The Division: Testvergleich deutscher Magazine [10/11]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 114829 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

16. März 2016 - 15:36 — vor 23 Wochen zuletzt aktualisiert
The Division ab 30,68 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem neuesten Update wurde der Testvergleich um die Wertungen von 4Players und Gameswelt ergänzt.

Im Noten-Vergleich zu The Division führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.
Wertungs-Vergleich: The Division

Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 77
v. 100
32.200 Z. Dass man die Ausrüstung bis ins Detail eigenen Vorlieben sowie taktischen Notwendigkeiten anpasst, spornt mitunter mehr an als die Suche nach neuen Waffen. Wichtig ist das vor allem im Spiel zu viert [...].
Computer Bild Spiele 1,82
(Schulnote)
8.100 Z. Ob Sie alleine, im Team mit Freunden oder zufällig zusammengewürfelten Gruppen losziehen – die Kombination aus komplexem Rollenspiel und taktischer Action erzeugt eine gewaltige Sogwirkung.
Gamona 8
v. 10
13.500 Z. [Es] besitzt zweifellos viele Schwachstellen [...] Doch Ubisofts MMO-Shooter schafft es trotzdem, mich in seinen Bann zu ziehen. Vielleicht macht gerade diese Mischung aus Endzeit-Manhattan und dem ständigen Verbessern den Unterschied.
GameStar 85
v. 100
76.000 Z. Als riesiger Fan von Koop-Spielen, der Borderlands und Payday liebt, trifft The Division bei mir einen Nerv wie kaum ein anderes Spiel. Hinzu kommt ja auch noch die süchtigmachende Lootspirale [...].
GamePro 85
v. 100
76.000 Z. Fazit siehe GameStar
Gameswelt 8.5
v. 10
15.000 Z. The Division ist ein anspruchsvoller Taktik-Shooter geworden [...]. Massive Entertainment hat mit der neuen Marke ein Universum geschaffen, das spannend und atmosphärisch zugleich ist.
GIGA 8
v. 10
10.000 Z. Das Spiel hat den gewissen Nur-noch-diese-eine-Mission-Effekt. Ich verzeihe ihm gerne eine mittelmäßige Geschichte – ich will mich aus dem verseuchten Manhattan trotzdem gar nicht mehr zurückziehen.
PC Games 79 / 77
v. 100
31.900 Z. Aber auf Dauer bieten mir weder die starren Deckungsgefechte ohne Höhepunkte noch das dezent öde Farmen von reichlich unspektakulären Ausrüstungs­gegenständen genug Abwechslung.
Videogameszone.de - - Nicht getestet*
Spieletipps 80
v. 100
22.400 Z. Der Ansatz der Hintergrundgeschichte ist spannend, die Spielwelt sowohl optisch, als auch akustisch sehr atmosphärisch und die Spielbalance im Team ist mehr als fair und angenehm fordernd.
GamersGlobal 8.5
v. 10
28.600 Z. The Divsion muss sich keinesfalls hinter anderen Vertretern des Genres, allen voran Destiny, verstecken – auch weil die Missionen sehr abwechslungsreich sind. Meine größte Überraschung ist aber die Dark Zone.
Durchschnittswertung 8.2 *Stand: 18.3.2016, 14:00 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9103 - 16. März 2016 - 16:45 #

GG war gnädig ^^

iUser -ZG- 23 Langzeituser - P - 43309 - 16. März 2016 - 16:46 #

Zu gnädig. ;)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11026 - 17. März 2016 - 1:08 #

Nö, Division ist das erste Spiel, wo alle Freunde online sind und sich Leute PS Plus holen, die vorher nie dran gedacht hätten.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 14470 - 17. März 2016 - 10:00 #

Bei mir ind nie "alle" Freunde Online.

iUser -ZG- 23 Langzeituser - P - 43309 - 17. März 2016 - 13:43 #

Ich denke auch so nie an PS Plus, genau so wenig wie an Xbox Live. Ich möchte nicht doppelt und dreifach bezahlen. Aber auch spielerisch finde ich The Division insgesamt sehr mäßig und mechanisch zu dürftig. Für mich ein halbgarer Grafikblender, der zu wenig durchdacht ist und nach Schema F konstruiert wurde.

Wi7cher 10 Kommunikator - 456 - 17. März 2016 - 16:00 #

Aha, welches Level bist du jetzt?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 17. März 2016 - 16:54 #

Wenn er kein PS Plus hat, hat er es wahrscheinlich gar nicht gespielt...

iUser -ZG- 23 Langzeituser - P - 43309 - 17. März 2016 - 19:27 #

Oder Xbox live. Die andere Konsole nicht immer unterschlagen.

iUser -ZG- 23 Langzeituser - P - 43309 - 17. März 2016 - 19:19 #

Wenn du mit deinem Kommentar mehr oder minder subtil andeuten möchtest, dass jemand, der es nicht gespielt hat, es nicht beurteilen kann, möchte ich widersprechen.

steever 16 Übertalent - P - 4169 - 17. März 2016 - 19:32 #

Jörgs Kolumne, dass man Spiele schon nach x Stunden beurteilen kann, wurde ja schon kontrovers diskutiert. Aber dass man ein Spiel mit 0 Sekunden Spielzeit beurteilen kann... naaaaaaja.

Du magst vielleicht entscheiden können, ob das Spiel etwas für dich ist oder nicht, aber darüber urteilen, wie das Spiel letzlich geworden ist... das wird dir keiner ernsthaft abkaufen können. ;)

iUser -ZG- 23 Langzeituser - P - 43309 - 17. März 2016 - 20:34 #

Abkaufen muss mir niemand was (das unterstellt gemeinhin eine Unglaubwürdigkeit). Aber anderer Meinung sein, ist was anderes.

In Zeiten, in denen neben Testberichten und SdK mir Let's Plays einen umfangreichen Eindruck zu den angesprochenen Punkten vermitteln, bin ich absolut der Meinung, dass ich das Spiel nicht selbst spielen muss. Analogien ließen sich (ohne sie auszuwalzen) entsprechend bei Buch lesen vs. Hörbuch finden oder Fussball schauen vs. selber spielen.

eksirf 14 Komm-Experte - P - 2669 - 18. März 2016 - 23:05 #

Diablo finde ich als LP auch ziemlich öde. Immer nur klick-klick-klick. Sehr generisch. Trotzdem macht mir Diablo III Spaß, wenn ich es selber spiele.

Sorry, aber deine Methode dir einen umfangreichen Eindruck zu vermitteln und eine absolute Meinung zu bilden erinnert mich daran, wie sich Prof. Dr. Christian Pfeiffer umfangreiche Eindrücke verschafft und absolute Meinungen über Digitale Spiele im allgemeinen gebildet hat.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 17. März 2016 - 20:35 #

Stimme dir zu. Wie fandest du Star wars 8? Ist ganz schöner Mist, wa? Der neunte ist wieder besser.

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 18. März 2016 - 9:17 #

xD Made my Day

Roland Austinat Freier Redakteur - 3293 - 19. März 2016 - 9:57 #

"dass jemand, der es nicht gespielt hat, es nicht beurteilen kann, möchte ich widersprechen."

El oh el.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9103 - 26. März 2016 - 19:35 #

Man muss nicht in einer Pfanne gelegen haben um über ein Schnitzel zu schreiben ^^

eksirf 14 Komm-Experte - P - 2669 - 26. März 2016 - 19:47 #

Stimmt, das äußere kann man schon betrachten. Will man aber über den Geschmack schreiben muss man wohl mindestens einen beherzten Bissen nehmen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9103 - 29. März 2016 - 18:40 #

Machst du ja auch, nur lässt du dich eben nicht selber braten oder jemand anderes beißt etwas von dir ab ^^

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 27. März 2016 - 23:45 #

Vegetarier sein hilft aber auch nur bedingt. ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 16. März 2016 - 16:56 #

Alle Wertungen bisher etwas zu niedrig finde ich, hätte man schon auf die 90 gehen können.

