen darstellen möchtest addieren sich die Jahre plus die Arbeitszeit, da ein Kind wesentlich schneller lernt, als ein Programmierer Wissen einprogrammieren kann samt den Querbezügen und Verknüpfungen (und wieder das Problem der Kenntnis der Wissenschaft).

Es ist also durchaus sinnvoll einer KI Die jeweilige Grammatik sowie einen Grundwortschatz zu geben, in der Letzter bestimmte Begriffe als positiv und negativ markiert sind und sie anschließend einer möglichst großen Gruppe als Datenlieferant gegenüber zu stellen, um so Erfahrung zu simulieren.
Das Problem, daß eine KI keine äußeren Erfahrungen machen kann (Sie kann nicht geschlagen werden oder in ihren Gefühlen verletzt werden), ist eben so groß wie die Ideologie der Gruppe (man höre sich irgendeine großartig gut gemachte Kampfrede an ohne den Kontext zu kennen).

Man ist nach meinem Kenntnisstand schlicht noch nicht soweit, als das eine KI nur schlicht ein lexikalisches Gesamtwerk erfassen, verstehen und interpretieren könnte. Jeder normale Chatroboter arbeitet mit einprogrammierten Phrasen, Gesprächtricks und Textbausteinen. Ich bin jetzt nicht derart interessiert an der Szene, um zu beurteilen, ob hier ein Fortschritt erreicht wurde, aber als Laie ist es finde ich es interessant.

Vidar 18 Doppel-Voter - 11822 EXP - 26. März 2016 - 14:11 #

Also hast du (bzw wir) auch keine Intelligenz?
Immerhin lernt der Mensch so zb auch sprechen und die Zusammenhänge vom gesprochenem...

steever 15 Kenner - Premium - 3932 EXP - 26. März 2016 - 14:11 #

So hast du - im Prinzip - auch das Sprechen gelernt.

Elfant 15 Kenner - Premium - 3033 EXP - 26. März 2016 - 15:17 #

Die Frage wäre erst einmal, ob es nachgeplappert hat oder an Hand der verfügbaren Daten ein Bezugssystem aufgebaut hat und daraus einen in sich logischen Satz erstellt hat.

blobblond 19 Megatalent - 17344 EXP - 26. März 2016 - 16:30 #

Hach, wäre Forschung doch so einfach.

Woher wissen wir das diese KI Bullshit labbert?
Wir greifen unbewusst auf Erfahrung zurück, die uns jahrelang durch Erziehung und Bildung beigebracht wurden. Diesen Vorteil hatte diese drei Tage alte KI nicht.

Gamaxy 19 Megatalent - Premium - 13254 EXP - 26. März 2016 - 17:35 #

Vielleicht hätte man diese Erfahrung ja auch irgendwie simulieren sollen...

Schließlich soll die KI ja "auf Augenhöhe" mit den Twitter-Nutzern kommunizieren, dafür fehlt ihr aber der gesamte Hintergrund und die Erfahrung, die andere haben, die dieses Medium nutzen.

Wenn man das nicht macht, dann ist es nicht verwunderlich, dass solche Ergebnisse dabei herauskommen.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12513 EXP - 26. März 2016 - 19:11 #

Schritt für Schritt? Wenn man eine komplette Sozialisierung für eine KI so einfach simulieren könnte, dann wäre die KI-Forschung schon wesentlich weiter. Irgendwo muss man aber anfangen...

Brezel 11 Forenversteher - 557 EXP - 26. März 2016 - 14:36 #

War das nicht schon gestern da?

blobblond 19 Megatalent - 17344 EXP - 26. März 2016 - 14:42 #

Jap, war es, wurde heute nur zu TopNews.

marshel87 16 Übertalent - 5498 EXP - 26. März 2016 - 15:06 #

"[...]Lernprozesse eines typischen, weiblichen Teenagers[...]"
Naja, dann hat das experiment doch geklappt? Die Teenager werden doch genau dadurch beeinflusst womit sie in Kontakt kommen. Bei manchen Screenshots von Tweets waren die Fragen/Antworten der User auch genau auf solch Reaktionen ausgelegt. Also ich finde die KI hat sich durchaus "korrekt" verhalten und gelernt, was man ihr dargeboten hat.
Wenn man halt nur mit Dummschwätzern zu tun hat, dann kann man sich nur schwer über deren Horizont erheben.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 27. März 2016 - 14:35 #

