Total War Warhammer: Release-Verschiebung, Systemanforderungen

PC Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 339962 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

8. März 2016 - 17:36 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Total War - Warhammer ab 46,50 € bei Amazon.de kaufen.

Wenn Publisher Erscheinungstermine verschieben, gelten dafür zwei Regeln: Die Termine verschieben sich immer nach weiter hinten statt nach vorne, und zweitens kommt mit absoluter Sicherheit ein Textbaustein dazu, der die Verschiebung damit begründet, dass die Qualität des Spiels noch toller wird dadurch. So argumentiert auch Mike Simpson, Kreativ-Chef des Entwicklers Creative Assembly bei der gerade verkündeten Verschiebung von Total War - Warhammer um einen Monat auf den 24. Mai 2016 – wobei zumindest ein interessanter Twist hinzukommt: Wir Journalisten sind quasi schuld an der Verschiebung...

Dies könnte das beste-Total War-Spiel werden, das wir jemals entwickelt haben. Da wollen wir nichts überstürzen. Total War - Warhammer ist ein so gewaltiges Spiel, und wir möchten absolut sicherstellen, dass Kritiker ausreichend Zeit zur Verfügung haben werden, um es möglichst ausführlich spielen zu können. Ein großer Dank gilt auch der riesigen Zahl an Vorbestellern, die den Erscheinungstag bereits sehnsüchtig erwarten. Für Euch sind alle Hebel in Bewegung gesetzt.

Allerdings zeugt auch ein gewisses Selbstbewusstsein aus diesen Worten, und wir warten von jetzt an täglich auf unsere Testversion, die wir sehr gerne sehr ausführlich spielen werden.

Die System-Anforderungen teilt Creative Assembly in drei Kategorien ein, die sie dankenswerter auch genauer beschreibt:

Minimum-Spezifikationen
Mögliche 25 bis 35 fps auf der Kampagnen-Karte und im 1v1 Kampf mit 20 Einheiten (es gehen bis zu 40 gegen 40, Anm. d. Red.), Grafikeinstellungen "niedrig":

  • Betriebssystem: Windows 7 64 Bit
  • Prozessor: Intel® Core™ 2 Duo 3.0Ghz
  • RAM: 3 GB (integrierte GPU à la Intel HD: 4 GB)
  • Festplatte: 35 GB
  • Grafikkarte: (DirectX 11) AMD Radeon HD 5770 1024MB | NVIDIA GTS 450 1024MB | Intel HD4000 @720p

Empfohlene Spezifikationen
Mögliche 45 bis 55 fps auf der Kampagnen-Karte und im 1v1 Kampf mit 20 Einheiten, Grafikeinstellungen “Hoch”

  • Betriebssystem: Windows 7/8.1/10 64 Bit
  • Prozessor: Intel® Core™ i5-4570 3.20GHz
  • RAM: 8 GB Festplatte: 35 GB
  • Grafikkarte: (DirectX 11) AMD Radeon R9 270X 2048MB | NVIDIA GeForce GTX 760 2048MB @1080p

Spezifikationen für 60fps und mehr
Mögliche 60 fps und mehr auf der Kampagnen-Karte und im 1v1 Kampf mit 20 Einheiten, Grafikeinstellungen “Ultra”

  • Betriebssystem: Windows 7/8.1/10 64 Bit
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-4790K 4.0GHz
  • RAM: 8 GB Festplatte: 35 GB
  • Grafikkarte: (DirectX 11) AMD Fury X or Nvidia GTX 980 @1080p

In einigen Wochen könnt ihr überdies eine Preview zu Total War - Warhammer bei uns erwarten, von unserem England-Besuch vor einiger Zeit.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63163 - 8. März 2016 - 17:42 #

Empfohlene Einstellungen passen bei mir, aber ich denke dies wird ein Spiel für den nächsten PC. Wennschon, dann Ultra ! :)

Calmon 13 Koop-Gamer - 1274 - 8. März 2016 - 18:00 #

Bitte bei den Tests neben der KI auch mal das Mid/Endgame betrachten, das wird bei den Tests oft nicht gesondert betrachtet. Die Entwickler wissen ganz genau, viele Tester sind eben am ANFANG begeistert oder nicht, was einen Grossteil der Benotung ausmacht.

Der Rest ist oft nicht mehr so wichtig. Für einen Spieler dieses Genres ist "der Rest" aber enorm wichtig!

Eine Menge dieser Spiele offenbaren ihre Schwäche aber erst im weiteren Spielverlauf, dort wird es generell oft viel zu einfach, die KI hat kaum langfristige Strategien (kaum Kolonisation als Beispiel) bzw. auch langweilig da Herausforderungen meist nur am Anfang da sind.

Das sind alles Dinge die oft gestrichen/halbherzig angegangen werden, da es eine Menge Aufwand ist aber bei Präsentation des Spieles nicht grossartig hilft, was fatal ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 339962 - 8. März 2016 - 18:27 #

Das musst du mir wirklich nicht sagen :-)

Da ich aus verschiedenen Gründen seit Shogun 2: Rise of the Samurai kein Total War mehr als Haupttester getestet habe, wird das aller Voraussicht nach bei Warhammer anders sein.

player69 08 Versteher - 169 - 8. März 2016 - 18:31 #

guter hinweis nachdem das beim rome 2 nicht passiert ist. ich lache heute noch über die wertung für dieses machwerk.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 339962 - 8. März 2016 - 18:39 #

Was redest du denn da für einen Unfug?

Den Rome-2-Test haben wir zwei Wochen nach der Veröffentlichung kassiert und überarbeitet, inklusive Wertungsreduzierung. In der Folge haben wir Rome 2 mit kritischem Blick durch die ganzen weiteren Patches begleitet und Anfang 2014 in einem Nachtest von mir wieder aufgewertet. Diese Wertung passt. Wenn sie dir aber nicht passt, lies erst mal meinen Nachtest und äußere dich dann konkret statt pauschal.

player69 08 Versteher - 169 - 8. März 2016 - 18:54 #

konkret war euer erster test mangelhaft und hat das nicht gemacht was user calmon oben fordert. dass ihr das nach aufruhr der community korrigiert habt ist ja wohl das mindeste. wobei der test dann auch niemandem mehr geholfen hat der zu release ein schlechtes produkt gekauft hat. ändert aber sowieos nix daran dass ihr das anfangs nicht ordentlich gemacht habt und daher es nicht so weit hergeholt ist zu vermuten dass das wieder so passieren könnte damit der test zu release draußen ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 339962 - 8. März 2016 - 19:00 #

Erstens, wir haben den Test nicht "nach Aufruhr der Community" korrigiert, sondern nachdem ich selbst erstmals mehrere Stunden spielen konnte und recht schnell Designmängel entdeckt habe. Das dauerte dummerweise zwei Wochen, weil ich während des Releases in Urlaub war. Aufschreie der Community gegen Testnoten hatten damit eher nichts zu tun.

Zweitens: Du weißt also, wie der Hergang damals war, und schreibst dennoch: "Ich lache heute noch über diese Wertung", und tust so, als gäbe es die ganze Nachgeschichte nicht? Schlechter Stil, mein Lieber.

Thorrbert 09 Triple-Talent - 270 - 9. März 2016 - 17:51 #

Schlechter Stil hin oder her, auch ich habe damals das Spiel explizit wegen eures Tests bereits zum Release gekauft. Wollte ich ursprünglich nicht, man kennt ja die CA Pappenheimer. Weil ich aber seit PC Player-Zeiten (also tatsächlich über Jahrzehnte) ziemliches Vertrauen in die Strategiespieltests von Herrn Langer aufgebaut habe, habe ich dann anders entschieden. Ich weiß, er hat nicht selbst getestet, aber letztlich steht er auf GG mit seinem Namen dafür. Rome 2 habe ich dann 12 Monate und ca. 20 Patches später begonnen zu spielen...

Trotzdem kein Beinbruch, nur bitte diesmal besser machen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 339962 - 9. März 2016 - 20:00 #

Das tut mir wirklich leid. Ebenso grämt mich der damalige Test. Ich will da auch nicht Rüdiger in die Pfanne hauen, letzten Endes hat er seine, glaube ich, 35 Stunden Testzeit ungeschickt verteilt. Was man im Nachhinein natürlich leicht besser wissen kann. Auch er hatte es dann noch weitergespielt, und wir mussten uns nicht streiten, als wir über die Abwertung geredet haben.

Jetzt ist die Frage: Sind 30, 35 Stunden zuwenig für einen Total-War-Test. Jeder, der 100 oder 200 Stunden reinsteckt, wird sagen: Natürlich! Ich glaube das aber nicht, denn man kann in dieser Zeit die bekannten Serien-Schwächen problemlos abklopfen, gerade bei Iterationen wie Attila im Vergleich zu Rome 2 oder Shogun 2: End of the Samurai im Vergleich zu Shogun 2. Man kann in dieser Zeit auch eine Partie durchspielen oder zumindest so weit bringen, dass man faktisch gewonnen hat. Überhaupt finde ich nicht, dass man das Endgame überbewerten sollte bei solchen Spielen: Sobald man eine gewisse Überlegenheit erreicht hat, gewinnt man halt, man lässt dann auch nur noch auswürfeln, und das bis zum Ende durchzuexerzieren, hat für mich nichts mit Spielspaß zu tun. Wichtiger ist, ob es durch Ideen wie Reichsteilung und co. im "Mid Game" neue Herausforderungen gibt.

Bei einem neuen Titel wie Warhammer kann das ganze schwieriger sein, aber ganz ehrlich: Viel mehr als 50 Stunden werde ich da vermutlich auch nicht reinstecken können, was schon weit jenseits dessen ist, was uns der Test irgendwie "bringt". Das sollte aber ebenfalls für eine durchgespielte Partie und mehrere angespielte reichen, um die einzelnen Fraktionen beurteilen zu können.

Ich bin da aber guter Dinge. Sehe bei Warhammer eher das Fanboy-Problem: Wehe, da steht dann "Kaiser Franz" statt "Imperator Franz I." drin, sofort ist der gesamte Test (sofern "zu niedrig" bewertet) wertlos :-)

Otto 09 Triple-Talent - 293 - 8. März 2016 - 19:12 #

Ja, alles richtig. Der Schwierigkeitsgrad steht und fällt bei der Total War Serie aber mit der Fraktion. War jedenfalls logischerweise in der Vergangenheit so. Jetzt hat Creative Assembly die Chance zum ersten mal relativ ausgeglichene Fraktionen anzubieten. Ich hoffe das sie hier mehr wert auf Qualität als auf Quantität legen. 5 Fraktionen die sich vollkommen unterschiedlich spielen wären schon geil. Und das bei einem guten Balancing. Träum. Also ich brauch keine 32 Fraktionen, oder wieviel es waren, wie bei Rome 2.

Khronoz 14 Komm-Experte - 1870 - 9. März 2016 - 9:24 #

Der Langzeitest für Spiele ... da wäre ich auch für. Gibt es da ein Portal ?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 62718 - 8. März 2016 - 17:52 #

Von mir gibts keinen Dank an die Vorbesteller, eher einen bösen Finger. Nix aus dem Debakel bei Rome 2 gelernt, hoffentlich fallen sie alle auf die Schnauze und bekommen wieder ein Bugfest erster Güte. Ja, ich bin immer noch sauer auf CA wegen damals :p

Und warte derweil auf die bessere (= beste) Globalstrategie aus dem Hause Paradox! :D

Jadiger 16 Übertalent - 5123 - 8. März 2016 - 19:14 #

Wie nett du wünscht anderen ein schlechtes Spiel? Wenn dann musst du sagen das Vorbestellen generell nicht klug ist, aber anderen ein bugfest zu wünschen ist doch Scheiße.
Hoffentlich wird es diesmal besser, das wäre richtig oder hast du keine Lust auf ein gutes Total War?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 62718 - 8. März 2016 - 19:27 #

Natürlich ist Vorbestellung generell nicht klug, aber die Leute haben es damals offenbar nicht gelernt, vielleicht bringt also Wiederholung was. Wie in der Schule.

Und nein, ich habe keine Lust auf Total War, für mich ist die Serie aus verschiedenen Gründen gestorben.