Wi7cher 10 Kommunikator - 456 - 16. März 2016 - 17:44 #

Ich persönlich würde ich sogar noch höher gehen. Viele Sachen nimmt man kaum wahr und denkt sich später, ehhh da war ja gar keine Spielunterbrechung (z.B. beim Ändern des Schwierigkeitsgrades bei einem Einsatz. Einfach raus laufen, Schwierigkeit ändern und wieder reinlaufen. Kein Ladebildschirm, keine Unterbrechung, nix!)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 16. März 2016 - 18:02 #

Und bei der Darkzone erst! Schon verrückt, was so geht, während man bei Fallout 4 beim Betreten des Kellers eines Hauses noch einen Ladebilschirm vorgesetzt bekommt^^

eksirf 14 Komm-Experte - P - 2669 - 16. März 2016 - 23:06 #

Schon mal überlegt, warum man die Türen so unglaublich langsam öffnet?

Wi7cher 10 Kommunikator - 456 - 16. März 2016 - 23:48 #

Das Öffnen dauert max 2-3 Sekunden. Natürlich wird da im Hintergrund permanent nachgeladen, das stört den Spielfluss aber nicht im geringsten. Wenn man vor der DZ steht, dann hört und sieht man übrigens "live" die Spieler in der DZ. Auch der Hubschrauber fliegt "live" aus dem PvE-Gebiet in die DZ.

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 17. März 2016 - 9:25 #

Wieviel eigentlich permanent nachgeladen wird merkt man erst beim Fast Travel... da muss man schon abwägen, ob man zu Fuss nicht teilweise schneller ist als mit Fast Travel.

Eine höhere Wertung (wenn man denn Wert drauf legt) ist denke ich erst gerechtfertigt, wenn man die Zusatzinhalte kennt und wir wissen, dass das Spiel auch lange unterhält. Da bin ich im Moment noch nicht so sicher, wie das mit Lvl 30 und einigen Stunden Dark Zone aussieht, falls die Erweiterung zu lange auf sich warten lässt. Ging mir z.B. bei Battlefront so - Level 50, alles freigeschaltet bis auf ein paar langweilige Skins und der nächste DLC noch Monate weit weg. Soweit ich weiss ist jetzt sogar ein DLC da, aber mich jetzt nochmal motivieren wird schwierig.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 31316 - 17. März 2016 - 10:31 #

Hihi, irgendwie musste ich gerade an das erste Resident Evil denken. ;-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9044 - 16. März 2016 - 18:53 #

Finde ich nicht. Alleine die Missions"vielfalt" verhindert das. Und das ist ja nicht der einzige Kritikpunkt.

Es ist kein schlechtes Spiel. Eigentlich passen die Wertungen so in etwa. Zumindestens der Wertungsschnitt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 16. März 2016 - 20:40 #

Klar gibt es berechtigte kritikpunkte, aber ich finde, dass einige stärken so herausragend sind, dass sie die Schwächen völlig überschatten. Einige Tests erkennen die Ausnahmeleistungen des Titels in einigen Bereichen (Technik, Atmosphäre, darkzone-Konzept) zu wenig an finde ich.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9044 - 16. März 2016 - 21:53 #

Ausnahmeleistung bei Technik und Atmosphäre sehe ich auch nicht. Technik sowieso nicht, aber das liegt nunmal an den Konsolen. Da wird kein Multiplattformtitel große Sprünge machen. Klar, die Grafik ist sehr gut. Aber nicht herausragend. Sichtweite wird durch Nebel kaschiert und wie du schonmal richtig geschrieben hast, Ausblicke von einem Wolkenkratzer auf die Stadt gibt es auch nicht. Das Design vieler Dinge ähnelt sich auch. Die Autotüren sind immer gleich weit auf, Animationen der Gegner sind alle gleich, Wohnungen sind teilweise gleich usw. usw. Sicherlich, es gibt sehr viele Objekte in der Welt, aber vieles eben auch statisch. Eine umgefallene Blechtonne kann ich nicht bewegen. Bei anderen Dingen geht es hingegen.

Atmosphäre: Ja, wird sicherlich gut über die Handys, Echos etc. erzählt. Jedoch erlebt man nahezu nichts selbst. Man räumt quasi nur hinterher, was wiederum Atmosphäre herausnimmt. Dazu kommen immer wieder gleiche Dinge: Missionsdesign ist, wie geschrieben, extrem schwach. Von allem. Hauptmissionen, Nebenmissionen und die Encounter. Ein Verbrecher schlägt 2 Minuten auf einen Menschen auf dem Boden ein, der anscheinend tot ist (hab tatsächlich einfach mal die paar Minuten gewartet um zu sehen, ob noch etwas anderes passiert). Passanten streiten sich, einer will den anderen ausrauben. Kommt man dazu, laufen beide einfach weg. Das sind die normalen Begegnungen auf der Straße. Dazu kommen halt noch Gruppen von Feinden und einzelne Passanten, denen man helfen kann. Auch da ist mir z.B. noch nie eine Gruppe begegnet.

Darkzone-Konzept: Auch da: Es ist ganz cool. Aber nicht herausragend. Dazu gibt es Mängel. Wozu sollte man denn Rogue gehen? Dafür ist der Bonus einfach viel zu gering. Gruppen sind ohne Frage im Vorteil, weswegen es alleine aber auch schon nahezu gar nicht lohnt, überhaupt die Darkzone zu betreten.

Für mich sind das alles Dinge, die das Spiel eben nicht als besonders gut hervorstechen lassen. Dafür ist zu vieles Schema F. Und das fällt nach relativ kurzer Zeit auf. Es ist ein gutes Spiel. Mehr aber auch nicht.

Goremageddon 12 Trollwächter - P - 1000 - 16. März 2016 - 22:36 #

Schön geschrieben, dem kann ich nur zustimmen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 17. März 2016 - 0:32 #

Es ist die mit Abstand detaillierteste Spielwelt derzeit. Punkt.
Meiner Erfahrung nach funktioniert die darkzone sehr gut mit dem dynamischen Wechsel aus pve und pvp, teilweise arbeiten mehrere Gruppen zusammen, bis es schließlich an die loot Abholung geht und einer gierig wird ;) herrliches System, bringt ungemein Spannung.
Wie sehr einen nun das ein oder andere stört, ist wohl Geschmackssache.

Triforce (unregistriert) 16. März 2016 - 20:51 #

90 wäre deutlich übertrieben. Es ist eben ein Deckungsshooter und damit spielerisch eher seicht. Andere Shooter dieser Art übertünchen das mit einer cineastischen Inszenierung, aber das gelingt The Division nicht. Und dass die Gegner so viel aushalten passt zwar zum MMO-Konzept, beißt sich aber mit der realistischen Gestaltung der Spielwelt.

Destiny 2.0 hat das schlechtere Meta-Game, aber das Spiel selber ist so viel spaßiger. Vor allem die Raids, die es ja bei The Division gar nicht gibt.

Einige Kleinigkeiten wie die geringe Auswahl an Gesichtern im Charaktereditor stören auch. Da keimt der Verdacht auf, dass hier in Zukunft mit Microtransactions geplant wird.

Aladan 20 Gold-Gamer - - 21236 - 17. März 2016 - 6:52 #

Das Gameplay ist das das eines Taktik Deckungsshooter. Auf den beiden höheren Schwierigkeitsgraden kann man ja gerne mal versuchen, auf Standard Deckungsshooter zu spielen. Gebe denjenigen dann ca. 30 Sekunden Lebenszeit.

CK 14 Komm-Experte - 1804 - 17. März 2016 - 13:53 #

nana, wer wird denn gleich! Ziehen wir mal Witcher 3 als Vergleich heran, Wertung 9,0. Es geht ja vor allem ums Verhältnis. Und 8,2 ist ja ein ziemlich guter Durchschnittswert der das Spiel finde ich gut reflektiert.

Wunderheiler 19 Megatalent - P - 17462 - 16. März 2016 - 17:19 #

76.000 Zeichen bei der GS/GP ist mal eine Ansage.

No use for a name (unregistriert) 16. März 2016 - 18:20 #

76.000 Zeichen für overhypte AAA, dafür Null wenn es um Nischenspiele. Abgesehen davon kann man Sie schon zu lange nicht mehr Henry ähhh Ernst nehmen. Wer zB. Fast Racing allen ernstes ankreidet, dass es keine Waffen gibt, hat entweder keine Ahnung von Gamedesign oder glaubt er sei bei Wünsch-dir-was.

Zu Devision: 78% hätten mehr als gereicht.

Major_Panno 15 Kenner - P - 2829 - 16. März 2016 - 18:30 #

Das liegt aber daran, dass das soweit ich weiß ein Test-Tagebuch ist und kein reiner Test. Heißt, die haben eine Woche lang gespielt und täglich etwas über das Spiel geschrieben.

Jadiger 16 Übertalent - 4685 - 16. März 2016 - 22:01 #

Die sind in der Woche soweit gekommen wie ich am ersten Tag. Das nur ein Aufgeblähter Test gewesen wie die 5 Million anderen News auf der Seite.
Der erste Tag war z.b. gerade mal das tutorial, das als Testtagebuch zu verkaufen ist typisch Gamestar.

Gamestar macht News wen es sein muss über Redit Kommentare oder schreibt überschriften die etwas Aussagen um es dann in der News dann als Vermutung abzuschwächen.

Die ganze Seite ist nur noch auf Klicks aus und Hype generieren, kommt mir schon so vor wie eine Werbeseite für Spiele als das sie Test machen für Kunden.

Die machen egal was irgend wie Klicks bringt sogar Bechmarks obwohl sie eigentlich unfähig dazu sind. Die haben erst vor kurzen ihre Bechmarks überarbeitet davor haben sie nicht mal Treiber Version angeben.
Heute schnallen sie immer noch nicht das man mit Standardtreiber Einstellungen nicht Bechmarks machen kann. Weil beide Hersteller unterschiedliche Standardsetings haben, Hauptsache es steht etwas dorten was Klicks bringt.

Gamestar hat sich von einem guten Magazin zum Promo Magazin für Publisher Entwickelt. Die Frage ist ja schon was ist schlimmer Gamestar oder Bild beide schreiben irgendwas damit was dasteht.

Außerdem kommt mir die Menge an News für neue Spiele schon so vor als ob es Werbedeals gibt. Oft ist es so als ob sie sich irgendwas aus den Fingern saugen müssen damit es eine News zum Spiel gibt.

Wenn das Deutschlands größtest Spielemagazin ist dann haben wir ein echtes Problem. IGN hypte ja gerne mal Titel die sie nicht mal gespielt haben solche Magazine funktionieren eher als Promotion als irgend etwas zu testen.

steever 16 Übertalent - P - 4169 - 16. März 2016 - 22:26 #

"Die sind in der Woche soweit gekommen wie ich am ersten Tag."

Du hast nach einem Tag schon das Spiel durchgespielt, 48 Stunden und 31 Minuten gespielt, die Basis zu 100% ausgebaut und Level 30 erreicht? Krass! Echt beeindruckend!

Aladan 20 Gold-Gamer - - 21236 - 17. März 2016 - 6:54 #

Definitiv eine beachtliche Spielzeit für einen Tag ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 14470 - 17. März 2016 - 10:02 #

Das können hier nur die wenigsten ^^

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1116 - 17. März 2016 - 13:45 #

Ist natürlich überspitzt ausgedrückt von ihm, aber unrecht hat er nicht mit seinen Aussagen.

De Vloek 13 Koop-Gamer - P - 1545 - 18. März 2016 - 17:50 #

"Gamestar macht News wen es sein muss über Redit Kommentare oder schreibt überschriften die etwas Aussagen um es dann in der News dann als Vermutung abzuschwächen."

Das ist doch auch bei GG so, in letzter Zeit wurden hier so einige Nicht-Informationen als News präsentiert. So läufts halt heutzutage, Clickbait-Artikel wohin das Auge blickt. Mag sein dass es bei Gamestar schlimmer ist als bei anderen, aber das Phänomen breitet sich flächendeckend aus.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 18. März 2016 - 18:18 #

Dafür gibt es mindestens 10 gute Gründe. Nummer 7 hat mich vom Hocker gehauen!

De Vloek 13 Koop-Gamer - P - 1545 - 18. März 2016 - 19:02 #

Ich vermute Du beziehst dich auf diesen Artikel? http://www.der-postillon.com/2016/03/10-unglaubliche-dinge-die-sie-noch.html

iUser -ZG- 23 Langzeituser - P - 43309 - 17. März 2016 - 16:00 #

4players vergibt 77%

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 17. März 2016 - 20:06 #

Unabhängig von sinnlosen Wertungsdebatten möchte ich hier mal auf einen Artikel hinweisen, der die politische Dimension von 'The Division' etwas genauer unter die Lupe nimmt.
Ich finde die Beobachtungen durchaus interessant und würde dem nicht widersprechen. Kurz zusammengefasst: Die namengebende 'Division' ist bloß die paramlitärische Todesschwadron eines autoritären Staatsgebildes.

Link: https://killscreen.com/articles/the-perverse-ideology-of-the-division/

Kann ja trotzdem ein spaßiges Spiel sein.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 17. März 2016 - 20:32 #

Man hat in dem Spiel nie den Eindruck, "die Guten" zu spielen. Man ist eigentlich nicht besser als die anderen Fraktionen, die alle irgendwie versuchen gewaltsam für Ordnung zu sorgen. Naja, der typische Shooter-Zynismus.

eksirf 14 Komm-Experte - P - 2669 - 18. März 2016 - 22:52 #

Wo lässt das Spiel denn durchblicken, dass man nicht die Guten spielt?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10637 - 19. März 2016 - 12:57 #

Man wird nie angegriffen, sondern geht immer zuerst in das Gebiet der anderen Gruppen und ballert grundsätzlich alle um. Es gibt keine Gespräche mit denen oder ähnliches, obwohl sie ja laut Hintergrund eigentlich auch alle nur die Ordnung neu aufbauen wollen. Die Division tötet nur und das hat im Prinzip keine Folgen. Auch nach etlichen Missionen hat sich nichts in new York verändert. SPOILER: (sie sind außerdem korrupt und unterwandert)

Aladan 20 Gold-Gamer - - 21236 - 18. März 2016 - 11:19 #

Das gute ist ja, man ist und bleibt das kleinste Übel in dem ganzen Chaos, was dort herrscht. Was die anderen Fraktionen abziehen, ist immer wieder purer Wahnsinn. Einige der Echos z. B. wären extrem verstörend, wenn man es nicht mit zwinkernden Augen ansieht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9044 - 18. März 2016 - 11:39 #

Wieso denn "autoritäres Staatsgebilde"?

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 19. März 2016 - 15:41 #

Im Artikel steht, dass es im Notstand besondere Exekutiv-Befugnisse für den*die POTUS gäbe - und das ist wohl auch in der fiktionalen Welt von 'The Division' der Fall. Der Kongress hat wohl nichts mehr zu sagen.
Das Star-Wars-Äquivalent wären die "Sondervollmachten" für Palpatine am Ende der Republik.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22447 - 18. März 2016 - 17:05 #

Auf Videogametourism.at gibt es auch einen Artikel dazu:

http://videogametourism.at/content/wer-spiele-mit-ist-ja-nur-ein-spiel-verteidigt-tut-ihnen-keinen-gefallen

Triton 16 Übertalent - P - 5085 - 17. März 2016 - 20:44 #

Ein Spiel verdient die Wertung die es einem Spieler Wert ist. Für mich ist es eine 85, mehr Abwechslung in der Dark Zone und es wären 90. Nach 4 Jahren endlich mal wieder ein Mainstream-Titel der mich überzeugt hat. Habe sogar alle 293 Einsatzberichte eingesammelt und beschäftige mich ausführlich mit der Ausrüstung. Das mich ein Spiel so in den Bann zieht hätte ich erst von Star Citizen erwartet.

Roland Austinat Freier Redakteur - 3293 - 19. März 2016 - 9:58 #

8.5 beziehungsweise 8/10 würde ich auch geben, auf der Stelle. Mich hat lange kein Spiel mehr so begeistert.

Wenn ich Wertungen wie 79 sehe, dann unterstelle ich dem Tester einfach Gehässigkeit oder Angst, 75 zu geben.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 68139 - 18. März 2016 - 18:08 #

Bei 4P ist der Test nicht verlinkt.

Khronoz 13 Koop-Gamer - 1790 - 19. März 2016 - 1:11 #

Bei der von mir, leicht erwarteten, Wertung gen 80 vergeht mir grad irgendwie die Kauflaune. Schade, hatte gehofft andere würden die GG-Wertung unterstützen.

Roland Austinat Freier Redakteur - 3293 - 19. März 2016 - 9:57 #

80 ist schon eine echt miese Wertung, stimmt. Was ein Schmutz.

79 Spielewertungen sind schlechter, 20 besser.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit