Hitman: Neues Entwicklervideo zum Social-Stealth-Feature veröffentlicht

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108213 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

29. Februar 2016 - 17:23
Hitman ab 49,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das dänische Studio IO Interactive hat ein neues Entwicklervideo zum kommenden Action-Adventure Hitman (im Preview-Artikel) veröffentlicht. In dem rund sieben Minuten langen Clip gehen Creative Director Christian Elverdam, Principal Level Designer Jacob Mikkelsen und Senior Game Designer Jesper Hylling auf das Social-Stealth-Feature im Spiel ein.

Wie Elverdam gleich zu Beginn des Beitrags verrät, handle es sich dabei um eine Kernfunktion des Spiels, denn in Hitman schleicht ihr nicht nur von einer dunklen Ecke zur anderen, sondern könnt euch auch mitten ins Geschehen stürzen, indem ihr euch verkleidet, unter Leute mischt und mit anderen Menschen interagiert. Natürlich müsst ihr dabei auf der Hut bleiben, da einige Personen eure Tarnung durchschauen und eure Mission gefährden können.

Video:

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 29. Februar 2016 - 18:04 #

"Social Stealth"

man lernt nie aus....

Aixtreme2K 12 Trollwächter - P - 875 - 1. März 2016 - 9:37 #

Jeder, der die Beta gespielt hat kennt das Setting aus dem Übungslevel.
Kalvin Ritter, die Zielperson, empfängt an Bord einen gewissen Mr. North, der Herr mit Hut im weissen Anzug, und spricht in der Bar mit ihm. Auch später im Büro werden eine Menge Dinge besprochen.

Was die beiden denn da besprechen wollte ich wissen, lockte Mr. North beim zweiten Durchgang in eine Falle, übernahm seine Kleidung und machte mich auf den Weg zur Zielperson. Endlich würde ich mehr über das Gesprächsthema erfahren und auch über Hintergründe, was die Zielperson überhaupt zur Zielperson macht.

Als ich dann verkleidet als Mr North auf der Brücke traf sprach dieser nur 2 Worte mit mir. Und zwar begrüßte Kalvin Ritter mich, wie übrigens alle anderen Leute an Bord auch, mit: "Mr. North!"
Das war's. Kein Gespräch, keine Hintergründe, Nichts. Nach der Begrüßung verwandelt sich Kalvin Ritter in einen Roboter auf Schienen, der eine vorgegebene Wegstrecke immer und immer wieder abläuft.

Das hat mir total die Illusion, mich in einer lebendigen Welt zu befinden, genommen.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 1. März 2016 - 10:20 #

Danke für die Anekdote! :)

Das ist natürlich schwach....

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 1. März 2016 - 11:14 #

Das klingt nach verschenkter Chance...

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 1. März 2016 - 21:54 #

Könnte... aber auch an der Beta gelegen haben.

Aixtreme2K 12 Trollwächter - P - 875 - 2. März 2016 - 8:37 #

Da es sich um eine Beta handelt sollte man das Ganze stets relativieren. Allerdings war die erste echte Mission auch eher schwach und stark buggy.
Für mich war der Gesamteindruck der, dass das Spiel in diesem Zustand, trotz, oder besser ausgedrückt, wegen der recht guten Animationen und der sauberen Steuerung, eher dem gehobenen Mittelmaß entspricht.
Es fühlte sich halt alles wie ein Theaterstück an, das man beobachtet. Sehr künstlich und vorherbestimmt. Sobald ich versuchte hinter die Fassade zu schauen stellte ich enttäuscht fest, dass es sich leider nur um eine Kulisse handelt.
Zu wenig um die Spieler mit einem "Staffelpass" bei Laune zu halten.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 2. März 2016 - 16:06 #

Der Release-Trailer sieht ganz ordentlich aus, und Absolution hat mir richtig gut gefallen. Ich denke, ich werde mir durchaus direkt den Season-Pass kaufen. Freu mich drauf.

Agent47 (unregistriert) 2. März 2016 - 16:49 #

Am Anfang wird erklärt, dass es sich bei besagtem Leven um eine Art Simulation mit Trainingsagenten und "simulierten Waffen" handelt, da find ich das eigentlich ganz cool, dass die Typen nicht wissen, was sich eigentlich miteinander reden sollen, haha.

Was dann später in den "echten" Levels passiert, da müssen wir noch abwarten - kann natürlich in der Gangart weitergehen.

PS: Musste lachen bei "Das hat mir total die Illusion, mich in einer lebendigen Welt zu befinden, genommen", da das Schiff, auf dem man trainiert, nur eine riesige Holzkulisse ist.

Aixtreme2K 12 Trollwächter - P - 875 - 8. März 2016 - 14:22 #

Naja, die Tatsache dass es sich um eine Kulisse handelt ändert ja nichts daran, dass sich die "Schauspieler" wie auf Schienen bewegen.
Das war einfach nicht gut. Und im ersten echten Level, den ich in der Beta auch gespielt hatte, war dem nicht anders. Arg buggy und irgendwie leblos.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)