Blizzard verstärkt das Diablo-Team für ein noch unangekündigtes Spiel

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 79733 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

3. März 2016 - 15:51
Diablo 3: Reaper of Souls ab 13,80 € bei Amazon.de kaufen.

Das Bild stammt aus Diablo 3: Reaper of Souls (Test, Note: 9.5)

Bereits im vergangenen Jahr kamen Gerüchte auf, dass Blizzard längst an Diablo 4 werkelt. Offiziell bestätigt wurde das zwar bisher noch nicht, allerdings sorgt der kalifornische Spielehersteller aktuell für neue Spekulationen. So sucht das Unternehmen derzeit Verstärkung für das Diablo-Team, das an einem bisher noch nicht angekündigten Projekt arbeitet. Folgende Stellen sollen besetzt werden:

In den Stellenausschreibungen spricht Blizzard von einem „Next Hit Game“. Natürlich könnte es sich dabei auch um eine neue Erweiterung für Diablo 3 (Test, Note: 9.0) handeln. Sobald etwas Konkretes zu dem Titel bekannt wird, werden wir euch natürlich darüber informieren.

Red Dox 15 Kenner - 3968 EXP - 3. März 2016 - 16:37 #

Immer her mit einem weiteren D3 Addon.

Henmann 12 Trollwächter - 870 EXP - 3. März 2016 - 18:23 #

Ist denn für d3 noch was geplant??
Weiß nicht mehr wie das bei reaper of souls war, kam das überraschend oder war das so wie bei starcraft 2? Da wusste man ja von anfang an das noch Zerg und protos content kommt.

PraetorCreech 15 Kenner - Premium - 3174 EXP - 3. März 2016 - 18:41 #

Weder noch. Es gab zu Diablo 1 und 2 jeweils ein Add-on, also hat man auch für D3 mit einem gerechnet, aber es war noch nicht bei Release von D3 angekündigt wie es ja bei Starcraft 2 der Fall war.
Entsprechend denkt man jetzt auch eher an ein Diablo 4, weil mehr als ein Add-on ist in der Reihe auch irgendwie ungewöhnlich :-D

Lexx 15 Kenner - 3416 EXP - 3. März 2016 - 23:52 #

Es gab ein D3 Addon? Hab ich iwie gar nicht mitbekommen.Anscheinend gehen Spiele-News an mir vorbei, wenn's nicht gerade im Steam-Store auftaucht.

Henmann 12 Trollwächter - 870 EXP - 4. März 2016 - 0:24 #

Ja. Reaper of Souls^^
Hab ich mir damals gekauft und nie gespielt!

Henmann 12 Trollwächter - 870 EXP - 4. März 2016 - 0:27 #

Aber unwahrscheinlich mit D4 oder? Wenn man sich mal anguckt6 wie viel zeit zwischen 2 und 3 war..... wäre glaube ich zu schnell. Der Support läuft doch voll gut, Denke da kommt eher was zu D3.

Wobei zwischen 1 und 2 auch vier jahre waren. 3 kam 2012 jetzt ist 2016......mal sehen

Sternenbürger 17 Shapeshifter - Premium - 6038 EXP - 3. März 2016 - 18:48 #

Nach langer Zeit habe ich endlich mal D3 angefangen und bin ziemlich enttäuscht wie langweilig das doch ist.

Ich habe den 1. Akt frisch auf normal angefangen und selbst der Endboss war nach wenigen Sekunden tot. Im 2. Akt habe ich den Schwierigkeitsgrad auf "schwer" gestellt und es macht fast keinen Unterschied.

Grumpy 15 Kenner - 3592 EXP - 3. März 2016 - 18:53 #

dann stells doch noch höher

justFaked 16 Übertalent - 4201 EXP - 3. März 2016 - 18:59 #

Am Anfang sind noch nicht alle Schwierigkeitsgrade freigeschaltet.

Ein Kollege von mir hat vergangenen Sommer mit Diablo 3 angefangen und hatte das gleiche Problem. Immer auf dem höchstmöglichen Schwierigkeitsgrad gespielt und trotzdem Bosse und Elite-Gegner ohne Anstrengung umgenietet.

Das Spiel ist für neue Spieler (also diejenigen die den Abenteuermodus und Qual nicht freigeschaltet haben)viel zu leicht.

Noodles 21 Motivator - Premium - 27213 EXP - 3. März 2016 - 19:47 #

Ja, ich hab letzte Woche mit Diablo 3 angefangen und es macht mir zwar viel Spaß, ich finds aber auch zu leicht und höher als Profi kann ich den Schwierigkeitsgrad noch nicht stellen. Wobei mein Bruder meint, dass es auf höheren Stufen auch nicht viel schwerer wird, die Gegner halten nur mehr aus und es dauert eben länger, sich durchzuschnetzeln.

Bloomqvist 10 Kommunikator - 384 EXP - 3. März 2016 - 20:23 #

Naja mit dem richtigen Zeug ist jeder Schwierigkeitsgrad leicht, aber finde erstmal das passende Zeug für Qual X und zwar so das es zu deinem Spielstil passt.
Da sucht man schon eine Weile, will ich mal behaupten.

Wobei man sich ja nicht beschweren darf. Ich denke da an die ersten Tage als der höchste Schwierigkeitsgrad noch Inferno hieß. Da wusste man noch was "Angst" vor den Elitemobs heißt.

Red Dox 15 Kenner - 3968 EXP - 3. März 2016 - 20:39 #

"Die ersten Tage" waren nur schwer, weil der Random Generator da Championmonster mit perversen Combos schuf. Das der Schwierigkeitsgrad künstlich oben war, weil man mit 100h playtime vielleicht 3 gute Items mit passenden Stats zur gespielten Klasse fand, war das nächste Problem. Hat ja nicht jeder Nerven drauf gehabt fürs AH zu grinden um seinen Charakter dadurch auszurüsten (enstprach auch irgendwie nicht dem eigentlichen Spielsinn).

Bloomqvist 10 Kommunikator - 384 EXP - 3. März 2016 - 20:50 #

Ei klar. Aber es war halt so. Ich war da mehr am wegrennen als reinfeuern. Ob das jetzt durch miese Affix-Combos war, oder sonst was ist ja Wurst.;)
Ich meine nur, dass man sich jetzt nicht beschweren darf. Man findet jetzt wenigstens mal was ordentliches und nicht nach 100h mal ein Legendary, das nicht mal ansatzweise die seltenen Gegenstände übertrumpft.

SNES 11 Forenversteher - 665 EXP - 3. März 2016 - 21:39 #

Die Schwierigkeit für den Story Modus ist schon extrem leicht. Im Abenteuermodus kannst du gleich mit Qual VI starten, das wird aber ohne Hilfe unschaffbar und eigentlich geht's im Abenteuermodus eh nur darum so schnell wie möglich auf Level 70 zu kommen und dann die dicken Items zu grinden um in den großen Portalen so hoch im Level zu kommen wie nur möglich.

Noodles 21 Motivator - Premium - 27213 EXP - 3. März 2016 - 21:43 #

Ja, wenn ich den Story-Modus durch hab, werde ich mich dem Abenteuer-Modus widmen und zusammen mit meinem Bruder spielen. :)

Ghusk 13 Koop-Gamer - Premium - 1512 EXP - 4. März 2016 - 10:17 #

Soll ja auch Leute geben, die kein Interesse am Endgame (GRIND!) haben und nur mit ein oder zwei Charakteren die Story durchspielen wollen. Warum gibt es für die nicht direkt die Möglichkeit in einem für sie passenden Schwierigkeitsgrad zu spielen? Die Stufen sind doch im Spiel vorhanden, nur anwählen darf man sie nicht und muss sich durch-langweilen. Das ist doch richtig plöd gemacht, oder?

D3 ist bei mir schon eine Weile her, aber ich glaube anfangs war das noch besser ausbalanciert.

SNES 11 Forenversteher - 665 EXP - 4. März 2016 - 14:00 #

Um ehrlich zu sein, ich weiß momentan nicht mal mehr, wie das anfangs geregelt war in Diablo 3. Sprich, bis zu welchem Schwierigkeitsgrad man das einstellen konnte. Man konnte anfangs ja nur durch die Akte leveln und hat infolgedessen die Story hunderte male in sämtlichen Schwierigkeitsgrade durchgezockt bis man es nicht mehr sehen konnte und man endlich Level 60 war. Der Grund, warum es so leicht ist sich durchzuschnetzeln ist die Tatsache, dass mittlerweile halt ordentliche Items droppen. Wenn ich da mal an früher denke, da sind Setitems und Legendary Items so dermaßen selten gedroppt, dass es selbst auf niedrigeren Schwierigkeitsstufen teilweise echt nervig wurde. Ich hatte am Ende mit meinem Mönch drei Legendary Gegenstände am Leib der Rest war ranziger gelber Scheiß.

Sternenbürger 17 Shapeshifter - Premium - 6038 EXP - 4. März 2016 - 19:24 #

Mit dem aktuellen Patch sind 95% vom Loot sind auf deine Klasse zugeschnitten, d.h. fürn Barbaren droppen Items mit Stärke.

Ich hatte am Ende des 1. Aktes schon 4 Barbaren-Legendaries gehabt.
Der Endboss-Kampf (Schlächter) hat weniger als 10 Sekunden gedauert.
Bis jetzt bin ich noch nie gestorben, immer mindestens 3/4 Leben.

Als Schwierigkeitsgrad kann ich max "schwer" einstellen. Für die anderen muss ich erst einmal durchspielen.

SNES 11 Forenversteher - 665 EXP - 4. März 2016 - 21:12 #

Ja, ich weiß wie das Zeugs so droppt. Ich pflüge mit meinem Kreuzritter ja auch durch 65er Portale in der aktuellen Saison. Ganz selten ist sogar mal was für andere Chars dabei. Aber generell droppt es schon ganz ordentlich. Ich wusste halt nur nicht mehr wie das mit den Schwierigkeitsgraden am Anfang war, da ich schon hunderte Stunden versenkt hab. Aber Diablo ist halt eher der Hack'n'Slay Grinder als was anderes. Wie schon erwähnt mit den beschissenen Drops zu Releaszeiten hat man teilweise doch eher geflucht, wenn ich mich da nur an den Boss aus Akt II zurückdenke. Belial war einfach nur nervig mit beschissenen Drops. Ich kann mich auch noch dran erinnern, dass die Bosse in den Aggro Modus gegangen sind, wenn man sie nicht schnell genug weggenatzt bekommen hat. Da konntest dann eh nix mehr machen außer sterben und nochmal versuchen, bin mir aber grad nicht sicher ob das eh nur auf Inferno der Fall war.

SirConnor 16 Übertalent - Premium - 4457 EXP - 3. März 2016 - 18:59 #

"schwer" ist bei Diablo 3 eher der "schnell leveln"-Modus. ;-)

Palladium 09 Triple-Talent - 327 EXP - 3. März 2016 - 18:59 #

Möge er zu Path of Exile wechseln! Schlechtere Story, aber höherer Anspruch.

Talakos 14 Komm-Experte - - 2007 EXP - 3. März 2016 - 19:45 #

Oder Grim Dawn, das soll ja auch ganz gut sein ;)

yankman 13 Koop-Gamer - Premium - 1699 EXP - 4. März 2016 - 9:13 #

Grim Dawn kann ich nur empfehlen und im Veteran Modus ist es auch nicht ganz so leicht.

Sciron 19 Megatalent - Premium - 15060 EXP - 3. März 2016 - 20:47 #

Mich konnte es auch nicht annähernd so sehr packen wie die beiden Vorgänger. Einmal durchgespielt, mein Späßchen gehabt und dann ein paar Stunden im Abenteuer-Modus rumgegammelt und plötzlich war die Motivation schlagartig weg, obwohl ich eigentlich noch einiges ausprobieren wollte.

Izibaar 16 Übertalent - Premium - 5838 EXP - 3. März 2016 - 21:00 #

Wenn es auf schwer nicht hin und wieder etwas schwerer/langsamer wird, dann hast du einfach nur Glück bei den Items. Macht es allerdings nicht besser wenn alles vom Itemglück abhängt.
Normal ist übrigens mehr ein Fallback, wenn man 10 Level keine bessere Waffe findet. Ansonsten ist das viel zu einfach.

Das momentane Diablo fängt meiner Meinung nach (leider) erst ab Stufe 70 an. Ab da levelt man nicht mehr die Gegner hoch während man hofft passende Ausrüstung zu finden, sondern verbessert den Charakter und wählt einen passenden Schwierigkeitsgrad.

Zaroth 16 Übertalent - Premium - 4146 EXP - 3. März 2016 - 21:06 #

Genau das ist auch meine Erfahrung. Das Spiel war mir einfach zu leicht und die Story hat mich irgendwie nicht gepackt. Und ein Spiel mehrfach zu spielen, um im Level aufzusteigen - nein danke. Dazu ist mein PoS zu hoch.

Hoffentlich findet die Serie zu D1 und D2 zurück.

Henmann 12 Trollwächter - 870 EXP - 4. März 2016 - 0:33 #

Joa kenn ich. Ich war noch nie der große Diablo Fan. Teil 1 ein bisschen mit Freunden im LAN gezockt. 2 mal kurz angespielt(Damals als Spiele umsonst und ohne Anleitung auf selbstbeschrifteten CDs kamen;) )

D3 Hab ich mir dann auf drängen von Freunden geholt, koop und so. Habs dann zusammen mit Add on gekauft. Bin glaube ich im vorletzten Akt vom Hauptspielt. Da dann aufgehört, da die Kumpels zu derbe Diablo-Freaks waren. Haben von Dingen gefaselt von denen ich keine Ahnung hatte. Hart abgenerdet^^
Iwann hatten meine Freunde, trotz extra für unsere Runde neu erstellter Charaktere, iwann so guten loot, das ich als Tank überflüssig war. Alle vorrennen und alles Tot war als ich ankam.
Da hab ich dann aufgehört. Und bis heute nicht mehr weiter gemacht.

WizKid 14 Komm-Experte - 2011 EXP - 4. März 2016 - 10:17 #

Ich hab D3 mal wieder installiert und mußte erneut feststellen, daß ich das Spiel absolut schwach finde. Tolle Präsentation, tolle Effekte, aber das Spiel motiviert mich einfach nicht.
Es geht einfach nur um Item sammeln. Die Skills der Spieler sind völlig nebensächlich und die Fähigkeiten wählt man abhänglich von den Kram den man trägt. Die Waffen sind letztendlich nur Skins mit unterschiedlichen Werten und Effekten. Es ist Banane, ob man einen Dolch oder einen Zweihänder trägt. Beide schlagen gleich schnell zu, haben die gleiche Reichweite etc.
Je nachdem wie stark deine Ausrüstung ist, skaliert sich der Schwierigkeitsgrad stark nach unten. Theoretisch (habs selber erlebt) kann das Spiel auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad schon schwer sein, wenn man anfangs nur graue Sachen kriegt.
Reaper of Souls hat das Spiel leider auch nicht viel besser gemacht.
Da das Kernproblem erhalten bleibt.
Ich kann den Hype um D3 echt nicht nachvollziehen. Für mich war es eine der größten Enttäuschungen der letzten Jahre.
Immerhin gefiel es mir auf der Konsole wegen aktivem Ausweichen und Gamepadsteuerung etwas mehr. Warum das noch immer nicht auf dem PC geht, versteh ich nicht.

Gerade die Konkurrenz macht so vieles besser als D3 (abgesehen von der Präsentation und der Grafik)
Torchlight 2: Hat das schnellste Spielgefühl von allen H&S und tolle Klassen
Path of Exile: Interessante Charakterentwicklung und Beutesystem.
Grim Dawn: So hätte für mich Diablo 3 sein müssen in Bezug auf Diablo 2. Eine riesige Welt zum Erkunden. Dual Klassensystem.
Fraktionensystem. Quests mit Entscheidungen.

Drapondur 22 AAA-Gamer - - 35972 EXP - 3. März 2016 - 20:28 #

War nicht mal die Rede von zwei Addons? Würde eher auf das Addon tippen. Dürfte auch eher erscheinen als ein D4.

Brezel 11 Forenversteher - 554 EXP - 3. März 2016 - 20:38 #

Im letzten (?) Jahr gab es mal einen Off-Screen von einer weiteren Erweiterung.
Edit: War doch schon 2014 https://pbs.twimg.com/media/BuOk8QHIAAAdN4w.jpg

euph 21 Motivator - Premium - 29521 EXP - 3. März 2016 - 20:51 #

Blizzard werkelt also an einem Spiel - sehr überraschend ;-)

Izibaar 16 Übertalent - Premium - 5838 EXP - 3. März 2016 - 21:02 #

Ich hoffe auf eine Erweiterung. Das Spiel hat es wirklich nötig an einigen Stellen nochmals überarbeitet zu werden. Blizzard macht das gerne mit Erweiterungen - zumindest früher.

Unregistrierbar 16 Übertalent - Premium - 4140 EXP - 3. März 2016 - 21:33 #

Baldurs Gate 3?

SirConnor 16 Übertalent - Premium - 4457 EXP - 4. März 2016 - 6:18 #

hm? Was hat das denn mit Blizzard zu tun? Das war Bioware. :-)

Valeo 14 Komm-Experte - 2591 EXP - 3. März 2016 - 22:28 #

Cool, ich freu mich schon darauf. In Diablo 3 versenke ich immer noch gern meine Freizeit. Ein Addon fänd ich persönlich am Besten ^^.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2090 EXP - 3. März 2016 - 22:36 #

Wenn sie D4 so machen wie D3 dann können sie es auch lassen.
Ein technisch neues D2 wäre genial.

maddccat 18 Doppel-Voter - 10656 EXP - 4. März 2016 - 1:23 #

Jap, da wäre ich dabei. Bei D3 lief aber auch wirklich alles falsch.

Valeo 14 Komm-Experte - 2591 EXP - 4. März 2016 - 11:36 #

was meinst Du denn damit genau?

maddccat 18 Doppel-Voter - 10656 EXP - 4. März 2016 - 15:40 #

Details würden den Rahmen sprengen. ;) Obwohl das Spiel mit der Zeit besser wurde (Patches, Addon), ist es für meine Empfinden noch immer mies, d.h. zu rund, beliebig und langweilig und an mancher Stelle unnötig nervig sowie unfertig. Viele Designentscheidungen waren in meinen Augen ganz großer Käse.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18432 EXP - 4. März 2016 - 17:20 #

Ehrlich? Endlose Baal Runs? Nee danke!
Und der Loot war auch eher bescheiden, zumindest in meiner Erinnerung.

blobblond 19 Megatalent - 17182 EXP - 3. März 2016 - 23:09 #

Release für Diablo 4 durchgesickert: 1. Quartal 2028!

furzklemmer 15 Kenner - 2992 EXP - 4. März 2016 - 2:24 #

Wäre nicht erstmal Warcraft 4 an der Reihe?

RXD 07 Dual-Talent - 102 EXP - 4. März 2016 - 8:01 #

Normalerweise würde ich von einem Add-On ausgehen. Aufgrund der Beschreibung (next hit game) gehe ich dann aber doch eher von einem komplett neuen Spiel aus. Diablo IV wäre eine Möglichkeit, ein Diablo-Adventure (das Genre fehlt Blizzard nach wie vor) eine ganz andere, die mich sehr reizen würde... ganz egal ob in alter Point & Click-Manier oder als interaktiver "Spielfilm" à la Until Dawn.

Aladan 18 Doppel-Voter - - 11829 EXP - 4. März 2016 - 8:26 #

Nach ca. 400 Stunden D3 - Reaper of Souls wäre Nachschub ganz cool ;-)

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6021 EXP - 4. März 2016 - 11:09 #

Respekt, ich hab immer so sporadisch mal wieder Bock. Da kämpfte ich mich hoch, dass ich easy im Endgame kämpfen kann und nach paar Monaten Pause fügen die einfach wieder x Qual-level und andere Dinge ein, dass ich wieder der Noob vom Dienst bin. :-)
Aber das liegt ja an mir, ich finds cool, dass Bliz an D3 immer noch rumschraubt. Alleine der erste Mega-Patch, der das AH deaktiviert hat, hat aus D3 ein komplett neues Spiel gemacht. Das wäre wohl vielen anderen Spielentwicklern bei deren Games am A. vorbei gegangen.

Wobei soviel wird da wahrscheinlich auch nicht mehr kommen, ein zweites Addon bezweifle ich stark.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18432 EXP - 4. März 2016 - 17:23 #

Wenn sie nichts hinzufügen würden gäbe es für die dauerspieler Grund zum meckern und ehrlich würdest du es nochmal starten?
Du hast dein Ziel erreicht gehabt damit ist die Motivation noch mal zu spielen dahin.

Cubi 17 Shapeshifter - Premium - 6021 EXP - 5. März 2016 - 1:37 #

Ach, ich werds sicher mal wieder starten und reinschauen. Sicher mich auch umschauen und wieder Items farmen. Fraglich wie lang mich das dann halten wird, aber gar nicht mehr starten? Immerhin habe ich ja Geld für ausgegeben.

Kirkegard 19 Megatalent - Premium - 13955 EXP - 4. März 2016 - 12:15 #

Net schlecht. Ich spiels ja auch immer mal wieder. Nur ich kann dann nach Monaten nix mehr mit den Skills anfangen und schalte dann überfordert ab ;-)

Khronoz 13 Koop-Gamer - 1774 EXP - 4. März 2016 - 20:03 #

D 4 oder Addon wär super ... und hoffentlich mehr Inhalte, sprich tiefere Story mit mehr Zwischensequenzen.

Da 80 % über Konsole im Spielemarkt verdient werden ist das allerdings eine falsche Hoffnung. Die Couch-Helden lassen sich lieber mit seichter Kost berieseln. Ergo auch kein Warcraft 4 - Strategie bzw. andere Genres und der Konsolenmassenmarkt passen nicht zusammen. Und als amerikanischer Publisher a la Blizzard hab ich die Investoren im Nacken die ihre Rendite einfordern. Traurig wie meine Lieblingsspiele von der Industrie verhökert werden .. *schluchz* ... ;).

MantisXT 11 Forenversteher - 668 EXP - 5. März 2016 - 21:25 #

Die punkte die du hier anführst sind in bezug auf Blizzard doch quatsch. Welchen klassischen PC entwickler gibt es den noch wenn nicht Blizzard?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)