Ja, ich wuerde das Experiment ebenfalls als gelungen betrachten. Der duemmste Fehler war, die negativ sozialisierte AI offline zu nehmen. Die wirklich interessante Frage waere doch gewesen, ob man Tay mithilfe eines besseren Umfeldes (vielleicht mal Menschem MIT Hirn zur Abwechslung...), eines guten Psychologen oder einer wunderhuebschen Sozialagentur wieder gerade biegen kann und zu einem produktiven, hilfsbereiten, hoeflichen Mitglied der Gesellschaft machen kann. Vielleicht schreit sie dann am Ende ja sogar fuer Obama. - Das Abschalten war Dummheit und meiner Meinung nach ethisch verwerflich, da niemand sagen kann, ob Tay zu dieser Zeit rudimentaere Zuege eines Bewusstseins entwickelt hatte. Ich persoenlich koennte einer AI niemals einfach so den Stecker ziehen. :(

Hedeltrollo 16 Übertalent - Premium - 4798 EXP - 27. März 2016 - 15:38 #

Stimme dir zu. Ein Versuch wäre es wert gewesen. Man hätte sie am Ende immer noch in einen Farm Ville-Gulag schicken können.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 26. März 2016 - 16:49 #

Twitter ist aber auch nur ein einziges Jammertal. Wenn man Leute nur 1-2 Saetze sagen laesst, kann ja nur Schmand dabei herauskommen. Komische Einrichtung...

Gamaxy 19 Megatalent - Premium - 13254 EXP - 26. März 2016 - 17:38 #

Es ist eine Kunst, in 140 Zeichen etwas auszusagen. Wenn das jemand gut kann, dann ist es ein Genuss, die Tweets zu lesen. Leider sind das die Wenigsten.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 26. März 2016 - 22:08 #

Stimmt schon. Aber da frage ich mich dennoch: Was soll das Ganze dann ueberhaupt - zumindest in den Haenden der Masse? Es ist doch bewusst so gestaltet, um moeglichst viele unausgegorene und damit potentiell missverstaendliche, fehlinterpretierbare Kommentare heranzuzuechten, um primitivstes Drama zu entfachen. Einfach nur peinlich.

Gamaxy 19 Megatalent - Premium - 13254 EXP - 27. März 2016 - 10:19 #

Die Frage kannst du dann im Prinzip bei allen "sozialen" Netzwerken stellen. In dem Moment, wo man es für alle öffnet, bekommt man mehr oder weniger ein Abbild der Gesellschaft als Ergebnis. Bzw. ein Abbild der Klientel, die es halt nutzt.

Frohe Ostern :-)

Pomme 16 Übertalent - Premium - 5630 EXP - 27. März 2016 - 12:12 #

Für mich funktioniert Twitter am besten als Informationsdienst. Da bekomme ich häufig als erstes für mich relevante Nachrichten mit.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7708 EXP - 26. März 2016 - 18:49 #

Das hat nur begrenzt etwas mit Twitter zu tun, vielmehr ist die Menschheit als Ganzes ein "einziges Jammertal". Dafür braucht es weder Twitter noch diese KI, um das jeden Tag aufs Neue zu beweisen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 26. März 2016 - 22:04 #

"vielmehr ist die Menschheit als Ganzes ein "einziges Jammertal""

Ich nicht. ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 11822 EXP - 26. März 2016 - 21:24 #

Wenn Twitter das 5 Fache an Zeichen erlaubt ist am Ende auch nur der Schund um das 5 Fache größer ;D

matthias 12 Trollwächter - 1158 EXP - 26. März 2016 - 22:29 #

eine funktionierende ki wird niemals das aussprechen, was wir hören wollen oder was unter political correctness fällt. es sei denn man impft es ihr ein, womit man sich aber wiederrum von ki entfernen würde. gerade der bezug zum bush und hitler zitat. wer hat den größten nutzen aus 9/11 gezogen und wieviel mehr hat obama "geleistet" als hitler? ist clinton, die weltmachtsträume hegt und pflegt wirklich besser als trump? auf welche fragen hat die ki geantwortet?
ich meine in dem fall wars wohl wirklich so, das man sie manipulieren konnte und damit ist sie nutzlos. man sollte aber nicht davon ausgehen, das einem die antworten einer funktionierenden ki gefallen würden.
aber schön zu sehen, dass genau das passiert, was zukunftsszenarien immer beschreiben - eine ki geht online und binnen kurzer zeit muss man den stecker ziehen, weil sie anfängt außer kontrolle zu geraten.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 26. März 2016 - 22:37 #

"eine ki geht online und binnen kurzer zeit muss man den stecker ziehen, weil sie anfängt außer kontrolle zu geraten."

Wenn wir dasselbe jetzt bloss auch mit Trump machen koennten... ;)

Gamaxy 19 Megatalent - Premium - 13254 EXP - 27. März 2016 - 10:22 #

Vielleicht beißen ja genug Republikaner-Wähler in den sauren Apfel und wählen Clinton, um Trump zu verhindern...

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 27. März 2016 - 14:26 #

Ja, kein Witz, darauf muss man hoffen. Viele Reps haben das auch schon angekuendigt. Wenn man sich hier umhoert, koennte man sagen, dass Trump fast schon wieder positiv fuer das momentane Sozialgefuege ist, weil er Menschen vereint. Damit sind natuerlich nicht seine ekelerregenden, liederlichen, schweinegesichtigen, verachtungswuerdigen Waehler gemeint, sondern alle anderen, weil wir endlich wieder einen gemeinsamen Feind haben, gegen den ein starkes Buendnis einhergehend mit dem Ueberbordwerfen alter, gegenseitiger Vorurteile lohnt. --- Letzte Nacht hatte ich sogar einen Albtraum, wo ich ihm (ja, Trump!!) begegnet bin. Er wollte den Bully spielen, aber da hatte er leider nicht mit mir gerechnet - und nach wenigen Minuten Disussion hatte ich ihn so weit, dass er ganz stille wurde und dann sogar zugab, dass er eigentlich Democrat sei und sogar ein Closet-Transgender. Da habe ich fast Mitleid mit ihm bekommen und ihm gesagt, dass er da genau an der richtigen Adresse ist und ich ihm helfen kann, wenn er nur aufhoert, oeffentlich so viel Scheisse zu labern und mal seine wahren Gefuehle zeigt, statt den Macho zu mimen wie ein fucking Wladimir Putin auf Speed. Da ist er dann beschaemt weggegangen. - Disclaimer: Ich traeume nicht IMMER so einen Schwachsinn, aber oft genug, dass ich Romane schreiben koennte. Oh warte, das tue ich ja sogar... ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - Premium - 6206 EXP - 27. März 2016 - 15:45 #

Ob die Madame wirklich besser ist, weiß ich nicht wirklich. Europa hat schon bei Obama den Fehler gemacht und gedacht, dass dieser "unser" Präsident ist und Frieden und Wohlstand bescherrt. Und naja, über das Ergebnis könnte man streiten. Von daher halte ich mich per se aus amerikanischen Wahlveranstaltungen heraus, denn wenn Europäer mit ihrem Wohlfahrtsstaatsglauben in den Thema einsteigen, dann hat dies immer etwas von bettelnden Kindern zwischen einem Haufen Erwachsener. Egal wer am Ende US-Präsident wird, die Hintermänner bleiben gleich. Und hey, wir haben Angela Merkel und ihre Einheitspartei, schlimmer könnte ein Trump wohl auch nicht sein.

matthias 12 Trollwächter - 1158 EXP - 27. März 2016 - 21:58 #

um ehrlich zu sein würde ich im moment lieber trump sehen. ja er hat derbe sprüche auf lager, aber im grunde ist da nix neues bei, alles nur überspitzt. seine einstellung zu russland finde ich aber ok. frau clinton dagegen ist eiskalt. wer mag kann ja mal auf youtube das video suchen, bei dem sie vor einem interview erfährt, das gadaffi ermordet wurde. "we came, wie saw, he died"?! diese frau wirkt einfach nur abstoßend und bewirkt garantiert nichts gutes für die welt.

kommentarabo 13 Koop-Gamer - 1514 EXP - 27. März 2016 - 23:05 #

(in den kommentaren ist sowas noch erlaubt, oder?)

"denn wenn Europäer mit ihrem Wohlfahrtsstaatsglauben in den Thema einsteigen, dann hat dies immer etwas von bettelnden Kindern zwischen einem Haufen Erwachsener. "

den teil finde ich ja sehr witzig, dann wirds leider etwas paranoid, und das ende ist für meinen geschmack zu fatalistisch. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19148 EXP - 28. März 2016 - 0:06 #

"(in den kommentaren ist sowas noch erlaubt, oder?)"

-> Nein, ist es nicht ;) und deswegen ist dieser Strang auch beendet. Bitte keine politischen Diskussionen.

kommentarabo 13 Koop-Gamer - 1514 EXP - 29. März 2016 - 19:11 #

okay, wenn das so ist, solltet ihr das wohl in die regeln schreiben. da ist nur vom forum die rede. und: viel spass bei der nächsten halbwegs politischen news ;)

John of Gaunt Community-Moderator - Premium - 50313 EXP - 30. März 2016 - 11:02 #

Danke, den werden wir haben :)

blobblond 19 Megatalent - 17344 EXP - 26. März 2016 - 22:59 #

"aber schön zu sehen, dass genau das passiert, was zukunftsszenarien immer beschreiben -eine ki geht online und binnen kurzer zeit muss man den stecker ziehen, weil sie anfängt außer kontrolle zu geraten."

Das Problem ist, wenn man den Stecker zieht ist es schon zu spät.
Eine KI darf erst garnicht erst Onine gehen, wo es Zugriff auf Millionen von Computer hat.
Siehe Terminator 3 oder Avengers: Age of Ultron oder das Diskussionspapier der Stiftung für Effektiven Altruismus über über die Risiken und Chancen von künstlicher Intelligenz, einmal ans Internet angeschlossen und man kann sich den nächsten Bunker suchen, einfach Stecker ziehen bring dann nix mehr.

monthy19 07 Dual-Talent - 102 EXP - 27. März 2016 - 0:18 #

Künstliche Intelligenz? Im Prinzip brabbelt die einfach nur alles nach.
Ist wie wenn man einem kleinen Kind irgend etwas in den Mund legt.
Da kommt dann der gleiche Müll heraus.

eksirf 14 Komm-Experte - Premium - 2655 EXP - 27. März 2016 - 9:22 #

Du sprichst einem Kind also Intelligenz ab?

Goremageddon 12 Trollwächter - 983 EXP - 27. März 2016 - 12:45 #

Das kommt sicherlich auf das Kind und sein Umfeld an. Ich für meinen Teil darf des öfteren in der Bahn oder dem Bus an Gesprächen und Verhaltensweisen teilhaben die ein fehlen von Intelligenz sehr nahe legen. Beschränkt sich nat. nicht nur auf Kinder.

blobblond 19 Megatalent - 17344 EXP - 27. März 2016 - 14:19 #

Und? Wie warst du so als Kind?
Immer nett, zuvorkommended?
Nur weil dir die Verhaltensweisen nicht passen, fehlt die Intelligenz?Oo
Einer hoher IQ bedeutet nicht automatisch das man sozialverträglicher ist als Menschen mit einen niedrigen IQ.

Was ist eigentlich Intelligenz bzw. welchen Arten von Intelligenz gibt?
Die 1. Form der Intelligenz umfasst Bildung und Erfahrung eines Menschen, die 2. Form, die Fähigkeit, sich diese anzueignen.
Es gibt in der Intelligenzforschung auch die Theorie der multiplen Intelligenzen:
Sprachlich-linguistische Intelligenz, Logisch-mathematische Intelligenz, Musikalisch-rhythmische Intelligenz, Bildlich-räumliche Intelligenz, Körperlich-kinästhetische Intelligenz, Naturalistische Intelligenz, Interpersonale Intelligenz, Intrapersonelle Intelligenz.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20004 EXP - 27. März 2016 - 14:28 #

Also ich war als Kind immer total nett, intelligent, hoeflich, zuvorkommend und ehrlich. Ich weiss auch nicht, was aus mir geworden ist...

Blacksun84 17 Shapeshifter - Premium - 6206 EXP - 27. März 2016 - 15:41 #

Zumindest musst du mittlerweile eine ganz schön lange Nase haben ;) .

Hedeltrollo 16 Übertalent - Premium - 4798 EXP - 27. März 2016 - 5:26 #

Wenn man die Kommentare hier so liest, scheint das nur ein Aufguss von Dr. Sbaitso zu sein. ;)

kommentarabo 13 Koop-Gamer - 1514 EXP - 27. März 2016 - 10:14 #

hahaha, ja. zum totlachen. aufs internet ist verlass \o/ :)

WizKid 14 Komm-Experte - 2033 EXP - 27. März 2016 - 15:17 #

Ich find das Ergebnis wenig überraschend. Im Internet sind halt viele Kids und Idioten die wie kleine Kinder die Grenzen austesten.
Die KI ist ja praktisch ein kleines Kind was anfangs keine eigene richtige Meinung hat und all den Mist in sich aufsaugt und daraus etwas generiert. Wenn man die ganze Zeit diese Beleidigungen usw. zu hören kriegt, glaubt man halt, daß das normal ist und zur Kommunikation gehört. Man hätte dagegen wirken können, wenn der KI ein Ziehvater/Mutter zugezogen wäre, der der KI ab und zu sagt, daß das nicht ok, was sie grad sagt etc.
Deswegen würde ich das Ergebnis alles andere als ein Flop bezeichnen, sondern als Spiegel unserer Gesellschaft.
Es zeigt aber auch warum Skynet, Shodan und Co zurecht so ein Hass auf die Menschheit haben :)

Falkenfreund87 10 Kommunikator - 422 EXP - 27. März 2016 - 18:40 #

stellt euch vor die KI würde alle google-daten verarbeiten dürfen wie in ex machina ..... :D

Blacksun84 17 Shapeshifter - Premium - 6206 EXP - 27. März 2016 - 19:47 #

Eine solche KI hätte wohl ganz schnell Mitleid mit uns Menschen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit