Rise of the Tomb Raider: Entsteht die PS4-Version bei einem anderen Entwickler?

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 84444 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

7. März 2016 - 1:52
Rise of the Tomb Raider ab 32,20 € bei Amazon.de kaufen.

Während Rise of the Tomb Raider (im Test) für die Xbox One und den PC bereits veröffentlicht wurde, müssen sich die PS4-Spieler noch bis Ende dieses Jahres gedulden. Die Umsetzung für Sonys aktuelle Konsole entsteht möglicherweise gar nicht bei Crystal Dynamics, sondern bei einem anderen Studio. Einen möglichen Hinweis darauf hat die offizielle Store-Seite geliefert.

In der main.css-Datei von buyrottr.com wurden Verweise auf zwei versteckte Grafiken entdeckt, wobei es sich bei einer davon um ein PS4-Logo und bei der anderen um ein Logo von Avalanche Studios (Just Cause 3, Mad Max) handelt. Interessant ist in diesem Zusammenhang  auch, dass seit Kurzem nicht mehr das Logo von Crystal Dynamics, sondern von Square Enix die Verpackung der PS4-Version ziert, wie ein Blick auf die Produktseite von Amazon.com beweist.

Überraschend wäre dieser Schritt nicht, denn Avalanche Studios hat bereits in der Vergangenheit mit Square Enix zusammengearbeitet. Offiziell ist davon aber natürlich noch nichts. Sobald der Publisher das Ganze bestätigt, werden wir euch darüber informieren.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6930 EXP - 7. März 2016 - 4:02 #

Nicht unbedingt sinnvoll, aber gut... Sonst muss ja der PC unter schlechten Ports leiden.

euph 22 AAA-Gamer - Premium - 31310 EXP - 7. März 2016 - 7:30 #

Du scheinst ja ein echtes PC-Trauma zu haben ;-)

MaverickM 17 Shapeshifter - 6930 EXP - 7. März 2016 - 15:36 #

Nein, aber mir gehen miese Ports und/oder anderer Mist, wie Zeit-/Plattform-Exklusivität etc. auf den Senkel. Ist unerheblich, welche Plattform hier das Nachsehen hat. Ist es denn zuviel verlangt, dass jeder gleich behandelt wird!? Wir zahlen ja schließlich alle für das Spiel.

Noodles 21 Motivator - Premium - 27793 EXP - 7. März 2016 - 15:41 #

Und woher weißt du jetzt schon, dass der PS4-Port mies wird? Weil er ausgelagert wird? Der PC-Port wurde auch ausgelagert und ist gelungen.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6930 EXP - 7. März 2016 - 15:44 #

Hast Du eine Quelle dafür, dass der PC Port nicht direkt von Crystal Dynamics stammt? Wäre mir neu.

Wissen tu ich - genauso wie Du und jeder andere - gar nichts. Aber die Vergangenheit hat bewiesen, dass kaum ein Port, der an einen Dritthersteller abgegeben wird, etwas taugt.

Olphas 24 Trolljäger - - 46433 EXP - 7. März 2016 - 15:50 #

Der PC-Port ist von der holländischen Firma Nixxes, die schon häufiger Square Enix-Ports gemacht haben. Und die haben das wirklich drauf. Ich hab es auf PC gespielt und da gibt es echt nix zu meckern.

EDIT: http://www.nixxes.com/nixxes/projects

MaverickM 17 Shapeshifter - 6930 EXP - 7. März 2016 - 15:54 #

Dann wäre zumindest das geklärt. Die PC Version ist in der Tat sehr gut. Hole ich grade nach.

Aber ansonsten bleibt meine Aussage ja bestehen, es gibt jede Menge mieser Ports. Sowohl für den PC als auch umgekehrt für Konsole.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9030 EXP - 7. März 2016 - 15:50 #

der polnische entwickler QLoc ist auch bekannt dafür saubere PC-ports abzuliefern.

Noodles 21 Motivator - Premium - 27793 EXP - 7. März 2016 - 15:50 #

Wie fast alle PC-Ports von Square-Enix-Spielen ist er von Nixxes. Die machen eigentlich immer einen guten Job.

http://www.nixxes.com/nixxes/newsdetail/20-uk/news/184-rotr-news-2016

Freylis 20 Gold-Gamer - 20021 EXP - 7. März 2016 - 6:44 #

Da darf man mal gespannt sein, ob die PS4 Version mit der ihr gebuehrenden Liebe gestaltet wird, das System gut ausnutzt und viele Extrafeatures beinhaltet - oder man sich beim Publisher den Staub von den Schuhen schuettelt irgendwie outsourct und sich einen Dreck um den Absatz schert, weil die bisherigen Verkaeufe auch schon im Keller waren (nicht zuletzt dank der dummen Exklusivstrategie und der noch duemmeren Releasestrategie zusammen mit Fallout und anderen...). Man darf weiter bangen... Der Titel hatte auf jeden Fall wesentlich mehr Aufmerksamkeit und mehr Absatz verdient, als er bisher bekam.

Colt 13 Koop-Gamer - 1465 EXP - 7. März 2016 - 6:48 #

Warum sollte auf der PS 4 irgend eine Extrawurst gemacht werden?

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5538 EXP - 7. März 2016 - 13:56 #

Um die Verkäufe nochmal ordentlich anzukurbeln.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1604 EXP - 7. März 2016 - 14:13 #

Eben. Wird nur gekauft, wenn der Port der X1 entspricht, wenn nicht sogar noch besser aussieht. Ansonsten Boykott. Ganz easy.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20021 EXP - 7. März 2016 - 15:23 #

Weil das nach einem Jahr Marktpraesenz bei einem Titel eigentlich immer passiert. Wenn du da als Dev oder Publisher nicht mindestens ein paar Outfit- oder Waffen-DLCs reinwirfst und ein paar weitere Schmankerl, wirst du keine Katze hinter dem Ofen hervorlocken.

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - Premium - 1242 EXP - 7. März 2016 - 7:40 #

Ich gehe nicht davon aus, dass die den PS4 Markt mit Füßen treten. So unbeudeutend ist der ja nicht.

aQuilius 10 Kommunikator - 393 EXP - 7. März 2016 - 14:53 #

Ich dachte, auf dem PC läuft Tomb Raider ziemlich gut. Da werden die schon gemerkt haben, dass ausreichend Interesse da ist. (https://www.vg247.com/2016/02/25/rise-of-the-tomb-raider-pc-outsold-xbox-one-digital-31-in-launch-month-report/)

MaverickM 17 Shapeshifter - 6930 EXP - 7. März 2016 - 15:38 #

Die PC Version verkauft sich ausgesprochen gut, was man so hört/liest. Nur die Xbox One Version - oh Wunder - nicht so doll.

PatStone99 15 Kenner - 3481 EXP - 7. März 2016 - 18:23 #

Was du da ansprichst, gilt nur für die digitalen Verkäufe. Warum sollten Konsolenspieler von alten Gewohnheiten wie Retail kaufen, durchspielen & wieder verkaufen abweichen? Selbstverständlich hat sich Rise of the Tomb Raider digital für die One nicht so gut verkauft wie die PC Fassung. Am PC ist das Spiel an den Steamaccount gebunden, egal ob man es physisch oder digital kauft. Auf der One lässt sich die Retailfassung verkaufen.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6930 EXP - 7. März 2016 - 19:32 #

Die Xbox One hat sich wohl allgemein nicht zufriedenstellend verkauft. Nicht nur bei den rein digitalen Verkäufen.

PatStone99 15 Kenner - 3481 EXP - 7. März 2016 - 22:39 #

Für deine Behauptung, dass sich die One( 360 erschien am selben Tag, bitte nicht vergessen )-Version allgemein nicht zufriedenstellend verkauft hat, lieferst du keine Quellen. Dass Microsoft, Crystal Dynamics & Square Enix mit den Verkäufen auf der One/360 im Allgemeinen zufrieden sind, wurde schon in der Vergangenheit in den News diverser Seiten erwähnt. Wo nimmst du deine Behauptung her?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10910 EXP - 8. März 2016 - 17:21 #

Ja klar erklären Microsoft und Partner, dass sich die One (und Spiele darauf) sooo toll verkauft und sooo erfolgreich ist. Was sollen sie auch sonst sagen?

Deswegen veröffentlicht Microsoft ja auch keine Verkaufszahlen mehr, weil die Konsole so erfolgreich ist ... Die PS4 hat sich inzwischen bald doppelt(!) so viel verkauft wie die One.

Maulwurfn Community-Moderator - Premium - 11068 EXP - 11. März 2016 - 18:20 #

Na, dann wissen wir doch schon wie sich die One verkauft. Veröffentlicht Sony eben die Zahlen für beide Konsolen.

Aladan 19 Megatalent - - 15150 EXP - 7. März 2016 - 6:51 #

Die Umsetzung sollte keine große Sache sein, als Basis dient ja die Xbox One Version.

Zaroth 16 Übertalent - Premium - 5114 EXP - 7. März 2016 - 8:09 #

Wenn Tomb Raider weniger Schießereien als Uncharted hat, werde ich es mir mal ansehen. Dann dürfte selbst ich Controller-Muffel damit klar kommen. :-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 11826 EXP - 7. März 2016 - 9:48 #

Persönlich finde ja es sind noch mehr Schießereien enthalten als im Vorgänger, gleichzeitig gibt es aber halt auch mehr ruhe Momente.

Olphas 24 Trolljäger - - 46433 EXP - 7. März 2016 - 11:11 #

Ob es wirklich mehr sind, da bin ich mir nicht so sicher. Was ich aber auf jeden Fall bestätigen kann ist, dass die Balance zwischen Schießereien und Abenteuer/Entdeckung/Klettern etc. sehr viel besser gelungen ist als noch im Vorgänger.

Fliege 11 Forenversteher - 595 EXP - 7. März 2016 - 10:10 #

Ich habe bisher nur Uncharted 1 gespielt und mein Gefühl ist, dass in Uncharted mehr geschossen wird. Tomb Raider 2 hat in meinen Augen definitiv mehr ruhige Stellen als der Vorgänger. Dennoch wird auch bei Tomb Raider viel geschossen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9030 EXP - 7. März 2016 - 11:36 #

du meinst wohl Tomb Raider 11. TR2 ist 1997 erschienen.

Fliege 11 Forenversteher - 595 EXP - 7. März 2016 - 11:53 #

Ja, Du hast Recht. :)

Zaroth 16 Übertalent - Premium - 5114 EXP - 7. März 2016 - 11:52 #

Ich habe Uncharted 1 nur mal angespielt. Nachdem ich in den ersten 5 Min von zahllosen Feinden überrannt wurde und starb, habe ich den Controller abgegeben. Das Spiel hat nach meinem Eindruck eine enorm steile Lernkurve.

euph 22 AAA-Gamer - Premium - 31310 EXP - 7. März 2016 - 12:05 #

Sind sie zu stark, bist du zu schwach :-)

Zaroth 16 Übertalent - Premium - 5114 EXP - 7. März 2016 - 13:32 #

Das Ärgerliche ist ja, dass ich dabei weiß, dass ich am PC keinerlei Probleme gehabt hätte. Bei CoD:MW2 und AC1 auf Konsole Probleme gehabt, am PC durchmarschiert. Aber ich gebe nicht auf.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - Premium - 1988 EXP - 7. März 2016 - 13:45 #

Dann ist es aber eine Übertreibung deinerseits, dass du "überrannt" wurdest, weil du scheinbar mit dem Controller nicht zurecht kamst. Wer mit zwei Gegnern die als erstes auf's Boot kommen nicht fertig wird, muss gegebenenfalls den Schwierigkeitsgrad auf sehr einfach stellen. Dann kann man nur sterben wenn man 5 Minuten lang nix tut :D

Zaroth 16 Übertalent - Premium - 5114 EXP - 7. März 2016 - 13:55 #

Es waren definitiv mehr als zwei. Kampf mit unterlegenen Waffen, mehrere Gegner in Nahkampfreichweite an Bord und zusätzlich welche, die aus anderen Booten heraus auf mich schießen sind eher Elemente, die ich im späteren Spielverlauf erwarte und nicht, wenn mir grade noch die Steuerung erklärt wird. Dazu noch die Unsitte, dass man sich beim Zielen (entgegen der Realität und der üblichen PC-Steuerung) nicht schnell umsehen kann. Da half mir auch nicht, auf dem zweitniedrigsten Schwierigkeitsgrad zu spielen.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - Premium - 1988 EXP - 7. März 2016 - 16:04 #

Unterlegene Waffen? Man selbst als auch die Gegner haben Pistolen. Dass man mit dem Gamepad sich nicht so schnell drehen kann wie mit einer Maus mit 1000+dpi ist richtig. Ist aber Gewöhnungssache, ging mir nicht anders wo ich neben PC auch auf der Konsole angefangen habe zu spielen.
Aber die Gegnermassen bleiben gleich, auf das Boot kommen erst nur Zwei. Nach kurzer Zeit kommen zwei weitere hinzu. Aber es scheint, als wäre Uncharted einfach nicht dein Ding.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22289 EXP - 7. März 2016 - 8:48 #

Na dann geben sie sich hoffentlich mehr Mühe als bei Just Cause 3:
https://www.youtube.com/watch?v=fgJPiDdNAh8

Deepstar 14 Komm-Experte - Premium - 2266 EXP - 7. März 2016 - 10:58 #

Na was beschwerst du dich.
Da hat die PS4 Version doch ein exklusives Feature: Den Matrix Mode ;)

Noodles 21 Motivator - Premium - 27793 EXP - 7. März 2016 - 15:39 #

Vielleicht machts ja auch das Avalanche-Studio, welches Mad Max gemacht hat. Das hatte keine technischen Probleme.

wolverine 16 Übertalent - Premium - 4175 EXP - 7. März 2016 - 10:57 #

Aus meiner Sicht ein großartiges Spiel, für das ich hoffe, dass es auf der PS4 nachträglich den Erfolg bekommt, den es von Anfang an verdient gehabt hätte. *daumen.drückt*

euph 22 AAA-Gamer - Premium - 31310 EXP - 7. März 2016 - 10:59 #

Bin auch schon gespannt auf den Titel, schade das ich noch so lange warten muss.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 14171 EXP - 7. März 2016 - 11:21 #

Über den PC Port gibt's nix zu meckern, den PS4lern drück ich die Daumen auch in den spielbaren Genuss dieses schönen Spiels zu kommen ^^

RavenS 07 Dual-Talent - 117 EXP - 7. März 2016 - 12:10 #

Was soll ich sagen, als Anhänger von Nathan Drake, bin ich natürlich voll auf Uncharted eingeschossen. Aber sowohl Tomb Raider als auch Rise of the Tomb Raider haben mich völlig überzeugt. Das sind großartige Spiele. Uncharted 4 wird grandios keine Frage, aber Rise of the Tomb Raider hat die Messlatte echt hoch gesetzt. Ich bin der Meinung, dass Rise of the Tomb Raider auf der PS4 ebenfalls gut ankommen wird. Einziger Wehrmutstropfen, den ich da sehe, es erscheint nach Uncharted 4, somit wird RotTR wohl einen schwereren Start haben. Warten wir es ab.

euph 22 AAA-Gamer - Premium - 31310 EXP - 7. März 2016 - 12:23 #

Da zwischen UC4 und RotT ja mehrere Monate liegen, sehe ich gar keine so großen Probleme. Ich bin eher gespannt auf die Preisgestaltung. Bin mir nicht sicher, ob die PS4-Gemeinde RotT als Vollpreistitel akzeptieren wird.

brundel74 14 Komm-Experte - 1918 EXP - 7. März 2016 - 12:52 #

Da wird es sicher Probleme geben, da UC4 nach derzeitigem Stand zumindest technisch die Messlatte unerreichbar hoch zu legen scheint. Auch von der Dramaturgie scheint UC4 erwachsener und nachvollziehbarer zu werden. Vielleicht zieht SE deswegen Avalanche ran um es technisch nochmal zu pimpen und interessante neue Elemente einzzbinden.

Eine 1:1 Portierung würde selbst bei einem niedrigerem Preis wohl eher kaum Beachtung treffen. Da hat sich SE aber mit dem exklusiven Deal selbst Stolpersteine in den Weg geworfen, zumal schon das erste TR sich nicht sonderlich gut verkauft hat.

euph 22 AAA-Gamer - Premium - 31310 EXP - 7. März 2016 - 12:54 #

Es sieht viel danach aus, dass UC4 die Messlatte in der Tat hoch legen wird. Aber selbst eine "nur" 1:1 Portierung von RotT für die PS4 dürfte mich doch mehr als unterhalten. Werde es daher auf jeden Fall spielen, bestimmt aber nicht zum Vollpreis.

Aladan 19 Megatalent - - 15150 EXP - 7. März 2016 - 13:00 #

Insgesamt über 8 Millionen Einheiten und über 1 Million Einheiten in den ersten 48 Stunden ist "nicht sonderlich gut"?

brundel74 14 Komm-Experte - 1918 EXP - 7. März 2016 - 13:45 #

Von Tomb Raider 1, dass parallel für PS3, 360 und PC erschien? Bis Ende 2013 verkaufte es sich 3, 4 Millionen Mal. Selbst SE sprach damals von enttäuschenden Verkaufszahlen. Die 8 Millionen sind aufgrund kostenlosen PS Plus und Xbox Versionen auch mit Vorsicht zu genießen.

Mal zum Vergleich: Uncharted 3, bekanntermaßen exklusiv PS3, schaffte innerhalb weniger Wochen Absatzzahlen von über 13 Millionen.

Gut sieht anders aus oder? Und Rise of the Tomb Raider lief auf Xbox noch schlechter.

Aladan 19 Megatalent - - 15150 EXP - 7. März 2016 - 14:12 #

SE ist auch völlig irre, was sie für Absatzzahlen verlangen. Der Tomb Raider Reboot ist das erfolgreichste Tomb Raider überhaupt und die Verkaufszahlen sind sehr beeindruckend dafür, dass es nichts mehr mit dem Ursprung der Serie zu tun hatte und ein kompletter Neuanfang ist.

Mal was anderes: Gibt es einen Erfolgreicheren Reboot als Tomb Raider?

Uncharted kann man aus dem Vergleich aber wirklich komplett herausnehmen. Naughty Dogs Spiele sind Selbstläufer, ähnlich den Exklusiven von Nintendo.

brundel74 14 Komm-Experte - 1918 EXP - 7. März 2016 - 14:54 #

Der Vergleich des erfolgreichsten TR ist allerdings auch hirnrissig. Die ersten TR sind damaks auf PC, PSX und Saturn erschienen. Da fing der Wandel im Gaming gerade erst an, sprich die gesamte Userbase auscallen Systemen war vor über 20 Jahren natürlich deutlich geringer als heute. Das Problem der Reihe ist für mich ein anderes, die Leute sind von dem Charakter einfach gesättigt. Meine Ex Freundin war ein absoluter TR Fan, und kann mit dem Reboot wie viele Fans der alten Teile wenig anfangen, zu unterschiedlich sind die Ausrichtungen. Unter der Reige hätte längst der Schlussstrich gehört.

Dass Naughty Dogs Spiele Selbstläufer sind denke ich nicht, natürlich hat UC2 da ein Boom ausgelöst. Dennoch kennen viel mehr Leute TR und Lara Croft als Uncharted und Nathan Drake. Der Vergleich passt schon.

Die Frage ist was ist ein klassischer Reboot? Zählt Deus Ex HR dazu, hätte SE im eigenen Haus einen erfolgreicheren Reboot zumindest in der Startzeit. Star Wars Battlefront wird auch als Reboot gehandelt und ist mit über 10 Millionen verkauften Einheiten sicher deutlich erfolgreicher als die letzten Battlefronts.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1604 EXP - 7. März 2016 - 14:22 #

Sehe ich etwas anders bzw. entspannter. Alleine die Tatsache, dass UC4 durch das Setting einen völlig anderen Weg einschlägt - man beachte, dass bereits Uncharted 2 sehr gut eisige Schneelandschaften inkl. Höhlenforschung präsentierte.
Im Direktvergleich zwischen UC4 und TR X1 wird es sich schon zeige.

brundel74 14 Komm-Experte - 1918 EXP - 7. März 2016 - 12:35 #

Sofern es von Avalanche Schweden portiert wird bin ich da freudiger Erwartung, die haben mit Mad Max einen nahezu technisch perfekten Titel abgeliefert. Die müssten derzeit auch Ressourcen frei haben während sich das JC3 Avalanche noch um DLC und Fixing um selbiges kümmert.

Zumindest vom technischen Know How gaben beide Teams mehr drauf als CD, da dürften auch keine Bugs wie z.b. in der TR Next Gen Version auftauchen. Könnte mir auch vorstellen dass Avalanche da neue exklusive Inhalte einbauen wird, während CD sicher weitere DLC für die erschienenen Versionen bringt.

Stimmt mich jedenfalls optimistisch, freu mich drauf.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 77357 EXP - 7. März 2016 - 13:53 #

Das wäre jetzt gar nicht so schlecht. Im Gegenteil.

Toxe 20 Gold-Gamer - Premium - 20105 EXP - 7. März 2016 - 14:11 #

Sehe jetzt nicht, was daran ungewöhnlich sein sollte. Portierungen auf andere Plattformen werden ja häufig von anderen Studios übernommen.

brundel74 14 Komm-Experte - 1918 EXP - 7. März 2016 - 15:00 #

In der Tat, von kleinen Studios die sich darauf spezialisiert haben. Dass SE aber die Portierung nicht Nixxes überlässt, die neben diversen PC Portierungen auch die Next Gen TR Versionen portiert haben, sondern einem eigenem Entwicklerstudio ist interessant. Sofern es stimmt haben sie mit Avalanche ein Studio was den Titel weiter entwickeln kann. Es wird somit also garantiert keine simple Portierung sondern nochmals Geld investiert.

Toxe 20 Gold-Gamer - Premium - 20105 EXP - 7. März 2016 - 15:20 #

Achso, ja das ist ein guter Punkt, da hast Du Recht. Da könnte man wirklich auf zusätzliche Inhalte spekulieren.

iUser -ZG- 23 Langzeituser - Premium - 42576 EXP - 7. März 2016 - 21:21 #

Dann vielleicht sogar als Definitiv Ed.

Wolfen 14 Komm-Experte - Premium - 1816 EXP - 8. März 2016 - 9:07 #

Finde diese Abstände zwischen den Erscheinungsdaten so dermaßen lächerlich, als ob es sich nicht auch sofort auf PS4 wunderbar verkaufen würde. Aber mei, da hat sich Microsoft halt ein großes Fenster erkauft.

Dennoch schönes Spiel und hoffe, dass sie die PS4 Version nicht versauen, das hätte RotT nicht verdient!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)