Otto 09 Triple-Talent - 293 - 8. März 2016 - 20:13 #

Ja, ich freu mich auch auf Hoi 4. Aber unter uns, die Spiele von Ca sind doch im Vergleich zu den Paradox spielen quasi bugfrei. Wobei das ist fast schon ein deutsches Mentalitätsding alles schlecht zu machen und anderen nichts zu gönnen. Rome 2 ist mittlerweile mmn das beste Total War, wenn man das Szenario mag. Ich bin jedenfalls froh das es die Total War Serie gibt, die ist ja leider konkurrenzlos, bei all dem anderen mist.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 8. März 2016 - 18:22 #

Bin zwar mega scharf drauf, aber hauptsache wenn es kommt funzt es.

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1064 - 8. März 2016 - 18:47 #

Finde ich absolut in Ordnung!
Die Total War Spiele haben ja bisher immer einen eher holprigen, oder auf gut deutsch, verbuggten Start hingelegt. Von daher sehe ich das als Zeichen dass man aus der Vergangenheit gelernt hat und sich für Bugfixes noch ein paar Wochen extra nehmen will.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33230 - 8. März 2016 - 19:20 #

Das passt gut, gekauft wird es Dank Warhammer Lizenz sowieso. Endlich mal Zwerge in den Kampf führen :-D

Major_Panno 15 Kenner - 2969 - 8. März 2016 - 19:23 #

Jörg, ich erwarte diesmal eine Textlänge im Test, die die von deinem Shogun 2 Test übersteigt ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 339962 - 8. März 2016 - 19:40 #

Nee, das war ein einsamer Exzess. Aber ich werde gerade auf die KI bestimmt im Detail eingehen, und nicht nur mit ein paar Sätzen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10485 - 8. März 2016 - 21:03 #

mal so nebenbei, welchen Teil sollt man als Serienneuling spielen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 339962 - 8. März 2016 - 21:35 #

Ich würde am ehesten nach deiner Szenario-Präferenz gehen, und danach entweder zu Shogun 2 oder Rome 2 oder Attila greifen. Empire funktioniert bis heute nicht richtig, wenn dich also diese Epoche interessiert, dann nimm lieber das weniger epische, aber spielbarere Napoleon.

Die alten Total War-Spiele, die ab und an als toller-als-die-heutigen gehandelt werden, insbesondere Medieval 2, waren in der KI eher noch schlimmer, nur war man damals noch nicht komplett angenervt davon, wie es heute bei vielen Fans/Ex-Fans ist. Medieval 2 Expeditions finde ich aber aufgrund der vier völlig unterschiedlichen Szenarien immer noch gut.

Und alles vor Rome 1 hatte noch die alte Brettspiel-Landkarte nach dem Risiko-Prinzip, das hatte auch etwas.

Vielleicht wartest du aber am besten auf Warhammer: Das versucht bestimmte Dinge benutzerfreundlicher zu machen und ist halt das bislang einzige Fantasy-Szenario.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10485 - 8. März 2016 - 22:46 #

Danke für deinen Rat, werd ich mal berherzigen^^

Elfant 16 Übertalent - P - 4703 - 9. März 2016 - 12:57 #

Noch eine Gegendarstellung:
Ich würde vorschlagen, aus den Vorschlägen von Herrn Langer das Günstigste zu kaufen und anzuspielen. Auch wenn ich die Wertungen und positiven Meinungen verstehen kann, gefällt mir als ebenfalls alter Strategie - und Tatik - Spieler die Reihe in ihrer Gesamtheit einfach nicht. (Zuletzt Rom 2 angespielt als es kostenlos übers Wochenende verfügbar war.

Otto 09 Triple-Talent - 293 - 9. März 2016 - 21:57 #

Ich würde im Gegensatz zu Jörg zu Medieval 2 raten. Ja Jörg du hast Recht M2 Vanilla war vor allem was die Kampagnen/Diplo Ki betrifft ein Griff ins Klo. Aber für diesen teil gibt es grandiose Mods allen voran Schwert und Speer und Herr der Ringe third age. Aber noch viele andere.
Es gab noch keine Forschung. Fokus auf das wesentliche. Keine Überfraktionen oder unterirdisch schlechte. Meiner Meinung nach für Einsteiger bestens geeignet, auch vom Preis. Schau dir mal ein paar Videos von Third Age an. Aber unbedingt, falls du dich dafür entscheidest, die CD Version holen. Weil einige Mods sind mit Steam inkompatibel. So long.

supersaidla 16 Übertalent - P - 4064 - 10. März 2016 - 14:45 #

Ich steh ja auf Stainless Steel. Für mich das Beste was man aus den Total War-Teilen rausholen kann ;)

Otto 09 Triple-Talent - 293 - 10. März 2016 - 19:54 #

Ja die ist natürlich geil. Aber mit Sicherheit nichts für Anfänger :)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10485 - 10. März 2016 - 21:43 #

Danke euch allen, wie der Zufall so will ist ab heute alles im Angebot^^

supersaidla 16 Übertalent - P - 4064 - 11. März 2016 - 7:44 #

Viel Spaß beim shoppen ;)

justFaked 16 Übertalent - 4334 - 8. März 2016 - 20:29 #

Oh weh. Da hat Overwatch leider Vorrang.

Bin mal gespannt ob meine Intel GPU das Spiel, wenn ich es denn dann irgendwann nachhole, annehmbar schafft - oder ob ich wieder die AMD einbauen muss.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2122 - 8. März 2016 - 23:28 #

Jup, das ist auch mein Problem....

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2969 - 9. März 2016 - 1:26 #

Hm, warum gibts da eigentlich keine CE mit einer Warhammer Figur ;( Dann haette ich glatt vorbestellt.
Hab bisher auch keinen Teil gespielt, aber das klingt interessant.

Red Dox 16 Übertalent - 4220 - 9. März 2016 - 12:14 #

Wahrscheinlich weil die Welt die im Spiel dargestellt wird, von GW letztes Jahr zerstört wurde. Und die Chance das sich jemand die CE für eine "Age of Sigmar" Figur mit neuem Designstil holt ist dann doch eher geringer zumal der Designbruch zwischen Figur und "alter Spielwelt" dann auch fragwürdig wäre. Außerdem werden ja (bisher) keine neuen Special Chars für das Videospiel generiert. CA nimmt bishe rnur die Lord-Auswahlen der 8ten Edition Armeebücher. Als Miniatur würde sich da (bisher) nur Kholek Suneater anbieten (weil GW dafür keine Mini im Sortiment hat) aber als monströse Mini die den Shaggoth gleich käme, läge die Mini selbst ja im 80€+ bereich ganz ohne den restlichen CE Kram ;)

Aber immerhin gibt es ja die "High King" Edition
https://www.totalwar.com/product/total-war-warhammer-high-king-edition-0
mit Trinkhorn, Würfelring und anderen Gedöns.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2969 - 9. März 2016 - 22:38 #

Na super ;(

Dir ist schon klar dass ich Dich ab jetzt hassen muss bis Du mir die Unkosten erstattest ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4220 - 9. März 2016 - 22:56 #

Wenne die "High King" wirklich bestellst (imo nur was für Zwergenfans), darfste mich gerne im beiliegenden Grollbuch eintragen ;)
https://www.instagram.com/p/BBZpbX7L2y2/

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2969 - 9. März 2016 - 23:41 #

Ist schon vorbestellt, Dein Eintrag ist Dir sicher ;)
Ich hab zwar immer Echsen gespielt, aber die Zwerge fand ich auch klasse. Die waren nur schon von nem Kumpel belegt.

Red Dox 16 Übertalent - 4220 - 10. März 2016 - 16:10 #

Passend gabs heute neben blabla challenge auch noch ein "unboxing" der High King Edition
https://www.youtube.com/watch?v=Chf2itMCOhE
Also der Mega-Wälzer ist dann doch hohl und bildet die "Verpackung".

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2969 - 10. März 2016 - 19:54 #

Wo bei das wenigstens mal ein kreatives Unboxing Video war.
Schaut aber auf den ersten Blick ganz gut aus was da drin ist.

Der Marian 19 Megatalent - P - 18007 - 9. März 2016 - 7:09 #

Na, so langsam wird es wohl bei mir mal Zeit für eine neue Grafikkarte.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit