Diablo: David Brevik veröffentlicht original Diablo-Designdokument

PC MacOS andere
Bild von schlammonster
schlammonster 55332 EXP - 25 Platin-Gamer,R9,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

21. März 2016 - 15:15 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert
Diablo ab 22,30 € bei Amazon.de kaufen.

David Brevik versprach auf der diesjährigen Game Developers Conference in San Francisco, dass er das initiale Designdokument zum ersten Action-RPG der Diablo-Reihe veröffentlichen wolle. Lange hat er uns nicht warten lassen, denn bereits letzten Samstag stellte er das 20 Jahre alte Dokument als PDF auf seinem Blog zum Download bereit.

Den Ansatz, den Breviks damalige Firma Condor (später Blizzard North) mit Diablo verfolgte und welcher der Serie letztendlich zu ihrem Erfolg verhalf, findet sich bereits am Anfang des Dokuments:

Spiele ersetzen heutzutage Gameplay mit Multimedia-Extravaganzen und streben nach unnötigem Umfang und Komplexität. Wir wollen das Hack-and-Slash-Genre neu beleben und den Spielern ein gutes Gefühl vermitteln; der Schwerpunkt soll dabei Erkundung und Konflikte bei der Charakterentwicklung in einer dunklen Suche nach Gerechtigkeit sein.

Wie Brevik in einem Post auf Twitter verriet, entspricht das Dokument allerdings nicht ganz der Präsentation, die er damals mit seiner Firma Condor vor Blizzard hielt. Welche Unterschiede es letztendlich waren, behielt Brevik dabei allerdings für sich.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 13955 EXP - 21. März 2016 - 15:26 #

So sehen meine Projektpläne auch immer aus ^^

Namen (unregistriert) 21. März 2016 - 16:36 #

Interessant - wenn auch bereits bekannt - ist, dass das Spiel ürsprünglich als rundenbasiert designt wurde.
Die Idee des schachbrettartigen "Spielfeld" kam am besten in der Ironman-Variante (d.h. runter ins dungeon und schaun wie weit man kam, ohne die Dienste der Stadt zu benutzen) zum Tragen, bei der jeder Schritt wichtig war, weil er darüber entschied, wann man von einem Gegner gesehen wurde bzw. wieviele man angelockt hat. Ich glaub erst knapp 10 Jahre nach der Veröffentlichung des Spiels ist es ein paar Leuten gelungen, alle drei Schwierigkeitsgrade in dieser Variante durchzuspielen.
Wieso schreib ich eigentlich in der Vergangenheit?? Wird mal wieder Zeit für eine Partie..

Drapondur 22 AAA-Gamer - - 36010 EXP - 21. März 2016 - 17:53 #

So wie die Expansionpacks beschrieben werden, sehen heute viele DLCs aus. Sie haben's also verbrochen. :)

Der Marian 19 Megatalent - Premium - 15386 EXP - 21. März 2016 - 18:01 #

Ist ja erstaunlich, wie wenig Zeit und Leute die dafür geplant haben.

maddccat 18 Doppel-Voter - 10657 EXP - 21. März 2016 - 18:32 #

Gerade die Screenshots rechts gesehen: Boah...Diablo 1 muss ich dringend mal wieder ausgraben. <3

D43 15 Kenner - 3550 EXP - 21. März 2016 - 19:53 #

Ui Abendlektüre :)

MaverickM 17 Shapeshifter - 6864 EXP - 21. März 2016 - 21:11 #

Diablo 1 ist nach wie vor der beste Teil der Reihe und ein Meilenstein der Spielegeschichte. Ich kann mich noch gut erinnern, wie mir das Herz in die Hose rutschte, als ich damals das erste mal zufällig über den Butcher gestolpert bin... Nur um wenige Sekunden später im Dreck zu liegen :D

Baumkuchen 14 Komm-Experte - 2306 EXP - 21. März 2016 - 21:49 #

Da ist wohl wem das Käffchen ausgekippt ;)

Dennoch, sehr interessant!

Ghusk 13 Koop-Gamer - Premium - 1515 EXP - 22. März 2016 - 10:19 #

Diablo ist eines der wenigen Spiele, die ich dann doch ab und an mal wieder ausgrabe. Musik, Soundeffekte und (sogar) Grafik erzeugen einfach eine einzigartige Atmosphäre.

Chokobo (unregistriert) 22. März 2016 - 10:33 #

Ursprünglich ein rundenbasiertes Spiel.. interessant! Zum Glück haben sie viele Dinge noch geändert, das liest sich ja teilweise grausam was die da vorhatten!

blobblond 19 Megatalent - 17183 EXP - 22. März 2016 - 12:56 #

"Wie Brevik in einem Post auf Twitter verriet, entspricht das Dokument allerdings nicht ganz der Präsentation, die er damals mit seiner Firma Condor vor Blizzard hielt. "

Naja, A4-Seiten sehen auch besser aus als irgendwelche hunderte Post-IT-Zettel, wo irgendwas drauf gekritzel ist!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit