Everquest Next: Daybreak stellt die Entwicklung des Online-Rollenspiels ein

PC PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 84039 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

13. März 2016 - 16:29 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert

Mehr als drei Jahre hat der Entwickler Daybreak Games (ehemals Sony Online Entertainment) an dem MMORPG Everquest Next gearbeitet. Nachdem Sony im Februar des vergangenen Jahres seine Online-Spielesparte samt den dazugehörigen Marken an die New Yorker Investmentfirma Columbus Nova verkaufte (Sony: SOE verkauft), wurde es in den nachfolgenden Monaten recht still um das Projekt. Nun gab der Studio-Präsident Russell Shanks die Einstellung der Entwicklung bekannt. Wie er in einem Statement auf der offiziellen Website erklärte, habe der Titel am Ende einfach keinen Spaß gemacht.

Wir wissen, dass ihr hohe Ansprüche habt, wenn es um Norrath geht und uns geht es genauso. Bei der letzten Überprüfung mussten wir deshalb erkennen, dass Everquest Next unseren und euren Erwartungen an die Welten von Norrath nicht gerecht werden würde.

Die Einstellung wirkt sich nicht auf Everquest und Everquest 2 aus. Beide Titel will das Studio laut Shanks weiterhin unterstützen. Auch an Landmark, das ursprünglich als spielbarer Editor für Everquest Next gedacht war, wird nach wie vor gearbeitet. Der Titel soll nach Angaben des Community Managers Tony Jones noch im Frühjahr erscheinen.

Toxe 20 Gold-Gamer - Premium - 20043 EXP - 13. März 2016 - 16:32 #

Neeiiiin! :-(

Aber um ehrlich zu sein habe ich auf die Meldung schon länger gewartet.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9076 EXP - 14. März 2016 - 12:15 #

Das war meine MMO Hoffnung auf die ich jetzt solange gewartet habe :(

Hendrik -ZG- 23 Langzeituser - Premium - 45773 EXP - 13. März 2016 - 16:39 #

Irgendwie ist in der Beziehung grad die Seuche unterwegs, was ?
Erst Fable Legends, jetzt Everquest Next, mal sehen was dies Jahr noch gecancelt wird....

Ganon 21 Motivator - Premium - 30881 EXP - 13. März 2016 - 16:44 #

Hmmm, überrascht mich jetzt nicht besonders. Da war es doch sehr still drum, schon immer irgendwie.

Kotanji 12 Trollwächter - 1022 EXP - 13. März 2016 - 16:53 #

Damit gibt es jetzt kein einziges großes MMO Projekt mehr. Aber zumindest einige kleine Vielversprechende
http://www.themasquera.de/massively-multiplayer/

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 77342 EXP - 13. März 2016 - 17:17 #

Hat aber doch so interessant begonnen. Das erste Everquest, was meine Aufmerksamkeit erregen konnte...tja...

Golmo 14 Komm-Experte - 2130 EXP - 13. März 2016 - 17:19 #

Alles für die Tonne, krass!

Aladan 19 Megatalent - - 14816 EXP - 13. März 2016 - 17:20 #

Das Ende des Spiels ist wohl auch den Entwicklungen im Genre geschuldet. Ist halt einfach nicht mehr so wie zur Ankündigung damals.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14163 EXP - 13. März 2016 - 17:52 #

Lang nichts von EQ Next gehört. Insgeheim habe ich als Everquest Veteran der ersten Stunde auf ein neues EQ gehofft.
Das mit EQ Landmark als Baukasten für Weltenschöpfer machte ja schon einen guten Eindruck.
Ärgerlich für alle die Founderpacks ect. gekauft haben.
Naja, vielleicht findet sich ja noch ein engagierter Publisher...
Wassen Mist!

WizKid 14 Komm-Experte - 2033 EXP - 13. März 2016 - 18:52 #

Das war eines der wenigen MMO Projekte die mich von Anfang an interessiert haben.
Seltsam wie oft in der letzten Zeit die Publisher den Stecker ziehen.

PatStone99 15 Kenner - 3481 EXP - 13. März 2016 - 19:28 #

Schade drum. Everquest 2 hatte mir damals schon zu Release viel Spaß gemacht. Ich hätte mir gewünscht, dass der Nachfolger auch seine Zeit zum Reifen bekommt. Vermutlich war hier das Kosten-/Nutzenverhältnis der Entwicklungskosten in absehbarer Zeit nicht mehr auszugleichen.

Olphas 24 Trolljäger - - 46426 EXP - 13. März 2016 - 19:45 #

Ich hab lange und gerne Everquest 2 gespielt und wäre bei Next vielleicht auch wieder in Versuchung geraten. Schade drum. Mit dem Landmark-Baukasten kann ich aber nix anfangen. Der sollte doch eigentlich mit Next zusammen funktionieren. Bleibt das jetzt ein reiner Baukasten?

Lorin 15 Kenner - Premium - 3425 EXP - 13. März 2016 - 19:56 #

Ich dachte ehrlich gesagt das wäre schon längst geschehen und ich hätte nur die Meldung verpasst. Schade drum.

supersaidla 15 Kenner - Premium - 3607 EXP - 13. März 2016 - 20:38 #

Och nööö! Das hätte mich jetzt schonma interessiert:(

Jadiger 16 Übertalent - 4648 EXP - 14. März 2016 - 13:06 #

War doch klar das Studio wurde aufgekauft ein MMO ist Sau teuer und die chance ist groß das es im F2P Markt untergeht. Viele denken der MMO Markt ist tot, nein ganz im Gegenteil es gibt mehr MMOs als jemals zuvor und in der Kategorie brauchst halt Spiele nicht nicht bloß für 3 Wochen überzeugen können. Das dürften viele große Publisher abschrecken die wohlen sicherere Geld quellen.

H1Z1 sollte auch mal der Day Z Konkurrent werden und die Welt ständig größer werden passiert ist das nicht. Das Survival war recht unbeliebt und die meisten spielten King of the Hill. Was ist dann passiert eine Scheinheilige Aussage kam das man beide Spielergruppen die beteste Entwicklung geben will.
Viel mehr hat man das Spiel zweigeteilt und den Preis verlangt den vorher beides gekostet hat für jede der Optionen. Macht aus einem 20 Euro Spiel 2 Spiele a 20 Euro ist 40 Euro. Was es auf keinen Fall Wert ist den King of the Hill ist nichts anderes als eine leichte Mod, entstand ja so in Arma.

Für mich sieht das nach einer Gewinn Maximierung aus alles weg was kein Geld bringt oder zuwenig und alles was Geld bringt sollte noch mehr bringen.
Plantside 2 war ja auch kurz vor dem aus, als man beschlossen hat es zu verbessern. Man merkt die Übernahme sehr genau und ich könnte wetten das viele Arbeitsplätze schon längst aufgelöst wurden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22236 EXP - 15. März 2016 - 18:11 #

Neverquest. ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Maverick
News-Vorschlag: